Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

312 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe Ist Ein Mythos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 17:54
@Hesher
Ja sicher, in dem Moment gehe ich davon aus, dass die von mir geliebte Person, mich zurückliebt, weil ich es mir so wünsche und ich deshalb Vertrauen habe...bzw. meine Gefühle reflektiert haben möchte. Es ist oftmals die einfachste Lösung, aber nicht die Ehrlichste, deswegen hat Liebe für mich auch nicht zwangsläufig etwas mit Ehrlihkeit zu tun.


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 17:55
@yokomaniax

Wenn Liebe nicht ehrlich ist, dann weiß ich auch nicht. Dann hab ich wohl zu viel bekommen und zuviel gegeben.


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 17:57
@Hesher
natürlich ist Liebe ehrlich..es ja schliesslich ein Gefühl..
nur meine ich, dass es fälschlicherweise oft zu Täuschungen kommt, wenn mann es so lapidar dahinsagt..: 'Ich liebe dich'


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 18:00
@yokomaniax

Ich kann nicht für ander Menschen sprechen, aber ich habe viele Dinge getan, die ich nur getan habe, weil ich entweder die Menschen selbst liebe oder eben es liebe menschlich zu sein.
Die Liebe hat für mich nichts mit der Phrase selbst zutun...


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 18:09
@Hesher
Wenn die Phrase keine ist, solls es auch gut sein, aber ich gebe zu, auch schon das eine oder andre Mal, darauf hereingefallen zu sein, weil es einfach ein Wunschdenken ist, dass es 'ehrlich' gemeint war, aber leider mit dem Verhalten nicht übereinstimmte.
Grundsätzlich stimme ich dir zu, nur wird aus der wahren Liebe, die man in der der Vorstellung so glorifiziert meistens eine etwas verdünnte Liebe, die eigentlich eher mit einer gewissen Zuneigung vergleichbar ist, als mit totaler Verschmelzung. :)


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 18:11
@yokomaniax

Da stimm ich dir zu. Am Ende, weiß man nur selbst was Ehrlichkeit und Liebe ist, weil alle anderen nur fragwürdig sind.


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 19:00
Darüberhinaus erkennt man es meistens über die Taten, als über Worte.
Anfügen mag ich an dieser Stelle, daß Taten den Worten gleich sein sollten. Wär jedenfalls mehr als erstrebenswert. Ist aber je nach Charakter sicher nicht leicht das zu bewerkstelligen.


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 19:08
@Katori
bestimmt ist das so ..ich mag deine beobachtende Sichtweise, immer am Ausguck, wa? :D


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 19:14
@yokomaniax wie sagt man doch? Man sollte Worten Taten folgen lassen? Ist einfach zu sagen das man wen liebt, aber das hat meiner Meinung nach mit Ehrlichkeit nichts zu tun. Ist eine Erfahrung die ich vor Jahren machen durfte.

*hm deine Auffassungsgabe ist auch gar beachtlich gefällt mir auch gut*

:ok: :peace: and :rock:


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 19:18
@Katori
:rock: :}


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 19:22
ich denke schon das es die wahre liebe giebt :) zwar nich das es von grund auf ehrliche menschen giebt aber die wahre liebe giebt es sicher es wird zwar nicht jeder die wahre liebe finden aber wenn ich alte menschen sehe die händchen halten rumlaufen und sich küssen ist das für mich die wahre liebe da diese über jahre bestand hat und man seinen " seelenverwandten " gefunden hat er einen ein leben lang begleitet ...


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 19:22
@yokomaniax

:rock: :} :D

Deinen Postings zufolge bist du ein sehr ehrlicher Mensch, der wenn er liebt das auch ehrlich meint.


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 20:32
also ich finde Lügen an mancher Stelle angberacht, zB wenn ich jmd was gekocht habe und mir ganz viel Mühe gemacht habe, dann isses mir lieber jmd sagt mir wie toll das schmeckt auch wenn das nich so is :D ich würds zumindest so machen auch wenn es eben gelogen wäre aber ich würds nich übers Herz bringen jmd dann zu sagen das es sch** schmeckt :D
War jetz n blödes Beispiel aber ich denke ihr wisst wie ich das meine ;)


also zum eigtl Thema, ich glaube auch nicht das es 100% ehrliche Menschen gibt eben weil Lügen manchmal auch einfach positiv ist.....was die wahre Liebe angeht puh...da muss ich nochmal drüber nachdenken :D


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 20:34
Ich denke mir, würden alle Menschen ein bisschen mehr Gleichgültigkeit besitzen, müssten wir keine Not und Höflichkeitslügen anwenden.


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 20:43
Die wahre Liebe gibt es auch wenn man mal unehrlich ist. Denn die unwahrheit kommt auch irgendwann raus und wenn man die andere Person wirklich liebt und die andere Person das Lügen/verletzen durch seine wahre Liebe bereut kann man ihm verzeihen durch eben diese wahre Liebe. Das man seine wahre Liebe auch mal anlügt ist nur menschlich, durch Lügen kann man auch andere Menschen schützen.
Denk doch mal alleine an die Mutterliebe, sollte diese nicht die wahre Liebe sein. Ich habe 2 Kinder und liebe sie wie sie sind kritiklos. Ich bin seit 17 Jahren mit meinem Schatz zusammen und wir sind mit 15 zusammen gekommen, ich weiss das mein Mann mich liebt das ich für ihn die Liebe seines Lebens bin, die große Liebe. Er spürte es auf den ersten Blick und er lässt es mich heute noch spüren.
Durch die schlechten Erfahrungen würde ich mir die Hoffnung nicht nehmen lassen. Kopf hoch!


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

25.08.2011 um 21:20
Es kommt eigendlich auf die Wahrnehmung und die Definierung der Liebe für das Individium an.
Also jeder Mensch ist anders und so empfinden sie auch anders zu den verschiedensten Menschen.
Wahre Liebe entsteht wenn man dem gegenüber vollkommen Vertraut, ihn Wertschätzt, und ihn Trotz seiner Macken mag. Aber ohne gegenseitigkeit kann es sie nicht geben.

Ich hatte die Erfahrung gemacht das es zum Lieben mehr braucht als Gefühle, denn ...

Wahre Liebe zeigt sich darin wieviel man bereit ist zuopfern für die Person die man Liebt.

Leider war ich in dem Punkt zu schwach und der Preis dafür wahr die Liebe meines Lebens die ich nie wieder haben werde =(


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

26.08.2011 um 10:51
Ich vermute mal, dass es soviele Definitionen von "wahrer Liebe" und "Ehrlichkeit" gibt, wie es Menschen auf diesem Planeten gibt. Da hat schon jede/r so ihre/seine eigenen Vorstellungen.


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

26.08.2011 um 11:50
Oftmals werden gut funktionierende Interessengemeinschaften als wahre Liebe bezeichnet. Aber, was hat es mit Liebe zu tun, wenn die Partner lediglich die Erwartungen des anderen befriedigen? So ist es dann, wie man allenthalben sieht, mit der Liebe meistens sehr schnell vorbei, wenn die gegenseitigen Ansprüche nicht mehr erfüllt werden.


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

26.08.2011 um 13:45
Wie definiert man Liebe? Was ist wahre Liebe?

Viele Menschen verwechseln die Liebe mit Bedürfnissen, die befriedigt werden müssen, damit sie sich besser fühlen. Wenn der Partner ihnen häufig sagt, dass er sie liebt und ihnen jeden Wunsch von den Augen abliest, glauben diese Menschen, dass sie die wahre Liebe gefunden haben.

Dieses Gefühl wird jedoch vermutlich nicht von Dauer sein, da hier mehr die Angst vor dem Alleinsein dahinter steckt als ehrlich empfundene Liebe.

Mit der Zeit verschmelzen die Welten der Partner immer weiter miteinander, bis man feststellt, dass man gefühlsmäßig untrennbar miteinander verbunden ist. Das heißt nicht, dass man seine persönliche Freiheit aufgibt. Viel eher versucht man mit einem Partner, dem man voll vertraut, die Probleme, Freuden, Tücken und Besonderheiten des Alltags zu meistern. Das besondere daran ist, dass man nicht nur die schönen Momente miteinander teilen kann, sondern auch in schwierigen Situationen nicht alleine ist. Denn in einer Beziehung geht es nicht nur um die schönen Zeiten und die positiven Erlebnisse oder um Lust und Erotik, sondern in erster Linie um Freundschaft, Unterstützung und vor allem den gegenseitigen Respekt.

Ein anderer enorm bedeutender Faktor für eine ehrliche und wahre Liebe ist es, den Partner zu akzeptieren. In der Phase der Verliebtheit erkennen wir die kleinen oder auch größeren Macken unseres Partners meist noch nicht. Diese kommen oft erst dann ans Tageslicht, wenn bereits ein gewisser Alltag in die Beziehung eingekehrt ist. In den ersten Monaten gibt man sich noch besonders viel Mühe und zeigt sich dem Partner gegenüber nur von seiner besten Seite.

Über kleine und große Probleme reden zu können, ist in einer Beziehung unerlässlich.


melden

Es gibt keine wahre Liebe, so wie es keine ehrlichen Menschen gibt.

26.08.2011 um 17:33
Sehr schön formuliert, Gladiator - wobei bei mir persönlich und gottseidank in Übereinstimmung mit meinem Mann Lust und Erotik auf einer Ebene angesiedelt sind mit der Freundschaft, dem Respekt und der Wertschätzung des anderen.

Ich habe früher des Öfteren mal gedacht, "das" sei jetzt die wahre Liebe. Weil ich mich offen und ehrlich in jede dieser Beziehungen begeben habe und davon ausgegangen war, dass man auch mich dann liebt und das alles zusammen die "wahre Liebe" ist.

Solange mindestens einer in der Beziehung mehr an sich als an den anderen denkt und ängstlich um sich selber bemüht ist, solange kann keine wahre Liebe entstehen.

Ich gehöre zu den Glücklichen, die die wahre Liebe finden durften, und vor allem gehöre ich zu den Glücklichen, die dies auch erkennen und zu schätzen wissen. Dazu gehört kein Kompromiss und keine Aufgabe seiner Person, sondern im Gegenteil das überwältigende Gefühl, dass man in die gleiche Richtung denkt, in der gleichen Art fühlt und dadurch absolut geborgen ist.

(zur Info: wir sind beide Ende 40, sind seit 4 Jahren ein Paar, leben seit 2 Jahren zusammen und hoffentlich die nächsten 90 Jahre)

Nele


melden