Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Autismus - was ist das genau?

105 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Autismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 01:31
@Warhead

Ne, ich meine reale fälle von kindern die obwohl sich die eltern so gut es geht bemühen nicht mit der außenwelt kommunizieren können und ihr leben lang auf intensivpflege angewiesen sein werden.
und ja, wenn du dein leben lang auf intensivpflege angewiesen bist ohne deine grundbedürfnisse deutlich machen zu können dann ist das durchaus würdig als krankheit identifiziert zu werden.


1x zitiertmelden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 02:11
@shionoro
Oh das können sie,aber anders,das die NTs zu doof sind zu verstehen wie,weil ihre Art der Kommunikation meist eine frontale,für den Hardcoreautisten eine gewaltvolle,zu emotional aufgeladene und sinneseindrucküberladende Kommunikation ist wollen sie nicht begreifen.
Im Gegenteil,in ihrem Normierungswahn setzen sie auch noch auf Festhaltetherapie und ähnliche Folter


melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 02:13
@Warhead

Das ist nicht wahr, autisten mit einer solchen ausprägung können sich ja auch nicht gegenseitig verstehen, das hat gar nix damit zu tun, wie die umwelt ist.

Ansonsten wär das ja ein anderes ding.


melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 06:49
Mein Sohn ist atypischer Autist. Ich vergleiche es immer mit Minesweeper spielen. Die Bomben liegen jeden Tag wo anders und man weiß nie wann man drauf latscht.
Mein Sohn spricht, aber nicht über sich selbst. Ich kenne die Menschen aus seiner Umgebung besser als ihn selbst weil er nur erzähhlt was andere machen.
Er lebt in seiner eigenen Welt, hat sehr genaue Vorstellungen von allem aber spricht nicht drüber. Wenn etwas seinen Vorstellungen nicht entspricht tickt er aus.
Mein Sohn hat erhöhte Pflegestufe 1, einen Behindertenausweis. Es ist also nicht heilbar und ob er jemals ein eigenes Leben allein führt (mein Sohn ist zur Zeit 6 Jahre alt) Weiß niemand.


melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 13:53
@DarkTris

Ist dein Sohn in irgendeiner Art und Weise medikamentös eingestellt?

Ich weiß nur, dass man damit besser früh anfängt, wenn die Kinder älter werden, lehnen sie vielleicht ein Medikament ab, von denen sie glauben, es verändere ihre Persönlichkeit.


melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 13:58
@moric

Mein Sohn bekommt seit August Risperidon. Unser hauptsächliches Problem ist daß mein Sohn aufhört zu reden wenn er in Stresssituationen kommt. Er brüllt dann nur noch, wird agressiv, tritt, beißt, schlägt. Sein kleiner Bruder wird da schnell zu seinem Lieblingsopfer und das muß natürlich aufhören. Bisher hat sich seine Persönlichkeit nicht geändert, er geht abends wesentlich einfacher ins Bett und die Agressionen sind wenger geworden.


1x zitiertmelden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 14:34
@DarkTris
Zitat von DarkTrisDarkTris schrieb:Mein Sohn bekommt seit August Risperidon.
Hätte nicht gedacht dass Risperidon bei Autismus zum Einsatz kommt. Musste es auch mal 6 Wochen aufgrund einer Psychose einnehmen und dann auf eigene Initiative (mit Absprache des zweifelnden Arztes) schrittweise abgesetzt. Der Grund der Absetzung war, dass meine Gefühlswelt dadurch lobotomisiert worden war. Keine Freude, keine Libido, kein Genuß, kein Groll, kein empfundenes "Leiden", kein richtiges Gefühl für etwas. Stattdessen kreisende Gedanken, verlangsamte kognitive Fähigkeiten, leichte Sehstörungen. Man 'funktionierte' in dem Modus nur noch.

Einem Bekannten von mir wurde Asperger attestiert aufgrund seiner 'sozialen Auffälligkeiten'. Im Anschluss folgte eine intensive Psycho-/Familientherapie, die bis heute andauert. Das hat sehr sehr viel gebracht.


melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 14:45
@Kotknacker

Ich wusste es auch nicht bis unser Arzt es uns empfohlen hat. Es soll angeblich die "Spitzen der Agressionen" raus nehmen. Und wahrlich, das tut es! Zwar nicht zu 100 Prozent aber mein Sohn ist nahezu "berechenbar" geworden. Emotionslos war er schon immer. Er hat keine Mimik.


melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 15:00
@DarkTris
@Kotknacker

Risperidon ist in den Charts der meistverkauften Arzneimittel in den Top Ten vertreten,der atypische Autist bekommt also nach Logik des Weisskittels ein atypisches Neuroleptikum verschrieben.
Nur damit der kleine Autist nach Wunsch tickt...das ist doch kranbrockek,erst werden Behinderte geschaffen indem man sie behindert,dann kreiert man Medis mit denen selbige so zurechtgestutzt werden damit sie die Fresse halten und nicht weiter stören.
Ich hab ADHS und als Comorbidität hab ich noch ein bisschen Asperger im Angebot.
Ich nehm DL-Amphetamin,damit ich für den Rest der Welt halbwegs erträglich bin und Kotzbrocken die gar nichts anderes verdient haben nicht gleich die Fresse poliere oder deren Autos zerlege


melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 15:27
Man darf auch nicht vergessen, dass Autismus, sofern nicht entdeckt, oft noch einen Rattenschwanz an anderen psychischen Krankheiten nach sich zieht. Sehe ich immer wieder an meinem Freund. Da war das Augenmerk der Eltern immer so sehr auf sich selbst gerichtet, dass sie die Auffälligkeiten ihres Sohnes gar nicht mitbekommen haben. Da wurden dann letztendlich Dinge erwartet, die er gar nicht leisten konnte und das hat dann zu Depression und Angststörung geführt. Die Diagnose selbst hat er erst vor einem Jahr, mit über 20, bekommen und demnach auch jetzt erst die Unterstützung, die er von klein auf gebraucht hätte.


melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 16:03
@Warhead

Sorry, ich habe keinen Behinderten geschaffen. Mein Sohn ist von anfang an anders gewesen, hat Probleme mit seiner Umgebung, mit sich selbst, mit Lautstärke, sich zu vermitteln. Ich habe 6 Jahre lang einen Weg gesucht ihm zu helfen, habe lange verweigert ihm Medikamente zu geben. Aber im Sommer stand ich vor der Wahl; entweder er muß raus aus der Familie da er eine Gefährdung für seinen Bruder ist (Einschätzung vom Jugendamt / Kindergarten) oder wir versuchen es jetzt mit dem Medikament. Mein Sohn hält trotzdem nicht "die Fresse", nein mein Sohn redet ununterbrochen, oft sogar nachts. Er ist lediglich abends müde, geht problemlos zwischen halb acht und acht ins Bett was vorher ein Ksmpf war. Anbei sei gesagt daß man Sohn zwischen 4 und 5 Uhr morgens aufsteht, egal wann er abends einschläft.
Und er verprügelt seinen Bruder nicht mehr regelmäßig. Ein schöner Effekt.
Ich habe es mir nicht leicht gemacht meinem Sohn Medikamente zu geben. Ich habe meinen Sohn nicht "behindert" geschaffen und mein Sohn darf sich jederzeit gerne zu allem und jedem (oft sinnlos) äussern. Ich ertrage es mit Liebe daß er - manchmal ziemlich nervend - nahezu durchgehend 14 Stunden am Stück reden kann. Er ist mein Sohn, ich liebe ihn mit allem was ich habe und bin und hätte ich einen Wunsch frei in diesem Leben - mein Sohn wäre einfach nur "normal".
Bitte gehe ein wenig respektvoller um mit einer Behinderung, welche man nicht schafft, welche man sich nicht wünscht, welche man oft genung verflucht.


melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 20:25
Ich habe vorhin von jemandem erfahren, dass er an einer schizoiden Persönlichkeitsstörung leidet und dass das Gemeinsamkeiten mit Autismus aufweist. Irgendwie bin ich überrascht, weil ich denjenigen irgendwie nicht so eingeschätzt habe. Hat sich zwar immer wieder zurückgezogen, war sonst eigentlich recht normal. Offensichtlich geht es aber bergab.

Kennt sich jemand mit dieser schizoiden Persönlichkeitsstörung aus?


melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 22:14
@shionoro
Du als hergelaufener,mittelmässiger,intellektuell limitierter,bornierter,NT der seinen faschistoiden,kleinbürgerlichen Normierungswahn als Fetisch obsessiv auslebt,du wagst es mich als unverschämt und inkompetent zu bezeichnen??
Duuu??
Das ist ungefähr so als würden Flöhe sich über das Verhalten "ihres"Hundes oder Wanzen über das ungemachte Bett mokieren

@Aldaris
Naja...Psychosen,Shizzokram und multiple Persönlichkeitsstörungen sind ja kein statischer Zustand sondern sind höchst variabel.
Die eine Wahrnehmungsstörung hat mit der anderen meist primär nichts zu tun,das autistische Spektrum ist ziemlich farbig,selbst ADHS,Tourette und Bor kderline werden zum inneren oder erweiterten Kreis gezählt.
Bei starken Aspis ist das Auftreten von Psychosen nichts ungewöhnliches,falls sie nicht schon vorher so exaltiert und neurotisch geworden sind das da gar kein Platz mehr für die Psychose ist.
Was hat er denn...hört er Stimmen,meint er man hätte ihn gechipt oder ein Radio in seine Zahnplombe reingeschraubt??
Nimmt er Drogen??

Hier mal ne kleine Filmempfehlung
Youtube: Mozart und der Wal - Trailer German
Mozart und der Wal - Trailer German



melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 22:22
@Warhead

Eine schizoide Persönlichkeitsstörung hat nichts mit Schizophrenie und Psychosen zu tun. Die Begriffe klingen lediglich ähnlich.

@Aldaris

Ich kenne mich mit der schizoiden Persönlichkeitsstörung nicht sooo gut aus, ich persönlich gehe allerdings davon aus, dass viele, die darunter leiden, oft auch einfach nur eine Depression attestiert bekommen. Die schizoide Persönlichkeitsstörung ist aber wohl vor allem dadurch gekennzeichnet, dass sich die Betroffenen vom sozialen Leben zurückziehen und allgemein ziemlich emotionslos agieren. Das Konzept der Persönlichkeitsstörung besagt zudem, dass diese Verhaltensweise quasi im Charakter der Person verankert ist. Gibt ja noch mehr, die narzisstische Persönlichkeitsstörung dürfte z.B. ziemlich bekannt sein. Weil so etwas aber im Charakter verankert ist, ist es immer recht schwierig so etwas zu therapieren.


melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 22:57
@Warhead

Keine Ahnung (Weiß nur, dass der zwischendurch gekifft hat). Dafür weiß ich noch zu wenig. Aber 'Stimmen hören' zählt wohl nicht direkt dazu: Wikipedia: Schizoide Persönlichkeitsstörung

Dafür können Depersonalisation, Derealisation und Phobien auftreten.


melden

Autismus - was ist das genau?

27.11.2015 um 23:40
@Warhead

Ja, wag ich, weil ich weiß wie unterschiedlich sich autismus äußern kann.

Ist bei anderen psychischen Auffälligekeiten wie Schizophrenie ganz genau dasselbe.

Dass du dich hier zur spokesperson aller autisten chohstilisierst und eltern erzählen willst sie haben 'einen behinderten geschaffen' ist absolut unverschämt. Und das sollte selbst dir in deiner narzistischen verzerrung bewusst sein.


melden

Autismus - was ist das genau?

28.11.2015 um 01:35
@shionoro
Eltern sind in den meisten Fällen zuvorderst eines...NTs...und sie gründen Betroffenengruppen auf denen sie ihr Schicksal bejammern
Bei Aspies e.v.sah das so aus
Einmal die Woche ist dannAngehörigentag
Es kamen also meistens die Mütter oder Schwestern...alleine...und nie nie nie mit dem Aspie
Dann erzählten sie vom Drama...von ihrem Drama,der betreffende Aspie kam nur als Ärgernis vor
Die kamen meistens auch nur einmal...manchmal kamen sie auch zweites oder drittes mal,aber nie brachten sie jemanden mit
E verwirrt die NTs wenn Aspies sagen

"findet euch mit uns ab"und "Ihr behindert uns,wir sind nicht behindert,wir nehmen anders war,und euch nehmen wir als aufgeblasene,überwiegend laute,Nervensägen wahr die auf Knopfdruck losheulen können"

http://autismus-kultur.de/

http://autismus-kultur.de/autismus/autistic-pride


melden

Autismus - was ist das genau?

28.11.2015 um 02:02
@Warhead

Meine Ausgangsbehauptung war: In manchen Fällen ist es durchaus richtig, Autismus als krankheit zu sehen die beeinträchtigt.
So wie auch bei anderen psychischen auffälligkeiten da sehr vage übergänge sind (z.b. gerade im bereich persönlichkeitsstörung kommt es eher darauf an, was beeinträchtigt, als was 'formal die diagnosekriterien erfüllt), gibt es auch bei Autismus formen, die unter umständen niemals überhaupt festgestellt werden, weil sich der betroffene sehr gut einfügen und damit umgehen kann, und andere fälle, in denen der betroffene eben nichteinmal kommunizieren oder selbstständig leben kann.

und ja, wenn er da snicht kann, dann ist das ganze eine krankheit die man unter umständen medikamentös behandeln sollte.

Und da brauchst du mir nicht mit deinen NT geschichten zu kommen.

Wenn einer Stumm ist dann ist das eine beeinträchtigung, und wenn einer nicht kommunizieren kann und de raußenwelt nich tmitteilen kann was er will (und die außenwelt beinhaltet andere autisten), dann ist das ebenfalls eine beeinträchtigung.

Man muss nicht direkt mit medikamenten kommen wenn man anders abhilfe schaffen kann, aber in manchen fällen sind sie, genau wie bei adhs, durchaus sinnvoll, auch wenn sie einen schlechten ruf haben.


melden

Autismus - was ist das genau?

28.11.2015 um 02:14
@shionoro
Es gibt kein Medikament


melden

Autismus - was ist das genau?

28.11.2015 um 02:18
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb: dann ist das durchaus würdig als krankheit identifiziert zu werden.
Autismus ist keine Krankheit an sich, da sie weder heilbar noch ansteckend ist. Es handelt sich hier um eine tiefgreifende Entwicklungsstörung und dies kann man durchaus als Behinderung bezeichnen.


melden