Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

607 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sex, Bilder, Youtube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

15.09.2020 um 21:02
@Fedaykin

Ein Scheidenpilz kann allerdings auch schon bei jüngeren Mädchen auftreten - hat nicht notwendigerweise etwas mit Sex zu tun. Fusspilz ist ja auch altersunabhängig.


1x zitiertmelden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

16.09.2020 um 11:02
Zitat von AldarisAldaris schrieb am 12.09.2011:Jeder von uns hat heute die Möglichkeit, auf Pornografie der härtesten Perversität zu zu greifen.
Die Pornos sind nicht nicht das Problem, aber die harte Perversität wie dus genannt hast schon.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

16.09.2020 um 11:03
Zitat von DoorsDoors schrieb:von irgendwelchen Schäden dadurch ist mir in meinem sozialen Umfeld nichts bekannt geworden
Aber Du musst auch zugeben, dass sich das in Art und Umfang sehr stark unterscheidet.

Damals hatten wir ab und an mal ein paar Bilder - meist unbewegte. Das wurde rumgereicht und geteilt. Aber es waren (in meiner Wahrnehmung) sehr einfache Darstellungen. Bilder von Geschlechtsteilen und ggf. diese in Aktion, was man heute eher als Softporno bezeichnen würde.

Heute finden Kinder zuhauf Filme, in denen Menschen (in der Regel Frauen) vergewaltigt und gedemütigt werden. Die (frei zugänglichen) Filme dieser Art sind nicht real - aber Kinder nehmen so etwas durchaus als Anleitung. Als das, was eben normal ist. Kinder können die "künstlerische Ebene" hier nicht wie Erwachsene abstrahieren.
Dazu kommt. dass das Material endlos ist. Hat man an einer Sache Geschmack gefunden, findet man mehr Material, als man in einem Leben abrubbeln kann. Man landet in einer echten Filterblase und das Gezeigte wird immer mehr zum Idealbild. Und Kinder haben da keinen "Realitätscheck". Erwachsene können in der Regel sagen, dass die Realität eine andere ist und Film eben Film.

Die Folge ist dann, dass die Heranwachsenden diverse Erwartungshaltungen entwickeln. Und das sind in dem Kontext keine, die gesellschaftlich wünschenswert sind. Es ist eben nicht real, dass Männer und Frauen immer können und wollen und dass man Sex immer bekommt, wenn man ihn nur nachdrücklich genug einfordert.
Von körperlichen Attributen, die in der Mehrheit des Materials weitgehend "standardisiert" sind, ganz abgesehen. Wenn eine 30jährige mit der Form ihrer Schamlippen unzufrieden ist - sei es drum. Bei einer 12jährigen ist es nicht gut.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

16.09.2020 um 11:17
@Doors
Noch zur Ergänzung:
Ich finde es sehr wichtig, dass Kinder in Nacktheit und Sex nichts Schamhaftes oder gar Verwerfliches sehen. Es ist prima, wenn Kinder ihre Eltern auch mal nackt sehen. Schlicht, wenn sie einen "normalen" oder freien Umgang mit dem Körper und mit Sexualität haben können.*
Da sind dann auch Geschlechtskrankheiten und Werbung für Vaginalpflegeprodukte kein Problem. Die Kinder fragen, die Eltern erklären es, alles paletti.

Und ich sehe auch kein echtes Problem darin, wenn Pupertierende in maßvoller Weise Zugang zu pornografischem Material erlangen, das einvernehmliche Sexualität darstellt. Es ist nicht ideal, weil sie natürlich diese Erlebnisse nicht mit ihren Eltern diskutieren (in aller Regel). Aber in aller Regel schadet das der Entwicklung nicht.

Mein Problem ist ausschließlich der hürdenlose Zugang und vor allem die Art des Materials.

Edit:
* Bevor hier ggf. jemand es missversteht und Schnappatmung bekommt: Zu sexuellen Handlungen von Erwachsenen mit Kindern und Heranwachsenden hat sich der Gesetzgeber abschließend und inhaltlich vollkommen richtig geäußert. Es geht hier nicht um Sex mit Kindern, sondern um deren Wahrnehmung, was Sexualität bzw. Nacktheit ist.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

16.09.2020 um 11:25
Zitat von DoorsDoors schrieb:Ein Scheidenpilz kann allerdings auch schon bei jüngeren Mädchen auftreten - hat nicht notwendigerweise etwas mit Sex zu tun. Fusspilz ist ja auch altersunabhängig.
Okay, die vagisan Werbung, geschenkt...


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

28.04.2021 um 15:46
Pornografie ist der Sinn des Lebens, wenn man keinen Sinn (bzw. Sex) mehr im Leben hat!


1x zitiertmelden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

28.04.2021 um 16:03
Zitat von arsenalarsenal schrieb:Pornografie ist der Sinn des Lebens, wenn man keinen Sinn (bzw. Sex) mehr im Leben hat!
Das ist ein Widerspruch in sich :P *duck und weg*


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

28.04.2021 um 17:45
Pornografie kann dann zu einem schwerwiegenden Problem werden, wenn sie als Kompensation gegen innere Leere oder fehlender Geborgenheit genutzt wird. Sie kann einem Zweisamkeit und ein Gefühl des Ausgefülltsein vorgaukeln, entfernt einen im wahren Leben aber nur noch weiter von solchen angenehmen Gefühlen. Zudem ist die Toleranz und der Wunsch nach immer krasseren Pornos ein weiteres Problem. Zwischenmenschliche "kleine" Gesten von Freundlichkeiten einer Frau reichen irgendwann bei weitem nicht mehr aus, um darauf überhaupt emotional reagieren zu können. Viel eher möchte man diese Gesten weiter "ausschmücken", da sie sonst als vollkommen abgestumpft wahrgenommen werden.
Bei mir fing die Sucht nach Selbstbefriedigung mit etwa 6 Jahren und die Sucht nach Pornos vor ca. 10 Jahren an. Die Kombination aus Pornos und Selbstbefriedigung nutzte ich gegen das Gefühl der inneren Leere und sozialen Schmerzen. Aber seit ca. einem Monat habe ich damit aufgehört, weil ich das Gefühl habe, die Pornos und die Selbstbefriedigung haben das Gefühl der Leere und die sozialen Schmerzen nur noch weiter langfristig verstärkt. Bzw. ich hoffe, dass es daran liegt/lag, denn wenn nicht, würde das bedeuten, dass die innere Leere und das Gefühl sozialer Schmerzen schon vor der Sucht bei mir präsent gewesen war. Das wäre schlecht, denn dann wüsste ich nicht, was es noch für Lösungen dagegen gäbe, da ja dann die Sucht nach Pornos bzw. Selbstbefriedigung nicht die Ursache dieser Probleme zu sein scheint.


2x zitiertmelden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

28.04.2021 um 21:14
eine Kategorie die man auf Porno-Seiten häufig finden kann ist Hentai also erotische zeichentrickfilme und eine subkategorie davon wiederum ist lolicon, also sexuelle Darstellung von fiktiven minderjährigen (aussehenden) oder gar säuglingen, wo man sich fragt, ob das noch Kunst oder schon Kinderpornografie ist.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

29.04.2021 um 12:47
@shicht
Kinder Pornographie weniger da es ja gezeichnet ist. Ich würde es zu den fetischen einordnen.


1x zitiertmelden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

02.05.2021 um 02:09
Zitat von Scott78Scott78 schrieb am 28.04.2021:Pornografie kann dann zu einem schwerwiegenden Problem werden, wenn sie als Kompensation gegen innere Leere oder fehlender Geborgenheit genutzt wird. Sie kann einem Zweisamkeit und ein Gefühl des Ausgefülltsein vorgaukeln, entfernt einen im wahren Leben aber nur noch weiter von solchen angenehmen Gefühlen.
Dem kann ich zustimmen. Wenn man seinen Geist oft konfrontiert mit etwas was andere womöglich als pervers betrachten, distanziert man sich irgendwie selbst von den anderen.
Zitat von Scott78Scott78 schrieb am 28.04.2021:Zudem ist die Toleranz und der Wunsch nach immer krasseren Pornos ein weiteres Problem.
Das scheint so zu sein. Ich persönlich kann es nicht nachvollziehen. Ich schaue schon seit vielen Jahren keine Pornos mehr an in dem Männer mit Frauen Sex haben weil es mich eher abturnt wie dieser oft harte Sex vonstatten geht. Ich bin aufgewachsen mit französischen Erotikfilmen und finde so etwas sehr ansprechend und angenehm im Gegensatz zu dem was man heute so findet unter dem Deckmantel Porno.

Was allerdings immer wieder für mich ansprechend ist, Zuschauer zu sein bei der Selbsbefriedigung von Frauen. Aber auch hier hat sich schon wieder oft etwas abturnendes eingestellt, wenn auf der Seite auf der ich da hin und wieder bin Frauen sind die schon in ihrer Beschreibung von Analplug/Analplay schreiben oder wenn ich den Stream schaue und sie sich berühren und dann danach ihre genüsslich ihre Finger ablecken..
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Kinder Pornographie weniger da es ja gezeichnet ist.
wie bitte? also ist ein gezeichneter Zombie der einem das Gehirn aus dem Schädel frisst auch kein Horror?


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

02.05.2021 um 08:52
@RayWonders
Laut BKA muss es fotorealistisch sein um als kinderpornographie zu gelten.
https://www.bka.de/DE/UnsereAufgaben/Deliktsbereiche/Kinderpornografie/kinderpornografie.html

Ich mache die Regeln nicht ich sage sie nur.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

02.05.2021 um 08:58
Zitat von Scott78Scott78 schrieb am 28.04.2021:Bei mir fing die Sucht nach Selbstbefriedigung mit etwa 6 Jahren und die Sucht nach Pornos vor ca. 10 Jahren an
Du meinst sicher vor 6 Jahren, nicht mit ?
Ein verschreiber.?
Mit 6 Jahren wohl kaum möglich.


1x zitiertmelden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

02.05.2021 um 09:02
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Mit 6 Jahren wohl kaum möglich.
wohl, wohl. Und oft sogar früher.
In einem Alter von sechs bis sieben Jahren beginnen viele Jungen, sich regelmäßig selbst zu befriedigen. Am Anfang der Pubertät hat bereits die Hälfte der Jungen die Selbstbefriedigung allein oder im Spiel mit anderen ausprobiert. Mädchen beginnen meist etwas später zu onanieren,
https://www.netdoktor.de/sex-partnerschaft/sexualitaet-im-lauf-des-lebens-330.html


1x zitiertmelden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

02.05.2021 um 09:02
@KAALAEL
Nein, MIT 6 Jahren.


1x zitiertmelden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

02.05.2021 um 09:03
Zitat von kybelakybela schrieb:wohl. Und oft sogar früher
Krass .
Da hab ich als ich in dem Alter war nicht annähernd dran gedacht Oo
Mit 6 Jahren,wow .


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

02.05.2021 um 09:17
Zitat von Scott78Scott78 schrieb:Nein, MIT 6 Jahren.
Das ist schon sehr früh.

Ich habe in diesem Alter auch nicht an das gedacht.
Da warst du wohl um einiges früher dran.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

02.05.2021 um 11:03
Mir hat mal eine befreundete Kindergärtnerin gesagt dass es sogar in dem Alter zu beobachten ist. Mädchen rutschen vermehrt auf Stühlen oder Kuscheltieren rum. Das hat wohl weniger mit sexueller Lust zu tun, sondern mehr damit dass es einfach ein schönes Gefühl ist. Ganz normal also


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

02.05.2021 um 21:41
@Soulfire
Sieht wohl so aus. Aber es war wie gesagt eher eine Selbstbehandlung gegen meine innere Leere.


melden

Pornografie, für jeden frei verfügbar - die Folgen

02.05.2021 um 23:50
Ich persönlich finde es erschreckend, worauf man stößt, wenn man das Wort fi**en in der Google Bildersuche eingibt. Ich hätte nicht gedacht, dass man da solche hardcore Fotos zu sehen bekommt.


1x zitiertmelden