Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verzweifelt

76 Beiträge, Schlüsselwörter: Verzweifelt
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:18
@hulkster

brauchst nicht zu danken und keine Angst kanns gut verstehen, wenn einen Alles zu überrollen scheint, nur gibts halt auch ein Morgen...

Ich weiß wie der Kampf mit dem inneren Schweinehund läuft, einfach ist der Dreckskerl nicht ko zu bekommen ;)


melden
Anzeige

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:20
@DieSache
Ich kämpfe schon so lange, aber es wird nicht einfacher!


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:21
@hulkster
ich rate dir einen psychologen aufzusuchen
und noch was:
du hast immer wieder wutausbrüche und hast jemanden verletzt
wie wäre es damit: geh boxen
dort kannst du deine wut auslassen, ohne das dabei jemand gross zu schaden kommt


melden

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:22
@hulkster
kämpfe auch schon mein ganzes leben gegen windmühlen... es ist zum verzweifeln^^


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:23
@hulkster

nö unbedingt leichter wirds nicht, zumindest solange es noch Dinge gibt die man verdauen muss !

Aber ich vergleichs gerne mit Muskeltrainig, je trainierter ein solcher ist um so mehr hält er aus, geistiges Ausdauertraining, wenn du die ausdauer aufbringst, kannst wirklich mal den Horizont sehen ;)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:25
@dr.schnaggels


dann lass uns den Club der "Don Quijoten" gründen ;)


melden

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:26
@DieSache
Ich trainiere seid mehr als 6 Jahre, im mom nicht mehr Leistungsmässig, aber ich habe nicht mehr die Energy fürs Training!
@Asgaard
wenn i8ch mehr Zeit habe werd ich das in Angriff nehmen!


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:29
@hulkster
"in angriff nehmen"
gut gesagt ;)

und wenn du nicht noch mehr probleme haben willst, rate ich dir, niemanden mehr zu verhauen
bewahre immer einen kühlen kopf
auch in der hitzigsten situation

hoffe für dich, dass es besser wird


melden

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:31
@Asgaard
Ich weiss wie ich in Reagiere unter grossem Stress! Ich verliere dann leider die Kontrolle! Ich danke dir für deine Hilfe, ich gehe jetzt schlafen bin sehr erschöpft! Brauche Ruhe


melden

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:32
@all
Nochmal danke an alle die sich mein gejammer angehört haben! Für heute muss ich leider die Disskusion beenden um mich etwas zu erholen, aber morgen ist auch noch ein tag


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:33
@hulkster
hab hier für dich mal ne website gefunden
vielleicht steht was brauchbares drinn:
http://web4health.info/de/answers/psy-common-answer.htm


melden

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:35
@Asgaard
Ich Danke dir fürdeine Hilfe, Danke!


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:38
@hulkster
Nichts zu danken
mach ich doch gerne

Grundsatz im universum: "Keine Panik"
es wird schon wieder

LG Helvete


melden

Verzweifelt

25.08.2010 um 01:43
@hulkster
hulkster schrieb:Therapie funktioniert bei mir nur bedingt, lasse niemnden wirklich an mich ran! trotzdem danke für deine Anteilnahme!@lexa
Mein Verhalten ist nicht mehr Menschlich! Ich bin ein Monster geworden!
hulkster schrieb:Ich lasse niemanden an mich ran, aber ein Stück gebe ich ja Preis! Ums kurz z machen, mein Geringer Verdinest kann meine Ausgaben nicht decken! Und leider bin ich, nicht nur einmal zum Verbrecher geworden, und das kommt mir nun Teuer zu stehen!
hulkster schrieb:Klar wäre as ein Anfang, aber ich lasse ugewollt niemanden wirklich a mich ran!
Deine Zitate .... vielleicht solltest du mal den Egoismus weglassen und statt dessen daran denken und vor allem dagegen vorgehen was du getan hast. Mit rumsitzen und jammern ist noch keinem geholfen worden. Hast du schon mal versucht Kontakt zu suchen oder sitzt du lieber so in deinem Zimmer und lässt es über dich ergehen ??

Wer genug Mumm hat etwas zu tun was ihm nachher leid tut ... sollte auch genug Arsch in der Hose haben auf jemanden zu zu zugehen und sich entschuldigen oder einfach ein Gespräch suchen.

Meine Meinung !!


melden

Verzweifelt

25.08.2010 um 03:40
Mein Tipp wäre:

Gehe sobald du die Zeit dazu hast, zu deinem Hausarzt, erzähl ihr ganz grob deine Probleme und bitte sie darum, dir eine Einweisung in eine Tafesklinik geben zu lassen. Alternativ könnte das auch ein Psyschiater machen, aber ich denke, dass ein Besuch beim normalen Arzt effektiver ist, weil man da in aller Regel keinen extra Termin für braucht.

Ich selber habe vor kurzem aufgrund diverser Dinge auch eine Einweisung beantragt, Tagesklinik gibt es eigentlich in fast jeder kleineren Stadt, momentan warte ich darauf, dass in der Einrichtung ein Platz frei wird, aus Erfahrung weiß ich aber, dass die Wartezeit bei einem gewöhnlichem Psyschologen kaum kürzer gewesen wäre.

Eine Tagesklinik wäre eine Chance für dich, erst einmal Abstand zu deinem bisherigen Alltag zu nehmen, ohne dich von allem trennen zu müssen. Dort gibt es in der Regel vielfältige Therapieansätze um dich wieder aufzubauen und deine Emotionen ins Lot zu bringen.

Ich weiß nicht, ob das überall so ist, aber in der Klinik, in der ich mich angemeldet habe, gibt es auch extra einen Sozialarbeiter, der dazu da ist, einem bei finanziellen und ähnlich gearteten Problemen zu helfen. Oft ist es nämlich als Laie schwierig, herauszufinden, welche Unterstützungen einem in der aktuellen Situation überhaupt zustehen.


melden
empathy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verzweifelt

25.08.2010 um 03:49
ich hab auch therapie gemacht weil ich sonst aus m fenster gesprunger wäre, mein problem wa aber schuld eigene ich wa dauerkiffer....


melden

Verzweifelt

25.08.2010 um 03:54
@hulkster

klingt mir nach Burnout... <-- nur eine vermutung ( was ich nur so raushöre)

du solltest dir ruhe und Zeit gönnen, lege alles ab was dir net gut tut und auf Arbeit würde ich mir net alles aufs Auge drücken lassen, und Therapie wenn Einzel net funzt , suche dir eine Gruppe mit Betroffenden! Austausch kann manches mal Helfen.

Und Privat: weiß ja net was da ist, aber dir auch da ein weg der Entspannung suchen.

Finanziell, Beratung schadet da auch net , schulden gibt es die Schulden Beratung ( also falls von Nöten).

Viel Erfolg und Genesung Dir Wünsche


melden
ella-ella
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verzweifelt

25.08.2010 um 06:39
@hulkster
Beim lesen kam mir auch der Gedanke du hast "Burnout!" du solltest dir helfen lassen weil alleine kommst da nicht raus...Und die Probleme werden auch nicht weniger weil du überfordert bist mit allem und mit dir selbst...Ich wünsche dir das du einen Weg findest und dir Helfen lässt damit wieder ruhe in dein Leben einkehrt...


melden

Verzweifelt

25.08.2010 um 08:09
Wichtig wäre zunächst einmal im eigenen Kopf zu sortieren, was Ursache ist und was Wirkung, was wie mit wem/was zusammen hängt. Dabei hilft es meist, sich den Kram aufzuschreiben oder in Form einer Grafik aufzumalen.
Dann ist es auch noch wichtig, Probleme nach ihrer Dringlichkeit und nach der "Leichtigkeit ihrer Lösung" zu sortieren.
Wenn alles nicht hilft und der Druck und die Probleme zu gross sind, dann sollte man sich wirklich professionelle Hilfe holen.
Mit dem Argument "Ich lasse keinen an mich ran" ist es wie mit "Hat eh alles keinen Zweck" - damit kaschiert man vor sich und anderen nur die eigene Angst vor Veränderung. Die gilt es allerdings zu überwinden.


melden
Anzeige
crime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verzweifelt

25.08.2010 um 10:34
@hulkster

ich würde dir raten, dich mit deinen Problemen auseinander zusetzen und sie zu analysieren.
Nichts passiert einfach so !
Für alles gibt es eine Ursache. Wichtig wäre, dass du diese Ursache erkennst und dann dagegen angehst.
Und nicht alles abwiegeln und denken "wird schon von alleine wieder".
Das wird es nämlich nicht.
Jeder ist seines Glückes Schmied und es liegt ganz und gar in deiner hand etwas dagegen zu unternehmen.
Du solltest jetzt raus aus der deffensive und in die Offensive gehen.
Passiv bleiben und abwarten bringt dir gar nichts.

Es stört dich das deine Kollegen alle 30 Min. eine rauchen gehen und du ihre Arbeit mitmachen musst ?
Dann tu es einfach nicht mehr. Sag ihnen, dass dir das auf die Nerven geht und lege die Arbeit in der Zeit wo die beiden rauchen sind, nieder !

Wichtig ist allerdings bei allem was du tust einen klaren Kopf zu behalten. Gewalt löst keine Probleme. Im Gegenteil. Sie wird dir noch mehr Probleme machen.

Ich wünsche dir wirklich alles erdenklich Gute und viel Erfolg.

LG
crime


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden