Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Toleranz - Intoleranz

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Toleranz, Intoleranz

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 18:10
Heute wird toleranz für alles und jeden gefordert !
doch wie weit kann die toleranz gehen ? Wenn mann alles toleriert, toleriert mann auch die intoleranz ! das wäre der tod der toleranz, denn wenn mann die intoleranz toleriert, toleriert mann die intoleranz der toleranz und somit den tod dieser !
Wie weit darf die toleranz also gehen ? ... Bis zu der Grenze der intoleranz ? Oder muss alles toleriert werden ?



-phantasie ist wichtiger als wissen, denn wissen ist begrenzt
-Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.


melden
Anzeige

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 18:16
andere Beispiele :

wenn freiheit herrschen soll, kann keine freiheit denen gewährt werden, welche sie benutzen, um die allgemeine freiheit zu zerstören. keine freiheit also für die feinde der freiheit ?

zu einem leben im freien gemeinwesen gehört fundamental die wechselseitige achtung und duldung der freien personen. wenn aber duldung herrschen soll, so können die feinde der duldung, die unduldsamen, nicht geduldet werden. keine duldung also für die feinde der duldung ?

"gleiches recht für alle" ist die grundlage aller modernen verfassungen. wenn aber gleiches recht für alle nicht bloß offen stehen, sondern herrschen soll, so kann es denen nicht gewährt werden, welches es benutzen, um andere zu unterdrücken, zu entrechten und zu zertreten. kein gleiches recht also für die feinde des gleichen rechtes ?

-phantasie ist wichtiger als wissen, denn wissen ist begrenzt
-Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.


melden
parakeet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 18:18
toleranz hat ja was mit seinen eigenen vorstellungen über werte und moral zu tun. auch tolerante menschen tolerieren nicht alles.

ich denke, dass dinge, die nicht tolerierenswert sind, stark von der persönlichkeit abhängig ist.

ein menschenrechtler wird folterer und totalitäre systeme nicht tolerieren. menschen, die in solchen system an der spitze stehen hingegen schon.

ein nazi wird übergriffe auf ausländer tolerieren, da es stimming mit seinem verständnis von werten ist, ein normaler mensch hingegen wird das wohl eher nicht tolerieren.

toleranz ist ein meiner meinung nach sich selbstregulierendes system. stets unterschiedlich und von anderen wertvorstellungen abhängig.



~~*WHAT IS UNDERSTOOD, NEED NOT BE DISCUSSED!*~~

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.


melden
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 18:45
Ich halte den Begriff Toleranz schon für untolerierbar.
Toleranz ist die Akzeptanz in Form einer Duldung von Geschehnissen,
die einem selber nicht in den Kram passen, aber gegen die man auch nichts weiter
zu unternehmen gedenkt, oder die Duldung von Geschehnissen, die einem
sehr wohl in den Kram passen, und einem gerade recht kommen.

Toleranz ist der Versuch eines Miteinander-Auskommens, ohne den Anspruch auf das Verstehen seines Gegenübers.
Aber auch ein Weg, sich mit dem Problem anderer nicht weiter zu befassen.
Intoleranz wiederum ist so zu deuten, daß ein Verständnis seines Gegenübers
komplett ausgeschlossen wird.Was auch wieder eine persönliche festgefahrene
Sicht der Dinge voraussetzt.
Wäre mit Toleranz nur das Gegenteil von Intoleranz gemeint, wäre dieser
Begriff für mich wiederum tolerierbar.

Toleranz ist von seiner Definition her ein unmöglicher Begriff, da es
verschiedenst ausgelegt werden kann, und schlussendlich für jeden anders
erscheint.

Wenn man zum Beispiel in einem Land lebt, in dem Dinge passieren, die man persönlich nicht toleriert, so toleriert man diese Geschehnisse, allein schon deswegen, da man sich nicht aufmacht , etwas dagegen zu unternehmen,
oder gar das Land verläßt.

Robert Redford, ein bekannter amerikanischer Schauspieler, verläßt die USA,
da Bush wiedergewählt wurde. Er zeigt seine Intoleranz.
Andere, die ähnlich denken wie er, bleiben in den USA und dadurch tolerieren
sie alle Geschehnisse, für die ihr Land die Verantwortung trägt. Doch
in ihrer Gesinnung sind sie intolerant, genau wie Redford, nur in ihrer Handlung
unkonsequenter.

Jeder versucht auf seine Art seine persönlichen Einstellungen auf einen Nenner
zu bekommen, die Begriffe Toleranz und Intoleranz jedoch implizieren
Machbares und Endgültiges, ohne daß dem so sein muss.

q.






Just let it go. The battle will soon be won.


melden

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 18:48
Vielleicht sollte man tolerant gegenüber allem toleranten sein und intolerant gegenüber allem intoleranten.
Das Wort geht mir irgendwie auf die Nerven.

Relax, it's over...


melden
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 18:52
@Nebelgeist
Das Wort geht mir irgendwie auf die Nerven.<<

Yepp!
q.


Just let it go. The battle will soon be won.


melden

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 19:51
wenn man die intoleranten nicht toleriert würde man nach parakeet die nazis tolerieren.
also so einfach ?
sicherlich ist hat der begriff für jeden eine andere bedeutung und jeder muss für sich selbst eine umfassende definition finden, meinetwegen nervt der begriff auch, aber wie ist es z.B. mit der duldung, der freiheit oder dem gleiche recht für alle (s.o.) ?

-phantasie ist wichtiger als wissen, denn wissen ist begrenzt
-Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.


melden

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 20:01
Ich meine nicht, dass der Sinn des Wortes nervt, nur der Wortlaut, das Wort zu tippen usw. geht mir auf die Nerven.

Relax, it's over...


melden

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 20:23
schon ok
aber was ist denn der sinn des wortes ?

-phantasie ist wichtiger als wissen, denn wissen ist begrenzt
-Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.


melden

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 20:24
kannst ja ma versuchn für dich zu erklären, ohne das wort tippen zu müssen ;)

-phantasie ist wichtiger als wissen, denn wissen ist begrenzt
-Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.


melden

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 20:34
Vielleicht sollte man akzeptierend gegenüber allem akzeptierenden sein und nicht-akzeptierend gegenüber allem nicht-akzeptierenden.

Aber das ist zu schwammig, nur was besseres fällt mir grade nicht ein.

Und schon wieder so ein Wort, das voll doof zu tippen ist.

Relax, it's over...


melden

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 20:34
Vielleicht sollte man akzeptierend gegenüber allem akzeptierenden sein und nicht-akzeptierend gegenüber allem nicht-akzeptierenden.

Aber das ist zu schwammig, nur was besseres fällt mir grade nicht ein.

Und schon wieder so ein Wort, das voll doof zu tippen ist.

Relax, it's over...


melden

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 20:37
nagut und was ist mit den anderen :

Freiheit:
wenn freiheit herrschen soll, kann keine freiheit denen gewährt werden, welche sie benutzen, um die allgemeine freiheit zu zerstören. keine freiheit also für die feinde der freiheit ?

Duldung:
zu einem leben im freien gemeinwesen gehört fundamental die wechselseitige achtung und duldung der freien personen. wenn aber duldung herrschen soll, so können die feinde der duldung, die unduldsamen, nicht geduldet werden. keine duldung also für die feinde der duldung ?

Gleiches Recht:
"gleiches recht für alle" ist die grundlage aller modernen verfassungen. wenn aber gleiches recht für alle nicht bloß offen stehen, sondern herrschen soll, so kann es denen nicht gewährt werden, welches es benutzen, um andere zu unterdrücken, zu entrechten und zu zertreten. kein gleiches recht also für die feinde des gleichen rechtes ?


-phantasie ist wichtiger als wissen, denn wissen ist begrenzt
-Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.


melden

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 21:00
To·le'ranz, die; -,-en 1.Duldsamkeit, Verständnis, Akzeptanz gegenüber einer anderen, abweichenden Meinung, Haltung oder Lebensart, ↔ Intoleranz(1) 2. MEDIZIN Widerstandskraft eines Organismus gegen Krankheitserreger, Giftstoffe oder Strahlen, ↔ Intoleranz (2) 3. TECHNIK Bereich, innerhalb dessen ein Maß, Gewicht oder Fertigungsmaß von einem vorgegebenen Wert abweichen darf

Kopiert ausm Langenscheid Wörterbuch.

Relax, it's over...


melden

Toleranz - Intoleranz

22.11.2004 um 23:07
@ Nebelgeist
Danke für die Definitionen. :-) Ich habe beim Lesen dieses Threads die ganze Zeit überlegt, wie ich meine Gedanken in Worte fassen Kann.

Wenn ich die erste und die dritte Definition zusammenwerfe, bekomme ich etwas sehr Stimmiges:
To·le'ranz, die; -,-en 1.Duldsamkeit, Verständnis, Akzeptanz gegenüber einer anderen, abweichenden Meinung, Haltung oder Lebensart innerhalb der gesellschaftlichen und der eigenen, selber gesetzten Grenzen.

Jenseits dieser Grenzen rede ich aber nicht von intolerant, sondern von inakzeptabel.

Intoleranz ist für mich ein Verhalten, bei dem eine andere Meinung/ Verhaltensweise lediglich mit der Eigenen beseitegestoßen wird, ohne die Gegenseite nachvollziehen zu wollen.

Den Schild absetzen dürfen, ohne verwundet zu werden,
keine Entschuldigung nötig haben.
Nichts erklären, nichts beweisen müssen.
Verstanden, angenommen sein, wie man ist, wortlos.


melden

Toleranz - Intoleranz

23.11.2004 um 07:33
Man kann nicht alles tolerieren.
Das gäbe nur Chaos. ;)

PUNK is not DEATH! *smile*


melden
lola6666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Toleranz - Intoleranz

23.11.2004 um 08:17
tja toleranz hat doch was mit den eigenen vorstellungen des richtigen zu tun. nicht jeder kann gleich toleranz sein den ich kann nur das tolerieren wovon ich überzeugt bin das es keinem schadet alles zu tolerieren das geht garnicht das wird nie passiern.

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Toleranz - Intoleranz

23.11.2004 um 11:18
Tsja, ist toleranz und Intoleranz nicht einfach nur Grenzen für sich selbst finden? Grenzen dadurch anderen geben?
Ich selbst kann nur soweit "tolerant" sein, soweit ich mir im "klaren" bin, es noch aktzeptieren zu können. Sprich: setze ich mir meine eigenen Grenzen, was geduldet und nicht geduldet wird, wird mein gegenüber akzeptieren müssen, oder Er gibt freiwillig auf(alles eine Frage der Zeit) ;)

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden

Toleranz - Intoleranz

23.11.2004 um 12:02
>>>To·le'ranz, die; -,-en 1.Duldsamkeit, Verständnis, Akzeptanz gegenüber einer anderen, abweichenden Meinung, Haltung oder Lebensart innerhalb der gesellschaftlichen und der eigenen, selber gesetzten Grenzen.<<<

Das find ich gut, das ist meiner Meinung nach ganz passend formuliert.

Relax, it's over...


melden

Toleranz - Intoleranz

23.11.2004 um 14:33
@lola

wenn das so wäre, wie du sagst:

" nicht jeder kann gleich toleranz sein den ich kann nur das tolerieren wovon ich überzeugt bin das es keinem schadet"

dann wären die piloten, die ins WTC geflogen sind also der meinug, dass das niemand schaden würde ? weil toleriert haben sie dies ja wohl !

-phantasie ist wichtiger als wissen, denn wissen ist begrenzt
-Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.


melden
Anzeige
lola6666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Toleranz - Intoleranz

23.11.2004 um 14:59
@kafate
ja das kann sein die müssen davon ja überzeugt gewesen sein das es für sie richtig war, ich kann es nicht tolerrieren den ich find das alles andere als richtig. es ist nun mal so nicht jeder toleriert die gleichen dinge oder?

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt