Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

104 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Internet, Sucht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:29
Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtig
Drogenbeauftragte spricht von "neuer Erkrankung"

Surfen, spielen, kommunizieren ohne Ende: Rund 560.000 Deutsche sind nach einer Studie internetsüchtig. Häufig dient das Netz zur Flucht aus der Realität.

Sie verweilen in sozialen Netzwerken oder verlieren sich stundenlang in Onlinespielen: Besonders junge Menschen sind laut einer Studie von Internetsucht betroffen. Sie sind im Alter zwischen 14 und 24 Jahren, zum Teil haben sie die Kontrolle über ihre Internetnutzung verloren. Im Extremfall werden Schule, Beruf und echte soziale Kontakte vernachlässigt - auch wenn die überwiegende Mehrzahl nicht internetsüchtig ist. "In der virtuellen Welt finden sie Erfüllung und Anerkennung, die ihnen möglicherweise im wirklichen Leben verwehrt bleiben", sagte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, in Berlin.

Nach der vom Bundesministerium für Gesundheit in Auftrag gegebenen Studie gelten bundesweit insgesamt 560.000 Menschen als abhängig - das sei etwa ein Prozent der 14 bis 64-Jährigen. Demnach verbringen Internetsüchtige am Tag durchschnittlich vier Stunden im Netz. Viel größer ist die Zahl der "problematischen Internetnutzer": In Deutschland gelten rund 2,5 Millionen Menschen als gefährdet. Am Tag sind sie etwa drei Stunden online. Die Zahl der Internetsüchtigen sei vergleichbar mit der Zahl der Cannabis-Abhängigen.

Mädchen besonders anfällig

Bei den 14- bis 24-Jährigen sind es 2,4 Prozent, die als internetsüchtig eingestuft werden. 13,6 Prozent sind gefährdet - das heißt, dass die Gefahr sehr groß ist, in die Abhängigkeit zu rutschen. Sie verbringen dabei die meiste Zeit in sozialen Netzwerken und bei Onlinespielen. Besonders überraschend: In der Altersgruppe der 14- bis 16-Jährigen sind Mädchen häufiger abhängig und gefährdet als Jungen. "Wir vermuten, dass Mädchen und junge Frauen besonders empfänglich sind für die Bestätigungen, die man in sozialen Netzwerken findet", erklärte Fachmann Hans-Jürgen Rumpf von der Universität Lübeck. Doch die extremen Fälle wie körperliche Verwahrlosung gebe es vor allem bei den jungen Männern, die süchtig nach Spielen im Internet seien und zum Teil gar nicht mehr aus dem Haus gingen.


Wenn der Computer zur Sucht wird

Die vorliegende Studie gebe einen ersten repräsentativen Überblick über die Häufigkeit der Problemfälle. Bisher sei die Datenlage sehr gering gewesen, sagte die Drogenbeauftragte Dyckmans und sprach von einer "neuen Erkrankung", die erst erforscht werden müsse. Eine Nachfolgestudie solle vor allem die Folgen und das Ausmaß der Sucht näher beleuchten. Zudem stellte Dyckmans eine neue Broschüre für Eltern vor. Sie soll bei der Aufklärung und im Umgang mit internetsüchtigen Kindern und Jugendlichen helfen.

Bei der von den Universitäten Lübeck und Greifswald durchgeführten Studie wurden mehr als 15.000 Menschen im Alter von 14 bis 64 Jahren befragt. Die Internetabhängigkeit wurde dabei über eine Reihe von Merkmalen bestimmt. Dazu gehören unter anderem die Verweildauer im Internet, die Pflege von echten sozialen Kontakten und Entzugserscheinungen.

Mit Material von afp

Quelle: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/18/0,3672,8354386,00.html


Wieviele Stunden verbringt ihr täglich im Netz?

Wurden überhaupt die Personen berücksichtig, die permanent mit dem Handy im Internet sind, aber nicht benutzen. Oder die, die einen Browser aufmachen, ihn aber letzten Endes einfach offen lassen, obwohl man gar nicht vor dem PC sitzt? Gibt ja auch viele davon!


1x zitiertmelden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:33
täglich um die 3 stunden. aber eine frage. warum sollte man einen browser öffnen und ihn nicht benutzen?


1x zitiertmelden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:39
Etwa 2 Stunden,in der Woche.Weiß nicht,was ich im Internet soll :D

Ich kenne auch viele,die mit ihrem Handy permanent auf Facebook etc hängen.Soll jeder wie er mag.
Na klar,wenns schon Suchtverhalten ist,dann sollte man sich Gedanken machen.
Aber unsere Gesellschaft geht eben immer mehr in die Internet Kommunikation über.
Ich glaube für viele ist das ganz normal,Alltag eben.

Ich glaube,auch wenn ich mir damit viele Feinde mache,das auch die Erziehung da eine große Rolle spielt.Bei mir gab es bis ich 18 geworden bin keinen Pc.WIr brauchten keinen.
Für die Schule mal,ja.Aber da hats dann auch das Internet Cafe um die Ecke getan.
Ich hab sogar selbst mal ein Onlinespiel gespielt.Da hab ich dann auch die ein oder andere Nacht verbracht,aber irgendwann hats eben den Reiz für mich verloren und ich hab aufgehört.

Aber es gibt eben Leute,die eben am liebsten 24 Std online sind,warum auch immer.


1x zitiertmelden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:44
genau wegen dieser SUCHT habe ich keinen facebook acc !


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:46
@Cäptn_blauhook
ich auch nicht :D
Aber einfach aus dem Grund weil ich mein Privatleben eben lieber im Reallife lebe als im Internet :D


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:47
@ShiDream
ganz genau !


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:47
Zitat von ShiDreamShiDream schrieb:Bei mir gab es bis ich 18 geworden bin keinen Pc.
War bei mir genauso! :D


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:48
@Cäptn_blauhook
Obwohl ich gestehen muss,mir ist das auch zu kompliziert und unübersichtlich gemacht mit dem Datenschutz.
Ich bin da ehr vorsichtig.


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:48
nur so wenig?! Ehrlich gesagt hätte ich gedacht, die Zahl liegt wesentlich höher!


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:50
@Marzi
Ich denke die Zahl ist wesentlich höher.Wer sagt von sich auch "Klar ich bin süchtig"?!
Viele erkennen eine Sucht eben erst,wenn es zu spät ist.

@Mindslaver
Ich hab das auch nie als schlimm empfunden,also gefehlt hat es mir eigentlich nie,wenn ich ehrlich bin :D


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:51
@ShiDream - die berühmte Dunkelziffer...... vielen Leuten ist sicherlich auch gar nicht bewußt, daß Sie süchtig sind!


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:52
ich kann auch nicht ohne musik, frauen oder sport. bin ich deswegen süchtig nach all diesen dingen?

wir sollten mit dem begriff sucht sehr vorsichtig umgehen.


2x zitiertmelden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:52
@Marzi
Genau das meinte ich,ich kam nur auf das Wort nicht "Dunkelziffer" :D


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:54
@souljah
Naja ist halt ein hinkender Vergleich.Macht für mich schon einen Unterschied ob jemand aktiv am Leben teil nimmt,also Sport,Frauen(in deinem Fall ^^) oder Musik oder eben aus der realen Welt flüchtet und das eben einfach zu oft.


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:54
Ganz unterschiedlich, manchmal viel, manchmal tagelang auch gar nicht.
Also ich hab meinen Freund hier kennen gelernt und hab seitdem viel mehr private (nicht im Internet) Kontakte :)
Zitat von souljahsouljah schrieb:ich kann auch nicht ohne musik, frauen oder sport. bin ich deswegen süchtig nach all diesen dingen?

wir sollten mit dem begriff sucht sehr vorsichtig umgehen.
Genau das sollten wir.
Ohne Sex, Musik und Kunst kann ich auch nicht mehr leben :)


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:55
Zitat von Cäptn_blauhookCäptn_blauhook schrieb:warum sollte man einen browser öffnen und ihn nicht benutzen?
Weil einige ihren Computer nunmal nicht ausmachen, wenn sie mit etwas anderem beschäftigt sind! So wie ich jetzt! ^^

Ich gehe in die Küche und mache essen. Lass aber Computer so weiter laufen wie er ist, kann dabei Musik hören nebenbei, aber im Internet bin ich nicht! Auch wenn ich online bin! ;)


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:55
Ausserhalb des Arbeitsplatzes bin ich kaum online....

Vielleicht ein zwei Stunden die Woche.....


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:55
@ShiDream

das internet ist also kein teil, der "realen" welt?!


1x zitiertmelden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:57
@souljah
haha sorry,so war es nicht gemeint,ich beziehe das grade mehr auf Online Spiele und sonstiges,tut mir leid das war falsch ausgedrückt.
Das höchste Suchtpotential haben eben Rollenspiele und sowas.
Ich persönlich kann mir nicht vorstellen das man zum Beispiel von Facebook süchtig werden kann.Da gibts doch sicher keine Sucht,oder irre ich mich jetzt?!


melden

Studie: 560.000 Deutsche internetsüchtg!

26.09.2011 um 15:59
@ShiDream
Facebook Junkeys gibt's mehr als genug.
Meine Freundin hängt, 6 Stunden (minimum?) da drin, obwohl sie meistens nicht schreibt ect.


melden