weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Allergie

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Allergie, Neurodermitis, Cocamidopropyl Betaine
purple_haze
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:01
Moin,

weiss nicht wirklich in welche Rubrik das gehört aber ich bräuchte mal eure Hilfe.

Ich habe schon immer Neurodermitis und tausend verschiedene Allergien. Seit ich arbeite hat sich das ganze wieder verschlimmert. Am meisten Probleme habe ich an den Handgelenken, Hals, Kniekehlen, Armen und neuerdings auch an den Schulterblättern.

Manchmal fällt das ganze natürlich so schlimm aus, das ich nicht arbeiten kann und dann locker ne Woche krankgeschrieben werde. Ich muss dazu ehrlich sagen das ich durch meine Lebenserfahrung damit sehr schmerzunempfindlich geworden bin. Wo andere aufgeben fängts bei mir an zu kitzeln oder so ungefähr haha.

So nun zum wirklichen Problem. Diese Woche Montag kamen die Ärzte nach fast 20 Jahren meine Lebens endlich mal auf die Idee zu gucken worauf ich im Alltag allergisch reagiere und nicht nur diesen Pollenkrams und sowas (mit den Pollen und Hausstaub bin ich eigentlich schon genug bedient).
Hab dann so einen Test mit 90 verschiedenen Kapseln auf den Rücken bekommen und ders dann nen Tag draufgeblieben.

Durch diesen Test hat sich rausgestellt, dass ich gegen "Cocamidopropyl Betaine" allergisch reagiere und das nicht nur ein bisschen, auf meinem Rücken siehts aus wien Bluterguss. Wenn ihr jetz in euer Badezimmer geht und jedes erdenkliche Shampoo und Duschgel zur Hand nehmt und euch die Zutaten mal durchlest, fällt euch bestimmt auf, dass es überall enthalten ist.

Nach dem Duschen hab ich höllische schmerzen und alles juckt. Dieses jucken ist halt aufgrund der Allergie da und nicht wie ich immer dachte wegen meiner ziemlich ziemlich trockenen Haut.

Hat jemand das selbe Problem und hat vielleicht irgendwelche Pflegeprodukte zu empfehlen?

Ich bin ein sehr hygienischer Mensch und fühle mich schnell "dreckig". Deshalb dusche ich manchmal bis zu 3 mal am Tag.


melden
Anzeige

Allergie

25.02.2012 um 18:11
Bei manchen Shampoos steht "Ohne Betaine" drauf, dass müsste dann ja auch für Cocamidopropyl Betaine gelten.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:11
Hab da was gefunden, les dirs mal durch : "http://www.naturalbeauty.de/20.0.html?&tx_ttnews[pointer (=2&tx_ttnews[tt_news]=447&tx_ttnews[backPid]=20&cHash=be560eb6ad"]http://www.naturalbeauty.de/20.0.html?&tx_ttnews[pointer]=2&tx_ttnews[tt_news]=447&tx_ttnews[backPid]=20&cHash=be560eb6a...)

Zum Thema empfindliche Haut und bis zu 3 x täglich duschen, ist nicht gut 1. du wäschst dir dabei zuviel der natürlichen Ph Schicht runter und hast 2. ja bei deinen herkömmlichen Pflegeprodukten dann mehrfach am Tag Kontakt mit dem Allergen.

Würde eher waschen mit dem Waschlappen an den Stellen empfehlen, die am meisten "Geruchsentwicklung" aufweisen !


melden
purple_haze
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:18
@chen
@DieSache
Kostet sowas denn viel?
Ich verdiene nicht viel, bin in der Ausbildung und hab nen Auto. Noch 2x Tanken dann kommt Peter Zwegat.
Das ist genau wie mit den ganzen Cremes für meine Haut. Da kostet so eine kleine Tube Linola fast 20 Euro. Wer kann sich sowas leisten?
Bleibe letzendlich auf Nivea kleben oder Hautmilch.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:19
@purple_haze

Abgesehen von dem Link, kannst auch mal in der Apotheke fragen, was die an Naturpflegeprodukten haben wo eben keine Tenside und im besonderen kein Cocamidopropyl Betaine enthalten ist !

Preise weiß ich leider nicht, aber denke shon dass so Naturpflege etwas hochpreisiger liegt als normales Duschgel und Co.


melden

Allergie

25.02.2012 um 18:19
Das weiß ich leider nicht. Ich würd einfach mal im nächstn dm oder budni stöbern gehen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:21
@purple_haze

Sprech doch mal mit deinen behandelnden Ärzten, ob die nicht was verschreiben können, was die Kasse zahlt, wenns eine Allergie ist, müsste das eventuell auch eine Option sein !


melden
purple_haze
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:21
@chen
werd ich mal machen

@DieSache
ist auch ne gute idee, aber wenn ich apotheke höre dann weint meine brieftasche

kriegst ja nichts bezahlt und als normaler kassenpatient will man dir auch nicht helfen hab ich manchmal das gefühl. dann kriegste immer den selben mist verschrieben der nichts bringt.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:23
@purple_haze

Gibt soviel ich weiß auch medizinische Waschlotionen, die für Allergiker entwickelt sind...


melden
purple_haze
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:23
@DieSache
die unglaublich viel geld kosten und ich mir somit nicht leisten kann.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:25
@purple_haze

Es ist doch aber nachweislich dass du allergisch bist, würde da auch mal die Krankenkasse fragen wegen einer Kostenübernahme, und wenns nur eine Teilkostenübernahme wäre, aber fragen kostet noch nichts ;)


melden
kathy1987
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:27
@purple_haze
wo du auch mal schauen kannst ist bei
dm haben die doch auch Naturprodukte
Von alverde glaub ich vlt ist da etwas dabei
oder du meldest dich mal im Allergie Forum an da gibt es bestimmt noch mehr die davon betroffen sind die haben dann bestimmt auch nochmal ein paar tips


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:30
@purple_haze

Hier ich hab was gefunden, die kannst in ner Online-Apotheke günstiger bekommen als im Laden !

http://web.eubos.de/joomla/index.php?option=com_content&task=view&id=54&Itemid=74


melden
purple_haze
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:31
@DieSache
das wäre auch eine idee

da läuft auch im moment was mit der berufsgenossenschaft, die dann vielleicht kosten übernimmt damit ich nicht "so oft" arbeitsunfähig bin.

Ich habe da noch ein Problem mit Arbeitshandschuhen. Ich bin gegen Diphenylguanidin allergisch.
Ich trage auf der Arbeit immer Handschuhe damit ich keinen Dreck in die Wunden bekomme und naja damit Schutz gegeben ist. Ich bin Elektroniker und diese Gummihandschuhe von Maxiflex isolieren zusätzlich. Die kann ich allerdings auch nich tragen und normale Baumwollhandschuhe sind auch nicht das wahre was den Schutz vor Dreck und Strom angeht.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:36
@kathy1987 hatte ein Forum für Allergiker als Infoquelle erwähnt, hab mal eines gefunden, schau mal ob du da "Leidensgenossen" und weitere Infos findest !

http://www.allergieforum.de/

@purple_haze


melden
purple_haze
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 18:37
@DieSache
bin schon dabei :)


melden

Allergie

25.02.2012 um 22:50
@purple_haze

Neurodermitis wird auch durch die Psyche beeinflusst. Eine Freundin leidet auch darunter. Wenn sie viel Stress und/ oder Druck hat, wirds bei ihr schlimmer. Sie hat dazu noch eine Pollen- und Gräserallergie. Wenn gewisse Pflanzen blühen, hat das bei ihr auch Einfluss auf die Neurodermitis - die Ausschläge werden schlimmer.

Wenn es bei ihr ganz schlimm ist, hilft sie sich mit einer Cortisonsalbe. Diese verwendet sie allerdings nur, wenns gar nicht mehr anders geht.

Versuchs mal beim Baden/ Duschen mit Baby-Duschbad und Babyshampoo. Ihr hilft das.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie

25.02.2012 um 23:10
@purple_haze
Wenn du auch Neurodermitis hast, dann versuche mal komplett auf Schweinefleisch und deren Nebenprodukte zu verzichten. Meist legen sich dann auch die anderen Allergien. Ein Versuch ist es zumindest Wert, vielleicht ist das schon die Lösung des Problems.


melden

Allergie

25.02.2012 um 23:33
@purple_haze
Wurdest du auch auf nahrungsmittelallergien getestet? Insebsondere die etwas selteneren, wie ne schnöde fleischallergie. Kommt sehr sehr häufig vor, dass nahrungsunverträglichkeiten weitere allergien auslösen. Im zweifel hilft auch ein ernährungstagebuch, damit du mal einen zusammenhang zwischen ernährung und stärke der beschwerden hasst ..... vllt fällt da schon direkt was auf.

Bei einer cocamidopropyl betainallergie hat man sonst eben nur die möglichkeit auf betaninfreie mittelchen zurückzugreifen, die eben auch etwas teurer sind ....... spontan fällt mir da "lipoderm" ein.

http://www.apo-rot.de/indexproducts.html?partnerid=googlekolipoderm&_filterkat1=lipoderm


melden
Anzeige

Allergie

26.02.2012 um 01:07
@purple_haze

Wenn du eine atopische Dermatitis seit so langer Zeit hast, wundert mich, dass du deine Hautpflege noch nicht für dich optimiert hast...da kann man dir zwar Tipps geben, aber deine Haut wird ja sehr individuell reagieren. Also ausprobieren...
Und dreimal täglich duschen, egal womit, wird deiner Hautbarriere nicht guttun.

Du hast eine chronische Erkrankung und deine Neigung zu einer überempfindlichen Haut und Ekzemen wird nie verschwinden, das ist eine genetische Disposition.
Aber man kann es behandeln.

Zur Nahrung ist zu sagen, dass es keine wirksame "Neurodermitits-Diät" gibt.
Die angeblich so häufigen Nahrungsmittelallergien betreffen gerade mal 2-3% der Bevölkerung. Wobei der Anteil bei den Atopikern natürlich viel höher ist.
Die echten Allergien sind aber hauptsächlich ein Problem der Kleinkinder. Da gibt es Zahlen, dass 20-30% der Kinder mit atopischer Dermatitis eine Nahrungsmittelallergie haben. Bei Erwachsenen ist dieser Wert aber viel geringer. Genaue Zahlen gibt es aber nicht.

Falls du selbst Nahrungsmittel als Auslöser vermutest, dann mache mal Auslassversuche.
Besser noch ist eine Hautklinik, die dann eventuell doppelblinde orale Provokationstestungen durchführt.
Da merken dann so einige, dass die bisher verdächtigten Nahrungsmittel gar nichts machen.
Letztens hatten wir eine Patientin, die seit 15 Jahren ohne Grund auf diverse (auch leckere) Nahrungsmittel verzichtet hatte.

Du hattest zwar nichts von Nahrungsmitteln geschrieben, aber ich wollte nur mal etwas dazu sagen, da dies hier oft erwähnt wurde.
purple_haze schrieb:Dieses jucken ist halt aufgrund der Allergie da und nicht wie ich immer dachte wegen meiner ziemlich ziemlich trockenen Haut.
Ist jetzt natürlich nur eine Einschätzung von Außen, aber wahrscheinlich hast du diesen Juckreiz durch die atopische Dermatitis. Diese wiederrum ist durch eine gestörte Hautbarriere und erhöhte Entzündungsneigung bedingt.

Was dir helfen könnte ist also eine ordentliche Basispflege (z. B. Emollienzen etc., da gibt es diverse Listen, frag doch einfach mal deinen Hautarzt), Vermeiden auslösender Faktoren und eine antientzündliche Therapie. Keine Angst vor topischen Kortikosteroiden. Richtig angewendet, können sie dein Leben erleichtern.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden