Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

75 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschheit, Frieden, Hoffnung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 00:26
Quentin,

und darum wird es in naher Zukunft üblich werden, dass wir uns zuerst alle vier Hände geben um zu zeigen, dass wir unbewaffnet und in friedlicher Absicht kommen. ;)

Gruß


Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.



melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 00:28
@kite

>> wo Neid, Eifersucht und natürlich Habgier und Kontrolle über andere zu bekommen zu stark in der Menschlichen Persönlichkeit verankert ist. <<<

richtig ! und deshalb wird es solange es solche menschen gibt (und das sind die meisten) niemals frieden geben.
die einzige lösung ist daher,daß es diese menschen nicht mehr gibt......

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 00:30
@jedi

>> Die UNO ist ja ein Anfang. <<

die uno hat ihre wirkungslosigkeit und damit ihre nutzlosigkeit eindrucksvoll bewiesen.
und das nun schon seit es sie gibt.
ich erinnere nur an die gründung israels....und die folgen ....



schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 00:37
.....frieden wird immer nur ein mythos bleiben- wonach die menschen immer streben werden aber niemals erreichen......

time to unlearn
suchst du gott, suche dich (ich)



melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 00:41
@seyda: Was macht dich da so sicher? Wie @taothustra schon schrieb, sind dafür immer ganz bestimmte Menschen verantwortlich, seien es nun welche in Machtpositionen oder eher diejenigen, welche still und im Verborgenen ihre intriganten Fäden ziehen. Theoretisch wäre ohne solche Menschen der Frieden schon möglich.


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 00:50
Würde man versuchen diese Frage Anhand der Geschichte und Gegenwart des Menschen zu beantworten, dann würde ein klares NEIN dabei rauskommen.

Aber die jetzige Pessimismus gegenüber einer friedlichen Welt muss nicht für immer bestand haben. Natürlich wäre dieses Bestreben und das erreichen dieses hochgesteckten Zieles ein Kunststück für sich, aber was nicht heisst, dass es unmöglich ist. Da Kriege für bestimmte Industriezweige das wirtschaftliche Überleben sichern, muss die Grundstruktur dieser Gesellschaft noch mal neu überdacht werden. Im Grunde genommen ist die menschliche Einstellung und der chronologische Verhaltensmuster der letzte auslösende Faktor für Gewalt, wobei beim letzteren, der Funke des Hasses schon aufleuchtet und langsam aber allmählich den gesamten Pulverfass zum überlaufen bringt. Solange Kriege nötig sind um das System aufrecht zu Erhalten, solange wird der Frieden nur eine Illusion bleiben und die Räder der Wertschöpfungskette werden ihre gewohnten Drehungen machen...

Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.


melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 00:51
Neid Habgier und Eifersucht?

Ich kenne nur letzteres, und das krieg ich auch noch hin !

q.

Just let it go. The battle will soon be won.


melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 00:53
@Sidhe
da muss ich dir wiedersprechen... auch wenn´s mir dass herz bricht....
kriege finden in unseren köpfen statt, bevor die grossen leute anfangen das auszunutzen und die fäden ziehen.
es fängt mit kleinen streitereien an.
der erste weltkrieg is da das beste beispiel dafür. es war ja nicht der mord an unserem kronprinzen. das war nur das berühmte tröpfchen, der das fass zum überlaufen gebracht hat. die streitereien zwischen serbien und österreich waren vorher schon da und es gibt sie auch immer noch.
serben und österreicher haben einfach 2 mentalitäten, die sich ned miteinader vertragen.
serben sind exstrem aufbrausend und trotzdem faul (aus´m blickpunkt eines österreichers betrachtet) und die österreicher sind ein ziemlich gemütliches völkchen aber zugleich auch sehr fleissig.,
als serbien noch ein teil des österreichischen kaiserreichs war, haben die österreicher es nicht verstanden, dass unsereins arbeiten muss um zu leben und die serben liesen sich durchfüttern.
heute könnt uns das an und für sich egal sein... wenn.... wenn die serben nicht in grosser schaar zu uns emigriert wären. sie sitzen uns hier auf der pelle. schimpfen nur rum und tun nix. sie stellen forderungen, über die du vermutlich nur den kopf schüteln würdest und drohen mit allem möglichem, wenn wir diesen forderungen nicht nachkommen. sie sind einfach ne plage.
und das geht nicht von den politikern aus sondern von den menschen.

oder guck dir nur mal den thread WARUM HASSEN SICH DEUTSCHE UND ÖSTERREICHER an. mich hat´s ehrlich gesagt erschreckt, was für meineungen die beiden länder voneinader haben, obwohls auf der ganzen welt vermutlich keine 2 staaten gibt, die sich so ähnlich sind wie wir österreicher und die deutschen.

sicher... es sind immer nur ein paar wenige die so denken. aber die paar wenigen sind dann die, die anfangen propaganda zu machen. sie finden ihre anhänger und es werden immer mehr und mehr.

deshalb denk ich wie seyda. frieden... das wird es niemals geben.

"Wenn man lange in einen Abgrund blickt,
dann blickt auch der Abgrund in einen selbst." (Fridrich Nietsche)



melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 00:54
@ liebe sidhe

tja- ich denke so wie sich die welt gerade entwickelt, wird "frieden" bestimmt nicht daraus resultieren. und wenn ich auch noch menschen sehe, die mit so viel hass und intoleranz gebürt sind. *seufz* no chance.
die vergangenheit - unsere gegenwart - zeigt die kommende zukunft.

sorry, aber so denke ich nun mal.



time to unlearn
suchst du gott, suche dich (ich)



melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 00:58
@tombär
@seyda

sidhe hat sinngemäß das gesagt was ich schon gesagt habe.
ihr habt es nur nicht verstanden.
solange es eine bestimmte art von menschen gibt,wird es auch keinen frieden geben.

also muß diese gewisse art von menschen verschwinden.....
und genau das wird auch passieren,also seht euch vor ,daß ihr nicht auch dazu gehört ,wenn es soweit ist ;)

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 01:10
@tombär: Pass' bloss auf dein Herz auf ;)

Dein Argumentation klingt schon logisch, aber es gibt schon gewisse Menschen, die besonders an Kriegen interessiert sind. Und der Rest muss natürlich an sich arbeiten, dass dies ein leichter Weg sein wird, habe ich ja nicht gesagt, im Gegenteil, wie viele müssten ihr komplettes Denken umwandeln. Aber wenn in jedem existierenden Menschen der wirkliche,aufrichtige und vor allem selbstlose Wunsch nach Frieden vorhanden ist (hoffentlich wird es mal so sein), dann ist es eine Frage des Willens und der Toleranz. Ob das wirklich so sein würde, ist eine andere Frage, aber hypothetisch gesehen gibt es immer eine Chance.

@seyda: die vergangenheit - unsere gegenwart - zeigt die kommende zukunft.

Das sehe ich nicht ganz so, ich würde es anders formulieren: "Die Vergangenheit und die Gegenwart zeigen uns, wie die Zukunft aussehen wird, wenn wir so weitermachen". Ein kleiner, aber feiner Unterschied.
Denn die Vergangenheit zeigt uns viele negative Beispiele auf, also Wege, die man nicht einschlagen darf. So besteht, wie schon gesagt, schon die Chance auf eine Wende.
Aber was die Menschen betrifft... naja das habe ich ja oben dargelegt.





Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 01:18
Solange es bestimmte Menschen gibt....

Ich denke wenn man aufhört Fehler anderer zu suchen und sie zu kritisieren und sich stattdessen kritisch mit sich selbst auseinandersetzt kommt man schon einen Schritt näher Richtung Frieden.




melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 01:25
Ich frage mich, ob die die Freiden wollen, nicht immer im Nachteil sind gegenüber denen die mit Waffen reden
Ein unfaires Unterfangen ist das.

Just let it go. The battle will soon be won.


melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 01:25
@namenloser

mit diesen binsenweisheiten kommen wir auch nicht weiter,denn auch die werden schon seit 2000 jahren erzählt ;)

es hat immer menschen gegeben die an sich gearbeitet haben.

für die anderen war das nur ein grund das für sich auszunutzen....

ich rede von den unverbesserlichen denen menschlichkeit und idealismus fremd sind.
das sind die die sich nie ändern werden.
und darum werden sie von der bildfläche verschwinden.
ich hoffe ich habe mich jetzt klar ausgedrückt ;)


schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 01:32
@tao
ich weis ja was du meinst aber.... das ist genau das selbe denken wie ein gewisser kleiner herr us president hat.
das denken hatte auch schon ein kleiner herr aus braunau. auch ein kleiner korse hat schon so gedacht. nicht zu vergessen der kleine jude, der seinen vornamen aus ner waschmittelwerbung hat. *mir grad überleg, warum alle führer klein sind*

andersdenkende vernichten! das ist es was du andeutest. wie gut das für den frieden ist, zeigt uns die geschichte der letzten paar hundert jahre.

"Wenn man lange in einen Abgrund blickt,
dann blickt auch der Abgrund in einen selbst." (Fridrich Nietsche)



melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 01:46
>>>Ich denke wenn man aufhört Fehler anderer zu suchen und sie zu kritisieren und sich stattdessen kritisch mit sich selbst auseinandersetzt kommt man schon einen Schritt näher Richtung Frieden.<<<

Sehe ich genauso. Man muss nicht erst das Beispiel des Krieges nehmen um Gewalt zu Reflektieren, sondern Gewalt an sich, gibt's eigentlich in jeder Ecke.

Die Problematik auf einzelne Bösewichte á la Bush oder Hussein zu schieben, würde die Sache zwar wesentlich vereinfachen, aber die Wurzel des Übels nicht ausmerzen.


Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.


melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 09:14
also ich denke mal das der mensch so wie er jetzt ist nie freiden haben wird dafür ist unsere sichtweise, beim großteil der menschhiet zu eingeschrenkt.
so sehr sich einzelne auch wünschen es wird nicht so kommen zumindestens denke ich werden wir es nicht miterleben.

lola ;)

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 09:25
@lola

Ob du es miterlebst oder nicht, liegt allein an dir :)

Folget dem Licht, denn vor ihm flieht die Dunkelheit


melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 10:09
@TOA
"ich rede von den unverbesserlichen denen menschlichkeit und idealismus fremd sind.
das sind die die sich nie ändern werden.
und darum werden sie von der bildfläche verschwinden.

klar, ich bin deiner Meinung das diese Leute verschinden sollten! ABer wie willst du das bitte anstellen??? Erstens kann man nicht jeden nach gut und böse abstempeln und zweitens kann man diese doch nicht einfach abschlachten!

@namanloser
"Ich denke wenn man aufhört Fehler anderer zu suchen und sie zu kritisieren und sich stattdessen kritisch mit sich selbst auseinandersetzt kommt man schon einen Schritt näher Richtung Frieden. "

sicher das sollte jeder machen, aber das kannst du vergessen! Wer Krieg will, den schert es einen feuchten Dreck was mit den anderen passiert! Die wirst du keines falls dazu bringen, kritisch über sich zu denken!!!



Bist du offen für die Liebe kann sie dir weh tun, bist du verschlossen gegenüber der Liebe tust du ihr weh!


melden

Gibt es wirklich Hoffnung auf Frieden?

08.11.2004 um 10:13
@aficionada

Meinst du nicht, die Natur weiß sich selbst zu helfen? Wir zerstören unseren Planeten. Was macht man mit Ungeziefer? Man vertreibt es. Wir müssen überhaupt niemanden abschlachten, denn das alles wird schon ganz von allein geschehen. Wir schaffen uns selbst unseren Untergang und nur die, die sich noch wirklich "Menschen" nennen dürfen, werden überleben.

Folget dem Licht, denn vor ihm flieht die Dunkelheit


melden