Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedanken, Grübeln, Blockade

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 09:38
Guten Tag

Grübeln ist eine der Hauptbeschäftigung der Menschen, leider!

Ihr wisst bestimmt was Grübeln ist!

Wenn man über eine Frage länger als 5 Minuten studiert, und zu keiner Lösung kommt, nennt man das schon Grübeln. Es klingt zwar im ersten Eindruck ein wenig doof aber Grübeln macht die Menschen dumm. Man ist Gefangener der eigenen Gedanken! Oftmals macht es gar keinen Sinn sich über Fragen, die man meistens sowieso nicht beantowarten kann, nachzudenken.

Fragen wie
"Wieso ruft sie mich nicht an?"
"Wieso schreibt sie nicht zurück?"
"Reichen meine Bauchschmerzen, um von
der Arbeit fern zu bleiben?"
"Sollte ich meinen Sorgen weniger
Beachtung schenken?"
führen zu Depressionen, Aggressionen...

Äussert man die Frage der betreffenden Person verschlimmert sich die Lage meist nur, und man grübelt noch mehr als vorher.

Das Grübeln wird wohl meistens durch den generellen Wunsch auf eine schnelle Lösung ausgelöst, zudem noch durch 5 Faktoren
Furcht, Nervosität, Schüchternheit (Bewusst)
Angstzustände und Phobien (Unbewusst)

Doch wie kann man das Grübeln am besten verhindern?
Kennt ihr solche Situationen?
Wollt ihr das Grübeln überhaupt verhindern?

Gruss IIx


melden
Anzeige

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 10:09
warum willst du grübeln verhindern ? ..... was ist schlimm daran über sich selbst oder andere personen nachzudenken ?

ich sehe es jedenfalls als zeichen sozialer kompetenz an sich gedanken zu machen ausserdem selbsterkenntniss ist der erste weg zur besserung :)

noch ein kleiner tipp zu deinen fragen :
iix schrieb:"Wieso ruft sie mich nicht an?"
"Wieso schreibt sie nicht zurück?"
"Reichen meine Bauchschmerzen, um von
der Arbeit fern zu bleiben?"
warum rufst du nicht an ?
warum akzeptierst du nicht das sie vielleicht kein interesse an dir hat ?
wenn du dir die frage mit den bauchschmerzen stellst kommt bei mir die frage auf ob du viellecht im job nicht glücklich bist und das vielleicht ändern solltest.
iix schrieb:"Sollte ich meinen Sorgen weniger
Beachtung schenken?"
nein, hinterfrage deine sorgen und du wirst eine lösung finden solange du selbstkritisch und ehrlich zu dir selbst bist !


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 10:20
Grübeln ist per se nichts Schlimmes.

Ob es eher schadet als nützt, kommt auf den Einzelfall an.

Über wichtige Angelegenheiten wird man ja noch länger nachdenken dürfen, ohne sofort dumm oder depressiv zu werden. ;)
iix schrieb:Fragen wie
"Wieso ruft sie mich nicht an?"
"Wieso schreibt sie nicht zurück?"
"Reichen meine Bauchschmerzen, um von
der Arbeit fern zu bleiben?"
"Sollte ich meinen Sorgen weniger
Beachtung schenken?"
führen zu Depressionen, Aggressionen...
Ja, man kann ihnen am besten durch ein ausreichendes Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit vorbeugen. Wenn man diese Eigenschaften besitzt, hängt man sich weniger an alltäglichen Dingen auf. Außerdem hilft die Erkenntnis, dass es Situationen gibt, die man sowieso nicht mehr beeinflussen kann.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 10:21
von nachdenken ist noch keiner dumm geworden. über das gegenteil würd ich mir persönlich mehr sorgen machen :D


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 10:35
Ihr verbindet zwar diese fragen jetzt mit meiner person, aber mir sind 2 davon tatsächlich einmal in meinen kopf geraten.
Aber zu meiner Selbstverteidigung: Ich belästige keine Frauen :D
Jedoch sind dies ja nur beispiel fragen, damit man versteht was ich meine :)


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 10:44
Ich grübel die ganze Zeit darüber nach, dass hier in deutschen Foren offensichtlich bezahlte Agenten unterwegs sind, die die freie Meinungsäußerung zu behindern versuchen, indem sie das Denken lächerlich machen und massiv Mobbing betreiben.

Dumm-Deutschland-Bananen-GmbH!


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 10:52
@ignatus
Grübeln und Denken ist nicht dasselbe.
Bei Grübeln spricht man ja, dass man im Anschluss frustriert und deprimiert ist.


melden
HOKUSPOKUS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 11:01
Grübeln, grübeln und dann muß eine Lösung her um nicht weiter zu grübeln.


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 12:29
Ich denke auch zu viel nach. Ist wohl eines meiner größten Probleme und abschalten kann ich's leider auch nicht. Das Einzige, was man tun kann ist, einfach zu versuchen alles ein wenig positiver zu sehen, alles ein wenig lockerer hin zunehmen und zu versuchen den Moment auszukosten.
Fällt mir sehr schwer.


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 13:29
ich grübel' auch viel. schnell sitz ich im sogenannten "grübelkarussell". verhindern kann und will ich es nicht, denn auf der anderen seite hilft es mir, probleme zu analysieren, mich zu reflektieren. ich setz mich auf die weise intensiv mit dingen auseinander und beleuchte sie aus verschiedenen blickwinkeln.

aber es kann auch zu viel werden, wenn ich mich im kreis drehe. stichwort schnelle lösung, ja, das stimmt.

es ist auch anstrengend und nervenzehrend, je nachdem, wie belastend mein begrübeltes problem ist.

dennoch, wie picaresque schrieb, positivere gedanken einfließen lassen helfen mir auch.


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 13:39
@iix
iix schrieb:Oftmals macht es gar keinen Sinn sich über Fragen, die man meistens sowieso nicht beantowarten kann, nachzudenken.
sehe ich nicht so. wenn man eingefahren in seiner meinung ist und sich auf bestimmte ansichten "verbeißt" und sich dann mit den gedanken im kreis dreht gebe ich dir vllkommen recht.

aber man kann auch zweckmäßiger grübeln. wenn man unvoreingenommen grübelt und sich nicht einer ansicht verbeißt, sondern so viele ansichten wie möglich zum grübeln hernazieht und dann das (für einen) logischste raussucht, kann man schon zu einem ergebniss kommen, was einem weiterhilft. natürlich weiß man nicht ob es nun der realität entspricht, aber dadurch kann man für sich zufriedener werden, wenn man eine logische antwort auf die frage findet und man mit ihr leben kann.


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 13:40
Hesher schrieb:Ich denke auch zu viel nach. Ist wohl eines meiner größten Probleme und abschalten kann ich's leider auch nicht. Das Einzige, was man tun kann ist, einfach zu versuchen alles ein wenig positiver zu sehen, alles ein wenig lockerer hin zunehmen und zu versuchen den Moment auszukosten.
Fällt mir sehr schwer.
Da stimme ich zu.Bei mir ist es oft der Fall,das es gerae dann losgeht,wenn man zur Ruhe kommen sollte.Nachts.Ich beneide die Menschen ,die ihren Kopf einfach leerlaufen lassen können,denn ich bekomme das nicht hin.Es ist oft nicht einfach,wenn man am nächsten Tag wieder "funktionieren" muss.


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 13:43
Also ich grübel z.T. noch recht gerne über etwas nach.
In Rätselspielen wird ja gerade das gefordert.
Ausserdem ist mir danach fast immer eine gute Idee gekommen.

Ich sehe keine Gefahr im Grübeln aber vielleicht kleben wir trotzdem mal Warnhinweise darauf und belegen es mit Steuern. Sicher ist sicher.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 13:44
Ich bin Psychisch krank.......für mich gibt es kein nicht grübeln


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 13:47
@heureka1975
@Hesher

ihr müsst mal meditation probieren. hatte ich erst auch, aber dann durch das meditieren konnt ich im hirn umswitchen.

oder auch ne einfache frage die man sich in "stillen" momenten fragen kann, wenn man auf klo ist oder sonst was, oder an der ampel warten muss. und zwar sich einfach sagen" ich denke nun das gleiche, was ich gestern um diese zeit gedacht hab" damit ist das hirn überfordert und man denkt einen moment nichts.

und wenn man das trainiert und weiter übt kann man irgendwann auf kommando einfach nichts denken ^^


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 13:49
@niggie

Werde auch wieder versuchen zu meditieren. Mein Therapeut sagt allerdings, ich soll mir nicht zu viel zumuten, daher ist das eher zweitrangig.


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 13:52
@iix

die Steigerung von Grübeln ist Grübelzwang.


in der Klinik haben wir dazu gelernt: einen Gedankenstopp einlegen.


und: 99% aller Sorgen die der Mensch sich macht, sind unnötig. Also!!



mfg,


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 13:53
Ich finde grübeln ist nichts schlechtes. Es bedeutet nur dass man sich uber sich und andere Gedanken macht und Dinge hinterfragt anstatt sie einfach hinzunehmen.

Wenn man aber nur noch grübelt und nichts mehr genießen kann ists natürlich auch blöd.Wie man das stoppen kann?
Auf irgendeine Art ablenken. Rausgehen, lesen.. auf andere Gedanken kommen halt.


melden

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 13:56
@niggie

Deine Ratschläge werde ich mal beherzigen,denn auf Dauer ist Schlafmangel wirklich nicht lustig.

@thomaszg2872

Wie funktioniert dieser Gedankenstopp?


melden
Anzeige

Grübeln, Grübeln und nochmals Grübeln!

06.01.2012 um 13:58
Grübeln bedeut auch das man sich auch sich selbst beschäftigen kann es kann aus Langeweile heraus kommen.

Ich grübele und Denke meistens kurz vorm schlaffen gehen mir kommst manchmal vor als würde ich die ganze Nacht wach sein.

@niggie
Und das soll Helfen??


@thomaszg2872
Wie trainirt man das genau?Diese gedanken Stop?


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden