Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

407 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bordell, Menschenhandel, Puff ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

29.09.2011 um 08:43
So lange es Männer gibt, die Frauen und Kinder für Sex kaufen, so lange wird es Männer (und Frauen) geben, die ihnen welche verkaufen.


1x zitiertmelden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

09.10.2011 um 11:45
@Doors

Warum tun Menschen so etwas? Aus reiner Gier, oder aus einer finanziellen Notlage?

Du weißt, wie es mit vielen "Familienidyllen" aussieht. Frauen mit Kindern sind von ihren Ernährern abhängig. Wie nannte es Pearl S. Buck? "Die Ehe ist die bitterste Form der Prostitution."

Da ich immer, wenn's Probleme gibt, nach einer Lösung suche, schlage ich vor, auch Hausarbeit zu entlohnen.


1x zitiertmelden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

09.10.2011 um 12:15
Zitat von Maxi79Maxi79 schrieb am 21.05.2011:Es gibt halt Männer, die durch Ihr Aussehen, ihrer Art oder anderen Gründen nicht " auf natürlichem Weg" zu Sex kommen. Die Frauen finden sie abstoßend und deswegen will sich keiner mit diesen Männern einlassen. Trotzdem sind Menschen auch nur " Tiere" (ich weiss doofer Begriff) und folgen Ihren natürlichen Trieben. Zu diesen zählt nunmal auch der Drang zur Fortpflanzung ( auch wenn dies im Bordell nicht passiert). Genauso treibt die meisten der Wunsch nach ich will es mal Macht nennen.
Da stimme ich Dir zu..
Zitat von DoorsDoors schrieb am 29.09.2011:So lange es Männer gibt, die Frauen und Kinder für Sex kaufen, so lange wird es Männer (und Frauen) geben, die ihnen welche verkaufen.
Leider wahr..
Zitat von akbasakbas schrieb:Warum tun Menschen so etwas? Aus reiner Gier, oder aus einer finanziellen Notlage?
Ich denke sowohl als auch..
Ja und aus dem Trieb heraus..


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

10.10.2011 um 10:45
@akbas

Abhängigkeit ist immer die Basis von Ausbeutung - kann aber niemals die Basis einer (familiären) Beziehung sein.


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 17:36
@leylani

Es gibt auch nicht genügend Frauen, die das freiwillig machen, besonders nicht unter den Bedingungen in schäbigen Bordellen.

Menschenhandel ist ein schmutziges Geschäft und ihn ihrer Not verkaufen manche Frauen eben das, was ihnen bleibt,ihren Körper.

Zu Zeiten der Weimarer Republik während der Wirtschaftskrise in den frühen 20gern, haben Mütter für ein paar Kartoffeln und Brot ihre Töchter prostituiert,einfach um überleben zu können.


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 17:39
Hey, ich habe grade auf den Rat eines anderen Users hin das Buch "Rotkäppchens schweigen" erworben und habe mir vorher das Buch "Vater unser in der Hölle" geholt. Das soll jetzt keine Werbung sein, aber diese 2 Bücher geben einblick in die Machenschaften der Menschenhändler / Kindesbraucher und es ist echt schockierend was sich in der Welt abspielt. Da möchte man fast keine Kinder in die Welt setzen wenn man sich mal vor Augen führt wie wenig man seine eigenen Kinder schützen kann..


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 17:42
@Obrien
Genau, und ehe es zu wenig Frauen gibt, die das freiwillig machen, müssen eben mehr dazu gezwungen werden. Und dann möglichst früh, das mag die sadistische Kundschaft besonders gern.

Hm?


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 17:42
@Obrien
Ich finde Deinen Beitrag igrnorant und fies. Keine Frau der Welt verkauft ihren Körper freiwillig oder genießt es auch noch. Das würdste Dir wohl wünschen, gell?

Frauen tun dies nur unter Zwang oder aus einer Bedrohung herraus. Auf keinen Fall freiwillig.


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 17:45
Werbeanzeige in der Bildzeitung (Regionalausgabe Essen):

"Vier mal Ficken, 20,- Euro, Getränk incl."


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 17:45
@Schnurrgerüst
Danke, so seh ichs auch. Abartig zu sagen Frauen würden sich freiwillig verkaufen. Soetwas reisst ein Loch in die Würde und ins Selbstbewusstsein.

Durch meinen Job kenne ich einige sehr nette Mädels die ihren Körper verkaufen und es ist keinesfalls so, als täten sie es freiwillig oder würden die Sache genießen!

Die Frage ist vielmehr, wie kann man den Menschen helfen, die so etwas erleiden müssen?


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 17:47
@Chefdecuisine
Danke. Produktiver Betrag... zeigt einmal mehr wie arm das Ganze ist. Widerlich!


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 17:49
Man muß sich fragen, was die sogenannten Normalbürger verleitet, solche Dinge hinzunehmen und damit zu unterstützen. Es wird immer und in jeder Gesellschaft einen Bodensatz geben, der vor gar nichts zurückschreckt, aber ob er unbehelligt zum Zuge kommt, hängt von allen anderen ab.


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 17:55
@Mogwai

Wenn du meinen Beitrag(als Erwiderung auf leylanis Eröffnungsbeitrag) richtig gelesen hättest, dann wüsstest du, das ich genau das Gegenteil von dem schrieb,was du mir unterstellst. Also erst lesen, dann denken, evtl. entfällt dann auch der Grund,mich dumm von der Seite anzuquatschen.

Das würdste Dir wohl wünschen, gell?

Möchtest du ne Verleumdungsklage oder was?

@Schnurrgerüst

Deswegen werden Frauen dazu gezwungen, um die Nachfrage zu bedienen. Wie @Doors bereits schrieb, es wird immer irgendwelche skrupellosen Verbrecher geben, die aus der Not von Frauen Kapital schlagen wollen.

Es gibt kein Patentrezept dagegen,man kann nur Versuchen,so vielen Frauen wie möglich zu helfen. aber eswird immer ein Kampf um Einzelschicksale bleiben.


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 17:57
@Chefdecuisine

Der Normalbürger ist ein Ignorant. Niemand stellt sich gerne den Implikationen seines Handelns.


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 18:04
Darum ist es längst überfällig, den in diesem Land herrschenden Irrsinn eines völlig fehlgeleiteten Common Sense abzustreifen, der mit der Tabuisierung des Unmuts einhergehend sämtliche sozialen Spannungen unter den Teppich kehrt, und die Kritiker gleich dazu.

Hier ist ideologisch gesehen so eine Art Neuchristentum entstanden, das im vorauseilenden Gehorsam jede noch so idiotische Pervertierung menschlichen Sozialverhaltens absegnet und beim Hinhalten der anderen Wange vorzugsweise die andere Wange Wehrloser hinhält, aber natürlich niemals die eigene. Wer hierzulande noch eine Moral vertritt, ist doch schon Sonderling.

Korruption in Polizei, Justiz und Politik werden ja genauso kategorisch geleugnet wie die nur unzureichend vertuschten Zustände hinter den Kulissen unserer Spaßgesellschaft.


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 18:11
@Obrien
Willst Du mir drohen? So wie grad per PN? Ich fand Deinen Beitrag entweder kontovers oder unverständlich. Falls ichs falls verstanden habe kann man es mir auch gern in normalen Ton und ohne Drohungen verständlich machen.


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 18:11
@Mogwai
Nu bleib mal auf dem Teppich - ich kenne eine "Private" mit Stammkundschaft
und gutem Verdienst und die macht das gerne und kann und will sich einen
anderen Gelderwerb garnicht vorstellen.

Das hat aber bei weitem nichts mit Menschenhandel und Zwangsprostitution zu
tun, bei der Ausbeutung und Geldgier der Zuhälter die entscheidende Rolle spielen
und der es einen Riegel vorzuschieben gilt.


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 18:14
@ramisha
Ok, ich kann ja auch nur von den mir persönlich bekannten Fällen sprechen, und die machen es nicht gern.

Das dies nichts mit Menschenhandel zutun (im von Dir genannten Fall) ist ok, doch hier ist ja das Thema Zwangsprostitution und ich finde, so etwas geht gar nicht und auch eine befürwortung sollte strafbar sein, da ein aussen Stehender nicht weiss, was man einer seele mit solch einer ernidrigung antun kann.


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 18:19
@Mogwai

Du wirfst mir hier vor Zwangsprostitution schönzureden, nur weil du hier meinst die Moral mit Löffeln gefressen zu haben. Gedroht habe ich dir auch nicht.

Hier meine PN:

Obrien um 18:02
Ich habe nicht geschrieben, das frauen das freiwillig machen, das war leylani,ich habe darauf nur geantwortet.

Wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hättest,wüsstest du das.

Das mit der Verleumdungsklage war mein Ernst, mit solchen Vorwürfen musst du aufpassen, ich bin ein gemütlicher Mensch, aber gerätst du an den Falschen, kann er dich dafür fertig machen.


Also, du bist nicht fähig mir zu folgen, warum labberst du mich dann an? Geh mit deinen Puppen spielen.


melden

Menschenhandel, Zwangsprostitution - warum?

03.12.2011 um 18:31
@Obrien
Magst Du jetzt weiter heulen? Und einem virtuellen Charakter, der einen anderen virtuellen Charakter angelabert hat (was ist labbern?? sowas wie sabbern??) mit ner Klage drohen??

Ich geh echt woanders spielen, hier ists mir ein wenig zu hohl....


melden