Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schwiegervater unfähig!!

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:12
Hallo zusammen,

ich muss mich heute an euch wenden um endlich gewissheit zu habe. Die Frage ist bloß wo fange ich an?

Ok ich bin mit meiner Frau seit über 13 Jahre zusammen, seit 3 Jahren ( glücklich ) verheiratet. Jetzt haben wir eine gemeinsame Tochter ( 2 Jahre ).

Das Verhältniss zu meinen Schwiegereltern war noch nie so besonders bzw. zum Schwiegervater, weil es einfach 2 verschiedene Welten sind. Ich komme aus einer normalen Arbeiter Familie, das Problem ist das die kommpette Familie und Verwandschaft von meiner Frau alle ziehmlich hochnäsig sind, und das zeigen sie auch. Das Hauptproblem ist der Vater ( Polizeibeamnter ). Er war schon immer so, dass es so laufen muss wie er es will, und das er immer recht hat. Er ist ein sehr uneinsichtiger, ignoranter, bestimmender, besserwissender Mensch.

Doch nun zum eigentlichen Problem:

Als die kleine geboren wurde, hat es schon begonnen das wenn ich gesagt habe so machen wir das meinte er nein so ist es falsch. Es hat sich dann immer weiter so hingezogen, deshalb habe ich ihn kurz beschrieben. Meine Frau erzählte mir dann, das in dem Haus von den Schwiegereltern eine Wohnung frei wird, und ob wir nicht dort einziehen wollen Daraufhin habe ich gesagt, ich weiß nicht ob das so eine gute Idee ist, weil du weißt ja wie dein Vater ist. Da sie aber nicht locker gelassen hat, meinte ich OK aber es müssen Abmachungen getroffen werde, zB. wir sind eine Familie und ich möchte auch so leben. Ich will nicht dass ständig einer von denen bei uns oben ist, oder du unten. Daraufhin gab es ein Gespräch, und alle Patein haben zugestimmt. Dann sind wir eingezogen.

Das war der größte Fehler, denn ich je gemacht habe.

Und so ging es los. Beispiele: Ich sage zum Schwiegervater, nein gib der kleinen nicht diese getrockneten Banannenscheiben die kann sie noch nicht essen. Seine Antwort.. Ach Quatsch.... Sie nimmt sich eine steckt sich die in den Mund, und kann sie natürlich nicht essen und steckt ihr im Hals. Ich steck ihr meine Finger in den Mund und hol ihr das teil aus dem Hals. Ich war natürlich total sauer, ich habe ihm gesagt er soll darauf hören was ich sage, ihr könnt euch natürlich denken dass ihm das nicht besonders intressiert hat. Und 10 Minuten später gibt er ihr NOCHMAL EINE!!!! Ich habe zu meiner Frau gesagt, übernimm du jetzt, bevor ich etwas mache was ich vielleicht bereuen werde.

Das war nur ein Beispiel, es sind immer wieder solche Sachen vorgekommen, wo er meine Entscheidung nicht aktzeptiert und sie ignoriert.

Ich habe dann mit meiner Frau geredet und habe gesagt, dass ich kein gutes Gefühl habe wenn er auf unser Kind aufpasst.Da meiner Frau als Kind sehr viel Sachen wiederfahren sind wo ich einfach Bauchschmerzen davon bekomme.

Sie ist als Kind aus dem Einkaufswagen geflogen ( Schädelbasisbruch )
Sie ist von der Wickelkomode gefallen.
Er hat ihr den Arm ausgekugelt.

Das sind die Sachen wo ich weiß..... wer weiß wie hoch die Dunkelziffer ist.

Nun sind ihm einige Sachen mit meinem Kind passiert.

Sie habe eine Terasse mit einer kleinen Mauer, meine Frau und ich habe gesagt sie darf da nur rauf ( weil sie gerne balaciert ) wenn sie jemand an der Hand hat. Weil unten so Rasterflorsteine liegen und Stöckchen für die Blumen. Da sie gerdade erst das laufen angefangen hat ist es einfach zu gefährlich wenn sie da alleine rumschpaziert. Das ende vom Lied ist, er war mit ihr alleine und sie fällt da runter, weil er sie nicht an der Hand hatte.
Seine Antwort war: Ist doch nicht so schlimm, weil ja nichts schwerwiedendes passiert ist. Ich habe ihn dann gefragt ob denn immer erst was schlimmes passieren muss, damit man besser aufpasst. Darauf bekam ich wieder keine Antwort, weil ihm nicht intressiert was ich sage.

Es folgten weitere Vorfälle:

Als er mit ihr unterwegs war mit dem Auto, und sie zurück kamen war sie NICHT angschnallt!!!! Ich sagte Hy wie kann denn das passieren?? Antwort: Vergessen.... und ich war nicht alleine im Auto. Meine Antwort: Du hast sie reingesetzt und du warst der Fahrer!!! Zur Erinnerung: Polizeibeamter!!!


Er hat Biertische abgebaut, hat nicht richtig gekuckt und schlug ihr den Biertisch gegen den Kopf, daraufhin stolpert er über sie drüber, und sie liegt schreiend und kreischend am Boden....


In der Wohnung hat er die kleine auf den Schultern, und geht mit ihr durch die Tür und sie haut sich am Türstock voll den Kopf an. Ich habe ihm dann gesagt, so was kann und darf einfach nicht passieren!! Jetzt kommt der Oberhammer, ein paar Wochen später passiert im das selbe NOCHMAL!!!! Schon wieder mit dem Kopf gegen den Türstock!!! 2 mal hintereinander dass kann doch nicht seien!!?? Seine Antwort war: Ich dachte sie duckt sich!!!!???

Ich war so was von sauer dass könnt ihr euch nicht vorstellen...... Ich habe zu meiner Frau gesagt ich möchte, dass mein Kind nicht mehr zu ihm runter geht, weil er anscheinend nicht in der Lage ist auf mein Kind richtig aufzupassen. Sie sagt gar nicht geht nicht, einfach etwas Abstand. So haben wir es dann auch gemacht.

Die Schwiegereltern haben es dann gemerkt das was nicht stimmt, und wollten ein Gespräch.

Ich habe zugestimmt, und dann habe ich mal klartext geredet. Ich habe ihn verboten dass er sie in der Wohnung auf die Schultern nimmt. Das hat ihm natürlich nicht gepasst, weil er halt so ist wie er ist. Ich habe ihm alles gesagt was mir nicht passt, und das es mein Kind sei und nicht seins. Und ich Entscheide wie es läuft. Und da er so uneinsichtig ist und sich alles aufgepauscht hat, sagte ich zu ihm OK wenn du sie nochmal auf den Schultern durch die Wohnung trägst, und sie dann das 3 mal gegen den Türstock stoßt, dann verspreche ich dir läufst du auch mit dem Kopf gegen den Türstock. Und dass wollte er natürlich garnicht hören.

Jetzt kommt es noch besser. Durch meine Aussage, dass ich ihm Gewalt angedroht habe denkt er jetzt dass ich meine Frau schlage. Und das sie aus Liebe zu mir es nicht zugibt!!?? Das ist doch eine Bodenlose Frechheit, oder nicht?? So etwas zu behaupten nach 13 Jahren, dass ist doch nicht normal. Ich trage meine Fau auf Händen, ich arbeite 12 Stunden am Tag, um ihr und meinem Kind ein schönes Leben zu ermöglichen, und dann muss ich mir sowas anhören. Ich bin beinahe vom Glauben abgefallen.

Da habe ich den entschluss gefasst, dass ich nicht möchte dass mein Kind Kontakt zu diesen Leuten hat. Meine Frau ist überhaupt nicht damit einverstanden, und deshalb bröckelt es schon an unserer Ehe. Weil ich es zB. überhaubt nicht verstehe wie sie weiterhin will das unser Kind mit ihnen Kontakt hat. Nach Wochenlagen Diskussionen und Streit habe ich nachgegeben ( schon wieder ) und haben gesagt OK er darf mit ihr einfach nicht mehr alleine seien.

Doch dann vor ein paar Tagen, waren meine Schwiegereltern meine Frau und Kind bei uns oben im Kinderzimmer. Er hat die kleine genommen und auf den Wickeltisch gesetzt und wollte sie hinlegen, er hat den Abstand nicht richtig eingeschätz zu der Ablage, und sie haut sich schon wieder den Kopf an.

Und jetzt habe ich endgültig die Schnauze voll!!!! Ich habe zu meiner Frau gesagt ich will das mein Kind keinen Kontakt mehr zu diesen Leuten hat, weil er ist einfach nicht in der Lage auf ein Kind aufzupassen. Das Problem, meine Frau möchte das nicht. Nun geht es wieder von vorne los.

Wir haben uns zwar schon entschieden, dass wir wieder ausziehen, aber das geht natürlich auch nicht von heute auf morgen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter!!!! Wenn es so weiter geht sehe ich das Ende unserer Ehe.

Jetzt meine Fragen:

Sehe ich alles zu eng??
Ist es garnicht so schlimm?
Ist meine Entscheidung richtig?
Was kann ich tun?
Wie würdet ihr euch Verhalten, wenn das euren Kindern passiert.
Muss immer erst was richtig schlimmes passiern, damit man aufwacht.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.... Danke


melden
Anzeige
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:19
@Flo1986

hallo,

habe mir jetzt nicht jede Einzelheit durchgelesen, kann aber zum Thema etwas sagen.

Die Familie meiner Freundin passte mit mir auch nicht überein. Das ging soweit, dass ich zu meiner Freundin gesagt hatte, dass ich mit ihrer Familie nichts zutun haben wollte. Sie sah auch ein, dass aus ihrer Familie schlechtes kam.

Und inzwischen ist es so bei mir, dass ich meiner Freundin gesagt habe, wenn sie mit mir zusammen bleiben will, muss sie sich von ihrer Familie distanzieren. Und das tat sie auch.

Manchmal geht es eben halt nicht anders.

Ist deine Freundin nicht bereit dazu, und dann mach irgendwann mal das klar, auch vor ihrem Vater.


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:22
@Flo1986
Ausziehen und Abstand halten. Ich denke das ist das beste für dich und deine Famile. Was sagt denn deine Frau zu alledem? Das ist hier irgendwie untergegangen, oder ich hab es überlesen. Ich meine die muss doch auch eine Meinung dazu haben wie ihr Kind aufwachsen soll und wie nicht. Und zu den "Unfällen" hat sie doch bestimmt auch eine Meinung?


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:32
@Flo1986
Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass bei Oma und Opa schon andere Regeln gelten dürfen als bei Mama und Papa.
Aber was du beschreibst, gefährdet deine Tochter. Dein Schwiegervater nimmt Gefahrenmomente nicht wahr und überfordert deine Tochter auch, indem er ihr eindeutig zu viel zutraut, z.b. alleine balancieren oder sich im Türrahmen von selbst zu ducken. Da kann man dann als Erwachsener auch sagen: Achtung Mäuschen, Kopf einziehen! Aber nicht von einem Kind erwarten, dass es selbst daran denkt.
Ich denke nicht, dass du das so furchtbar falsch siehst, aber für deine Frau ist das mit Sicherheit eine ungleich schwerere Situation. Sie quasi vor die Wahl zu stellen, deine Eltern oder ich, auch wenn sie sich für dich entscheidet wirst du auf lange Sicht verlieren dabei.


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:32
@Flo1986

Hat dein Schwiegervater ein persönliches Problem mit dir? Hatte er was dagegen, dass Du seine Tochter geheiratet hast? Vll macht er deswegen nichts so wie Du es möchtest. Dass deine Tochter wegen seinen Fehlern sich ständig wehtut, geht garnicht.
Deswegen ist Ausziehen das beste.


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:36
@Flo1986
Wie wäre es mit einem Kompromiss?

Das Kind kann noch Kontakt zu den Grosseltern haben
"Aber Opa passt auf die Kleine auf" wird gestrichen.
Und immer wen er in Gegenwart des Kindes ist muss noch eine andere erwachsende Person da sein.


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:41
@Alano
@Flo1986

Bei diesem Ratschlag
Alano schrieb:Ist deine Freundin nicht bereit dazu, und dann mach irgendwann mal das klar, auch vor ihrem Vater
Sollte man das Risiko bedenken
Er arbeitet 12 Stunden am Tag ist also wohl der Hauptverdiener

Ich fürchte bei einer Trennung würde seine Frau das Kind bekommen....und dann wäre sie erst recht dem debilen Schwiegervater ausgeliefert....

Mit anderen Worten wenn man versucht die Drohung wahrzumachen wird alles nur noch schlimmer
Also kann man die Drohung nicht wahrmachen
Also ist es eine Leehre Drohung
Also wahrscheinlich nicht besonders überzeugend.


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:42
@JPhys2
Der Beschreibung nach lässt dieser Patriarch sich ja von niemandem was sagen und rennt auch in Anwesenheit von anderen mit dem Kind auf den Schultern durch den Türrahmen.
Dass der TE da einfach nackte Angst um sein Kind hat, kann ich wohl nachvollziehen. Vielleicht wäre das ein erreichbarer Kompromiss, aber damit wird es dem TE kaum besser gehen.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:44
@JPhys2
was für eine Drohung?

Er muss es schon ernst meinen. Ich würde mir so einen Scheiß nicht antun. Und wenn Frau nicht mit zieht, dann ist es eben halt so. Dann soll sie mit den Kindern zurückbleiben.


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:47
Flo1986 schrieb: das in dem Haus von den Schwiegereltern eine Wohnung frei wird, und ob wir nicht dort einziehen wollen
Absolutes NO-GO!


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:48
@Alano
Alano schrieb:was für eine Drohung?
"Distandzier dich von deiner Familie oder ich verlass dich"
Ist das keine Drohung?
Alano schrieb: Dann soll sie mit den Kindern zurückbleiben.
So wie ich den Text verstanden habe ist das Haptproblem die Gefahr die vom Schwiegervater für für die @Flo1986 s Tochter ausgeht.

