Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

85 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mensch, Evolution, Tier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 14:37
viele andere Dinge die der "zivilisierte Mensch" so tut. Sind wir darum alle krank?
ja


Und was könnte man dagegen tun? Ich meine, wer krank ist, sollte sich doch behandeln lassen. Darum vielleicht: Stecker ziehen und zurück auf den Baum? Glaubst Du persönlich dass die Evolution an einem bestimmten Punkt stoppt? Und wo hat Deiner Meinung nach die Menschheit diesen Punkt überschritten?

(Schade, das ist Offtopic. Aber ich finde Deine Meinung interessant und würde gern mehr drüber erfahren.)
@Südlicht

Ich sage nicht das die Evolution stoppt. Das Problem ist, das wir....die Rasse Mensch zu Intelligent geworden sind und sich unser Hirn in erstaunlichen Bahnen entwickelt hat. Wird sind trotzdem bis heute primitive Tiere, die sich wie gesagt aufgrund dieser Zufälle erstaunlich entwickelt hat, punkto Intelligenz. Ansonsten gibt es kaum bis gar keinen Unterschied zu den restlichen Säugetieren.
Deshalb sind wir auch krank, weil wir so Intelligent sind uns ne Gesellschaft wie diese aufzubauen obwohl wir im Grunde primitive Säugetiere sind.
Dieser Wiederspruch macht sich oft bemerkbar. Zum Beispiel dabei, wie befremdlich wird jeglicher sexueller Praktik gegenüber stehen. Das ist deswegen der Fall, weil hier diese zwei Welten aufeinander prallen. Die des primitvien Säugetiers, der seinen Instinkten folgen muss...und die des zivilisierten, intelligenten Menschen. Andere Beispiele wären u.a. ein Kind gebären, Toilettengang, Regelblutung..
Deswegen sind wir krank, weil wir unserem naturell und notwendigen Instinkten befremdlich sind.
truejustice schrieb:
die wären?

Kurzgefasst: Der "moderne Mensch" stellt in der Regel seinen Verstand oder sein Gefühl vor seine Triebe und Instinkte. Er kontrolliert sich, überlegt und wägt meistens ab, bevor er etwas tut. In Gefahrensituationen kommen die natürlichen Instinkte oftmals noch durch (Überlebenstrieb). Allgemein aber bildet sich zurück, was nicht mehr benötigt wird (wie der Haarwuchs zB), und im Alltag benötigt der Mensch seine Instinkte eben immer weniger. Das würde ich schon als evolutionsbedingte Entwicklung betrachten, wie vor Millionen Jahren das Erlernen des aufrechten Gangs...
Also, das ist schlicht einfach falsch. Unsere nötigen primitiven Isntinkte sind heute im gleichen Maße vorhanden als damals, als wir grad begannen aufrecht zu gehen. Klar, unser Gehirn hat sich halt enorm entwickelt und deshalb und es spielen andere Faktoren eine Rolle, wie das Schamgefühl und damit verbunden Ablehnung unserer Mitmenschen. Und auch einfach das wir das Leben als Tier(was wir sind) nicht kennen. Wir wachsen in ner zivilisierten Welt auf, wo wir von Kind auf an unsere Instinkte unterdrücken müssen.
Trotzdem sind diese noch im gleichen Maße vorhanden, wie vor zick Jahren!
Mag sein, das man sie nicht mehr so wahr nimmt, weil wir anstatt Tiere zu jagen..Arbeiten gehen und unserer Geld verdienen um immer was warmes zu essen zu haben. Oder das wir anstatt uns paar mal auf die Brust zu klopfen und zu brüllen, heute ein schickes Auto kaufen und ins Fitnessstudio zu gehen um das Weibchen zu beeindrucken. Etc....Etc....


3x zitiertmelden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 14:45
Dieser Wiederspruch macht sich oft bemerkbar. Zum Beispiel dabei, wie befremdlich wird jeglicher sexueller Praktik gegenüber stehen
---------------------------------------

tun wir das?


1x zitiertmelden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 14:54
@truejustice
So ganz erschließt sich mir der Inhalt dieses Freds nicht. Geht es dir um die Dualität des Menschen - Instinkt- und Triebgesteuert auf der einen, Intelligenz- und Wissensgesteuert auf der anderen Seite - oder geht es nur darum, welche Seite stärker ist, bzw. die Überhand hat? Oder habe ich das Thema ganz falsch verstanden?


1x zitiertmelden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 15:04
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:tun wir das?
natürlich stehen wir dem Geschlechtsverkehr befremdlich gegenüber...
Zitat von LuftonLufton schrieb:So ganz erschließt sich mir der Inhalt dieses Freds nicht. Geht es dir um die Dualität des Menschen - Instinkt- und Triebgesteuert auf der einen, Intelligenz- und Wissensgesteuert auf der anderen Seite - oder geht es nur darum, welche Seite stärker ist, bzw. die Überhand hat? Oder habe ich das Thema ganz falsch verstanden?
Im Grunde geht es mir darum, das wir Tiere sind. Die Rasse Mensch...

Das scheinen viele immer wieder zu vergessen, oder nicht zu verstehen.


3x zitiertmelden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 15:13
@truejustice
Zitat von truejusticetruejustice schrieb:natürlich stehen wir dem Geschlechtsverkehr befremdlich gegenüber...
wie meinstn das jetzt? versteh ich nicht!
Zitat von truejusticetruejustice schrieb:Im Grunde geht es mir darum, das wir Tiere sind. Die Rasse Mensch...
das ist soweit auch richtig!
aber unser verhalten unterscheidet sich doch schon sehr des tieres. weil wir denken können. einige mehr andere weniger. ;)
ich würde sagen bei denen die weniger denken oder es nicht wollen und vielleicht dazu noch probleme mit emotionen haben machen eher sachen aus dem instinkt heraus.
aber ich als fühlender und denkender mensch ,weiß das ich mich anders verhalten kann. und im besten falle immer bedacht niemanden zu schaden ob tier oder mensch.


1x zitiertmelden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 15:20
Zitat von truejusticetruejustice schrieb:Oder das wir anstatt uns paar mal auf die Brust zu klopfen und zu brüllen, heute ein schickes Auto kaufen und ins Fitnessstudio zu gehen um das Weibchen zu beeindrucken. Etc....Etc....
Ich kaufe ein tolles Auto weil ich PS unter meinem Feuersitz haben will, weil es mir eine tolle Erfahrung gibt und mir persönliche Freude daran bereitet, mit 200 Sachen die Autobahn entlang zu düsen. Mobilität ist natürlich auch nicht schlecht, wa :D ! Mir geht es also definitiv nicht darum, eine Frau zu beeindrucken!
Zitat von truejusticetruejustice schrieb:Im Grunde geht es mir darum, das wir Tiere sind. Die Rasse Mensch...

Das scheinen viele immer wieder zu vergessen, oder nicht zu verstehen.
Wir sind Lebewesen dieser Erde, Säugetiere soweiso. Was wir aber nicht sind ist eine Rasse. ;) Wir sind die Gattung "Homo" und Art "sapiens", gemäß der binären Nomenklautur nach Linné.


melden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 15:56
Zitat von truejusticetruejustice schrieb:natürlich stehen wir dem Geschlechtsverkehr befremdlich gegenüber...
Dieser Text erinnert mich an den alten Dialog:

"Sind diese Blumen künstlich?"
"Natürlich."
"Ach nicht künstlich, natürlich?"
"Nein, künstlich."
"Ja was denn nun? Natürlich oder künstlich?"
"Die sind natürlich künstlich!"

Wie können wir natürlich dem Geschlechtsverkehr befremdlich gegenüber stehen? Ich halte ihn für völlig natürlich und wüsste nicht, was daran befremdlich ist. Und mir ist auch völlig schleierhaft, wie du zu dieser Einschätzung kommst.

Und dass wir in die Gattung Säugetier gehören ist doch eigentlich auch unstrittig. Und trotzdem unterscheiden wir uns an diversen Stellen ganz erheblich von dem "gemeinen" Feld-, Wald- und Wiesentier.


2x zitiertmelden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 16:09
*loading klugscheißmodus
*loading 1%
*loading 1%
*loading 1%
*loading 14%
*loading 38%
*loading 100%
*load finished

Wir gehören in die Gattung "Homo"! Eine Gattung "Säugetiere" gibt es nicht, "Säugetiere" sind eine Klasse! :D :D

*klugscheißmodus/shutdown!


melden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 16:15
@Mindslaver
Danke! Jetzt weiß ich wieder, warum ich Bio nach der 11. abgewählt habe. Physik und Chemie waren interessanter. ;)


melden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 16:16
@Lufton

lol, "natürlich" im Sinne von..."ist doch klar"

Das wir dem Geschlechtsverkehr befremdlich gegenüber stehen, ist offensichtlich. Ansonsten würdest du regelmäßig wenn du rausgehst Menschen beim Akt sehen. Nur um ein kleines Beispiel zu nennen.
Oder auch warum kommen von nem Comedian die meisten Witze aus dem Thema. Weil es im Kontrast steht mit dem zivilisierten Menschen und es deswegen komisch und in Folge witzig erscheint. Genauso wie bspw. das "pupsen". Genau das selbe...
Wieviele Witze gibt es über das "pupsen"? Und warum, obwohl es doch komplett natürlich ist?
Zitat von LuftonLufton schrieb:Und dass wir in die Gattung Säugetier gehören ist doch eigentlich auch unstrittig. Und trotzdem unterscheiden wir uns an diversen Stellen ganz erheblich von dem "gemeinen" Feld-, Wald- und Wiesentier.
die wären?


1x zitiertmelden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 16:21
Zitat von LuftonLufton schrieb:Und dass wir in die Gattung Säugetier gehören ist doch eigentlich auch unstrittig.


Ne, ist es nicht, weil Menschen ihre Babys ebenso mit Milch zeugen wie Säugetiere. Die hättest Bio nicht abwählen dürfen! :D


melden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 16:32
@truejustice
Zitat von truejusticetruejustice schrieb:Weil es im Kontrast steht mit dem zivilisierten Menschen und es deswegen komisch und in Folge witzig erscheint
Ah, ich denke, nun ist der Punkt gekommen, wo wir mal klar definieren müssen, reden wir über den Menschen im Allgemeinen oder über die westliche Zivilisation im Besonderen?
Denn das Ergebnis dürfte ein völlig unterschiedliches sein.

Gerade bei den Natürvölkern (und da zähle ich die Inuit jetzt mal mit dazu) herrscht noch ein ganz anderes Verhältnis zur Sexualität als in den westlichen Zivilisationen.
Zitat von truejusticetruejustice schrieb:die wären?
Eines der Beispiele hast du doch schon gebracht: kennst du eine Tierart die so ein "Geschiss" um ganz natürliche Vorgänge macht?
Kennst du eine Tierart die eine Vorstellung von gestern, heute und morgen hat? (Gibt übrigens auch wieder Naturvölker, die das nicht haben.)

Insofern ließe sich sicher darüber "streiten" (sagen wir besser diskutieren) ob es nun das Menschsein an sich oder lediglich die Zivilisation mit sich bringt, dass wir anders sind. (Ich sage bewusst anders und meine damit weder besser noch schlechter!)


2x zitiertmelden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 16:36
Zitat von LuftonLufton schrieb:Kennst du eine Tierart die eine Vorstellung von gestern, heute und morgen hat? (Gibt übrigens auch wieder Naturvölker, die das nicht haben.)
Das ist mir neu! Welche denn?


melden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 16:36
@Mindslaver
Lufton schrieb:
Und dass wir in die Gattung Säugetier gehören ist doch eigentlich auch unstrittig.

Mindslaver schrieb:
Ne, ist es nicht, weil Menschen ihre Babys ebenso mit Milch zeugen wie Säugetiere. Die hättest Bio nicht abwählen dürfen!
Irgendwie stehe ich gerade massiv auf der Leitung.

Ich sage, es ist unstrittig, dass wir zu den Säugetieren gehören (ob das nun eine Klasse, Gattung oder was auch immer ist, ist dabei ja erst einmal wumpe) und du sagst, nee, kann man so nicht sagen, weil wir ja unsere Babys mit Milch säugen (gezeugt habe ich meine Tochter definitiv nicht mit Milch!).

Ich blicke es gerade nicht...


2x zitiertmelden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 16:38
Zitat von LuftonLufton schrieb:(gezeugt habe ich meine Tochter definitiv nicht mit Milch!)
Ok, mit was dann? o.O


melden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 16:41
@Mindslaver
Du meinst, welche Naturvölker keinen Begriff für die Zeiten haben?

Wenn ich das richtig im Kopf habe die Piraha-Indianer (siehe das Buch von David Everett - Das glücklichste Volk). Kann aber auch ein anderes gewesen sein. Ich habe mir nur gemerkt, dass es solche Völker gibt, aber nicht wie die heißen...


melden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 16:44
@Mindslaver
Lufton schrieb:
(gezeugt habe ich meine Tochter definitiv nicht mit Milch!)


mindslaver schireb:
Ok, mit was dann? o.O
Ist die Frage dein Ernst? Wo soll ich anfangen? Bei den Bienen und den Blumen? Oder darf ich direkt das Stichwort Spermien auf den Markt werfen?

Oder ist dir bloß der Unterschied zwischen zeugen (wie erzeugen) und säugen (wie saugen) nicht geläufig?


melden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 16:45
@Lufton

Muss ich mir mal zulegen das Buch! :D

Aber um nochmal auf die Säugetiere zurückzukommen. Menschen sind Säugetiere, da sie ihren Nachwuchs gebären und anschließend mit Milch stillen (säugen). Das hab ich gemeint. Außerdem sind Menschen homoiotherm, d.h. gleichwarm, so wie alle anderen Säuger auch. Sie haben Körperbehaarung... etc.

Ups, stimmt, da hab ich mich tatsächlich verschrieben. Naja, aber aus dem Kotext hätte man es ja erkennen können, was gemeint ist! :D


melden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 16:49
@Mindslaver
Hätte man nicht nur, habe ich sogar, wie du meiner sinnrichtigen Antwort
Zitat von LuftonLufton schrieb:und du sagst, nee, kann man so nicht sagen, weil wir ja unsere Babys mit Milch säugen
entnehmen kannst.

Aber wenn du schon deinen Klugscheißmodus nicht ausgeschaltet bekommst, laufe ich solange im Erbsenzählmodus ;)


melden

Der Widerspruch des zivilisierten Menschen

10.10.2011 um 17:15
@Lufton

ich rede vom zivilisierten Menschen.(sieheTitel)Bzw. das was für uns als zivilisiert gilt...
Natürlich ist es mir bewusst das man diese Behauptungen nciht generell auf den Mensch übertragen kann. Darum geht es ja..der Mensch ist ein Tier und deswegen gibts wohl auch Völker die mit den primitiven Instinkten völlig natürlich im Einklang sind.
Zitat von LuftonLufton schrieb:Eines der Beispiele hast du doch schon gebracht: kennst du eine Tierart die so ein "Geschiss" um ganz natürliche Vorgänge macht?
Kennst du eine Tierart die eine Vorstellung von gestern, heute und morgen hat? (Gibt übrigens auch wieder Naturvölker, die das nicht haben.)
Die erste Frage musst mir nochmal erklären...

Zur zweiten: Naja, wir sind die Intelligenteste Tierart auf diesen Planeten und stehen deswegen an der Spitze der Nahrungskette. Das wir da einige Sachen mehr begreifen wie ein Kaninchen etc.. ist klar. Allerdings versteht eine Katze/Hund, Affe sowieso auch mehr vom Leben als ein Krokodil...


1x zitiertmelden