Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geköpfter läuft ein paar Meter

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Mensch, Beweise, Erklärungen

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 10:52
ein guter Freund erzählte mir , das er in seiner Lehre gesehen hatte das ein Mann in der Fabrik von einem Maschinen Teil geköpft wurde und der ohne Kopf noch ein paar Meter weiter gelaufen ist . Nach dem ich gegoogelt hatte , bin ich noch nicht so überzeugt. Ist der Kollege der Einzige , der so etwas gesehen hatte ? Er lügt nie . Er wird richtig wütend wenn man ihm nicht glaubt. Bitte keine Klaus Störtebecker Geschichten


melden
Anzeige

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 10:59
hm... was hat er denn da genau gesehen? Glaube kaum das so ein Lehrvideo der Realität entspricht. oder war er etwa live dabei?
Diese Geschichten gibt es immer wieder und ja es stimmt zum Teil, wie Mediziner auch bestätigen.

Dann aber andersrum und zwar dass der Kopf nach dem abtrennen noch weiterlebt...Stichwort Guillotine

-> Wikipedia: Guillotine#Medizinische_Aspekte_der_Tötung
Der deutsche Arzt Johannes Wendt und der Franzose Séguret stellten Versuche an, um die Reaktionen der Köpfe zu erforschen. Danach sollten sie beispielsweise noch reflexartig die Augen schließen, wenn eine Hand sich schnell auf das Gesicht zubewegt oder der Kopf hellem Licht ausgesetzt wurde. Nach einem Bericht des französischen Arztes Beaurieux von 1905 habe der Kopf eines guillotinierten Verbrechers sogar noch etwa 30 Sekunden auf Zurufe reagiert. Ähnliches wird über Hamida Djandoubi berichtet, die letzte in Frankreich enthauptete Person.
...also Henker möchte ich da auch nicht sein.
Ich glaube um da trotzdem nachts keine Alpträume zu bekommen muss man schon sehr abgebrüht sein.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 11:16
@Willeswissen
Halte ich für Quatsch.
Wie sollen denn die notwendigen Befehle an die Muskulatur gegeben werden?
Wenn es kein Alien mit einem zweiten Steuerzentrum im Bauchraum war wirst du damit leben müssen, dass dich dein Kumpel verscheissert.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 11:17
Es ist zwar kein Mensch, aber es gab einen Hahn der 18 Monate ohne Kopf überlebt hat
Ein Ohr und der Großteil des Stammhirns blieben ebenfalls intakt, weshalb Mike nicht starb. Die erste Nacht nach der Enthauptung verbrachte der Hahn mit dem Hals unter dem Flügel. Olsen beschloss daraufhin, Mike zu verschonen. Um sich Klarheit über den Zustand des Tieres zu verschaffen, brachte er eine Woche später den Hahn zur rund 400 km weit entfernten University of Utah in Salt Lake City. Die Studenten und Professoren untersuchten das Tier und konnten erklären, warum Mike noch lebte. Da das Stammhirn, das die lebenswichtigen Funktionen des Organismus steuert, noch funktionierte, konnte der Hahn noch unsicher laufen und sich auf einer Stange halten
.
Wikipedia: Mike_(Hahn)

Ansonsten hört man ja immer wieder, dass geköpfte Tiere noch mehrere Meter zurücklegen können. Wie das bei einem Menschen möglich sein soll, kann ich mir nicht erklären, da man ja in der Guillotine fixiert ist.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 11:21
Es ist nicht völlig unmöglich. Elektrische restspannung in den muskeln, reflexe ectpp. Es ist allerdings "notwendig", dass das enthaupten quasi während des gehens stattfand. So kann ein mensch durchaus auch kopflos noch ein paar schritte zurücklegen.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 11:24
@666
Bei dem Hahn war das Stammhirn auch noch enthalten. Waere der Kopf ab gewesen, haette er bestenfalls noch geflattert und ein paar Reflexe gezeigt.

@Willeswissen
Was ich fuer moeglich halte, ist, dass der Koerper ebenfalls noch Reflexe gezeigt hat und vielleicht durch Wucht und Drehmoment des Koepfens ein paar Schritte getaumelt ist. Von koordiniertem Laufen kann da sicherlich keine Rede sein.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 11:24
@gastric
Restspannung?
Und die Koordination für die notwendige gezielte Auslösung der Aktionspotentiale läuft dann auch im Restkörper ab?
Interessante These.
Welche Strukturen leisten das denn?
Da müssen Muskeln kontrahieren und andere erschlaffen sonst ist ein Schritt überhaupt nicht möglich.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 11:26
Ich kann es mir nicht vorstellen. Zum Laufen braucht man nicht nur die Beine, sondern eben auch den Kopf, weil dort das Gehirn mit seinen wichtigen Funktionen sitzt.
Als Reflex noch 1 Schritt ok, aber weiter bestimmt nicht.

Wir hatten früher Flugenten und da ist es schon vorgekommen, dass sie nach der Köpfung ein paar Meter geflogen sind.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 11:26
knopper schrieb:...also Henker möchte ich da auch nicht sein.Ich glaube um da trotzdem nachts keine Alpträume zu bekommen muss man schon sehr abgebrüht sein.
Viele Henker zu der Zeit waren Alkoholiker.


melden
Amren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 11:29
@Willeswissen
Dein Freund sollte mal zum Arzt gehen


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 11:37
@Zyklotrop
Es gibt etwas, das nennt sich muskelgedächntis. Häufig ausgeführte bewegungen werden quasi automatisiert. So musst du nicht darüber nachdenken, dass du jetzt das rechte bein nach vorne bewegen musst und dann das linke. Das hirn sendet nur noch das wichtige signal "bewegen", nicht aber "jetzt rechts, nun links, nun wieder rechts, tempo erhöhen für laufen ectpp".
Wikipedia: Bewegungslernen

Es wird sicherlich kein normales sicheres gehen mehr sein, aber eben ein paar schritte schwankend, evtl stoplernd sind drin.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 11:42
@gastric
Das überzeugt mich nicht.
Zum Gehen benötigt der Mensch etwa 200 Muskeln. Die müssen koordiniert werden. Das läuft über die Nervenbahnen, die hier aber unterbrochen sind.
Da hilft dann auch das "Muskelgedächtnis" nicht weiter.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 11:51
@Zyklotrop
Ich will dich nicht überzeugen, vlt haben wir hier das problem. Im gegensatz zu dir gehe ich aber auch nicht von koordinierten bewegungen aus, der rest macht der erlernte automatismus, denn dafür ist er da. Wir brauchen lediglich den impuls und der kam mit großer wahrscheinlichkeit dadurch zustande, dass derjenige spätestens beim einsetzen des schmerzes den fluchtreflex auslöste und signal gab zum fliehen. Wenn du glaubst die bewegungen laufen dahingehend koordiniert und sicher ab, dann liegst du falsch. Selbst fliehende menschen mit kopf sind teilweise nicht in der lage einen sicheren schritt nach dem anderen zu bewerkstelligen.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 12:55
gastric schrieb:...der rest macht der erlernte automatismus...
Zitiere doch mal bitte eine wissenschaftliche Quelle, die diesen "erlernten Automatismus" beschreibt.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 13:18
@dagr
Ernsthaft?
Wikipedia: Bewegungslernen#Einzelnachweise
Wikipedia: Bewegungskontrolle#Einzelnachweise

Such dir eine aus. Im allgemeinen reichen aber auch schon die genannten wikiartikel. Es geht doch im prinzip nur darum bewegungsabläufe zu erlernen und zu automatisieren. Also nicht über jeden einzelnen schritt nachdenken zu müssen. Gehen ist ab einer bestimmten lernphase automatisiert. So denkts du nicht mehr bewusst über den ablauf nach. Du denkst nicht, jetzt muskel x anspannen und muskel y entspannen, auftreten, fuss abrollen, muskel z anspannen, muskel y anspannen, muskel x entspannen. Müsstest du das gehen neu lernen aufgrund eines schweren unfalles, dann sieht die sache anders aus, das geht nicht ohne denken und konzentration. Hast du allerdings wieder einen gewissen lernpunkt überschritten, dann geht auch das wieder mehr oder weniger automatisch.

Das hat den vorteil, dass du dich nicht aufs gehen konzentrieren musst und deine umgebung im blick hast. Das gleiche passiert übrigens beim autofahren und das ist wohl auch eins der beispiele, die einem das prinzip erst überhaupt richtig vor augen führt, weil auto fahren einfach kein natürlicher prozess ist, den man von klein auf durchzieht. In der ersten fahrstunde bist du damit beschäftigt die abläufe im auto hinzubekommen. Kuppeln, schalten, gas geben, bremsen. Nach 5jahren täglicher fahrt ist das allerdings gar kein thema mehr... es sei denn, man wechselt vom schaltwagen zum automatik oder andersrum. Dann geht das ganze wieder von vorne los.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 14:17
Ich meinte den "erlernten Automatismus" der ohne Kopf funktioniert.

Die Ursprüngliche Frage wird, vermute ich mal, hier korrekt beantwortet.
https://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article107764424/Konnte-der-Seeraeuber-Stoertebecker-wirklich-ohne-Kopf-laufen...


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 14:55
Viel schlimmer als kopflose Läufer finde ich persönlich kopflose Autofahrer.

Ich halte solche Störtebeker Reloaded Geschichten schlicht für Humbug.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 18:20
Bei "geköpft" denkt man automatisch, ohne nachzudenken, immer an einen sauberen Schnitt durch den Hals. Da muß sich die Maschine nicht dran gehalten haben.


melden

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 18:21
@Thaddeus
Welche Schnittlinie geht bei dir denn noch als "geköpft" durch?


fbase


melden
Anzeige

Geköpfter läuft ein paar Meter

17.08.2018 um 18:27
Das mußt Du wohl eher den fragen, der den Unfall erlebt hat. Was spielt meine Definition denn für eine Rolle? Ich hab's glücklicherweise nicht gesehen.

Aber wenn der Kiefer weg ist und der größte Teil des Schädels. Vielleicht reicht's, wenn eine Handvoll Hirn oberhalb des halses übrig ist, um noch zwei Sekunden zu steuern. Vielleicht nicht. Keine Ahnung.

Eine Maschine ist auch nicht an eine gerade Kante gebunden.


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt