Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 17:44
Hey Leute,

wie die Überschrift schon sagt bin ich mittlerweile an einem absolutem Tiefpunkt angelangt an dem ich einfach nicht weiter weiss. Ich versuche mal meine derzeitige Situation zu beschreiben und eventuell hat ja der ein oder andere ein paar wertvolle Tipps für mich.

Ich hatte vor ca 6 Jahren meine absolute Traumfrau kennengelernt. Alles war perfekt, ich hatte Arbeit und viele Freunde. Ich bin damals wegen ihr in eine andere Stadt gezogen und fing langsam an mich von meinem alten Freundeskreis zu distanzieren. Die Gründe dafür waren hauptsächlich deren massiver Drogenkonsum. Ich selbst hatte selber lange Drogen genommen und wollte schon längst damit aufhören. Als ich dann meine Freundin kennenlernte war für mich der perfekte Zeitpunkt um mit diesem Kapitel abzuschließen was mir mit ihrer Hilfe auch recht leicht fiel.

Bis zu dem Moment wo wir uns trennten. Plötzlich hatte ich schlagartig garnix mehr. Ich saß also völlig allein in einer riesgroßen neuen Stadt in der ich keinerlei Leute kannte. Dazu kam noch das ich kurz vor der Trennung arbeitslos geworden bin.
Ich habe nurnoch vorm Rechner gehangen und verzweifelt versucht irgendwie neue Kontakte übers Internet zu knüpfen, was aber nicht wirklich funktionierte.
Dann fing es an das ich auch noch Onlinesüchtig wurde, ich habe ein Spiel mit einem hohem Suchtpotential angefangen (WoW) und jahrelang bis zu 18 std am tag gezockt. Ich konnte die ganze Zeit prima meine Einsamkeit verdrängen durch dieses Spiel.

Als mir das Spiel langsam langweilig wurde hab ich erstmal wieder gemerkt in welch beschissener Situation ich eigentlich stecke. Ich habe also sämtliche Accounts gelöscht, Abos gekündigt und alles Deinstalliert was so auf meinem Rechner war. Ich hatte nurnoch einen Gedanken der etwa so war: Junge entweder du kriegst genau jetzt den Arsch wieder an die Wand oder du gehst ganz langsam elendig vor die Hunde.
So weit so gut. Aber wie soll es jetzt weitergehen? Woher soll ich meine Motivation nehmen um nicht wieder abzurutschen?
Ich werde noch riesige Probleme bekommen wieder eine neue Arbeit zu finden, da ich die letzten Jahre einfach mal garnix getan habe und mir quasi gute 4 Jahre einfach mal fehlen in meinem Lebenslauf. Ich bin wirklich völlig am Ende und freue mich über jeden Tipp von euch.

Danke fürs Lesen und nen schönen Tag gewünscht.

P.s. Bin diesen Januar 28 Jahre alt geworden.


melden
Anzeige

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 17:48
@technoid
Geh abends mal ein bisschen raus un versuch manche Leute anzusprechen.

Denk dir mal das: Wenn du Arbeit haettest, haettest du auch Arbeitskollegen, mit denen du sicher Kontakt haben wuerdest. Vielleicht hast du dann auch noch eine nette Kollegin, wer weiss.

Nur mal ne Frage. Wenn du saemtliche Accounts geloescht hasst, aber warum blieb der hier bestehen?


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 17:49
Arschbacken zusammen kneifen, und dein Leben wieder selber in die Hand nehmen. Kopf hoch Alter du packst das schon ;)

greetz


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 17:51
Hört sich jetzt erstmal scheiße an Deine Situation :-(

So schwer sich das jetzt auch anhört...aber es wird wieder besser werden !!!

In welcher Stadt bist Du denn jetzt?

Bist Du sehr schüchtern bzw. haben Deine Freundin und Du relativ isoliert in der Stadt gelebt?

Was hast Du vor Deiner "Pause" gemacht?
Hast Du die Möglichkeit, schulisch noch etwas auf/nachzuholen? Realschule oder Fachhochschulreife? --> Das ist eig. meistens ein Garant, um neue Leute kennen zu lernen...

Wenn Du in der Nähe stuttgart wohnst, dann machen wir mal einen drauf ;)


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 17:53
Ich denke, du bist auf dem besten Weg, denn du hast erkannt, das es nicht so weiter gehen kann.
Ich habe auch das Gefühl, du bist motiviert und willst was machen.
Hast du was gelernt, was kannst du, was sind deine besonderen Fähigkeiten?
Überlege dir, was willst du machen und mach dich auf die Socken!!


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 17:53
Grüß dich The MysticMan,

ich habe nur sämtliche Spieleaccounts gelöscht, sprich meinen wow account und auch sämtliche andere spiele die ich nebenher noch so gespielt hatte.

Ja Arbeit wäre ein erster großer Schritt in eine bessere Zukunft, da geb ich dir vollkommen Recht. Aber wenn ich mir meinen Lebenslauf so ansehe...seh ich wortwörtlich schwarz :(
Ich versuche es derzeit mit Bewerbungen, aber bis jetzt kam nichtmal ein Vorstellungsgesrpäch zustande.


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 17:55
technoid schrieb:Ich hatte nurnoch einen Gedanken der etwa so war: Junge entweder du kriegst genau jetzt den Arsch wieder an die Wand oder du gehst ganz langsam elendig vor die Hunde.
das ist doch ein sehr guter Anfang! Nur wenn du selbst einsiehst, dass es so nicht weiter geht, bekommst du auch die Motivation, einen Neuanfang zu starten! Kopf hoch, alles wird gut!


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 17:55
Zeitarbeitsfirma findeste eigentlich immer was. Wenn ich sehe wen die so alles einstellen, werden sie auch dich nehmen ;)

Soll jetzt nicht irgendwie negativ klingen. :D


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 17:55
Hallöchen!

Bzgl. der Arbeit kann ich dich mehr oder weniger "beruhigen". Ich kenne jemanden, der hat 10 Jahre seinen Arsch nicht hochbekommen, ist inzwischen 30 und hat vor einem Jahr sein Fachabi nachgeholt. Er hat nichts in der Hand, also hat er sich jetzt einfach mal selbstständig gemacht. Wäre das eine Lösung? Hast du besondere Interessen, Fähigkeiten? Bilde dich weiter, hol dein Abi nach (insofern du das nicht sowieso schon in der Tasche hast). Mach Praktika o.Ä.

Du bist also vor einigen Jahren umgezogen, richtig? Hast du in deiner Heimat keine Freunde, Bekannte, mit denen du gut auskommst? Es ist manchmal wirklich nicht einfach, neue Kontakte zu knüpfen. Mir geht es ähnlich, ich wohne inzwischen auch seit einiger Zeit in einer fremden Stadt und habe keinerlei soziale Kontakte (was aber mehr daran liegt, dass ich mit diesen Leuten, die ich meiner Einschätzung nach für minderbemittelt halte, auch garnichts zutun haben will).

Du -und da bin ich von überzeugt- wirst dieses Tief überwinden!


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 17:57
@technoid
Du darfst jetzt auf keinne Fall aufgeben.
Es gibt auch viel Personen mit weisser Weste, die aber trotzdem keine Arbeit haben.


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 17:58
Zeitarbeitsfirma? Da würd ich mich lieber erhängen, als mich so ausbeuten zu lassen.


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 17:58
@technoid
technoid schrieb:Ich hatte nurnoch einen Gedanken der etwa so war: Junge entweder du kriegst genau jetzt den Arsch wieder an die Wand oder du gehst ganz langsam elendig vor die Hunde.
Das ist schon mal der wichigste Schritt! Selbsterkenntnis.

Du willst deine Situation verbessern? Sollte kein Problem sein, da sie schlimmer ja fast nicht mehr geht! ;)

Allem voran solltest du dir überlegen, was du überhaupt willst. Ich tippe einfach mal auf Freundin, Freunde und einen Job. Dass das alles nicht an einem Tag geht, ist wohl klar. Aber hier mal meine Tipps:

Freundin: Bring erst mal dein Leben wieder in geordnete Bahnen. Ansonsten würde das jede potentielle Freundin schnell abschrecken. Und erzwingen geht ohnehin nicht! Man sollte nicht auf Teufel komm raus eine Freundin suchen! Das funzt nicht! Und im I-Net schon gar nicht! (Natürlich gibt es Ausnahmen!)

Freunde: Ich an deiner Stelle würde z.B. einen Sportverein besuchen. Dabei ist es ganz egal, ob Fußball, Kampfsport oder sonst was. Hauptsache da sind viele Leute. Da ergeben sich recht leicht Freundschaften.

Job: Was warst du denn von Beruf??

@Aghast

Man kann echt nicht alle Zeitarbeits-Firmen über einen Kamm scheren! Ich kenne ein paar echt gute!! Die bezahlen (einigermaßen) gut, und sind auch in Sachen Betreuung und allem drum und dran echt top!! Ich bin mit meiner Firma wirklih sehr zufrieden!!

Euer Lord Bär


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 18:01
@technoid
hi.. vier jahre abkapseln ist eine lange zeit. wenn einen die sucht im griff hat ist es immer übel. ich denke mal das deine spielsucht eine art ventil war um deine drogensucht zu kompensieren.
um deine sozialen kontakte zu förden, solltest du ein wenig in dich hinein hören. was macht dir spaß, was würde dich interessieren. und da evtl. in deiner stadt die möglichen angebote heraussuchen.

so, wie du es beschreibst, bist du in einer art depressiven phase gefangen. dafür solltest du deinen hausarzt aufsuchen und dieses mentale problem mit ihm besprechen.
dieser wird dich an die richtigen stellen weiterleiten, da bin ich mir ganz sicher.

was du auf keinen fall machen solltest, dir vorstellen/ einreden. es gibt ein universalmittel um aus der momentanen situation herauszukommen. alles in kleinen schritten!

jedes problem was dich belastet solltest du separat angehen und dafür eine lösung finden/ suchen.
vier jahre arbeitslos, das ist kein weltuntergang. und wenn du jetzt an einem punkt angelangt bist, wo du arbeiten möchtest. dann mußt du auf jedenfall mit deinem "berater" am amt drüber sprechen. wenn du wirklich einen job haben willst und deine motivation vorhanden ist, wird es auch dein berater merken und dich voll unterstützen.
gruß


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 18:02
@technoid

technoid ist anwesend.

Geschriebene Beiträge: 2 (anzeigen)
... die meisten in Menschen & Gesellschaft

Letzter Beitrag: um 17:53 »
... in der Diskussion Mein Leben - Ein Tiefpunkt

Erstellte Diskussionen: 1 (anzeigen)

Mitglied seit: 09.06.2009
victory schrieb:Ich denke, du bist auf dem besten Weg, denn du hast erkannt, das es nicht so weiter gehen kann.
Ich habe auch das Gefühl, du bist motiviert und willst was machen.
Hast du was gelernt, was kannst du, was sind deine besonderen Fähigkeiten?
Überlege dir, was willst du machen und mach dich auf die Socken!!
Er hat recht......


Schau mal was du gerade machst @technoid
nach knapp 3 Jahren nimmst du zum ersten mal hier Teil!
Das ist doch ein großer Schritt!

Du sagst, Du bist beim Amt und hast viele Jahre nichts getan....
Stelle Anträge, damit man Dich fördert! das Du einen neuen Weg einschlägst.
Das ist, soviel ich weiß hier in D machbar!
Irgendwas mit Bildungsantrag, oder so ähnlich ( leider kenn ich mich nicht so aus, aber hier sind bestimmt viele die was neues machen)

da lernst automatisch Leute kennen und hast vieleicht irgendwann auch eine Perspektive!


Geh auch auf Treffs ( einfach mal Kulturzentrum und Aktivitäten deiner Stadt eingeben!)


Gib dich nicht auf! Du bist auf dem besten Wege zurück ins Leben!


ALLES GUTE und LG




Gib Dich nicht auf!


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 18:07
Hey LordBaear, vielen Dank für deine Tipps.
Du hast vollkommen recht, eine neue Freundin würde mir zwar gut tun....aber wer will schon nen arbeitsloses wrack ohne freunde haben? Von daher kann ich dir nur zustimmen, erstmal Leben auf die Reihe bekommen und dann evtl neue Beziehung.

Sport machen ist ne klasse Idee, aber da ich mich die letzten Jahre nur ungesund ernährt habe, habe ich auch extrem abgenommen. Ich wiege derzeit 66 Kilo bei 1.85m. Ich würde gern ins Fitnessstudio gehen und mich körperlich wieder aufbauen aber den ersten schritt zu tun fällt mir verdammt schwer.

Zum Job kann ich nur sagen, ich habe den erweiterten Realschulabschluss und ne abgeschlossene Ausbildung als Groß und Außenhandelskaufmann. Meine letzten Zeugnisse sind allerdings miserabel und ich kann mir nicht vorstellen in diesem Beruf nochmal Fuß fassen zu können.


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 18:13
aber wie und wo Du Fuß fassen kannst, welche Chancen es gibt, kann man dir auf dem Arbeitsamt aka Jobcenter sicher sagen...

Fitnesstudio ist nur die Überwindung einmal hinzugehen...eigentlich kannst Du überall erstma ein kostenloses Probetraining machen..danach entscheidest Du, ob es was für Dich ist!

Wenn Du in einer Großstadt wohnst, gibt es noch unzählige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme...
Schau zum Beispiel bei der Volkshochschule, welche Kurse da angeboten werden...und mache das was Dir Spaß macht....
wenn Du Spaß an etwas hast, dann ist Dein Auftreten auch meist selbstsicherer...der optimale Start, um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten ;)


melden
stanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 18:13
@technoid
Du sagst,dass du 4 Jahre verpennt hast...
meine Frage,aus reinem Interesse
warst du Arbeitslos gemeldet über diese lange Zeit,und wenn ja...kamen da keine Angebote dich wieder ins Arbeitsleben zu integrieren?


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 18:15
Du könntest dein Fachabi nachholen. Bräuchtest durch deine Lehre nur ein Jahr dafür. @technoid


melden

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 18:16
@technoid

Bitte! Immer wieder gern! ;)

Also zum "wieder fit werden" ist ein Fitness-Studio wohl nicht verkehrt; aber zum Freundschaften knüpfen wohl ziemlich das Falscheste! Da trainiert doch jeder für sich! Freundschafts-Potential: Null!!

Dann lieber eine bestimmte Sportart, die dir Spaß macht, und Leute in deinem Alter drin sind.

Zu Job: Eine abgeschlossene Ausbildung ist doch schon die halbe Miete! Natürlich kommt es auf deine Gehaltsvorstellungen an. Aber einen Job findet man mit einer Ausbildung eigentlich immer! Manchmal allerdings anfangs (nach Arbeitslosigkeit) erstmal in einer Zeitarbeits-Firma. Aber wie schon gesagt: Es gibt auch einige Firmen, die ganz ok zahlen, und auch sonst super sind! Doch das ist wohl eher Ausnahme als die Regel.

Wo wohnst du denn jetzt??

Euer Lord Bär


melden
Anzeige

Mein Leben - Ein Tiefpunkt

24.03.2011 um 18:16
Doch stanman, das Arbeitsamt ging mir natürlich sehr auf den Sack in den letzten vier Jahren. Ich musste nen 1 Euro Job machen etc aber die meiste Zeit habe ich es durch lügen und krankschreibereien geschafft mich zu drücken.


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt