Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die größte Schwäche des Menschen

88 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schwäche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 00:43
Nein, mit Fackel und Heugabel :D

Ich bin leider kein kenner der Griechischen Mythologie , aber dafür kenn ich mich mit der Nordischen sehr gut aus (;


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 00:43
Als Individuum sicherlich Bedürfnisse. Siehe die Maslowsche Bedürfnisspyramide. Als Gruppe ebenfalls diese - und zudem noch der Hang zur Konformität. Das was die anvisierte Gruppe tut, kann im Kern nicht falsch sein, weil es viele tun, dh. Lebenskonzepte anderer, zB. Älterer haben bereits funktioniert, funktionieren noch. Die größte Schwäche und leider auch Stärke ist es zu kopieren. Wir kopieren permanent, unaufhörlich und es gibt auch keine Alternative als eben das kopieren von Verhaltensweisen, ich hoffe aufrichtig für jeden, dass er für sich das richtige Programm übernimmt.


1x zitiertmelden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 00:48
Zitat von DeadPoetDeadPoet schrieb:Wir kopieren permanent, unaufhörlich und es gibt auch keine Alternative als eben das kopieren von Verhaltensweisen
Mit Alternativen wird's schwer, das ist genetisch begründet. In uns gibt es viele, viele Spiegelnervenzellen, die das Kopieren und Nachahmen von uns verlangen.
Besonders deutlich merken wir das in Momenten des Mitleids: da versucht unser Geist, fremde Gefühle zu imitieren.


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 01:01
Zitat von KamekazeKamekaze schrieb:Die größte Schwäche des Menschen
.... ist sein Ego, und dass er sich selbst viel zu wichtig nimmt

und das er oft viel zu wenig Humor hat - was wiederum mit obigem zusammenhängt ;)


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 01:09
@Jupiterhead
Zitat von JupiterheadJupiterhead schrieb:mangel an Achtsamkeit
Ja, da stimm ich Dir zu. :)

Und mir kommt noch in den Sinn, fehlende Bereitschaft, miteinander zu sprechen, zu klären
wie oft sind es Missverständnisse oder gekränkter Stolz, der dabei im Wege ist .....


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 01:32
Des Menschen größte Schwäche?

Prinzipiell würde ich sagen, ist das von Mensch zu Mensch verschieden.
Die einen sind Superintelligent sehen dazu noch gut aus und haben oftmals auch entsprechenden Reichtum. Aber das schmälert ihre Unzufriedenheit nicht, die Begierden wachsen. Ihr Wunsch nach mehr und besser bringt sie oft in Schwierigkeiten und endet oftmals im Fiasko.
Also wie es der Diskuleiter @Kamekaze sagt ist es oftmals die Gier die uns zu Boden rafft.

Nicht alle Menschen sind so, es gibt Leute den kannst du das Brot sprichwörtlich aus der Hand schlagen und sie Lächeln immer noch. Was ich auch für überzogen halte.

Ich glaube die eigentliche wirklich große Schwäche des Menschen die sich eben in Gier, Neid usw. äußert ist die Angst. Angst nicht geliebt zu werden. Nicht genug Essen zu bekommen. Angst ist unser Hauptantrieb.

Aber hinter der Angst steckt noch ein großer Faktor. Der Faktor der inneren Leere. Den die meisten Menschen sind ohne Glauben bzw. wenn du sie fragst: Was ist Leben, was ist der Sinn?
Oftmals bekommst du als Antwort verdutzte Gesichter. Ich bin kein dogmatischer Mensch eher im Gegenteil. Aber die meisten Menschen versteh ich trotzdem nicht.
Gibt man sich jetzt mit der Evolutionstheorie zufrieden oder was? Will sagen, selbst wenn die Ev-Theorie stimmt gibts da nicht noch ne riesige Menge von ungelösten Fragen?
Ich meine wenn ich in einem fahrenden Zug aufwache und ich nicht weiß wie ich hierher gekommen bin und wohin dieser Zug fährt, was mach ich dann? Erst mal Kaffee kochen, Frühstücken und Zeitung lesen?
Ist der Grundsinn des Menschsein Spaß haben? Ich bin jetzt knapp über dreißig und die meisten Freunde von mir haben weder Frau noch Kinder sondern ihr Lebensmotto besteht nur aus Fun.
Gut trinken, Essen und Feiern. Warum man geboren wurde was man hier soll, wer sich die Mühe macht, scheint irgendwie unrelevant zu sein.
Hier möchte ich gerne folgendes Gleichnis bringen: eine Maus fällt in einen Brunnen. Kurz bevor sie auf das Wasser aufschlägt bleibt sie an einem Ast hängen. Sichtlich erleichtert muß sie nach kurzer Zeit feststellen das es keinen Ausweg gibt. Der Ast ist durch die Wucht des Aufpralls auch schon leicht angebrochen und von Tag zu Tag bricht eher immer mehr. Unter sich spürt die Maus die Kälte des Wassers. Und sie ist sich auch dessen bewußt das dieser Ast irgendwann komplett brechen wird und sie elendig im kalten Wasser erfrieren wird. Der Ast hat eine Menge Blätter welche sie probiert und einen süßlich saftigen Geschmack feststellt. Sie nimmt sich vor jeden Tag ein Blatt wegzuknabbern und freut sich nach dem fressen immer auf den nächsten Tag. Natürlich merkt sie wie der Ast immer mehr bricht und das nagt auch an ihrem Unterbewußtsein, die Gewißheit des Todes. Aber sie versucht diese Tatsache möglichst zu ignorieren und denkt nur an ihr nächstes Blatt.


1x zitiertmelden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 01:40
überheblichkeit und maßlosigkeit


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 03:09
Zitat von MahatmaMahatma schrieb:Hier möchte ich gerne folgendes Gleichnis bringen: eine Maus fällt in einen Brunnen. Kurz bevor sie auf das Wasser aufschlägt bleibt sie an einem Ast hängen. Sichtlich erleichtert muß sie nach kurzer Zeit feststellen das es keinen Ausweg gibt. Der Ast ist durch die Wucht des Aufpralls auch schon leicht angebrochen und von Tag zu Tag bricht eher immer mehr. Unter sich spürt die Maus die Kälte des Wassers. Und sie ist sich auch dessen bewußt das dieser Ast irgendwann komplett brechen wird und sie elendig im kalten Wasser erfrieren wird. Der Ast hat eine Menge Blätter welche sie probiert und einen süßlich saftigen Geschmack feststellt. Sie nimmt sich vor jeden Tag ein Blatt wegzuknabbern und freut sich nach dem fressen immer auf den nächsten Tag. Natürlich merkt sie wie der Ast immer mehr bricht und das nagt auch an ihrem Unterbewußtsein, die Gewißheit des Todes. Aber sie versucht diese Tatsache möglichst zu ignorieren und denkt nur an ihr nächstes Blatt.
Die Geschichte kann auch für jeden Gläubigen gelten, während der Gläubige Blatt für Blatt der Ansicht ist seinem Gott näher zu kommen, so nimmt er Blatt für Blatt immer an Gewicht zu, welches an einer ungünstig konzentrierten Stelle dazu führen wird, dass der Ast bricht und der ins kalte Wasser der Realität fällt, ohne Gott.
-------------------------------------------

Die größte Schwäche des Menschen besteht in seiner festgefahrenen persönlichen Ansicht über sich selbst.
Z.B. glaubt der Mensch, dass er logisch handeln würde, während Tiere triebgesteuert sind. Das Interessante daran ist, dass der Mensch nicht wirklich weiß was Logik ist und woher sie kommt bzw. wo der Unterschied zwischen Logik und Trieben tatsächlich besteht, trotzdem ist er der Ansicht anders zu sein. Und diese Sichtweise, anders sein zu müssen, anders sein zu wollen, etwas besseres zu sein, ist ja nichts anderes als ein Trieb, durch seinen überlegenen Status die eigene Rasse aufrecht erhalten zu wollen.


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 03:44
mr palooza

toll geschrieben

aber so stimmt das nicht


der mensch kann unterscheiden und das sogar sehr gut.


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 03:45
die grösste schwäche des menschen ist das vertrauen.


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 03:47
kommt gleich nach der gewaltauslebung.


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 03:49
und ja du wie heisst du nochmal? dude.. ja es ist so alles das kommt in erster linie vom misstrauen, was auch du bezahlter weise hast


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 08:27
Die größte Schwäche des Menschen ist die Dummheit und Intoleranz


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 08:32
die größte schwäche? meiner meinung nach ist es der größenwahnsinn und die habgier sowie der hass bzw die intoleranz untereinander.


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 08:59
Die größte Schwäche ist zum einen die Habgier und das Prestige Bedürfnis des Menschen.
Viele leben über ihre Verhältnisse und nehmen kredite auf wie die Weltmeister , nur um nach außen hin "reich" und wohlhabend zu wirken .
Das kann ich nicht nachvollziehen entweder man hat oder man hat nicht ,was bringt es mir über meine Verhältnisse zu leben nur damit andere neidisch sind ?


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 11:50
Aberglaube und der Hang Irrealität als Realität auszulegen.
Wenn man mit solchen Leuten diskutiert merkt man gar nicht, dass man eigentlich die ganze Zeit gegen eine Wand rennt, weil es eigentlich gar nichts zu diskutieren gibt XD


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 14:15
Zu sagen: „Die Menschheit hat ihre Fehler.“, wäre wie zu sagen: „Hitler war hin und wieder ein wenig unartig.“. Die Menschheit ist ein riesiger Haufen dampfender Scheiße, um es kurz zu sagen.
Die Menschen bilden sich so viel auf ihren Intellekt ein, dabei besitzen wir in all unseren anderen Fähigkeiten nur ein Mittelmaß, wir sind nicht die schnellsten, nicht die Stärksten, wir brauchen spezielle Geräte und Kleidung um in bestimmten gebieten zu überleben, unser Körper wendet sich immer mehr gegen uns selbst, siehe Allergien und Autoimmunerkrankungen. Die Jahrhunderte lang antrainierte Laktose-Toleranz bildet sich immer mehr zurück. Wir können uns wunderbare Politische Systeme ausdenken, kommen aber mit keinem davon klar, verleugnen unsere tierischen Triebe und Eigenheiten, erheben uns selbst über die Tiere.
Dann noch etwas zu euren Vorschlägen:

Gefühle
Fangen wir mal bei den Gefühlen allgemein an. In vielen Fällen sind uns unsere abstrakteren Gefühle, also alles was nicht: Hunger, Durst, Sättigung, Schmerz, Hitze oder Kälte ist, im Weg. Doch manchmal, in seltenen Fällen verhelfen sie uns zu wahren Glanzleistungen

Liebe
Die gute alte Liebe, kaum jemand kann ihr entgehen, sie drängt uns dazu die größten Dummheiten zu begehen. Seht nur die Schöne Helena. Wer etwas liebt, hat etwas das ihn verwundbar macht, genau wie derjenige der sich nach der Liebe sehnt.

Angst
Angst ist das wahrscheinlich älteste abstrakte Gefühl. Die Angst ist ein gutes Frühwarnsystem, von dem man sich jedoch nicht kontrollieren lassen darf. Man muss seine Angst in den Griff bekommen um das zu erreichen was man begehrt, egal welche Angst es ist. Nur wer in jeder Konfliktsituation ängstlich ist, lässt sich durch sie schwächen und kontrollieren, aber generell gesehen ist Angst keine Schwäche.

Hass
Das Wahrscheinlich stärkste Gefühl. Es ist Mächtiger als Liebe, Angst oder sonst etwas. Wer hat noch nicht eine Situation gehabt in der innerhalb eines Augenblicks die Liebe in wilden brennenden Hass umgeschlagen ist. Ich meine damit jede art von Liebe, die zu seinem Partner, zu seinen Kindern/Eltern, einem Freund, das alles kann durch ein Wort sofort in heißen, brennenden Hass umschlagen. Doch das ist für die Meisten die falsche Art von Hass, sie werden dadurch blind, und rennen in ihr verderben. Diese Art Hass schwächt die meisten. Ein kalter berechnender Hass, ein Hass der es einem Erlaubt seinem Feind ins gesicht zu Lächeln, bringt viel mehr und stärkt ungemein.

Fortpflanziungstrieb
Ihm fällt fast jeder zum Opfer, durch ihn wurden viele kriege ausgelöst. Von ihm darf man sich genau wie von der Angst nicht beherrschen lassen.

Geld
Nicht Geld sondern die Gier nach Geld ist eine schwäche. Wer Geld hat, ist in unserer Gesellschaft der Starke und kann sich fast alles leisten. Die Gier nach Geld ist eine Schwäche, jedoch das Fehlen von Geld eine noch größere.

Geltungsdrang
Da jeder von uns sich für etwas besonderes hält will er auch das alle anderen dies sehn. Bei manchen ist dieser Drang so Stark, dass sie alles tun um bemerkt zu werden: (Paris Hilton, Lindsay Lohan, Britney Spears…)

Habgier
Siehe Geld

Neid
Neid muss man wie seine Nagst und seinen Hass instrumentalisieren, damit er einen nicht auffrisst. Wer Neid zu seinem Lebenselixier macht, erreicht sehr viel, weil er seine ganzen Energien darauf ausrichtet, das zu bekommen was er sich Wünscht, um danach neue Dinge zu erblicken die er begehrt. Also nur unkontrollierter Neid ist eine Schwäche

Eifersucht
„Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft“ ist glaube ich aus Goethes Faust I. Eifersucht würde ich mit der Schädlichen Form von Neid gleichsetzten. Also generell abzulehnen, obwohl jeder von uns einmal von ihr befallen war.

Moral
Eine unserer Größten Schwächen, wir verstoßen in ihrem Namen gegen sie. Das Unmoralische trieben wurde oft mit noch unmoralischeren Strafen bekämpft. Vermutlich von der Kirche in die Welt gesetzt, war die Moral schon von Anfang an korrumpiert. Wer kann wissen, ob das was in der Bibel steht, wirklich das ist was Gott will. Dennoch wurde im Namen von Gott und der Moral mehr Blut vergossen, als im Namen Satans und der Amoral.

Stolz
Stolz ist keine Schwäche sondern ein Tuch. Man kann sich mit schmücken, doch wenn man immer nur das Tuch aus dem die eigenen Kleider gemacht sind fliegt man auf die Schnauze.

Würde
Würde ist keine Schwäche sondern eine Haltung. Sie kann einem Stärke verleihen, aber niemals Schwäche hervorrufen.

Übertriebenes Slebstbewusstsein
Was können wir Menschen denn so besonders Gut, ja toll wir haben gegenüberliegende Daumen, wir können Sprechen und dinge Benutzen, aber ohne diese Dinge und ohne Sprache, wären wir aufgeschmissen, wir würden keinen Winter überleben.

Militarismus
Eine Schwäche da Zeichen von Nagst, also siehe Dort.

Dummheit
Die Schlimmste aller Schwächen. Mehr sage ich dazu nicht, denn es würde zu viel werden.


1x zitiertmelden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 14:21
Ich denke mal es war schon immer die Gier nach Macht und Geld!


melden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 15:05
Es wurde schon viel dazu hier geschrieben... da fällt einem ja kaum noch was zu ein.

Ich persönlich halte die Gier für einer der größten Schwächen der Menschheit...

Und fehlender Respekt vor dem Leben anderer und anders denkender oder auch anders aussehender.

Toleranz ist nicht gerade eine Stärke der Menschheit, sondern kommt mal hier und da vor. Wenn aber Toleranz im Wege steht, um beispielsweise Profit zu machen, wird schnell wieder die Gier ausgepackt.


1x zitiertmelden

Die größte Schwäche des Menschen

14.06.2012 um 15:15
@moric
Zitat von moricmoric schrieb:Es wurde schon viel dazu hier geschrieben... da fällt einem ja kaum noch was zu ein.
Vielleicht nur noch, dass man sich mit seinen Schwächen, egal welche, konstruktiv auseinandersetzt, und sie nicht "verteufelt".
So begegnet man dann seinen Schwächen mit Stärke ;)


melden