Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Egoist oder Altruist?

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Egoismus, Darwin, Evolutionstheorie, Altruismus, Egoist, Altruist
delay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

12.08.2010 um 13:20
@Fabiano
Du hast das Prinzip wohl wirklich kapiert. Stimme deinen Beiträgen voll zu, bis auf, dass es nur Begriffe seien. Würde man herausfinden, wann der Mensch Egoist und wann Altruist sei, würde es einen Codex beschreiben, der glücklich macht. Wann der Mensch Egoist, und wann Altruist ist, kommt denke ich nicht aus einer Laune heraus. Das hat schon alles seinen evolutionstechnischen Sinn. Den gilt es zu erforschen.

@helmfried
Du bist so einer, "Altruismus dient dem Egoismus" Ist halt doch nicht so.
Wenn der Altruismus dazu dient ein gutes Gefühl zu bekommen, dann ist dieses Gefühl nur vorhanden, weil der Mensch den Altruismus angeboren hat. Irgendwoher muss der Trieb zum Altruismus ja kommen. Und der bleibt dann auch altruistisch, denn das Gefühl hilft mir auch nicht weiter.
Fabiano schrieb:Es ist Zwecklos ! Es kann ein Mensch sich völlig für andere hingeben, es wird dennoch immer Menschen geben, die selbst darin Egoismus sehen, weil sie es so sehen wollen - wahrscheinlich um ihren eigenen Egoismus damit zu rechtfertigen. Ich weiß es nicht.
Um den Egoismus Anderer gegenüber sich selbst zu rechtfertigen. Eine Art Selbstschutz also. Würde wieder für Egoismus sprechen. Allerdings ist die Frage, warum man sich überhaupt verteidigen muss, wenn Worte doch nicht verletzen könnten; was wieder für Altruismus spricht.


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

13.08.2010 um 13:11
Was ist mit "Rücksichtnahme"?

Wenn ich aufgrund von Rücksichtnahme gegenüber einer anderen Person auf einen Vorteil bewusst verzichte und diesen an einen anderen sozusagen verschenke, sodass mir selbst dadurch eigentlich ein Nachteil entsteht, den ich aber absichtlich in Kauf nehme, damit der anderen eigentlich meinen Vorteil erhalten kann, dann ist das doch das beste Beispiel für Altruismus, oder?

Wie also kann da noch so eine Behauptung: "Jede Handlung des Menschen sei Egoistisch" aufrecht erhalten bleiben?

Rücksichtnahme ist nämlich mit Egoismus nicht vereinbar. Egoismus wäre nämlich keine Rücksichtnahme und den Vorteil für sich selbst zu nutzen.


melden
delay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

13.08.2010 um 13:40
Wobei man es wohl auch nicht pauschalisieren kann.

Es gibt wohl zig verschiedene Arten von Altruismus, während ein Altruist in einem Gebiet auf dem nächsten Gebiet ein kompletter Egoist sein.

Es kommt immer darauf an, was man als Vorteil ansieht.
Glück und Fortpflanzung sind denke ich zwei entgegengesetzte Stiefel...


melden
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

13.08.2010 um 20:35
@delay


"Du bist so einer, "Altruismus dient dem Egoismus" Ist halt doch nicht so."

grüß dich delay

ich hab den satz jetzt öfter gelesen als einmal und weiß nicht genau in was für eine art aussage ich ihn verstehen kann . ich muss dazu sagen das ich mich jetzt von meiner letzten aussage in diesen thread doch distanziere nach deiner antwort und fabianos beitrag .
trotzdem versteh ich deine aussage nicht ganz , deshalb bitte ich dich darum ob du mir diese nochmal etwas näher erklären kannst , vorallem verunsichert mich der erste teil deines satzes .
wenn du dir die mühe machen könntest mir nochmal darauf zu antworten wäre ich dankbar dafür obwohl ich den sinn des satzes so glaub ich mehr als ansatzweise versteh.


melden
delay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

13.08.2010 um 21:16
helmfried schrieb:ich hab den satz jetzt öfter gelesen als einmal und weiß nicht genau in was für eine art aussage ich ihn verstehen kann . ich muss dazu sagen das ich mich jetzt von meiner letzten aussage in diesen thread doch distanziere nach deiner antwort und fabianos beitrag .
trotzdem versteh ich deine aussage nicht ganz , deshalb bitte ich dich darum ob du mir diese nochmal etwas näher erklären kannst , vorallem verunsichert mich der erste teil deines satzes .
wenn du dir die mühe machen könntest mir nochmal darauf zu antworten wäre ich dankbar dafür obwohl ich den sinn des satzes so glaub ich mehr als ansatzweise versteh.
Hm, es ist so, dass viele Menschen denken, der darwinistische Grundsatz "nur der Egoistische setzt sich durch" könnte auch auf den Menschen angewendet werden. Somit wird aus der Annahme abgeleitet, dass der einzige Weg zum Glück der sei, immer auf seinen eigenen Vorteil aus zu sein. In dem Fall wäre alles, was man macht, auf den eigenen Egoismus ausgelegt.

Nun ist es aber so, dass sich der Mensch auch fortpflanzen kann, indem er z.b. dafür sorgt, dass sein Zwillingsbruder eine Frau schwängert. Evolutionstechnisch müsste die Gewissheit, dass mein Zwillingsbruder die Frau schwängert, genauso viel Spaß machen, wie wenn ich sie selbst schwängern würde. Das Ergebnis wäre das gleiche. Somit könnte es theoretisch Spaß bzw. glücklich machen, wenn ich jemandem anderes etwas gutes tue, wenn ich dabei selbst sogar sterben könnte. Ich tue es nur, weil ich die Gene des anderen verbreiten will. Mich macht es auch glücklich, weil sich die Gene des anderen so wenig von meiner unterscheidet. Ob ich mich fortpflanze, oder der andere, wäre im Prinzip egal, weil das Ergebnis im Ende das gleiche ist.

Der Mensch unterscheidet dabei unterbewusst, wie sehr die Gene des anderen zum Überleben tauglich ist und ist zu denen altruistisch, von denen er überzeugt ist. Ist er von sich selbst überzeugt, handelt er egoistisch und benutzt alle Mittel um sich fortzupflanzen. Ist er nicht von sich überzeugt, wird er allen anderen etwas gutes tun und sich selbst hinten anstellen. Alles im Sinne der menschlichen Gene und er kann nichts dagegen tun :)

Kommst du einigermaßen mit? :)


melden

Egoist oder Altruist?

13.08.2010 um 22:28
ich habe von mir sehr lange gedacht, altruistisch veranlagt zu sein, ich reiß mir für viele leute den arsch auf, mach ich auch gerne, doch mit der zeit ist mir bewusst geworden, wieso ich das alles gemacht habe... es ging nur indirekt darum anderen zu helfen, aber im endeffekt habe ich mir damit geholfen, ich bin im gesellschaftlichen rang aufgestiegen usw. usf. ...

also mittlerweile zweifel ich am altruismus, er klingt für mich einfach zu schön um wahr zu sein...

vllt. kann mich ja auch jemand davon überzeugen, das ich falsch liege ^^


melden

Egoist oder Altruist?

13.08.2010 um 22:31
@Jay-Jay

Altruismus ist eine Erfindung, das gibts nicht. Menschen (und ich zähle mich dazu, also ich bin wohl der größte von allen) sind Egoisten!


melden
delay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

13.08.2010 um 22:44
Jay-Jay schrieb:vllt. kann mich ja auch jemand davon überzeugen, das ich falsch liege ^^
Prof.nixblick schrieb:Altruismus ist eine Erfindung, das gibts nicht. Menschen (und ich zähle mich dazu, also ich bin wohl der größte von allen) sind Egoisten!
Ey, bevor von euch zweien noch irgendjemand etwas postet, liest den Thread gefälligst durch!!


melden
ikone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

14.08.2010 um 02:16
Alles was wir tun hat einen Egoistischen Kern, selbst wenn wir jemanden beschenken tun wir dies um Glück dadurch zuerlangen dass wir jemanden anderen glücklich machen.


melden

Egoist oder Altruist?

14.08.2010 um 12:04
delay schrieb:Ey, bevor von euch zweien noch irgendjemand etwas postet, liest den Thread gefälligst durch!!
den Thread hab ich gelesen, nur wenn hier keiner seine Erfahrungen mit dem Thema weitergeben darf, dann ist es wohl unangebracht hier weiter zu diskutieren ;)

Altruismus ist ne schöne Vorstellung, genauso wie das Paradies, nur ob dies der Wahrheit entspricht, das ist ein anderes Paar Schuhe ^^


melden
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

15.08.2010 um 02:50
@delay


grüß dich delay,

bin leider erst vor paar minuten von der arbeit heim gekommen und hatte gestern keine zeit mehr um hier rein zu schauen ,

um dir kurz zu antworten :

ja , danke der nachfrage , ich denk mein schädel dürfte in seiner funktion noch so intakt sein das ich deiner aussage folgen kann.

selbst bei selbstaufopferung , wie man diesen begriff auch einsetzen möge ,
entsteht ein gefühl das sich dem egoistischen befriedigungsgefühl ähnelt ,
entweder im moment selbst oder eben danach ,
deshalb kann ich noch keine klar definierte grenze zwischen dem egoistischen handeln und dem im ersten anschein nach uneigennützigen handeln ziehen denn nach aller selbstreflexion, müßte sich doch eine gewisse zufriedenheit einstellen die dem handeln selbiges folgen lassen kann .

denk ich jetzt erstmal , lass mich aber gern vom gegenteil überzeugen .


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

15.08.2010 um 11:02
@ikone schrieb:

"Alles was wir tun hat einen Egoistischen Kern, selbst wenn wir jemanden beschenken tun wir dies um Glück dadurch zuerlangen dass wir jemanden anderen glücklich machen."

Das ist Deine Ansicht. Meine ist genau anders herum:

Wenn wir jemand anderen beschenken, tun wir dies, damit wir jemanden anderen glücklich machen und NICHT um dadurch selbst Glück zu erlangen.

Das dabei empfundene eigene Glücksgefühl mag zwar vorhanden sein, ist aber sicherlich nicht der Motivationsgrund. Wer das behauptet, der möge es bitte auch beweisen !

Wenn wir uns selbst beschenken, indem wir uns mit etwas glücklich machen, haben wir ja dabei kein schlechtes Gefühl. Wir haben auch ein Glücksgefühl dabei, wenn wir uns selbst etwas gutes tun.

Es ist aber auch in diesem Falle nicht das Glücksgefühl, weshalb wir uns zB. ein neues Auto kaufen, sondern die Motivation ist das Begehren eines neuen Autos.

Also was meiner Ansicht nach Ausschlaggebend ist, ist der Motivationsgrund für eine Handlung. Daraus ergibt sich ob egoistisch oder altruristisch. Und nicht aus der Handlung selbst oder einem Nebeneffekt wie einem Glücksgefühl. Ich könnte auch sagen: Die Grundabsicht entscheidet darüber.


melden
ikone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

15.08.2010 um 14:37
Denkst du in der Natur denkt sich ein Tier, hey ich gebe mal dem anderen Tier dadrüben Fleisch, das hilft mir sicherlich zum überleben. Tiere die so dachten sind ausgestorben.


melden
delay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

15.08.2010 um 17:29
@helmfried
Ich denk, ich kann dir auch noch ganz gut folgen.
Also, in dem Moment, in dem du dich aufopferst gönnt dir dein Gehirn eine Art Egoismus, heißt man könnte die Selbstaufopferung tatsächlich als Art Egoismus auslegen. Aber der Altruismus, von dem ich spreche, hast du selbst wirklich nichts und bist dich auch deines Altruismus nicht bewusst.
ikone schrieb:Denkst du in der Natur denkt sich ein Tier, hey ich gebe mal dem anderen Tier dadrüben Fleisch, das hilft mir sicherlich zum überleben. Tiere die so dachten sind ausgestorben.
Das andere Tier hat doch überlebt oder? In der Summe leben also gleich viele Tiere weiter. Egal, wer das Fleisch jetzt isst. Wenn das andere Tier sogar überlebensfähiger war, gibt es im Ende sogar mehr Tiere, als wenn das Tier das Fleisch selbst gegessen hätte. Wenn das andere Tier nicht überlebensfähiger war, war es natürlich Blödsinn.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

15.08.2010 um 22:33
@ikone: Ach so, wir reden hier über Tiere :D

Gut, das wusste ich nicht. Dann bin ich wohl im falschen Thread.


melden

Egoist oder Altruist?

15.08.2010 um 22:38
Altruisten sind bloss die klügeren Egoisten.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

15.08.2010 um 22:40
@ikone
„Tiere die so dachten sind ausgestorben.“

Jetzt komme mir aber nicht mit Egoismus wäre eine von der Natur gegebene Eigenschaft.

Warum sind wir Menschen wohl das „stärkste Tier“ von allen. Weil wir zusammengehalten haben. Deshalb sitzt der König der Tiere im Käfig und pisst sich voll, und wir sind in der klimatisierten Wohnung.

Nur weil wir Menschen den Egoismus überwunden haben, konnten wir überleben. Leider denken die Menschen heute nicht daran, und gefährden so das eigene überleben und sogar den Planeten.


melden
ikone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

15.08.2010 um 23:19
Wir haben den Egoismus aufkeinen Fall überwunden was sind denn die Gründe für die Gier der Menschen?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

15.08.2010 um 23:26
Wieso Menschen? Ich denke, wir reden hier über Tiere?

@ikone


melden
Anzeige
ikone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

15.08.2010 um 23:28
Menschen sind Tiere oder bist Kreationist? Dann hat Satan uns den Egoismus gegeben
HEIL SATAN!


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Asperger-Syndrom246 Beiträge