Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

297 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Fauna, Dinos, Diskordier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

23.08.2010 um 22:00
Die verbotenen Wissenschaftler verfügen über die Macht des dritten Nasenlochs.

Wissenschaft hin oder her, dir sollte der Hinweis reichen... ich traue 'Bob' den Adoptierhund von JHVH ursprünglicher Nachricht.
Bob hat immer recht.

Basta- Ich gehe jetzt Zeitreisen bis morgen !


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

23.08.2010 um 22:01
@subgenius
das werten wir noch genauer aus - dieser rückzug nicht nicht duldbar - gute - nacht - bis demnächst . .


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

23.08.2010 um 22:08
So frisch gestärkt durch Speis und Trank kanns weiter gehen :D


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

23.08.2010 um 22:37
Was für eine lächerliche These kommt als Nächstes?
Die Vulkane und Meteore meiner Kritiker sind wohl nun endgültig zu den Akten gelegt.


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

23.08.2010 um 22:56
Ich wüsste nicht das Vulkane zu den akten gelegt wurden.

Lesen und verstehen wie gefählich Vulkane sein können ;)

Link:

http://www.nierswetter.de/index.php?option=com_content&view=article&id=80&Itemid=95


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

23.08.2010 um 23:00
@Dreamliner

Fanatiker!

Ich weiss wohl das Vulkane hart sind. Aber das sie die Dinosaurier ursächlich ausgerottet haben, das ist Humbug. Das Zeitfenster passt nicht.


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 00:07
Man munkelt, die Dinosaurier wären durch ein Genozid umgekommen.

Schuld ist der christliche Gott, der auf der Suche nach einem Experimentierfeld war und die Erde sich als einzige eignete. Dummerweise waren da dort diese doofen Dinos, aber mit einem Fingerschnips wurden sie alle durch eine Flut getötet.


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 06:57
@jimmybondy ... Hab mir jetzt alles durchgelesen.. so ganz verstehe ich nicht... Ausserdem schreibst du teils in Rätseln... und du erinnerst mich an den "verrückten" Typen aus Dead Space soll jetzt keine Beleidigung sein ;) Aber vl hilfst du mir ja auf die Sprünge... Ps. Ich war "AsTrO_xd" falls du dich erinnerst.


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 07:57
Astro lebte in den Ruinen seiner Gewohnheiten, aber dennoch, ich möchte nicht das Du hn verspottest!
Unverschämtheit!!


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 10:14
Youtube: Deconstructionist Theory Applied to "Bob"
Deconstructionist Theory Applied to "Bob"



melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 11:32
@jimmybondy


Sind die Dinos im Wasser auch am Heuschnupfen gestorben oder lag es vieleicht doch am nuklearen Winter? -.-


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 11:34
@fisherman
heuschnupfen verursacht durch seegras ;)


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 11:54
Zum Vergleich. Die größte Hungersnot Europas des 19. Jahrhunderts fand 1816 aufgrund eines Vulkanausbruchs des Tambora statt. 1816 ging als Jahr ohne Sommer in die Geschichte ein und sorgte für eine hohe Sterblichkeit bei Nutztieren und für die schlimmste Hungersnot dieses Jahrhunderts. Und ehrlich gesagt ist der Ausbruch, verglichen mit dem Einschlag des Meteoriten vor 65 Millionen Jahren ein ganz schlechter Witz. Dazu kommt auch noch, daß diese Tiere sicherlich nicht diese hohe Intelligenz des Menschen besessen haben und auch ihre Umgebung nicht kultivieren konnten. Es dürfte selbst auch ein einfacher Zufall gewesen sein, daß die Säugetiere diese Katastrophe überlebt haben, wenn auch nur in geringer Anzahl. Mit dem Getreide allerdings, hat das wohl nur sehr wenig zu tun.


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 11:55
@gastric
@fisherman

Ja manche kommen sich hier natürlich schlau vor, haben aber von der Sachlage nicht die geringste Ahnung!

Da Reptilien nicht unter Wasser atmen konnten, haben sie genau WAS noch einmal geatmet?

Ausserdem, wie oft noch? Es zählt das Zusammenspiel. Nicht nur die Pollen, auch das veränderte Nahrungsmittelangebot und die Insekten haben Ihren Teil zu beigetragen.

Aber vermutlich wisst Ihr nichtmal, das grade die blutsaugenden Insekten in der Nähe von Wasser beheimatet sind.


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 11:57
@fisherman

Das ist ja wohl Äpfel mit Birnen vergleichen. Was genau sollen die Meteoriten mit den Vulkanen zu tun haben?


SO unseriös wird hier diskutiert um alles ins Lächerliche zu ziehen, nur zielt Ihr nunmal am Thema vorbei.


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 12:04
@jimmybondy


Die Folgen sind ja wohl für das Klima ganz Ähnliche. Das kannst du in jedem Schulbuch nachlesen, also stell dich doch nicht so an. Abgesehen davon kommt es in Folge eines solchen Einschlags zu Vulkanausbrüchen. Da wächst ein paar Jahre nichts mehr nach so einem Einschlag, auch kein Getreide.

Und wieso ist das unseriös, immerhin wird diese These von der überwältigenden Mehrheit aller Wissenschaftler bestätigt. Da gibt es zig Studien drüber die du nachlesen kannst.


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 12:05
@jimmybondy
tja, hast schon irgendwie recht, jimmy. Die Kausalkette ist eindeutig, die Argumentation schlüssig.
Jetzt werden wir wohl alle sterben. War nett mit euch, und so. Gruss und Kuss ;)


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 12:09
@fisherman


Ich stelle mich an? Nur wegen Euren Wortverdrehereien!

Weder 1816 noch vor 600.000 bei diesem omniösen "Super"vulkan
sind die Wale ausgestorben.

Mich intressieren diese esoterischen Witzwissenschaftler nicht weiter, sie tappen im Dunkeln, diese Irren.

Isaac und ich hingegen haben alles Lücken und Widerspruchslos dargelegt, da könnt Ihr jaulen wie ihr wollt!

@rockandroll

Dein Sachverstand ist bemerkenswert. Aber der Thread soll Hoffnung geben!


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 12:14
@jimmybondy
dann bist du gott, anders kann ichs nicht erklären!


melden

Dr. Bobs Sprechstunde oder "In Gedenken an unsere Ahnen"

24.08.2010 um 12:17
@jimmybondy
ja, ich verstehe, und hoffe natürlich immer das Beste. Befürchte aber dennoch das schlimmste. Naja, versuchen wir das im evolutionären Kontext zu sehen, und wünschen wenigstens unseren "Nachfolgern" -wer auch immer das sein wird- alles Gute, Erfolg und mehr Duchblick zu haben als die Spezies, die Dir hier so unqualifiziert Konter zu geben versucht, obschon die Sachlage mehr als eindeutig ist.


melden