Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

leben ohne Fleisch für die Umwelt

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Umwelt, Klimawandel, Klima, Vegetarier, Umweltschutz, Vegan, Veganer, Vegetarisch, Peta
socialist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 16:29
"Der globalen Erwärmung den Kampf ansagen – durch Vegetarismus


Die globaleErwärmung wird bereits als “größte Herausforderung” für die Menschheit und weltweitschwerste Umweltbedrohung bezeichnet. Die Aktivitäten des Menschen erzeugen große Mengenan “Treibhausgasen” in der Atmosphäre (Gase, die verhindern, dass Wärme aus derAtmosphäre der Erde entweicht). Dies führt dazu, dass die Luft, die die Erde umgibt,heißer wird, und Wissenschaftler sagen, dass dies immer mehr zu Naturkatastrophen führenwird, wie z.B. häufige und sehr heftige Hurrikans, Fluten und Dürre. Viele Menschenmöchten etwas gegen die globale Erwärmung unternehmen und fahren daher ein Auto mitumweltfreundlichem Spritverbrauch oder sparen Strom, aber das bei weitem Effektivste, wasSie tun können, um die globale Erwärmung zu bekämpfen, ist, Vegetarier zuwerden.

Die Milliarden an Hühnern, Puten, Schweinen und Kühen, die Jahr für Jahrin der Intensivtierhaltung weltweit eingepfercht sind, erzeugen unvorstellbare Mengen anMethan, sowohl in deren Verdauungsprozessen als auch in den Fäkalien, die sieausscheiden. Wissenschaftlichen Berichten zufolge ist jedes Methanmolekül 20 Malwirksamer darin, Hitze in unserer Atmosphäre zu halten, als es Kohlendioxidist.Statistiken der amerikanischen Umweltschutzbehörde (EPA) belegen, dass Viehwirtschaftden größten Einzelfaktor für Methanemissionen in den USA darstellt. Die Aufzucht vonTieren für Nahrung verursacht globale Erwärmung.

Der jüngste Bericht vonEarthSave International, der auf der Arbeit führender Klimaforscher basiert, zeigt, dassdas Wechseln auf eine vegetarische Ernährung weitaus effektiver darin ist, die globaleErwärmung zu vermindern, als es das Verringern von Emissionen aus Autos oderEnergieerzeugungsanlagen (vor allem Groß-Kraftwerken) ist. Dieses Ergebnis wurde voneiner bahnbrechenden Studie an der University of Chicago bestätigt, die die enormenVorteile für die Umwelt (und auch die gesundheitlichen Vorteile) aufzeigt, die einevegane Ernährung mit sich bringt. Lesen Sie hier einen Artikel über die Studie an derUniversity of Chicago oder hier die gesamte Studie.

Zusammen mit seinerenergieaufwendigen Produktion ist die Fleischproduktion für 65 Prozent der vom Menschenverursachten Stickoxide verantwortlich. „Und diese tragen 296 Mal mehr zur Erderwärmungbei als Kohlendioxid“, teilt die Food and Agriculture Organization,dieWelternährungsorganisation der UNO, mit. „Tierzucht ist einer der größtenVerantwortlichen für die heutigen Umweltprobleme“, sagt FAO-Experte HenningSteinfeld.

Der Tierhaltungssektor wächst stärker als jede andere Branche. DieTierzucht beansprucht mit allen ihren Folgen heute bereits 30 Prozent der gesamtenLandoberfläche. Sie ist auch für die Erd- und Wasserverschmutzunghauptverantwortlich

Auch wenn Methan größeren Einfluss auf die globale Erwärmunghat als Kohlendioxid, ist auch das Verringern von Kohlendioxid wichtig, und dieTierwirtschaft ist, auch was dieses klimaschädliche Gas angeht, ein wesentlicherUrsprung. Um eine Kalorie tierisches Protein zu erhalten, muss man erst einmal mehr alsdas Zehnfache an fossilem Brennstoff investiere - und setzt mehr als das Zehnfache anKohlendioxid frei - im Vergleich zu einer Kalorie aus pflanzlichem Protein. DasVerfüttern massiver Mengen an Getreide und Wasser an Tiere in der Intensivtierhaltung,sie dann zu töten und zu verarbeiten, zu transportieren und ihr Fleisch zu lagern,verbraucht extrem viel Energie. Außerdem wird Kohlendioxid auch aus dem Mist und derGülle der Tiere freigesetzt. Während das Fahren eines Hybrid Toyota Prius anstelle eines“normalen” Autos den Gegenwert von nur etwas mehr als 1 Tonne Kohlendioxid im Jahr spart,erzeugt eine vegane Ernährung mindestens 1.5 Tonnen Kohlendioxid weniger als z.-B. dieamerikanische Durchschnittsernährung. Sich vegan zu ernähren, ist im Kampf gegen dieglobale Erwärmung also wichtiger, als einen “umweltfreundlicheren” Wagen zufahren.

Der bedeutendste Schritt, den wir als einzelne machen können, um dieglobale Erwärmung abzuwenden, ist der, auf Fleisch, Eier und Milchprodukte zu verzichten.Fordern Sie noch heute Ihr kostenloses Vegetarier-Startpaket an. "

quelle:www.peta.de

was sagt ihr dazu ?
würdet ihr für die umwelt auf fleischverzichten ?


melden
Anzeige

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 16:33
Such doch mal nach Vegetarismus oder Vegetarier, da bekommst du ein halbes DutzendThreads ...


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 16:38
"würdet ihr für die umwelt auf fleisch verzichten ?"


NEIN !


melden
socialist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 16:38
@The_Sorcerer

und warum nicht ?


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 16:42
wenn es etwas bezwecken würde ja sofort ,ich habe es sowieso schon drastisch verringertauf fisch und geflügel.


melden
socialist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 16:47
"wenn es etwas bezwecken würde ja sofort "

warum sollte es nichts bezwecken ?


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 16:52
Ist das Internet und der Computer nicht auch sehr energieaufwendig?

Essen istLebensfreude und da werde ich mich ganz gewiß nicht einschränken.


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 16:56
Also ich könnte ohne Fleisch nicht leben, dafür Grille ich zu gerne... ;)


melden
socialist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 16:59
" dafür Grille ich zu gerne... "
das ist doch heutzutage kein problem mehr,es gibtgenug vegetarisches/veganes zum grillen das fast genauso wie fleisch schmeckt

"Istdas Internet und der Computer nicht auch sehr energieaufwendig?"
es gibt vielenergieaufwendigeres


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:02
Vegetarisches Essen... Na ja, ich stehe mehr auf Fleisch...

Sorry aber sowas kommtbei miir nicht auf den Grill.... ;)


melden
socialist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:02
Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:03
@socialist
socialist schrieb:warum sollte es nichts bezwecken ?
ich weißwas du denkst ;)

wenn alle so denken wie ich ,dann macht keiner den anfang...
und so wird es auch sein .

es gibt viele veganer und vegetarier ,aber esgibt vor allem noch mehr fleischesser ,die nie aufhören wollen auf dieses genussmittel zuverzichten .
was vermag der einzelne zu bewirken ,wenn der größte teil ganz andersdenkt ?


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:03
haha geh mal weg ich bin fleischfresse haha XD ich kann nicht ohne !


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:04
nachtrag :
aber ich kann dir versprechen ab heute auch kein fisch und geflügel mehranzurühren ,da es mir eh zuwider geworden ist und wenn es dann der umwelt noch gut tutumso besser .


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:05
Genau es geht doch nichts über ein gutes Steak...


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:06
@marxloh
marxloh schrieb:haha geh mal weg ich bin fleischfresse haha XD ich kann nicht ohne!
der mensch könnte sehr wohl ohne ,aber wenn er es nicht will ,oderzumindestens versucht ,dann kann man es auch nicht wissen ,ob man es schaffen könnte ohnefleisch auszukommen .


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:07
socialist

das ist ja alles gut und schön, aber bitte stell doch die an denPranger die sowas ausführen und die gleich mit die es genehmigen.


Ich weiß janicht ob es was bringt wenn ich Bioeier und beim Metzger einkaufe, wer weiß was daabgeht, aber ich mache es. Ich glaube nicht das hier das Volk was besser machen könnte,da musst du ganz wo anders ansetzen.

Die Menschen haben kein Geld und die oberenmöchten ganz einach fette Beute machen, so funktioniert das nicht.


melden
socialist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:09
"Vegetarismus: Essen fürs Leben
Es besteht zwischenzeitlich kaum noch Zweifel daran,dass der Vegetarismus sich zu einer Hauptströmung entwickelt. Alleine in Deutschland gibtes mehr als 6 Millionen Menschen Vegetarier und 4.000 Tausend ändern jede Woche ihreEssgewohnheiten zugunsten einer fleischfreien Ernährung. Hinzu kommen viele weitere, diedie Menge an tierischen Produkten, die sie verzehren, drastisch reduzieren.

NachAussage von Dr. T. Colin Campbell, Leiter des bekannten "China Projekt" an der CornellUniversity (eine Langzeitstudie, die den Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheituntersucht) "[kann] die überwiegende Mehrheit, vielleicht 80 bis 90 Prozent, allerKrebserkrankungen, Herzkreislauferkrankungen und anderer Formen degenerativerErkrankungen vermieden werden, zumindest bis ins hohe Alter, indem man sich schlicht undeinfach pflanzlich ernährt." Die Zahl der Studien nimmt kein Ende, die den Verzehrtierischer Nahrungsmittel mit Herzerkrankungen, Schlaganfall, Krebs, Diabetes, Arthritisund anderen Erkrankungen in Verbindung bringen. Einer der Gründe dafür mag darinbestehen, dass man Tieren routinemäßig Wachstumshormone, Antibiotika und sogar Pestizideverabreicht, die sich dann in ihrem Fleisch ablagern und so auf den Fleischesserübergehen."
quelle:peta.de
-------------------------------
"aber ich kann dirversprechen ab heute auch kein fisch und geflügel mehr anzurühren ,da es mir eh zuwidergeworden ist und wenn es dann der umwelt noch gut tut umso besser "
das freut mich :)und so schwer ist es wirklich nicht wie immer behauptet wird


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:11
Es ist aber kostspielig, das kann sich nicht jeder leisten.

Ich wäre aberüberhaupt dafür, komplett auf Nahrungsergänzungsmittel umzusteigen. Immerhin sindPflanzen auch Lebewesen. UND sie produzieren Sauerstoff, also wäre es in unseremInteresse und im Interesse unserer Welt, auch keine Pflanzen mehr niederzumetzeln!


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:12
@cyber
Cyberspion schrieb:Vegetarisches Essen... Na ja, ich stehe mehr aufFleisch...

Sorry aber sowas kommt bei miir nicht auf den Grill
dusolltest mal maisburger probieren ,oder gegrillten tofuspieß mit viel leckeren gemüse,diese dinge habe ich eh schon beim grillen bevorzugt .


melden
Anzeige
socialist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:14
"Ich wäre aber überhaupt dafür, komplett auf Nahrungsergänzungsmittel umzusteigen.Immerhin sind Pflanzen auch Lebewesen. UND sie produzieren Sauerstoff, also wäre es inunserem Interesse und im Interesse unserer Welt, auch keine Pflanzen mehrniederzumetzeln"

sehr lustig -.-


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt