Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Ende der Menschheit

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Klimawandel, Klima, Bevölkerung, 100, Ausrottung, Jahren
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 02:52
GrandOldParty schrieb:Das ist objektiv nicht wahr. Wir zahlen heute weniger, in Relation zu unserem Einkommen, als jemals zuvor.
Das ist objektiv auch nicht wahr. Lokal gibt es da durchaus Unterschiede. Selbst in Deutschland sind die Reallöhne im letzten Jahrzehnt leicht gesunken.

Aber ansonsten steigt der Lebensstandard in der Regel und die Vergangenheit war alles andere als rosig, wie es sich Romantiker gerne ausmalen.

Bevölkerungswachstumsprognosen sind mehr als wackelig, da es zuviele Variablen gibt, die in die ein wie die andere Richtung wirken können.


melden
Anzeige

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 04:50
ein Wissenschaftler,der etwas behauptet aber nicht beweisen kann?
lol.

Ich denke,dass die Menschheit noch paar Hundert Jahre leben wird.


Ich verstehe nicht warum jeder prophezeit,dass unser Ende gekommen ist?!
Der eine sagt 2012 geht die Welt unter. Der andere sagt wat weiß ich was
komisch ist,dass jeder nur negatives über unsere Zukunft (vorher)sagt.

wenn 80% von uns an diese Scheiße nicht glauben,tuen es aber die restlichen 20%

Alter hört auf über die Zukunft zu denken und lebt euer leben JEDE SEKUNDE ist gold wert

PS: Ich meine jeden auf der Welt nicht nur euch. Ihr wisst wie man leben muss. Die,die sowas behaupten wie dieser Wissenschaftler die haben keine ahnung :D


melden
AveCrux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 06:04
Der Mensch kann sich ja mit Technik und neuen Erfindungen wehren, wir sind ja keine hohlköpfigen Dinosaurier, die den Naturgewalten hilflos ausgesetzt waren. Zur Not evakuieren wir die Menschheit auf einen anderen Planeten.


melden
AveCrux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 06:06
Die Untergangs-Propaganda wird eben von den ganzen Reichen in Umlauf gebracht, damit sich die anderen einschränken und den Movers and shakers dieses Planeten nicht die Haare vom Kopf fressen.


melden
AveCrux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 06:09
Grade Australien ist ja führend in der grünen Tyrannei, die sind da wohl noch weiter als Großbritannien, wo die Hochfinanz ihren Sitz hat. Geplant ist (so die australische Ärztekommission), dass neue Kinder Verschmutzungsrechte und ein CO2-Konto bekommen, dass niemand mehr als 2 Kinder haben darf - ist ja klar, denn sonst wird der Planet für die, die jetzt heimlich am Ruder sind, unregierbar (je mehr Menschen, desto mehr Chaos, desto mehr Unsicherheit für die, die den Status quo aufrechterhalten wollen).


melden
AveCrux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 06:12
Am liebsten hätten die den Planeten nämlich für sich allein. Gut, ein paar Diener oder Ingenieure, die die neue Erfindungen für ihre Herren machen, dürfen weiterleben, aber die Masse muss weg...sie versaut doch nur die schöne Erde! (siehe Georgie Guidestones, die neuen zehn Gebote der Freimaurerei).


melden
AveCrux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 06:14
Wissenschaftler gibt es auch heute nicht mehr. Gerade im englischen Sprachraum liefern "Wissenschaftler" nämlich nur die Ergebnisse, die ihre zahlenden Auftraggeber vorher schon festgesetzt haben.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 07:11
@AveCrux
Zum Einen verstehe ich nicht, warum Du nach jeden Gedankengang auf
[sofort Eintragen] klickst, um dann nach 2-3 Minuten den nächsten Ge-
dankengang loszuschicken. Ich meine, wozu hat Gott die
[Eintragen (mit Vorschau)]-Taste erfunden???

Zum Anderen
AveCrux schrieb:... Zur Not evakuieren wir die Menschheit auf einen anderen Planeten. ...
Dir ist aber schon der Stand der Technik bekannt, oder?
Zum letzen Mal hat ein Mensch seinen Fuß auf einen anderen Himmels-
körper gesetzt, vor ~40 Jahren. In der Zwischenzeit wurden lediglich x-
Sonden gebaut und in den Weltraum geschossen. Bemannte Raumfahrt
wird wohl auch künftig nur zweitrangig bleiben.

Allerdings - rein statistisch gesehen, wird sich die Anzahl der Bevölkerung
in ca. 59 Jahren erneut verdoppelt haben, so daß dann 14 Mrd. auf der
Erde Platz und Nahrung haben müssen. An "den Deutschen" liegt's aber
nicht, die gebähren nur ca. 1,2 Baby's.
Da frage ich mich allerdings, warum die Menschen in der III.Welt so viele
Kinder gebähren, wo sie doch wissen, daß auch diese wieder hungern wer-
den???


melden
AveCrux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 07:52
Na, die gebären natürlich soviele Kinder, damit die ihnen dann vielleicht helfen, aus der Armut herauszukommen - erstmal sind es mehr Arbeitskräfte, dann könnte man das ein oder andere Kind vielleicht studieren lassen oder in die Partei eintreten lassen, ein anderes Kind dann in die andere Partei, sodass man auf jeden Fall abgesichert ist, sodass sich also weitere Beziehungen ergeben usw....je mehr Kinder, desto mehr Chancen hat man auch, neue Kontakte zu knüpfen. Und eine garantierte Altersversorgung (die wir mit Sicherheit nicht mehr bezahlen werden können).

Was die Technik anlangt, gehe ich davon aus, dass die Elite in Wahrheit schon sehr viel weiter ist, uns diese technischen Wunder (wie eventuell die sogenannten UFOs) aber vorenthält, weil sie sie selber nutzen will. Gut, an dieses Geheimwissen müsste man dann herankommen, das würde schwierig...


melden

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 07:54
@BluePain

Kannst bestimmt die Quelle(n) der von Dir geposteten "Informationen aus dem Eingangspost" angeben/verlinken!?


melden
AveCrux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 07:55
Und mit eigener großer Familie ist man außerdem unabhängig vom Staat oder anderen Gemeinschaften, mit denen man eigentlich nicht so sympathisiert! Auch ein Grund, warum die Kollektivisten (die in Wahrheit ja nur über möglichst alle herrschen wollen) immer zuerst die großen Familien zerstören wollen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 08:01
@AveCrux
damit die ihnen dann vielleicht helfen, aus der Armut herauszukommen ... das ein oder andere Kind vielleicht studieren ......Und mit eigener großer Familie ist man außerdem unabhängig vom Staat ...
Ich bitte Dich. Mach mal die Augen auf ... bitte.

Hast Du Dir die Kinder einmal angesehen, die von ihren Eltern
mit Lehm in Ziegenmilch gefüttert werden, damit die Kinder ein
Sättigungsgefühl haben?


melden

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 09:27
Irgendwann werden wir bestimmt mal aussterben, aber schon in 100 Jahren? Ich denke so schnell gehts nicht.

Selbst nach einem großen Atomkrieg würde es sicher noch die eine oder andere entlegene Ecke der Erde geben, die bewohnbar ist. man muß ja auch bedenken dass der Mensch fast die ganze Erde bevölkert, was bei Lebewesen, die vor uns ausstarben, nicht der Fall war. Das dauert dann schon ein Weilchen bis wir gänzlich verschwunden sind.


melden
Kel.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 10:15
Ich halte es für wahrscheinlich das die Menscheit in den nächsten 10-20 Jahren durch eine Zombie-Apokalypse ausgelöscht wird.


melden

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 13:15
GrandOldParty schrieb:Wir zahlen heute weniger, in Relation zu unserem Einkommen, als jemals zuvor.
ist klar :D


melden

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 13:17
Ist so. @canpornpoppy


melden

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 13:19
@GrandOldParty

blödsinn


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 13:20
@AveCrux

Was ist gegen Geburtenkontrolle einzuwenden? Diese sollte es weltweit geben. Allerdings gehört auch die soziale Ungleichheit abgeschafft.

Und ja, irgendwann stirbt die Menschheit aus, nüchtern betrachtet. Ich gehe sogar soweit, dass sie eine der kürzesten Existenzen haben werden, im Vergleich zu anderen Arten.


melden

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 13:22
Nö, ist echt so.

Ein Beispiel: Wie viel Prozent seines monatlichen Nettoeinkommens musste ein normaler Arbeiter in den 70er Jahren ausgeben, um sich einen neuen Fernseher zu kaufen? Und wie viel Prozent seines monatlichen Nettoeinkommens muss heute ein normaler Arbeiter ausgeben, um sich einen neuen Fernseher zu kaufen?

Oder glaubst du, ein anderes Beispiel, wir zahlen heute für Lebensmittel mehr als noch vor 20 oder 30 Jahren?

@canpornpoppy


melden
Anzeige

Das Ende der Menschheit

01.04.2012 um 13:27
@GrandOldParty

Es stimmt nur zum Teil.

Ein Hauptposten der Lebenskosten, das Wohnen, ist immer teurer geworden. Auswärts Essen (selbst McDonalds ist eigentlich schweineteuer) und Autos sind - von einigen Billigprodukten abgesehen - unverschämt teuer.


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erster Gedanke45 Beiträge