Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Leben im Rausch?

73 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Glück, Cannabis, Kiffen

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 11:03
@darkylein

Hab aber trotzdem schon häufiger gehört, dass ehemalige Drogenkonsumenten dann rückblickend sagten, dass ihr Leben eigentlich nicht wirklich toll war.


melden
Anzeige

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 11:07
@Kc
ja aber es kann sein dass sie 3 monate später wieder drin hängen, weil der suchtdruck so hoch ist..


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 11:18
@darkylein

Bei THC Dauerkonsumenten ist es weniger die Sucht (Abhängigkeit im klassischen Sinne !), als mehr die Bequemlichkeit und der innere Schweinehund, den es zu besiegen gild, wenns ums "cleanwerden" geht ;)

Wie schon vielfach erwähnt gibt es bei Cannabis keine bzw nur eine bedingte körperliche Abhängigkeit, bei THC ists tatsächlich mehr eine Kopfsache, dass man den Absprung schafft !


melden

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 11:21
@DieSache
ich kann es von mir aus nicht sagen, da ich noch nie gekifft habe (ich find nur schon den Geruch zum kotzen). Aber man hat i-wann ein Suchthirn das sagt "ahh JETZT n Joint wär doch geil" wie halt bei H ne Nase oder Nadel, oder ne Line, oder ne Pille oder sonstwas.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 11:23
@darkylein

Was du erwähnst gild aber für jedewedes Suchtverhalten, gibt auch nicht substanzielle Süchte, was du meinst ist die Konditionierung des Belohnungszentrums und da brauchts den Willen und der scheitert oft an so Banalitäten wie Umfeld und eigene Einsicht, dass es nicht wirklich gut ist, was man da mit dem Konsum sich selbst zufügt !


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 11:27
@darkylein

Heroin und die anderen Drogen, die du ansprichst gehen nicht nur aufs Belohnungszentrum, sondern sind komplexer in ihrer Wirkung auf den Metabolismus und führen tatsächlich zu einer ausgesprochenen körperlichen Abhängigkeit !


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 11:32
Sucht ist nicht gleich Sucht, wenn es um die Frage nach der Abhängikeit und Wirkung auf den Körper geht. Die "Suchtsubstanzen" unterscheiden sich in ihrer Wirkung und in dem was im Gehirn alles "angesprochen" und über den Stoffwechsel beeinflusst wird !


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 11:40
Wobei ich Gegnern von Dorgen und Süchten Recht geben muss, je länger man über Substanzen, oder Verhalten (z.B. Kaufsucht, oder Spielsucht) zu kompensieren versucht, um so schwieriger wird es für den Betroffenen diese Konditionierung "umzuprogrammieren" und aus der Sucht/Abhängigkeit auszusteigen !

Im Zweifelsfalle sollte man da auch nicht den Weg zur Suchtberatung scheuen, wenn man denn wirklich den Wunsch hat im Leben wieder klar zu kommen !


melden

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 11:43
@DieSache
ja schon klar wirkt H körperlich auch, bzw. der Entzug ist körperlich auch nicht ohne..ich weiss aber net wie das beim massiv-kiffen ist, ob man da auch net nen kleinen affen bekommt wenn man entzieht.

Aber ich könnte mir niemals vorstellen die ganze Zeit "berauscht" (von was auch immer) zu sein.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 11:49
@darkylein

Dann sei froh, dass du dafür nicht anfällig bist und scheinbar stabil genug um Probleme und Konflikte im Leben auch ohne Krücke zu meistern und dass dir ein Leidensweg erspart blieb, der dazu führt, dass man eine Sucht entwickelt !

Süchte entstehen nicht einfach nur aus Naivität, oder Dummheit, da gibt es zig Gründe in den Vitas der Betroffenen warum sie vom geraden Lebensweg abkamen. Man sollte jedenfalls nicht den Fehler machen jeden in eine Schublade stecken zu wollen, bevor man nicht weiß, was im Einzelfall dazu geführt hat...


melden

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 11:53
@DieSache
doch ich bin Raucherin, ist ja auch ne Droge und Sucht, aber kriege keine Rauschzustände ;-)

Und den zweiten Absatz versteh ich net, ich wettere nirgendwo gegen Süchtige? Und ich weiss net ob ich stabil genug bin, aber ich bin ein vernünftig denkender Mensch, und daher hätte ich, bei all der Neugier, nie was genommen, weil ich mir einfach über die Konsequenzen bewusst war.

Hinzu kam noch, die Alkis in meiner Familie, die "Süchtigen" in der Psychiatrie usw..


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 11:56
@darkylein

Der letzte Absatz war nicht direkt an dich gemünzt und ich denke es gibt eine Vielzahl von Faktoren, warum jemand anfällig ist/wird. Wenn in deinem Umfeld die Erfahrungen dazu geführt haben, dass du den Willen entwickeln konntest konstruktiv dein Leben anzugehen, dann Hut ab, selbstverständlich ist das nämlich auch nicht !


melden

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 12:00
@DieSache
naja ich habe auch selten "scheisse" gebaut weil mein Hirn immer 2-3 Schritte weiter war und mir die Konsequenzen aufzeigte, sowas kann auch sehr bremsend sein *g* aber ich bin ja noch nicht tot, vllt. wenn ich älter bin versuch ich einiges aus. H hatte auf mich immer ne seeeeehr faszinierende Ader.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 12:04
@darkylein

Lass es lieber bleiben, brauchst ja keine Probleme provozieren, wo noch keine sind ;)

Mir fällt der Verzicht auf Nikotin jedenfalls schwerer, als der auf Cannabis, denn bei Nikotin ists wirklich hart, da habe ich im Vergleich zu THC tatsächlich Entzugserscheinungen (will den Tabakkonsum aber auch noch "exen", wenn möglich, nur momentan hats noch nicht wirklich "klick" gemacht ;)) !


melden

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 12:06
@DieSache
echt? Ich habe gestern keine geraucht und bis jetz auch net..ich merke wenn ich frei/ferien habe rauche ich weniger..bei der arbeit gehts dann los lol. Aber ich hab gehört Ziggis seien auch eher psychisch schwer zum entziehen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 12:09
@darkylein

Bei Nikotin ists ein Mix aus beidem, zum einen körperlich und zum anderen wieder das Ding mit dem Belohnungszentrum, zudem was mit den Fingern tun, in denen man die Klimmstängel immer hält ;)


melden

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 13:33
bringt erfahrungen; erinnerungen; aber hinter lässt zu oft narben fürs leben


melden

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 13:34
man denkt weiter hinaus übers leben; bei mir war es gut, denn dadurch habe ich gott gefunden. Zwar auf umwegen aber ich habe ihn für mich entdeckt und glaube an ihn


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 13:45
Hm, ich finde sowas nicht erstrebenswert.
Ich stelle mir vor, daß man da kein richtiges Zeitempfinden mehr hat und außerdem hat man ja nur noch aufgepushte Gefühle, keine echten Gefühlsfacetten.
Ist man danach, wenn man wieder "nüchtern" ist überhaupt noch in der Lage mit seinen normalen Gefühlen klar zu kommen, wenn man Dauerkonsument ist??
:ask:


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben im Rausch?

13.02.2012 um 14:54
@popcorncandy

Man kann es wieder lernen, die Facetten zu schätzen ;)

Ich vergleiche es gerne mit der Wirkung von "stimmungsausgleichenden" Medikamenten und Antidepressiva, es ist schon eigenartig am Anfang, eben "ungedämpft" die Vielfallt der Gefühle wahrzunehmen, aber um der Vielfallt eben ists dann doch auch wert !


melden
376 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
UNBEDINGT LESEN13 Beiträge
Anzeigen ausblenden