Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

585 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sex, Bilder, Youtube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

18.03.2012 um 07:28
@Shakky

Und nochmal, du bist dir sicher, dass es mit einem Verbot gesichert wird, dass es keinen größeren Schwarzmarkt entsehen liesse, der noch morastiger und sumpfiger nicht mehr zu kontrollieren wäre ?

Halt ich für entschuldige bitte, aber für zu blauäugig/leichtgläubig !


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

18.03.2012 um 07:33
@DieSache
Nein, aber nur weil den "Schwarzmarkt" ausschalte durch legaliesierung schließt das nicht aus das Unterdrückung und Zwang immer noch ein Hauptwesen von Prostitution (und INET-Pornos) ist...

Zuhälter (das sind auch die die viele "free porns" ins Internet stellen verdienen nicht ihr Geld weil die Darsteller es wirklich freiwillig machen bzw. dadurch etwas verdienen...

Allerdings finde ich auch generell Pronos und Prostituion verwerflich und falsch :P Muss ich dazu sagen...


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

18.03.2012 um 07:40
Für verwerflich halte ich diese Bereiche nun nicht, nur vermitteln sie ein völlig falsches Bild von "herkömmlicher" Sexzualität. Sie vermitteln eine künstlich/gestellte Situation, die dann viele als "normal" ansehen...

Das Geschäft mit der käuflichen Liebe, ob nun als Film, oder als Dienstleistung einer Dame des ältesten Gewerbes, dass es hier viel Schmutz und Widerwärtigkeit gibt, das wird jeder wissen, der sich mal mit dieser Szene ernsthaft befasst hat und nicht nur den Moralapostel raushängen lässt !

Die Porno-Industie ist Tummelplatz von vielen Krimininellen und das schichtenübergreiffend !


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

18.03.2012 um 09:06
pornos. was ist gut und was ist schlecht. ich glaub die gut sache dabei ist, dass der druch für viele jungs und männer weniger wird. durch porons wird die neugier gestillt. diese ist der grösste antrieb für sex. und dadurch wird der sex "vernünftiger". man orientiert sich mehr nachdem was man wirklich brauht und testet weniger aus. also die information über sex insgesamt ist viel grösser. fakt ist man hat sehr viel duch pornos gelernt. früher war doch alles mythologisierung. keiner hat die wahrheit gewusst und auch gasagt.

sex war schon immer ein riesengeschäft egal ob in der prostitution oder in einer ehe. viele frauen interessiert sex überhaupt nicht. aber sie zahlen den preis gerne, um die anderen vorteile zu haben.

zu denken ohne pornos wäre alles toll ist wirklich zu kurz gegriffen. männer müssen sich nicht mehr zum affen machen um an frauen zu kommen. wer befriedigt ist, muss seine identität nicht verraten.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 05:06
@Shakky
Zitat von ShakkyShakky schrieb am 18.03.2012:Davon mal ab das ich Pornodarsteller ansich für "Abschaum" halte, glaube ich das wir besser dran wären wenn der ganze Dreck verboten werden würde...
Jemand der so extrem pauschalisiert und sich anmaßt Menschen aufgrund ihres, zugegeben exotischen Berufes, so herunterzustufen ist es eigentlich nichtmal wert mit ihm zu diskutieren.

Nun zum Thema an sich:

Meiner Meinung nach wirkt sich der Pornokonsum von Jugendlichen nicht auf deren Sexualität aus. Jeder entwickelt seine eigene Sexualität und macht meist eher schüchtern und sehr zurückhaltend seine ersten Schritte und diese prägen die Person dann.
Wenn man sich mal das Dargestellte in professionellen Pornos ansieht, gleicht das eher einem Schauspiel als normalem Geschlechtsverkehr. Alles ist extrem angespannt, von den Muskeln damit die Darsteller an jeder Stelle des Körper knackig aussehen, bis his zum perfekten Gesichtsausdruck. Und natürlich müssen auch die akrobatischen Stellungen anmutig wirken. Hinzu kommt die gekonnt gespielte Lust und die Hingabe.
All das kann und will kein Jugendlicher der Pornos konsumiert in dieser Art und Weise praktizieren. Und auch auf die sehr hemmungslosen Praktiken bezogen, wie Doppelpenetration, Deepthroat und all sowas, selbst wenn die meisten wollten (wovon ich nicht ausgehe) könnten sie ganz einfach nicht. Für all sowas muss man erstmal etwas älter werden und gleichgesinnte finden. Und wenn man diese dann als erwachsener Mensch findet und beide dies praktizieren wollen spricht doch nichts dagegen. Sexualität kann so ausgelebt werden wie sie will, wenn der richtige Zeitpunkt dann da ist und beide Spaß dran haben.

Der Vergleich der hier schon zu der so genannten "Killerspiel-Diskussion" gezogen wurde ist schon ganz passend. Niemand läuft direkt mit einer Waffe los, weil er Counter Strike gespielt hat. Wenn jemand so weit geht, dann hätte er dies auch getan ohne vorher gespielt zu haben. Das gleiche gilt für Vergewaltiger: Kein psychisch kranker Mensch mit solchen Absichten in seinem Innersten benötigt billige Pornos oder einen Minirock um sich so oder so, früher oder später ein Opfer zu suchen.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 06:29
jemand der viel ponorgrafie konsumirt, wird mit der zeit so abgehärtet, das er ponos denn wirklichen sex bevorzugt. solleche leute sind dann nicht mehr in der lage sexuell aktiv zu werden sondern nur noch pornografie konsument.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 13:14
Pornofilme haben mit der Realität ungefähr so viel zu tun wie Wohnzeitschriften mit bewohnten Wohnungen.

Aber ob Pornografie schädliche Auswirkungen hat, kann man ja mal am Beispiel der skandinavischen Staaten überprüfen. Dort sind die gesetze seit fast 50 Jahren so freizügig, dass schon Generationen mit im Supermarkt neben dem Micky-Maus-Heft erhältlichen Bilderheftchen vom Schlage "Zwei Mädchen und ein Pferd" oder "Monster-Dildos in Aktion" aufgewachsen sind.

Ist der Schwede schweinischer? Ist die Dänin devoter? Nageln Norweger nächtelang? Ficken Finninnen flinker?


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 13:17
@Doors
du vergleichst äpfel mit birnen


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 13:24
@empanadas
Wieso? Weil man zu einer "Schöner Wohnen"-Heft nicht masturbieren kann?

In einer Modezeitschrift werden auch keine natürlichen Frauen gezeigt und auf einer Verpackung von Tiefkühlkost sieht man auch nicht, was man nachher wirklich auf dem Teller hat.
Wir wollen ja scheinbar gar nicht die Realität vor Augen haben, wenn wir solche Sachen betrachten.
Und genauso will doch kein Mensch bei einem Porno realen und echten Sex sehen?

Die Pornoindustrie lässt sich aber einfacher kritisieren als die Menschen, die für McDonalds irgendwelche Werbeplakate mit unrealen Wachsnachbildungen eines zu schönen und realitätsfernen Burgers machen.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 13:30
ich befür worte werder prono industie noch mc donals


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 13:37
@empanadas
Muss man auch nicht, aber darüber zu diskutieren, was jetzt schädlicher ist, kann man zwar machen, aber bevor man sich auf einem Thema wie der Pornografie festbeißt, sollte man nicht vergessen, dass das Konzept dieser Industrie kein exklusives ist und es dadurch aus meiner nicht unerheblich ist, was schädlicher ist, solange man nicht bemerkt, dass es nur eins von vielen "schlechten" Dingen ist, die uns umgeben.
Facebook würde auch nicht dermaßen gut funktionieren, wenn jeder wirklich nur die Menschen als Freunde deklarieren würde, die auch wirklich seine Freunde sind.
Wir leben jeden Tag in mittlerweilen so vielen Dingen, die uns umgeben, eine blanke Lüge, dass man es sich nicht anmaßen sollte irgendeines davon als das eine große Schlimmste von Allem zu bestimmen. Die Suche danach wirkt irgendwie nur wie reine Beschäftigungstherapie.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 13:40
trozdem ist das ne scheiß industie die menschen verdirbt und jungen darsteller geld gibt (ausbeutet).
butsauger genau wie dc doff und co.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 13:50
1) Natürlich stellen Pornos kein realistisches Bild von Sexualität dar. Aber auch andere Filme stellen kein realistisches Bild von der Welt dar. Trotzdem sind wir in der Lage, zwischen Fiktion im Film und Realität zu unterscheiden. Pornoseher können das genauso wie Kinozuschauer.
2) Niemand wird gezwungen als Pornodarsteller zu arbeiten und das Arbeitsschutzgesetz gilt in der Pornoindustrie genauso wie in jeder anderen Branche. Kriminalität in diesem Bereich bedeutet vor allem ein Problem in der Exekutive. (Und teilweise auch in der Legislative, da das Thema immer noch ein Tabu ist.)


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 13:59
@empanadas

Eine Wohnzeitschrift wie "Schöner Wohnen" o.ä. stellt Wohnsituationen im Fotostudio nach. In diesen Kulissen wohnt niemand - und keine Wohnung, in der Menschen leben, ist so ordentlich bzw. gekünstelt "unordentlich", wie das, was einem eine Wohnzeitschrift als Realität verkaufen will.
Die Käufer dieser Zeitschriften kaufen die Illusion und freuen sich über Anregungen. So gesehen sind beide Medien-Formate durchaus vergleichbar.
Auch Pornografie verkauft Illusionen. Niemand muss diese Illusionen kaufen - und wer sie kauft bzw. konsumiert, weiss um ihren realitätsfernen Charakter. Wer den Unterschied nicht machen kann, der hätte isch auch zur medizinischen Behandlung in die "Schwarzwaldklinik" begeben oder erwartet nach dem Konsum von Biene Maja, dass Bienen sprechen können. Solchen Leuten ist nicht zu helfen.

Warum die Pornoindustrie in einem höheren Masse "die Menschen verdirbt" als TV-Soaps, Groschenromane oder Promi-Magazine wie "Gala" ist für mich nicht nachvollziehbar.

Nur weil es vielleicht einige wenige Menschen gibt, die zwischen künstlichen Welten und der Realität nicht unterscheiden können oder wollen, kann man nicht alle Unterhaltungsmedien verbieten.


1x zitiertmelden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 14:02
Zitat von DoorsDoors schrieb:und wer sie kauft bzw. konsumiert, weiss um ihren realitätsfernen Charakter
.

dewegen sehen heute schon die 12 jahrigen wie ponorstars aus, und werden schon mit 14j schwanger.


3x zitiertmelden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 14:05
@empanadas

Hierzulande werden deutlich weniger 14-Jährige schwanger als beispielsweise in islamischen Ländern, wo Pornografie bei hohen Strafen verboten ist.

Das Bild von "12-Jährigen, die aussehen wie Pornostars" scheint sich überwiegend im Bereich pädophiler Fantasie-Vorstellungen abzuspielen.

Nach Deiner Theorie müssten die skandinavischen Länder seit rund 50 Jahren nur noch von geilen Teenies und Frühschwangeren bewohnt sein. Fahr einfach mal hin und vergleiche deine Fantasien mit der Realität.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 14:08
@Doors
dann habe freude in der ponorgafie


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 14:09
Nicht mehr als an Kochbüchern.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 14:11
Zitat von empanadasempanadas schrieb:dewegen sehen heute schon die 12 jahrigen wie ponorstars aus, und werden schon mit 14j schwanger.
dies is das bild, was uns rtl jeden tag zeigt ^^


1x zitiertmelden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

25.03.2012 um 14:13
Zitat von suffelsuffel schrieb:dies is das bild, was uns rtl jeden tag zeigt ^^
ja und jeden tag im bus u bahnen sehe..


melden