Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aus den Augen verloren

Aus den Augen verloren

21.06.2011 um 18:00
Ich vermute mal einfach darauf los dass es hier Menschen gibt, denen es genau so geht wie mir. Hin und wieder passiert es mir das ich an Menschen denken muss denen ich mal begegnet bin oder die ich kannte und die ich dann aus den Augen verloren habe. Bei einigen ist es mir egal weil ich denke das ich keinen richtigen bezug zu ihnen hatte oder Sie mir nichts bedeutet haben. Bei anderen stört es mich nicht und ich finde es ok das es keinen Kontakt mehr gibt weil es Stress/Streit gegeben hat oder ich denke die Chemie hat nie gestimmt. Dann gibt es Menschen und um Die geht es mir eigentlich die hat man aus den Augen verloren, keinen Kontakt mehr zu ihnen und man merkt das Sie einem etwas bedeutet haben. Wenn ich an einen dieser Menschen denke macht sich oft eine Leere in mir breit und ich vermute je größer diese Leere ist desto mehr hat mir dieser Mensch bedeutet. Ich muss zu geben das ich einige von diesen Menschen irgendwie vermisse. Im Zeitalter des Internet ist es natürlich nicht schwer nach Ihnen zu suchen, aber in meinem Fall ist es so das ich mich bei einigen von ihnen nur noch an ihren Humor , Charakter , Aussehen und Vornamen erinnern kann und das reicht leider nicht dafür aus um Sie zu suchen und finden. Ein paar habe ich im Internet gefunden, aber ich frage mich wie es ihnen im Realen Leben so geht, und das kann mir das Internet auch nicht sagen. Ich könnte Kontakt mit ihnen auf nehmen, da habe ich aber das Problem das ich nicht weiß ob es von ihren Seite aus erwünscht ist. Jetzt werden einige sagen wenn du keinen Kontakt aufnimmst wirst du es nicht erfahren. Das ist schon richtig aber etwas hält mich trotzdem davon ab. Ich leben in diesem Fall einfach nach dem Motto „vielleicht ist es besser alles so zu lassen wie es ist“.
Nun meinen Fragen, kennt einer von euch das auch?
Wie geht ihr damit um?
Kann es sein das je älter man wird, das sich dieses Gefühl sich verstärkt?(mir kommt es auf jeden Fall so vor).
Es gibt da auch so einen Spruch „Aus dem Auge aus dem Sinn“ aber der zieht bei mir überhaupt nicht und obwohl ich einige von diesen Menschen über Jahre weder gesprochen noch gesehen habe geistern Sie mir sehr oft im Kopf rum.

LG voodoobal


melden
Anzeige

Aus den Augen verloren

21.06.2011 um 18:10
Da bist du nicht der ein zigste. Ich kenne auch dieses Gefühl, wenn ich mich zurückerinnere, und auf ein paar alte Hasen stoße, die ich früher mal kannte. Und dann denke ich mir auch immer, wie geht es denen wohl heute, was ist aus ihnen geworden usw. Aber Kontakt aufnehmen würde ich sagen.. hmm... schwer zu sagen. Es könnte sein, dass wenn du Kontakt aufnimmst, die anderen dich für einen Stalker halten? Aber ich weiß es nicht, habe damit keine Erfahrungen bisher. Bin auch erst 17. Und ja dieses Gefühl der leere ist auch da, aber ob des im alter stärker wird kann ich jetzt noch nicht sagen :D


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aus den Augen verloren

21.06.2011 um 19:52
@voodoobal
Kenn ich nur zu gut.....

Naja eine Sache warum man sich bei ihnen nicht melden mag, ist die dass man sich vorher auch nie gemeldet hat und man angst hat, sie könnten verärgert sein.

Es kommt aber immer drauf an, wie sehr man eine Person mag.....Ich grübel im mom auch darüber nach mich bei einem alten Freund zu melden.

Ich würd mich da einfach mal melden und fragen wie es denen so geht.


melden

Aus den Augen verloren

21.06.2011 um 19:59
@voodoobal
ich habe das nur in momenten, wo es mir schlechter geht, als die erinnerung selbst ist.^^
und ich dann zurückdenke, denke ich mir:"ach wie schön, das mit der und der war.oder was haben wir damals gelacht"

aber wenn mein leben gutläuft hab ich das nie und wenn entsteht auch keine leere.

also so nach dem motto:

wie schön ist die erinnerung zu meiner jetzigen situation im verhältnis und je nachdem entsteht ein loch oder ein lächeln.


melden

Aus den Augen verloren

21.06.2011 um 20:31
Ich bin zwar erst 18, aber ich kenne dieses Gefühl eigentlich nicht. Klar gibt es Leute, die mir viel bedeutet hatten, mit denen ich heute auch keinen Kontakt mehr habe. Aber der Grund, warum ich mit ihnen nichts mehr unternehme bzw. keinen Kontakt mehr mit ihnen habe, ist der, dass ich es von meiner Seite nicht mehr wollte. Ich habe sozusagen abgeschlossen mit dieser Person. Wenn der Mensch mir immernoch viel bedeutet, würde ich auch alles versuchen, damit der Kontakt nicht abbricht. Bis jetzt ist es mir immer gelungen. Insofern vermisse ich keine Leute, die mir noch viel bedeuten, denn sonst hätte ich mit ihnen noch Kontakt.


melden
rude_Girl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aus den Augen verloren

21.06.2011 um 21:55
Manchmal ist man auch sehr enttäuscht, wenn man die Person
die man einmal gekannt hat, sucht, findet
und dann feststellen muss,
"er" "sie"
hat sich kolossal verändert! :(

Vlt. waren wir blind vor Liebe
oder aber
dieser Mensch hat viel Schlimmes erlebt
und ist dadurch abgestumpft
und im schlimmsten Fall
ist er zum "Ar......" geworden.

Doch das muss nicht immer so sein,
wenn man sich wirklich gut und innig gekannt hat,
wird man sich wieder erkennen!

Es gibt gewisse Menschen die bleiben sich treu,
vlt. ändern sie ihre Einstellungen zu manchen Dingen,
aber im Herzen sind sie immer gleich geblieben!


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aus den Augen verloren

21.06.2011 um 22:18
@voodoobal
Schäm Dich.^^ Du bist nun wirklich schon lang genug hier, um zu wissen, dass Absätze und Satzzeichen, das Lesen Deines Beitrags stark vereinfachen würden.^^

@Topic
Ich glaube, jeder kennt das. Im Laufe der Zeiten kreuzen viele Menschen den eigenen Lebensweg.
Mit Manchem gibt es Streit, mit anderen große Gefühle, manchmal Liebe, oder nur schnellen Sex. Mancher kann einen selbst beeindrucken, während man andere nicht mal wahrnimmt.
Andere Menschen, nimmt man eher wegen der bestimmten Situation wahr, wieder andere bringen einen zum Heulen, oder zum Lachen, viele Andere übersieht man.

Mancher Abschied schmerzt, mancher ist für immer und manchmal kehren "Verlorene" plötzlich wieder. Es ist das, was man kurz, als Lebenserfahrung bezeichnen kann, denn alle alten Erinnerungen, seien sie gut oder nicht, beeinflussen auf ihre Art, wenn wir zukünftig kennenlernen werden, wen wir mögen, lieben, oder hassen.

Dennoch ist es immer Deine "Show", denn Du entscheidest, wer in Deinem Leben wichtig war, wer es ist und wie es weiter geht.^^


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aus den Augen verloren

21.06.2011 um 22:50
@voodoobal
Ich kann Dir da nur zustimmen, das ist auch bei mir so!
Es gibt da schon ein paar Personen die ich sehr gemocht habe, auch viel mit ihnen unternommen habe, sich ja sogar eine Freundschaft entwickelt hat. Im Laufe der Zeit hat sich alles "verlaufen". Grund dafür waren z.B. neue Lebensabschnitte wie Beruf, Partnerschaft und Freundeskreis.
"Früher" hielt ich das nicht für "allzu wichtig", denn man lernt ja immer wieder neue Leute kennen.

Aber heute, auch um einige Jahre gealtert, denke ich mir auch "Hätte ich doch den Kontakt nur aufrecht erhalten". Es hängen einfach viele schöne Erinnerungen und enge Freundschaften daran an denen man doch auch heute noch anknüpfen könnte!? Voraussetzung ist natürlich, dass es beidseits noch gewollt wird.

In einem konkreten Fall ist es tatsächlich so, dass wir uns vollkommen aus den Augen verloren haben. Keine Handynummer, Auch kein konkreter Eintrag in einem Telefonverzeichnis, Internet, etc. weil man nicht mal weiß wo der andere im Moment lebt... Schade und irgendwie komisch.

Aber wie heißt es doch so schön: "Man sieht sich immer zweimal im Leben".


melden

Aus den Augen verloren

22.06.2011 um 01:27
ich suche bis heute noch meine erste "klein-große" liebe aus der grundschule :/

@voodoobal

ich denke aber das is ganz normal, der mensch wünscht sich immer das was er nicht hat oder haben kann..


melden

Aus den Augen verloren

22.06.2011 um 13:27
voodoobal schrieb:Das ist schon richtig aber etwas hält mich trotzdem davon ab.
Ach das is doch quatscht, vllt. würden sich diejenigen tierisch drüber freuen, wieder voneinander zu hören, und schreiben ist doch da wenigstens noch ein leichterer Schritt, statt das Telefon in die Hand zu nehmen.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man sich halt gefreut hat, von mir zu hören, sogar sind schon Brieffreundschaften entstanden, also richtig mit Blatt Papier und Stift ;) :D

Und schliesslich interessiert es mich ja auch, was meine Freunde von damals so machen, was aus ihnen geworden ist und wo sie sich rumtummeln :)

"Aus den Augen aus dem Sinn" stimmt in so fern eigentlich schon, weil, wenn man z.B. umzieht, ist man erst sehr traurig und hat tierische Sehnsucht nach seinen Freunden (mir ging das so), aber wenn man dann neuen Anschluss gefunden hat, dann legt sich das und man hat mit den alten Freunden auch nicht mehr soviel zu erzählen, weil jeder andere Dinge mit anderen Menschen erlebt und somit verliert man dann halt den Bezug zueinander.
Man geht dann iwann unterschiedliche Wege und auch die Freunde von damals ziehen woanders hin ....

Irgendwie ist da das Inet bzw. manche soziale Netzwerke doch schön, sich irgendwie auf diese Art nochmal zu begegnen und man kann sich vllt. auch mal wieder treffen.

Ich gehe also eigentlich eher locker damit um, bin schliesslich schonmal umgezogen, hab oft neue Leute kennengelernt und irgendwie weiss ich immer, anfangs vermisst man sie, aber die Welt hört trotzdem nicht auf, sich zu drehen, bzw. weiss ich, wen ich anrufen kann, wenns mir mal dreckig geht und umgekehrt. Irgendwie gibt es dennoch genug Menschen, wo uns zwar die Distanz trennt, aber das bannt der Freundschaft immernoch irgendwie da ist :)


melden

Aus den Augen verloren

22.06.2011 um 13:53
Es wird wohl seinen Grund haben, warum man sich aus den Augen verloren hat. Meine engsten Freunde kenne ich noch aus frühester Kindheit. Selbst wenn wir uns eine Zeitlang nicht sehen, dann ist das Wiedersehen wie eine Reise in die Vergangenheit.


melden

Aus den Augen verloren

22.06.2011 um 13:58
Ach, und man verändert sich ja auch, meine aller aller beste Freundin :D von früher, ist jetzt ein totaler Jesus- freaks anhänger, wirklich total abgedreht.
Wir wären ohnehin glaub ich nicht mehr soo befreundet, wie damals zb. weil einfach die Interessen nicht mehr stimmig sind bzw. ich ihr Verhalten auch etwas strange finde.

Sowas hätte man halt damals auch nicht gedacht :D


melden

Aus den Augen verloren

22.06.2011 um 14:21
@voodoobal
Tja wenn du die Leute wirklich finden willst und es nicht nur ein Planspiel in deinem Kopf ist dann wohl am besten über Faceb. Auf der anderen Seite finden dann einen auch Menschen mit denen man selber keinen Kontakt mehr haben möchte von den ganzen anderen Daten die man der Krake zur Verfügung stellt ganz zu schweigen. Einer der Gründe warum ich nicht mehr bei dem Verein bin. Aber wie auch immer, ich denke in jedem kommt mal das sentimentale Gefühl der Erinnerungen an bestimmte Personen hoch, die man im Laufe der Zeit aus den Augen verloren hat und rückblickend hatte es eben auch seine Gründe warum man von den Personen abgerückt ist. Wenn ich mit Menschen gebrochen habe, was auch Familie mit einschließt, dann für immer und ebenso deren Umfeld. Und nein ich habe nicht das Gefühl Personen wiederfinden zu müssen mit denen ich einst gebrochen habe. Wenn es bei dir anders ist dann kannst du dieses Gefühl wohl nur beseitigen indem du die Personen kontaktierst und mal schaust was daraus wird oder dich weiter deinem was wäre wenn Kopfkino hingeben;-)


melden

Aus den Augen verloren

22.06.2011 um 14:50
@Chesus
Du kannst doch einstellen, was andere über dich wissen dürfen und was nicht Oo


melden

Aus den Augen verloren

22.06.2011 um 15:07
@Chesus
Chesus schrieb:Wenn ich mit Menschen gebrochen habe, was auch Familie mit einschließt, dann für immer und ebenso deren Umfeld.
Genauso gehts mir auch - wenn ich jemanden endgültig aus meinem Leben "verbanne" und der Kontakt abbricht, dann muß da schon etwas dementsprechend Schwerwiegendes vorgefallen sein, das das rechtfertigt.

@voodoobal
voodoobal schrieb:Das ist schon richtig aber etwas hält mich trotzdem davon ab. Ich leben in diesem Fall einfach nach dem Motto „vielleicht ist es besser alles so zu lassen wie es ist“.
Wenn dich dein eigenes Bauchgefühl davon abhält, wieder Kontakt aufzunehmen, dann wird das schon irgendwo seinen Grund haben. Ansonsten würdest du es nämlich einfach tun, ohne groß zu überlegen.


melden

Aus den Augen verloren

22.06.2011 um 15:30
Im Leben begegnen einem unzählige Menschen , die man nur für einen Moment zu sehen bekommt, bzw. mit denen man kurz zu tun hat, sie kreuzen deinen Weg... Manchmal denkt man, auch wenn es nur ein kurzer Augenblick ist, das man diese Menschen irgendwie kennt, aber trotzdem noch nie vorher gesehen hat...
Das passiert einem öfters im Leben, und manchmal denkt man, schade das dieser Mensch gleich wieder aus deinem Leben verschwindet, so ist nun mal das Leben , da gibt es denn leider keine Fortsetzung....


Andy


melden

Aus den Augen verloren

22.06.2011 um 15:58
@all
Erst einmal Dank für eure Antworten, Meinungen und Tipps. Mit dem was Ihr geschrieben habt, habe ich die möglichkeit bekommen die sache auch mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

@masked
masked schrieb:dass wenn du Kontakt aufnimmst, die anderen dich für einen Stalker halten
das glaube ich eigendlich nicht, aber so etwas ähnliches möglicherweiße.

@Gorgarius
Gorgarius schrieb:Naja eine Sache warum man sich bei ihnen nicht melden mag, ist die dass man sich vorher auch nie gemeldet hat und man angst hat, sie könnten verärgert sein.
ja, sie könnten sagen"Du hast dich ewig nicht gemeldet, dann brauchst du es jetzt auch nicht".

@niggie
niggie schrieb:ich habe das nur in momenten, wo es mir schlechter geht, als die erinnerung selbst ist.^^
und ich dann zurückdenke, denke ich mir:"ach wie schön, das mit der und der war.oder was haben wir damals gelacht"
Mir geht es im Moment nicht schlecht aber auch nicht richtig gut(einfach neutral sage ich mal) und trotzdem denke ich an diese Leute.Ansonsten denke ich auch "ach wie schön, was haben wir damals gelacht". Gute alte Zeit eben.

@rude_Girl
rude_Girl schrieb:Manchmal ist man auch sehr enttäuscht, wenn man die Person
die man einmal gekannt hat, sucht, findet
und dann feststellen muss,
"er" "sie"
hat sich kolossal verändert! :(
Damit muß allerdings immer rechnen.
rude_Girl schrieb:Doch das muss nicht immer so sein,
wenn man sich wirklich gut und innig gekannt hat,
wird man sich wieder erkennen!
Das hört sich gut an.

@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:Schäm Dich.^^ Du bist nun wirklich schon lang genug hier, um zu wissen, dass Absätze und Satzzeichen, das Lesen Deines Beitrags stark vereinfachen würden.^^
Ich gelobe Besserung
Wolfshaag schrieb:Mancher Abschied schmerzt, mancher ist für immer und manchmal kehren "Verlorene" plötzlich wieder. Es ist das, was man kurz, als Lebenserfahrung bezeichnen kann, denn alle alten Erinnerungen, seien sie gut oder nicht, beeinflussen auf ihre Art, wenn wir zukünftig kennenlernen werden, wen wir mögen, lieben, oder hassen.
Nicht schlecht, von der Seite aus habe ich das noch nicht betrachtet.

@cage
cage schrieb:"Früher" hielt ich das nicht für "allzu wichtig", denn man lernt ja immer wieder neue Leute kennen.
so habe ich früher auch gedacht.
cage schrieb:Aber heute, auch um einige Jahre gealtert, denke ich mir auch "Hätte ich doch den Kontakt nur aufrecht erhalten".
und so denke ich heute auch.

@puzzle
puzzle schrieb:ich suche bis heute noch meine erste "klein-große" liebe aus der grundschule :/
zu der Zeit habe ich noch mit Blechautos gespielt und nicht an die Liebe gedacht. Aber an eine Vergangenen-Liebe denke ich heute auch noch.

@lateral
lateral schrieb:Irgendwie gibt es dennoch genug Menschen, wo uns zwar die Distanz trennt, aber das bannt der Freundschaft immernoch irgendwie da ist :)
So etwas ist schön und solche Freunde habe ich natürlich auch, aber es sind trotzdem noch genug Freunde die ich aus den Augen verloren habe.
lateral schrieb:Ach, und man verändert sich ja auch, meine aller aller beste Freundin :D von früher, ist jetzt ein totaler Jesus- freaks anhänger, wirklich total abgedreht.
Wir wären ohnehin glaub ich nicht mehr soo befreundet, wie damals zb. weil einfach die Interessen nicht mehr stimmig sind bzw. ich ihr Verhalten auch etwas strange finde.

Sowas hätte man halt damals auch nicht gedacht :D
Solche Geschichten kenne ich auch, eine Totale Wesensänderung haben die hinter sich.(Schauer übern Rücken läuft)


@mynameisearl
mynameisearl schrieb:Selbst wenn wir uns eine Zeitlang nicht sehen, dann ist das Wiedersehen wie eine Reise in die Vergangenheit.
auch diese Aussage hat was für sich.

@Chesus
Chesus schrieb:ich denke in jedem kommt mal das sentimentale Gefühl der Erinnerungen an bestimmte Personen hoch, die man im Laufe der Zeit aus den Augen verloren hat
Dann bin ich ja beruhigt, frage mich dann aber warum kaum einer (oder so wenig Leute) darüber reden.

@Thalassa
Thalassa schrieb:Genauso gehts mir auch - wenn ich jemanden endgültig aus meinem Leben "verbanne" und der Kontakt abbricht, dann muß da schon etwas dementsprechend Schwerwiegendes vorgefallen sein, das das rechtfertigt.
Ich denke so einfach kann man diese Sache auch nicht sehen, ich weiß aber was Du meinst und bei einigen Leuten andel ich genau so.
Thalassa schrieb:Wenn dich dein eigenes Bauchgefühl davon abhält, wieder Kontakt aufzunehmen, dann wird das schon irgendwo seinen Grund haben. Ansonsten würdest du es nämlich einfach tun, ohne groß zu überlegen.
Einen Grund gibt es immer, wer weiß aber ob dieser Grund nicht auf einer Vermutung beruht.
Beispiel: Du hast keinen Kontakt zu einem alten Freund weil Du vermutest das er mit deiner damaligen Freundin geschlafen hat.Du weiß es aber nicht, Du vermutest es nur und zu einer Klärung kommt es nicht(weil Kein Kontakt).

@andykiel
andykiel schrieb:Das passiert einem öfters im Leben, und manchmal denkt man, schade das dieser Mensch gleich wieder aus deinem Leben verschwindet, so ist nun mal das Leben , da gibt es denn leider keine Fortsetzung....
manchmal leider leider.

Gruß und Dank noch mal an alle
voodobal


melden

Aus den Augen verloren

22.06.2011 um 16:05
@voodoobal
voodoobal schrieb:Einen Grund gibt es immer, wer weiß aber ob dieser Grund nicht auf einer Vermutung beruht.
Tja - ich schrieb ja schon - wenn ICH irgendeinen Kontakt abbreche bzw einschlafen lasse, dann habe ich auch einen triftigen Grund und bin mir meiner Sache sicher ... und dann wärme ich alten Kohl nicht wieder auf, wie man in Berlin sagt.
Wenn der Fall so liegt, wie du es da oben geschildert hast, hast du vielleicht unbedacht und übereilt gehandelt. Auf der anderen Seite - wenn der Betroffene auch nicht den Kontakt zu dir gesucht hat, um die Sache klarzustellen und aus der Welt zu räumen ... ;) .


melden

Aus den Augen verloren

22.06.2011 um 16:05
@voodoobal
ja genau, gute alte zeiten.

(es gibt auch son spruch: trauere den menschen aus der vergangenheit nicht nach, denn es gibt einen grund, warum sie es nicht in die gegenwart geschaft haben)
man kann sich ja auch nicht an alles erinnern, meist hat man ja nur schöne momente im kopf wo alles supi war. oder man macht ja auch nur fotos (idR.) wo alles supi war.

aber, wir können dankbar sein, sie erlebt zu haben und sollten nicht mit schmerz trauer oder leere diesen erinnerungen "nachhängen".

diese erinnerungen sind teil unseres lebens, sie machen unser leben aus. sie geben uns kraft in momenten , wo es uns nicht so gut geht. und die uns immer wieder ein lächeln auf die lippen zaubern (lassen können). die sind teil unserer persönlichkeit und wir sollten mit stolz und freude hinter diesen erinnerungen stehen


melden
Anzeige

Aus den Augen verloren

22.06.2011 um 16:14
@Thalassa
Thalassa schrieb:wenn der Betroffene auch nicht den Kontakt zu dir gesucht hat, um die Sache klarzustellen und aus der Welt zu räumen ... ;)
Das ist das Problem in einem Fall bei mir, ein alter Freund hat versucht Kontakt auf zu nehmen (ich weiß allerdings nicht ob er das was damals vorgefallen ist klären wollte) und ich habe es abgewürgt(und das recht schroff). Skeptisch was ihn betrifft bin ich aber auch heute noch.

@niggie
diese erinnerungen sind teil unseres lebens, sie machen unser leben aus. sie geben uns kraft in momenten , wo es uns nicht so gut geht. und die uns immer wieder ein lächeln auf die lippen zaubern (lassen können). die sind teil unserer persönlichkeit und wir sollten mit stolz und freude hinter diesen erinnerungen stehen

auch diese Aussage gefällt mir sehr gut.


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kommunikation.....115 Beiträge