Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ätzender Nachbar.

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Streit, Nachbar, Grundstück, Nachbarschaftsstreit, Arschloch, Reihenhaus

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 10:01
@Angelkiller2


naja mein vorschlag klingt banal und ist ein kleiner kostenaufwand, setz halt einfach nen detektiv ein, der eine gewissermassen Stalkerei nachweisen kann somit kannst du bestimmt eine befugniss erreichen !


melden
Anzeige

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 10:04
wie wäre es mit buttersäure hehe...
nein, ich sage immer,ab zum rechtsanwalt, wenn freundliche worte nicht mehr weiter helfen.
ich hasse meine nachbarn wie die pest...ich höre sie pissen, (entschuldigung für die wortwahl),klo abziehen *besonderns penetrant wenn man gerade am essen ist...* laufen, springen, trampeln, dreck aus dem fenster werfen palavern.. es ist üblich die reden so laut. sie schmeissen zigarettenkippen ins kindergarten gelände -egal ob es ein kind auf den kopf ab bekommt- und das wort rücksichtnahme ist in ihrer sprache wohl nicht enthalten.


melden

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 10:31
Der grösste Fehler, den man begehen kann, ist gewalttätig zu werden. Genau das spielt so einem Menschen ja in die Karten... Wenn es euch so unglaublich nervt, dann helfen eigentlich nur 2 Dinge: wegziehen oder die subtile Kriegsführung (d.h. kleine Gemeinheiten, die nicht zurückverfolgt werden können)... ;)


melden

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 11:13
Ein Paar kleinen Regeln die helfen gewöhnlich.

1 Friedlich bleibe.
2 Alles Dokumentiren mit Bild und Ton wenn möglich.
3Zeugen Suchen.
4 Rechtsanwalt.
5 Privatdetektiv für gegen Dokumentation (Wichtig auf einen Seriöse Firma zurückgreifen die auch mit der Polizei arbeitet.)
6 Diverse Anzeigen Entweder bei der Polizei oder Zivilklagen.

Damit bin ich jedenfalls meinen Nerv-Beule losgeworden

Hat mich 3000 Euroneon Gekostet aber für ihn war es teurerer er ist für drei Monate eingefahren :cool:


melden

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 14:15
Angelkiller2 schrieb:Er macht uns bei den anderen Nachbarn schlecht (die sprechen teilweise schon nicht mehr mit uns).
Alleine dagegen kann man schon rechtliche Schritte einleiten. Üble Nachrede usw.

Achja, handelt es sich vor deiner Garage um einen abgesenkten Bordstein? Wenn ja, darf er da nicht parken! Nächste mal Abschleppen lassen auf seine Kosten natürlich! ;)


melden

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 17:26
Das Erinnert mich in einer Sendung, da war ein Nachbar der das ganze Quatier nervte, mit seiner
Hilfspolizei allüren.
Auch der ging in das Nachbarsgrundstück und schneidete Äste ab und Sträucher, mokierte und motzte herum.
Da ging ein Nachbarn zu den anderen Nachbaren und redete mit ihnen. Da kam heraus, dass der "Hilfspolizist" sehr umbeliebt im Quatier war.
Mache es auch so, rede mit den anderen Nachbaren, die lieben ihn sicher auch nicht, so kann man dann gemeinsam, etwas gegen das Ekel unternehmen, alleine ist fast unmöglich.
Es heisst so schön: Gemeinsam sind wir stark.


melden

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 17:30
So Leute sind echt zum Kotzen -.-
Meine Eltern mussten sich auch mit so einem Nachbar rumschlagen, der dummerweise gleichzeitig auch noch der Bruder meiner Mutter ist. Die haben sich wochenlang um irgendwelche scheinbaren Nichtigkeiten gestritten, wo die Grenze ganz genau sein muss, ob ein Zaun gebaut wird, wer den bezahlt und sowas alles. Der Höhepunkt war, dass die Kinder meines Onkels irgendwann zu uns rübergekommen sind und etliche Pflanzen zertrampelt haben, einen Tuja-Baum haben sie angesägt :O Am Ende ging es vor Gericht, aber wenn ich das richtig in Erinnerung hab ist nichts dabei rausgekommen, weil wir es nicht beweisen konnten, dass es sie waren... obwohl wir eindeutige "Spuren" gefunden haben :D


melden
DerPan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 17:43
@Angelkiller2
Angelkiller2 schrieb:Er wollte übrigens unser jetziges Haus selber kaufen, wir sind ihm abr zuvor gekommen.
Da scheint der Hund begraben zu sein...
Frag ihn doch ob er das Haus kaufen will, er könne es zum doppelten Preis den Ihr bezahlt habt,
kriegen...
Ansonsten (Und wenn Du ihm körperlich überlegen bist) würd ich den schonmal etwas härter anfassen... (Aber ohne zu schlagen^^) und dann ihn darauf ansprechen ob er nicht noch paar Jährchen leben will. Weil wenn nicht, dann soll er nur so weiter machen wie bis anhin.


melden

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 18:07
Wenn etwas strafbares begangen wird - anzeigen.

Das geht übrigens auch bei Belästigungen, etwa ständigem Auftauchen auf dem eigenen Grundstück und Klingeln.

Davon abgesehen: Ignorieren. Jedenfalls meine Meinung.

Dieses Rache-Kram mag zwar lustig sein, macht aber letztendlich wenig Sinn, sondern verschärft das Problem.

Und wenn es irgendwann zu Gewalt kommt, ist das immer negativ.


Wenn mich mein Nachbar nerven würde, weil er ständig klingelt und sich aufspielt, würde ich ihm klipp und klar verbieten, mein Grundstück zu betreten. An die Garage ein ,,Einfahr freihalten - Bei Zuwiderhandlung wird kostenpflichtig abgeschleppt" - Schild, fertig.
Käme die Person dann immer noch - darauf aufmerksam machen, dass man Anzeige wegen Belästigung stellen wird und das dann auch durchziehen.

Was die anderen Nachbarn angeht: Da kann man nur versuchen, sich gleichbleibend normal denen gegenüber zu verhalten, wie immer.

Aber man sollte sich nicht auf einen gegenseitigen Kleinkrieg einlassen.


melden

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 18:10
Meine Erfahrung ist, dass man vor Gericht als Kläger so gut wie keine Chance hat, wenn man nicht alles stichhaltig beweisen kann. Und das kann man normalerweise nicht. Selbst wenn man Bilder vorlegt und die Gegenseite behauptet, die seien manipuliert, geht es zugunsten des Beklagten.
Man müsste sehr viel Aufwand betreiben, um vor Gericht als Kläger nicht nur einen Vergleich zu erreichen, sondern sogar Recht zu bekommen. Für mich ist fraglich, ob sich der Aufwand lohnt. Ein Vergleich deckt oft nicht mal die Kosten des Rechtsstreites. Das kann man vergessen.

Pyrrhussieg.


melden

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 18:17
@Plan_B

Naja so teuer sind beispielsweise Überwachungskameras auch nicht mehr.
Wenn ich eine Überwachungskamera auf meinen Hauseingang richte und dort über einen längeren Zeitraum ständig mehrmals täglich irgendein Wichtigtuer aufkreuzt und mich belästigt, dann ist das ein hieb- und stichfester Beweis.

Bei meinen Eltern sind ja immer die Hunde im Garten. Von daher erübrigt sich das Problem nervender Nachbarn :D


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 19:09
Ihr mit euren lächerlichen Gesetzen...Deutschland hat unzählige...dennoch ein Gurkenland wenn es um die Justiz geht..
Der Nachbar von oben hat mein 1000€ Rad gestohlen, woraufhin ich sofort die Polizei verständigte....gleich auch noch erwähnt dass diese Person ohne mein Einverständnis meine Wohnung betreten hat, dazu noch dass er fast jede Nacht um 2 Uhr klingelt weil der Schwachkopf seinen Schlüssel verloren hat.....was kam am Ende raus? garnichts...die Polizsten...zwei lächerliche Rookies haben sich irgendwie so rausgequatscht dass sie keinen Handgriff machen mussten, dazu versuchten sie es mir auszureden eine Anzeige zu machen...
Hätte dem Kerl von Anfang an schnappen müssen, in den Keller zerren und solang auf ihn einschlagen müssen bis mir die Fäuste schmerzen...
Gewalt ist stets die Lösung wenn es darum geht eine Ungerechtigkeit zu klären...


melden

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 19:15
feuer mit feuer bekämpfen. wie wäre es wenn ihr ihm genau so auf die finger guckt wie er euch? bei jeder kleinigkeit die euch nicht passt gleich drauf anspringen ;)


melden

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 19:52
Dick schrieb:feuer mit feuer bekämpfen
Wenn man genug Kraft hat.


melden

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 19:57
Oooch...so ätzend ist der @nachbar gar nicht. ;)

Mmmh...was willst du dagegen gross machen?
Ist natürlich Mist, wenn man sich mit den Nachbarn nicht versteht, aber wie heisst es so schön:
"Es kann der frömmste nicht in Frieden bleiben, wenn's dem bösen Nachbarn nicht gefällt."

Da das Haus ja euer Eigentum ist, kann man auch kaum flappsig sagen "dann zieht doch aus"...blöde Situation.


melden

Ätzender Nachbar.

08.10.2011 um 22:27
@Angelkiller2
also zum thema die anderen grillen nimmer mit euch, da sieht man was Freunde sind, auf die kannste eh net zählen, sonst hätten sie zu dir/euch gehalten. Ich würde es auch auf die scheissfreundlich Tour machen, einfach keine Angriffsfläche bieten, vllt. n Schild vor deine Garage, sogar ne Kamera, wenn er fragt kannste ja sagen, manchmal wirste zugeparkt und du willst in zukunft wissen wer das ist.

Aber sowas wie dahinparken damit du net reinkommst, ist echt dreist, hätte da auch meine Mühe keinen LKW zu rufen und da einfach mal reinzufahren, so nach dem Motto, wenn nicht du dann ich :D


melden

Ätzender Nachbar.

09.10.2011 um 15:27
mothwoman schrieb:Oooch...so ätzend ist der @nachbar gar nicht.
Danke Schatz ;)


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ätzender Nachbar.

09.10.2011 um 15:31
@Angelkiller2

Ich wuerde auf psychologische Kriegsfuehrung zurueckgreifen.


melden

Ätzender Nachbar.

09.10.2011 um 15:45
@Angelkiller2

Wenn er das nächste mal bei euch klingelt, erteile ihm Hausverbot - sowohl in eurem Haus, als auch auf dem Grundstück. Dann kaufe eine billige Pflanze und platziere sie da, wo ER sie NICHT will. Wenn er dann kommt, um sie zu entfernen, mache ein Video (von deinem Grundstück :D ) und rufe die Polizei.

Oder: biete ihm doch mal das Haus zum Kauf an und lach dich dann kaputt über die Summe, die er zu zahlen bereit wäre. :}


melden
Anzeige

Ätzender Nachbar.

09.10.2011 um 16:03
@Cathryn
kann man einfach so hausverbot erteilen? Klappt das auch bei Zeugen Jehovas?


melden
375 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
bin ich verrückt?162 Beiträge