Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Den Hintern versohlt bekommen?

2.054 Beiträge, Schlüsselwörter: Körperstrafe, Züchtigung, Hintern Versohlt Bekommen

Den Hintern versohlt bekommen?

28.03.2018 um 20:56
@Cleanboy
Wenn du mit deinen Eltern so nicht reden kannst und gleich eine kassierst, ist das immer noch falsch.
Deine Reaktion war irgendwo einfach menschlich, es hat sich bei dir angestaut und irgendwann platzt man bekanntlich.
Anstatt, dass dein Vater dich mal fragt, wieso, weshalb, warum, schlägt er dann einfach, aber auch du hättest dich deinen Eltern vorher anvertrauen können.
Beleidigungen kannst du ebenfalls anzeigen und wenn sie auf Facebook auftreten, hättest du direkt Beweise gehabt. Das hätte dir dein Vater auch raten können.

Ich sehe da keine Rechtfertigung.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

28.03.2018 um 21:05
@Alphabetnkunst
das ganze ist jetzt schon über 10 jahre her, oder noch länger.
er hat mir auch nicht sofort eine geklatscht. ich hab noch irgendein ding hinterher raufgesetzt, ich weiß nicht mehr was. ich glaube ich hab ihre mutter vor seinen augen beleidigt oder sowas in der art, und dann war da irgendwie das ding das ich keinen respekt oder anstand hätte. irgendwie so in der art.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

28.03.2018 um 21:15
@Cleanboy
Wieso hast du vorher nicht mit deinem Vater drüber gesprochen?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

28.03.2018 um 23:57
@Cleanboy
Naja was soll ich schon sagen,offenbar biste mittlerweile zu Selbstreflektion fähig...so einigermassen.
Trotzdem kein Grund für ne Bunkerschelle,ich hab ärgeres angestellt und trotzdem gab's keine Schläge...ein sozial gestörter Vollversager bin ich trotzdem


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

29.03.2018 um 09:07
Cleanboy schrieb:ich kann ja mal den vorfall schildern, und dann kannst du / ihr mir deine / eure meinung sagen ob meine reaktion auf meine eltern zurückzuführen war.
Du hast nicht wirklich verstanden, was ich mit dieser Behauptung aussagen wollte, daher noch einmal der Link und das Zitat:
Empathie ist angeboren – trotzdem kann sie beeinflusst werden. Dies geschieht bereits in der frühen Kindheit mit den richtigen Vorbildern, also einfühlsamen und sensiblen Eltern oder anderen Bezugspersonen, die die Gefühle ihres Säuglings und Kleinkindes wahr- und ernst nehmen. Wer schon früh einen Mangel an Zuneigung oder sogar Gewalt erfahren hat, entwickelt häufig auch einen Mangel an Empathie – was im extremen Fall zur frühen Straffälligkeit führen kann.
Quelle: https://diepsyche.de/empathie/


Jedes Elternteil ist mal überfordert und hegt sicherlich auch mal den ein oder aggressiven Gedanken an das Kind (der Eine mehr, der Andere weniger). Türlich ist es manchmal zum Ausrasten, Fakt ist aber, mit einer Schelle ist niemandem geholfen, dem Kind schon garnicht.
Klar kann man damit ein Verhalten ziemlich schnell abstellen, bis dann eben das nächste Fehlverhalten und die nächste Schelle folgt.

Das Kind lernt daraus nichts, außer, Angst zu haben und sein Fehlverhalten vielleicht so zu perfektionieren, dass es überhaupt nicht rauskommt bzw. bei den Eltern nicht ankommt. Damit stärkt man nicht die Empathie, sondern hemmt sie.
Das Kind lernt hier nur, dass es das und das nicht darf, weil es ansonsten eine Schelle oder gleich ne Tracht Prügel kassiert. Es lernt aber nicht, warum sein Verhalten wirklich falsch ist, wie es sich anders verhalten könnte und schon garnicht lernt es, sich anders verhalten zu wollen, aus einer inneren, empathischen Überzeugung heraus.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

29.03.2018 um 09:11
Kältezeit schrieb:Jedes Elternteil ist mal überfordert und hegt sicherlich auch mal den ein oder aggressiven Gedanken an das Kind (der Eine mehr, der Andere weniger). Türlich ist es manchmal zum Ausrasten, Fakt ist aber, mit einer Schelle ist niemandem geholfen, dem Kind schon garnicht.
Klar kann man damit ein Verhalten ziemlich schnell abstellen, bis dann eben das nächste Fehlverhalten und die nächste Schelle folgt.
Besonders hegt das Kind dann innerlichen Groll, Wut und lässt es an anderen aus. Er lernt auch, dass es ok ist, anderen einen mitzugeben, wenn sie ein Verhalten an den Tag legen, was ihnen nicht gefällt. Und sie werden auch nicht wissen, dass das falsch ist, denn laut Eltern ist das ja ok.
Also wird es auch nicht bereuen, selbst wenn später alles darauf hindeutet, dass es falsch ist.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

29.03.2018 um 09:12
Alphabetnkunst schrieb:Deine Reaktion war irgendwo einfach menschlich, es hat sich bei dir angestaut und irgendwann platzt man bekanntlich.
Den Satz könntest du nun aber auch auf seinen Vater münzen


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

29.03.2018 um 09:13
@KFB
Man kann auch platzen ohne zu schlagen, hier noch mal Gewalt zu legitimieren ist einfach nicht richtig und wird es auch nicht sein.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

29.03.2018 um 09:19
Alphabetnkunst schrieb:Besonders hegt das Kind dann innerlichen Groll, Wut und lässt es an anderen aus. Er lernt auch, dass es ok ist, anderen einen mitzugeben, wenn sie ein Verhalten an den Tag legen, was ihnen nicht gefällt. Und sie werden auch nicht wissen, dass das falsch ist, denn laut Eltern ist das ja ok.
Richtig, die Eltern haben eine Vorbildfunktion. Und müssen sich dann eben auch nicht wundern, wenn das Kind zukünftig tätlich oder verbal Andere attackiert.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

23.04.2018 um 17:04
Ich habe oft darüber nachgedacht, was die Prügel von meiner Mutter bei mir ausgelöst haben.
Es ist in dem Moment eine Sanktionelle Erniedrigung.
Allein das ich mich dabei unwohl gefühlt habe ist schon eine negative Prägung. Ich denke meine Mutter war nicht nur überfordert, es hat auch viel mit Macht ausspielen zu tun. Durch diese Form der Gewalt, machen die Eltern einem auch Angst, wodurch sich das Gefühl einstellt, das man als Kind schnell merkt, bloß nicht zu sehr aufmüpfen. Sonst folgt die nächste.
Es schadet also dem Selbstbewusstsein und dem Selbstwertgefühl. Man neigt eher dazu hörig zu sein/ sich schneller unterbuttern zu lassen.

Das wären meine Ideen dazu.

Die Gewalt als Lösungsmittel zu nutzen, zeugt nicht nur von Überforderung, sie zeigt deutlich auf, das Eltern nicht ihre Norm durchsetzen wollen, die zeigt auch auf, das da einige kreative Ideen fehlen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt