weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drogen ein Tabuthema?

1.156 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Aufklärung, Tabu

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 16:19
@Buchi04

Ja das hatte ich auch lange


Ich abhängig?
Ach leck mich NIEMALS und dreh endlich oder gib mir die Mischung dann gehts schneller :D


melden
Anzeige
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 16:20
ja ich finde auch das marihuana zu sehr schlechtgeredet wird. besonders wenn man die geschichte kennt warum marihuana eigendlich damals verboten wurde. aber eins ist fix, das marihuana für jugendliche die noch im wachstum sind schädlich ist. gegen marihuana hab ich nichts und sehe es nicht so direkt als droge. aber der andere chemische dreck gehört verboten. bei einem guten freund zb. wurde beim heer ein gutmütiger gehirntumor festgestellt der jedes jahr immer etws gewachsen ist. er war fix und fertig und er hat zuvor nie irgendwelche drogen zu sich genommen auser die legalen. aber ab den zeitpunkt wo er das mit dem tumor erfahren hat, hat er sich fast jeden tag zugekifft. und bei seiner jährlichen untersuchung die er machen muss, wurde festgestellt das der tumor nicht mehr wächst. entweder ist es zufall oder es liegt am marihuana. jedenfalls waren die ärzte sehr erstaunt und wollten ihm vorher eigendlich schon einer op unterziehn. und das ist jetzt schon mehr als 3 jahre her und ihm gehts noch immer gut und kann mit dem gewächs im kopf zur zeit recht gut leben.


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 16:22
König_Rasta schrieb:Ich abhängig?
Ach leck mich NIEMALS und dreh endlich oder gib mir die Mischung dann gehts schneller :D
Kommt mir sehr vertraut vor ;)

Aber irgendwann machts "klick", und man kommt doch noch drauf.
Bin zwar noch nicht ganz davon weg, aber wenn ich 4 mal im Monat was rauche ist das schon viel!
Damals natürlich täglich.......war ne blöde Zeit.

mfg


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 16:24
Ne ich rauch auch noch so 12-24 mal im jahr, meistens auf Partys oder Festivals oder Geburtstagen, aber wie du sagst damals war es bei mir auch täglich und hin und wieder dann vorm frühstück weil ich sonst gar nicht ausm Bett gekommen wär :D


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 16:33
Bis einem Mal der Schein genommen wird ! Ausser man fährt schön Brav Fahrad ! Dann okay ! Aber jeden Tag sich die Birne Voll Knallen und nix mehr leisten geht nicht !


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 16:47
@Rabe1982
Wenn sie dich besoffen oder stoned auf dem Fahrrad erwischen, nehmen Sie dir auch den Schein.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 16:47
Ich habe solche Drogen noch nie konsumiert - soviel schonmal vorweg. Aber dennoch bin ich strikt gegen Drogen. Ja, meinetwegen könnte auch Alk verboten werden, ich brauche das nicht um glücklich zu sein, auch wenn ich im Schnitt ca. 1x im Monat mal einen hebe^^.

Wenn es einem nicht gut geht, dann sollte man zum Arzt gehen und nicht in die Sucht verfallen, aber das ist auch schon wieder ein anderes Thema.
Habe auch nichts dagegen, wenn manche Leute in größeren Abständen Drogen konsumieren und ihren Verbrauch auch im Griff haben. Trotzdem kommt da die Frage auf: Hat sich jeder Mensch unter Kontrolle? Und wer kontrolliert bei einer Legalisierung von Kannabis etc. , ob damit auch keine Sucht unterstüzt wird?
Das ist eine riesige Grauzone... man kann es nicht allen Recht machen... meinetwegen soll das Zeug legalisiert werden, dann sollten die Konsumenten ihre Arztkosten selbst tragen und aus den gesetzlichen Krankenkassen herausgenommen werden. Ich habe keine Lust, die mit meinen Steuern und Beiträgen zu finanzieren, nur weil die ihren Spaß haben wollen.


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 16:49
@-M7-
Ich trinke höchstens 3 Bier wenn ich Durst habe ..das wenn es gut geht einmal im Monat....Dann gehe ich zu Fuss..schlafe 10 Stunden am Wochenende....Und siehe da kein Alk im Blut...Komisch..
Wie schauts da mit dem Cannabis aus...Gute Frage..Rote Augen evtl auch noch...Zur Info : Fahrad ist bis 1,6 Promile wenn keine Verkehrsgefährdung vorliegt mit Sachverschulden


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 16:50
Das is schwachsinn Crusi, denn dann sollte man Sport auch verbieten, wenn sich jemand beim Kicken den Fuss bricht sollte das auch nicht auf meine Kosten gehen, weil ich sport strikt ablehne, aber wir sind nunmal ein Sozialstaat und das is auch gut so!


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 16:59
@Rabe1982
Bei Cannabis wird zwischen aktiven und passiven THC gehalt unterschieden.
Denn die Abbauprodukte bleiben zwischen 4 und 12 Wochen drinne.
Das dauert so lange weil dich das THC im Fettgewebe einlagert.

Wäre doch schwachsinnig jemanden nach 2 Tagen kein Auto mehr fahren zu lassen obwohl er schon lange wieder nüchtern ist.


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 17:08
@-M7-
Ja weiss ich doch ..meine Frage war auch Ironisch !
Bin Gelernter Krankenpfleger und Gelernter Fitnesstrainer...;-D


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 17:09
@König_Rasta
Ich denke nicht, dass das Schwachsinn ist.


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 17:44
Meiner Meinung nach koennte man sogar alle Drogen legalisieren.
Wenn sich jemand damit vollstopfen will, kann er das ruhig machen, mich stoerts nicht.

Ich trinke auch Alkohol, kann anderen aber egal sein.
Wenn man sich selbst schaden will, sollte man es nicht illegalisieren.


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 18:01
@sanatorium

Du bist also wirklich der Meinung dass Mariuhana nicht gefährlich ist, man es legalisieren sollte weil es ja nicht bewußtseinsverändernd ist etc.

Eine meiner Töchter hat auf dem Gymmie so einen richtigen Schwiegermutterschwarm aufgerissen. War ein Hammertyp, sage ich auch als Vater. Kam an und hatte für "Schwiegermama" Blumen dabei, hatte echt was auf dem Kasten (stand 1,4) super nett, kein Macho, ein Typ wie man sich auch als Vater den Freund der Tochter wünscht.

Tja, eines Tages war er nicht in der Schule, nach zwei Tagen rief meine Tochter bei seinen Eltern an weil er sich auch bei ihr nicht gemeldet hatte. Da kam der Schock, er hatte eben wieder mal Mariuhana geraucht und ist dabei vollkommen abgedreht und leidet seit dem (das ist jetzt fast 5 Jahre her) unter schweren Psychosen, ist schizophren geworden und das ist also nicht gefährlich. Sag nichts, überlege nur mal. Und ich will auch nicht hören, der wäre sowieso abgedreht. Ich weiß es woran es lag und seine Eltern wissen es auch. Er selber sagt es auch in lichten Momenten, denn er hat auch teilweise Veränderungen an sich erkannt die aber immer keiner der das Zeug nimmt wahr haben will.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 18:08
@Talkinghead

warum bist du dir so sicher, dass cannabis, der auslöser der schizophrenie und der psychosen war?


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 18:10
@souljah

Frage einfach mal einschlägig tätige Ärzte und dann reden wir weiter. Solch einen Müll habe ich schon zu oft gelesen, sorry


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 18:12
Talkinghead schrieb:Da kam der Schock, er hatte eben wieder mal Mariuhana geraucht und ist dabei vollkommen abgedreht und leidet seit dem (das ist jetzt fast 5 Jahre her) unter schweren Psychosen, ist schizophren geworden und das ist also nicht gefährlich. Sag nichts, überlege nur mal. Und ich will auch nicht hören, der wäre sowieso abgedreht. Ich weiß es woran es lag und seine Eltern wissen es auch. Er selber sagt es auch in lichten Momenten, denn er hat auch teilweise Veränderungen an sich erkannt die aber immer keiner der das Zeug nimmt wahr haben will.
Das ist eine traurige Geschichte, aber ich glaube nicht, dass der Junge NUR Cannabis konsumiert hat - soetwas habe ich noch niiee gehört. Sowas passiert vielleicht auf LSD aber auf Gras - neee, kann ich mir wirklich nicht vorstellen.
Psychische Abhängigkeit kann entstehen, aber so derbe abdrehen kann man auf dem Zeug nicht.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 18:13
Mal ehrlich müssen wir immer wieder den Grundsatz diskutieren, ob legale oder illegale Drogen nun gefährlich sind oder unschädlich?

Ich finde das alle so ermüdend. Wenn einer denkt er muss unbedingt um gute Laune zu bekommen einen Joint rauchen oder seinen Bong herholen, dann solle er doch. Er wird spätestens nach längerem Konsum merken, dass diese Substanzen nicht so harmlos sind, wie es manche (auch hier im Forum) immer wieder gebetsmühlenartig wiederholen.

Ich bin auch kein Kind der Traurigkeit und trinke auf Veranstaltungen und im Freundeskreis auch mal gern etwas. Aber das ist die Ausnahme und nicht die Regel. Wir würden auch nicht auf die Idee kommen, zu etwas härterem zu greifen als Alkohol.


Außerdem, wer denkt er muss sich mit psychedelischen Drogen sein eigenes unbefriedigendes Leben positiv verändern, der sollte vielleicht erstmal überlegen woran es liegt, dass ihm sein Leben so wie es ist nicht gefällt.


melden

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 18:15
@absurdus

ich kenne ihn, ich kenne seine Eltern und ich vertraue ihm auch heute noch, wir treffen uns sogar ab und zu. Es tut mir wirklich leid, dass es mit meiner Tochter nun nicht geklappt hat.

Und wenn er zu mir sagt, er hat nichts weiter genommen, dann glaube ich es ihm, denn ich bin der Einzige den er nicht belügen muss und wir hatten schon ganz tolle Gespräche auch in der letzten Zeit


melden
Anzeige
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

12.07.2011 um 18:17
@Talkinghead
Hat sich sein Zustand denn wieder gebessert? Es ist ja schon ein paar Jahre her oder?


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden