Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wir wissen ja rein gar nichts!

50 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Mensch, Universum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:31
Oder so ähnlich...

Ich lese hier sehr gerne Beiträge und habe mal überlegt einen eigenen zu verfassen. ein sehr kompliziertes Thema ehrlich gesagt.

Also.. ich fange mal an:

wir werden doch geboren und im Verlauf unseres Lebens lernen wir ja Dinge die uns Prägen angefangen von der Sprache bis zu unserer Familiensituation und späteres Interesse. Alles schön und gut. Wir gehen jeden Tag zu Arbeit, zur Schule und denken daran wie wir unsere nächste Klausur schreiben oder ob wir noch den Zug erwischen. Natürlich sind das ganz kleine Beispiele was wir Menschen alles bewältigen müssen, wir haben ja auch noch härtere Aufgaben und Ziele. Wie gesagt sehr gut!

Nur manchmal wenn man nachts nicht einschlafen kann und man über alles nachdenkt.. und mit Nachdenken meine ich zum Beispiel über das Universum.. ob es einen Gott gibt oder wie wie wir enstanden sind, ja dann fragt man sich doch sehr oft.. hmm.. stimmt das ganze den nun wirklich?!

Und somit komme ich zum Hauptthematik des Beitrages. Wir Menschen eigenen uns das Wissen über unsere Welt aus wissenschaftlichen Fakten an. Es gib die Sonne, den Mond, das Universum und alles andere was für unser Verstand super zu verstehen ist und wofür das ganze da ist. Auf N24 kommen Reportagen wie sterne enstehen und Sonnen explodieren und wie unglaublich groß unser Universum ist.

Und da kommt auch schon der Gedanke.. ist es denn alles so richtig wie ich es wahrnehme? Vielleicht ist das Universum ja irgendwas was wir zwar verstehen mit unseren Gehirnen, aber im Grunde was gaaaanz anderes ist wir es aber nie erkenn können weil unsere Gehirne niemels diese Information verarbeiten können. Jetzt kommen sicher Beiträge.. aber stop.. es gibt ja das und das..

Und genau das meine ich. Wir wissen für unsere Verhältnisse aus FAKTEN UND BEISPIELEN was alles für eine Bedeutung oder Aufgabe hat. Nur ob es auch richtig ist das wissen wir nicht. Vielleicht wurde unser Gehirn oder unser Bewusstsein selbst dazu gemacht diese Dinge um uns herum so wahr zu nehmen ohne irgendeine Erklärung dafür zu suchen. Und was passiert nach dem Tod?

Diese Frage kann wirklich kein Mensch auf der Erde korrekt beantworten. Aus wissenschaftlicher Sicht schon.. Nur wie gesagt diese Wissenschaft spielt sich hier auf dem Planeten ab. und das Universum oder was auch immer das ist, ist so unglaublich groß dass man es irgendwie nicht begreifen kann ob es richtig oder falsch ist.

Ich glaube ich habe das total verwirrt geschrieben.. aber war nie gut das wiederzugeben was sich in meinem Kopf abspielt :-D Lieben Gruß!


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:35
ich verstehe ein wenig was du im endeffekt sagen willst- sowas wie "wir wissen, das wir nichts wissen"


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:37
JAAAAAAAAAAAAAAAAAA°°°


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:41
Aber ist doch krass oder nicht.

Ich bin mir doch das tatsächlich bewusst.. das ich im Grunde vielleicht nichtmal das bin wöfür ich mich halte oder dass wir alle nicht so entstanden sind wie es uns vermittelt wird, sondern es ist was ganz anderes..

Aber ohne in Panik oder zu verfallen... Man lebt damit.. Aber vielleicht leben wir ja auch nicht?

Wer weiss das schon? Wir können es wirklich nicht so sagen was wir sind und wir wissen das auch.. :-) Aber wir kommen ja damit klar....


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:43
@thinkingdude

wäre es nach deiner meinung nach ein muss alles wissen zu müssen?


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:45
Nun, @thinkingdude

Ich stelle mir das Universum und all seine Vorgänge als eine gigantische, uns weit überlegene Art von Intelligenz vor. Jede Intelligenz hat ihre Sprache.
Um jedoch die Sprache des Universums, und somit die Intelligenz, zu verstehen müssen Physiker und Mathematiker diese Sprache in eine uns verständlichere Sprache übersetzten - die Mathematik.


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:51
@old_sparky

Die neugier ist ja recht groß.. verstehst du.. hehe :-)

@Mindslaver

Aber.. du sagst ja die Mathematik.. diese Sprache haben ja auch wissenschaftler erfunden weil unsere Gehirne es irgendwie verarbeiten... Und zum Thema Intelligenz.. woher kommt diese dann?! Und es ist eine Intelligenz? Kann doch genauso eine Dummheit sein.. man wei0 es nicht. Du erklärst dir das nur so-- ( Was nicht heißen soll, dass es ein doofer Beitrag war, im Gegenteil)

:-)


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:53
thinkingdude
darf man fragen, wie alt du bist?


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:54
@thinkingdude

Das hast du echt nett formuliert. Aber das fragt sich im Endeffekt jeder einmal. Nur die Antwort wirst du nie bekommen.


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:55
Nur die Antwort wirst du nie bekommen.
--

würde ich so nicht unterschreiben.


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:56
@thinkingdude

Naja... meiner Meinung nach wurde die Mathematik nicht vom Menschen erfunden, sondern eher entdeckt. Die Menschen erkannten, dass sich hinter bestimmten Abläufen in der Natur Gesetze befinden, und man diese Gesetze ebenfalls benutzen kann, um an anderen BEispielen auszurechen, wie sich etwas wo verhält.


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:58
@mirrors

Klar wird er niemals das große Geheimnis des Universums erfahren. Nicht einmal die Forscher und sonst noch wer wissen das.


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 01:59
Ein Geheimnis ist nur da, wo man eines versteckt. Vielleicht ist das Universum gar kein Geheimnis. Es ist einfach nur, wie es ist.


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 02:00
meiner Meinung nach wurde die Mathematik nicht vom Menschen erfunden, sondern eher entdeckt. Die Menschen erkannten, dass sich hinter bestimmten Abläufen in der Natur Gesetze befinden, und man diese Gesetze ebenfalls benutzen kann, um an anderen BEispielen auszurechen, wie sich etwas wo verhält.
--
richtig.

Klar wird er niemals das große Geheimnis des Universums erfahren. Nicht einmal die Forscher und sonst noch wer wissen das.--falsch.


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 02:02
Ich werde die Antwort glaube nicht verstehen können weil mein Kopf dafür nicht gemacht ist ( Möglicherweise :-D)

@ViciousFreak

Eigentlich schade dass man sie nie erfährt...tja tja

@Mindslaver

Genauso könntest du auch recht haben.. aber woher kommt das dann alles dieses schwarze nichts? Und da hört es mit dem Verstand schon auf weil ich denke.. ok.. das universum es muss ja auch irgendwie dahin gekommen sein.. oder so.. so verwirrend :-)


1x zitiertmelden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 02:06
@thinkingdude

Der Menschenverstand generell wird nie das richtige erfahren.
-------------------------------------------------------------------------
Was ich damit überhaupt sagen möchte ist, die Mathematik und der ganze Wissen mag richtig sein und ich streite nichts ab. Trotzdem wird man nicht alles erfahren bzw. entdecken werden. Wir sind und bleiben Primaten.
"Das Universum ist ein Sandkorn"


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 02:07
@thinkingdude

welcome to my mind! ;)
Ich zweifle auch an allem ..
Stell dir vor es würde eine Säule der Wissenschaft zusammenbrechen, dann bricht alles zusammen.
Wer garantiert das die Erde rund ist?
Vor 2000 Jahren war man sich soooo sicher das es eine Scheibe ist.
Wie schaut es in 2000 Jahren aus?


1x zitiertmelden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 02:08
@thinkingdude

aber du weißt, das die warheit bzw gewissheit oft auch sehr häßlich sein kann


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 02:10
Ich kann dir versichern das es zu 100 % NICHT alles so stimmt wie du es wahrnimmst. Allein aus der neurologischen Sicht muss man feststellen das unser Gehirn nur einen minimalen Bruchteil der Information aufnehmen kann die theoretisch zur Verfügung stehen würden. Allein schon deswegen kann nichts zu 100% stimmen wie wir es wahrnehmen. Es können außerdem noch Soziologische Faktoren dazukommen. Das können schon ganz einfache Sachen sein wie die Sprache. Die Piraha Indianer haben so zum beispiel nur drei Zahlenwörter.(hói „eins“ und hoí „zwei“ und "baágiso" „viele“). Währen du so z.b. 6 Flaschen als 6 Flaschen wahrnehmen würdest, so würde der Piraha Indianer es als viele Flaschen wahrnehmen. Oder vereinfacht gesagt : Wir erschaffen uns eine "Landkarte" der Realität, die zwar ähnlichkeiten mit dieser hat aber niemals das Gebiet zu 100% exakt darstellt. Zusammengefasst kann man also sagen das wir das für wahr halten was unser Gehirn uns sagt. Das Gehirn kann uns aber halt theoretisch alles sagen.


melden

Wir wissen ja rein gar nichts!

19.04.2011 um 02:18
Zitat von BinneuhierBinneuhier schrieb:Vor 2000 Jahren war man sich soooo sicher das es eine Scheibe ist.
Falsch. Bereits in der Antike war durch mathematische Kenntnisse die Kugelform der Erde bekannt!
Zitat von thinkingdudethinkingdude schrieb:aber woher kommt das dann alles dieses schwarze nichts?
Mit dieser Frage versuchst du über den Rand einer Kugel zu schauen! ;)



@Pyras

Wir haben einen Hypothamalus der dafür zuständig ist, dass wir unsere Umwelt richtig wahrnehmen. Werden die Informationen im Hypothamalus gestört, wie zB. durch Halluzinogena, dann nimmt das Gehirn ein "anderes" Bid von der Realität wahr. Auch besitzen wir ein Filterungssystem, dass als wertlos befundene Informationen ausgesondert werden, so dass wir sie nicht wahrnehmen. Ein Beispiel dafür wäre das Tragen von Klamotten. Wer spürt schon aktiv die GANZE Zeit, dass er Klamotten trägt? Ein weiteres Beispiel wäre, wenn man permanent den selben Geräuschen ausgesetzt sind. Wie zum Beispiel Verkehrslärm auf der Strasse etc.


melden