Offensichtlich ist @Flo1986 zieht aus. Und seine Tochter bleibt in Reichweite des Schwiegervaters ist dann keine Lösung


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:51
JPhys2 schrieb:"Distandzier dich von deiner Familie oder ich verlass dich"
Ist das keine Drohung?
@JPhys2
nein, so soll man es nicht sagen. Man sollte sagen: "Ich hab kein Bock auf deine Familie und wir werden ausziehen".

Dann wartet man ab, was die frau dazu sagt. Sollte sie sich dagegen sträuben, soll sie machen, was sie will, und man zieht alleine aus.

@all

aber ich glaube die Story dem Flo1986 sowieso nicht. Hier gibt es jemanden im Forum, der seit einen gewissen Zeitraum großen Spaß dran hat, in der Rubrik Mystery und nun auch hier tolle Fantasiegeschichten zu erzählen.


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:53
Alano schrieb:Man sollte sagen: "Ich hab kein Bock auf deine Familie und wir werden ausziehen".

Dann wartet man ab, was die frau dazu sagt. Sollte sie sich dagegen sträuben, soll sie machen, was sie will, und man zieht alleine aus.
Klingt wie von einem pubertierenden Teenager mit Testosteron überschuss geschrieben.

"Entweder du machst was ich sage, Weib! Oder ich bin weg!"


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:55
@Nerok
Nerok schrieb:Klingt wie von einem pubertierenden Teenager mit Testosteron überschuss geschrieben.

"Entweder du machst was ich sage, Weib! Oder ich bin weg!"
so ein Quatsch.

Sowas sagt ein richtiger Vater und ein richtiger Mann. Wenn er kein Bock auf die Familie hat, und die Frau sich dagegen sträubt, ihrem Ehemann zu folgen, was soll man dann sonst tun? Sich wie ein Weichei weiter mit dem Mist quälen?


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 20:56
Ich denke, das Vernünftigste wäre, als erstes mal mit der eigenen Ehefrau auf einen Nenner zu kommen. Denn im Moment kämpft der TE an der einen Front mit dem Schwiegervater und an der anderen Front mit seiner Frau.
Die Ehe krieselt schon. Eine Paarberatung ist keine Schande. Den Versuch ist es wert. Wenn man dann als Paar wieder eine gemeinsame Linie hat, kann man an der anderen Front weitermachen.


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 21:00
@Alano
Alano schrieb:Dann wartet man ab, was die frau dazu sagt. Sollte sie sich dagegen sträuben, soll sie machen, was sie will, und man zieht alleine aus.
Dem TE geht es doch vorranging um das Wohlbefinden seiner Tochter. Einfach sich vom Acker machen, hilft seiner Kleinen nicht. Diese wird ja dann weiterhin Schmerzen haben, weil der Schwiegervater kein Bock hat aufzupassen.


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 21:00
In einem Elternforum wurde vor sechs Tagen dasselbe gepostet.

Der TE hat in diesem Forum auch nur den Eingangsbeitrag gepostet.

Ansonsten mein Ratschlag: Möglichst weit weg ziehen und nicht vergessen, dass auch die Großeltern ein Umgangsrecht mit dem Enkelkind haben.


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 21:01
@Alano
Ich finde das nicht richtig.
Familie kann man sich nicht aussuchen und man hat nur diese eine. Wenn DU mit der Familie deiner Frau nicht zurechtkommst, ist das DEIN Problem und nicht ihrs.
Sie vor die Wahl zu stellen, sich zwischen ihrer Familie und dir zu entscheiden, ist schon ganz schön scheiße, ehrlich gesagt.

Man könnte dir ebenso sagen, wenn du sie aufrichtig liebst, dann arrangierst du dich damit. Familie kann man nicht mal eben so auslöschen wie wahllose Bekanntschaften.


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 21:01
@Flo1986

ich würde an deiner stelle versteckte cameras anbringen.
dann hättest du beweiße falls er deiner tochter mit vorsatz schadet.


melden
Anzeige
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 21:02
Ocelot schrieb:Dem TE geht es doch vorranging um das Wohlbefinden seiner Tochter.
um was es den TE geht, weiß ich nicht wirklich. Der TE hat hier sicher einen Doppelaccount. Trotzdem ist das Thema interessant.


@Bonnie
FrauLehrerin schrieb:Familie kann man sich nicht aussuchen und man hat nur diese eine. Wenn DU mit der Familie deiner Frau nicht zurechtkommst, ist das DEIN Problem und nicht ihrs.
Sie vor die Wahl zu stellen, sich zwischen ihrer Familie und dir zu entscheiden, ist schon ganz schön scheiße, ehrlich gesagt.
ich stelle meine Freundin nicht vor die Wahl. Sie kann durchaus engen Kontakt zu ihrer Familie haben, aber ohne mich. Ich ziehe dann weiter. Ich stelle sie nicht vor die Wahl. Die Wahl hat sie vom Leben selbst.


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt