weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Dummheit, Nachdenken, Entscheidungen, Aktionismus

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 10:41
Hallo zusammen,

mir fällt vermehrt auf, dass immer wieder völlig idiotische Aktionen laufen - ich bringe gleich ein paar Beispiele.

Alle reden über Umweltschutz, Lärmschutz und Sparmassnahmen - gleichzeitig laufen aber jeden Herbst dutzende Leute mit Laubgebläsen herum. Machen Gestank, Verschmutzung und Lärm - am nächsten Tag hat der Wind das Laub aber sowieso wieder auseinander geblasen, weil es keiner wegräumt. Dann kommt wieder einer mit dem Gebläse.

Oder gerade eben sah ich, dass zwei Arbeiter auf einem Pflasterboden das Unkraut entfernen. Der eine mit Propangasbrenner, der andere zupft die Reste dann heraus, das machen die auch jedes Jahr so.

Das gleiche gilt in Unternehmen die ihre Mitarbeiter immer schlechter bezahlen wollen, aber jammern weil die Konsumlust der Menschen zurück geht. Wie soll man denn konsumieren, wenn man kein Geld verdient?

Andere Unternehmer drücken und gängeln ihre Angestellten in dem sie Arbeitsberichte verlangen, beschweren sich aber gleichzeitig dass die Arbeitsleistung sinkt - die sehen offensichtlich nicht, dass man auch für seine Berichte Zeit braucht um sie zu schreiben.

Ich kann da gerne noch dutzende Beispiele bringen, aber ich denke es wird schon klar, worauf ich hinaus will.

Ich frage mich vor allem, sind die Verantwortlichen wirklich so blöd, das Offensichtliche nicht zu sehen, sind sie nur sorglos und denken gar nicht über ihre Anordnungen nach, verfallen sie nur in blinden Aktionismus um einfach irgendwas zu entscheiden oder lachen die sich eins und verarschen nur alle, die da gar nicht weiter darüber nachdenken?

Ich weiss nicht, was ich davon halten soll, weil mein Verstand mir sagt, ein Gärtner mit Rechen und Schubkarre kostet weniger, macht keinen Dreck und keinen Lärm - ich würde gar nicht auf die Idee mit den Laubbläsern kommen? Immerhin haben viele dieser Leute hochwertige Studiengänge absolviert und man könnte/sollte meinen, die haben Übersicht und wissen was sie anordnen.

Was meint Ihr sind die Ursachen von solchem Fehlverhalten?

Liebe Grüße


melden
Anzeige

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 10:49
recht haste,
hast du das buch "Ich arbeite in einem Irrenhaus" gelesen, da wird das mit den Arbeitsberichten auch tehmatisiert


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 10:54
@blutfeder

Nein, das Buch kenne ich leider - noch - nicht, aber hört sich interessant an ;)

Steht da irgendetwas als Lösungsansatz drin? Ich kann mir so ein Denken wirklich nicht erklären.

Liebe Grüße


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:05
ja, aber nur für die irrenhausbewohner(Arbeitnehmer) nicht für die Leitung
bin zufällig im rewe drauf gestoßen


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:09
WangZeDong schrieb:Was meint Ihr sind die Ursachen von solchem Fehlverhalten?
das ist vor allem eine Unterstellung von Dir, die aus Deinem Empfinden resultiert.

- Sind Laubgebläse wirklich ungeeignet (weniger effizient als zu kehren), den Weg sauber zu halten? Ich weiß es nicht, vermutlich gibt es Studien dazu.

- Sind Arbeitsberichte ungeeignet, die Effizienz der Arbeit zu steigern? Per se würde ich das verneinen, wenn es übertrieben wird, vermutlich schon.

- Schlechtere Bezahlung führt zu geringerem Konsum. Wegfall aller Arbeitsplätze weil das Unternehmen nicht mehr profitabel ist, wird den Konsum noch weiter beinträchtigen.

Insgesamt sind Deine Beispiele pauschal und verallgemeinernd und gehen von Deiner gefühlten Meinung aus aber nicht unbedingt von Tatsachen. Finde ich.


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:11
in bezug auf die eingeforderten arbeitsberichte:
der AG erwartet das der AN diese in seiner freizeit schreibt, obwohl der AG weiss das diese erwartung nicht rechtens ist.

gerade in der arbeitswelt werden gesetze nicht als gesetze betrachtet. AG die gegen geltens arbeitsrecht verstossen, haben in diesem bezug kein unrechtsbewußsein. wenn man diese menschen als gesetzesbrecher bezeichnet, werden sie es nicht verstehen.


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:11
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Insgesamt sind Deine Beispiele pauschal und verallgemeinernd und gehen von Deiner gefühlten Meinung aus aber nicht unbedingt von Tatsachen. Finde ich.
Genau das versuche ich ja auch hier heraus zu finden ;) Ich weiss es wirklich nicht, aber ich bin da auch nicht alleine damit.

Kennst Du so Studien?

Liebe Grüße


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:13
WangZeDong schrieb:Alle reden über Umweltschutz, Lärmschutz und Sparmassnahmen - gleichzeitig laufen aber jeden Herbst dutzende Leute mit Laubgebläsen herum. Machen Gestank, Verschmutzung und Lärm - am nächsten Tag hat der Wind das Laub aber sowieso wieder auseinander geblasen, weil es keiner wegräumt. Dann kommt wieder einer mit dem Gebläse.
Kann ich so nicht nachvollziehen da in meiner Wohngegend das Laub dann auch mal weggeräumt wird, die Sache mit dem Umweltschutz ist jedoch auch ein komplexes Thema, da die Medien uns andauernd schuldgefühle einzureden versuchen, aber im Endeffekt der Laubbläser mal as Beispiel genommen wesentlich weniger Einfluss auf die Umwelt hat, als die weltweite Industrie.
WangZeDong schrieb:Oder gerade eben sah ich, dass zwei Arbeiter auf einem Pflasterboden das Unkraut entfernen. Der eine mit Propangasbrenner, der andere zupft die Reste dann heraus, das machen die auch jedes Jahr so.
Naja wenn das Unkraut nicht entfernt wird, wird der gepflasterte Weg beschädigt, das sollte klar sein. Dass es zwei Menschen sind die das machen liegt wohl daran dass es vermutlich 1€ Jobber sind?
WangZeDong schrieb:Das gleiche gilt in Unternehmen die ihre Mitarbeiter immer schlechter bezahlen wollen, aber jammern weil die Konsumlust der Menschen zurück geht. Wie soll man denn konsumieren, wenn man kein Geld verdient?
Nun... offenbar verdienen die Arbeitnehmer noch genug Geld, wie sonst kannst du dir das hohe Aufkommen von z.B. I-Phones, I-Pads, Flachbildfernseher, Sonstiger sinnfreier Elektronik und vorallem Neuwagen auf Deutschlands Straßen erklären?
WangZeDong schrieb:Andere Unternehmer drücken und gängeln ihre Angestellten in dem sie Arbeitsberichte verlangen, beschweren sich aber gleichzeitig dass die Arbeitsleistung sinkt - die sehen offensichtlich nicht, dass man auch für seine Berichte Zeit braucht um sie zu schreiben.
Kann ich nicht viel zu sagen, ist mir nicht bekannt, aber ansonsten... wozu gibt es unbezahlte Überstunden, oder auch Freizeit genannt?
WangZeDong schrieb:Ich kann da gerne noch dutzende Beispiele bringen, aber ich denke es wird schon klar, worauf ich hinaus will.
Bitte mehr davon, ist bisher alles zu einfach nachvollziehbar.
WangZeDong schrieb:Ich frage mich vor allem, sind die Verantwortlichen wirklich so blöd, das Offensichtliche nicht zu sehen, sind sie nur sorglos und denken gar nicht über ihre Anordnungen nach, verfallen sie nur in blinden Aktionismus um einfach irgendwas zu entscheiden oder lachen die sich eins und verarschen nur alle, die da gar nicht weiter darüber nachdenken?
Nun.. Manchmal mag es tatsächlich blinder Aktionismus sein, alles in allem jedoch stecken gerade in größeren Firmen Menschen dahinter die ein gewisses Ziel haben, dass für den Ottonormalverbraucher der mit Bier vor der Glotze hängt und sich die EM anschaut, zumeßt nicht nachvollziehbar ist.
WangZeDong schrieb:Ich weiss nicht, was ich davon halten soll, weil mein Verstand mir sagt, ein Gärtner mit Rechen und Schubkarre kostet weniger, macht keinen Dreck und keinen Lärm - ich würde gar nicht auf die Idee mit den Laubbläsern kommen? Immerhin haben viele dieser Leute hochwertige Studiengänge absolviert und man könnte/sollte meinen, die haben Übersicht und wissen was sie anordnen.

Was meint Ihr sind die Ursachen von solchem Fehlverhalten?

Liebe Grüße
Sei mir nicht böse, aber nur weil du es nicht nachvollziehen kannst muss da noch lange nicht heissen dass es widersinnig ist. Beschäftige dich doch einfach mal mit Psychologie, und Wirtschaft... du wirst schnell feststellen wie viel dann einfach verständlich wird.


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:20
@XXLStyle

Danke für Deinen wertvollen Beitrag ;)
XXLStyle schrieb:in meiner Wohngegend
Das kann schon sein, aber es ist ganz sicher nicht in großen Teilen Münchens so, ich lauf da jeden Tag einiges durch die Strassen.
XXLStyle schrieb:wesentlich weniger Einfluss auf die Umwelt hat, als die weltweite Industrie.
Äpfel vs Kirschen? Ja, auch ein Argument, aber ich vergleiche den Gärtner mit dem Rechen , nicht die gesamte Industrie.
XXLStyle schrieb:wenn das Unkraut nicht entfernt wird
Der zweite Mann, der die Reste eh wegzupft kann das nicht gleich ganz machen? Man muss dabei Prpopangas in die Luft blasen? ? ?
XXLStyle schrieb:Bitte mehr davon, ist bisher alles zu einfach nachvollziehbar.
Ich werde mich bemühen, Deinen Ansprüchen gerecht zu werden, wenn Du ein klein wenig Geduld mit mir hast.
XXLStyle schrieb:die ein gewisses Ziel haben, dass für den Ottonormalverbraucher der mit Bier vor der Glotze hängt und sich die EM anschaut, zumeßt nicht nachvollziehbar ist.
Und dieses Ziel wäre ? Aber schön, wie Du gleich erkannt hast, dass ich ein Biersaufender EM-Fan bin - ich dachte nicht, dass das gleich so offensichtlich ist. Muss wohl mal doch 3 oder 4 Bier weniger trinken ....
XXLStyle schrieb:Sei mir nicht böse, aber nur weil du es nicht nachvollziehen kannst muss da noch lange nicht heissen dass es widersinnig ist. Beschäftige dich doch einfach mal mit Psychologie, und Wirtschaft... du wirst schnell feststellen wie viel dann einfach verständlich wird.
Nein, wie soll ich Dir denn böse sein, wenn Du mir das auch nicht erklären kannst. Wenn es so einfach verständlich ist, und DU ja kein biersaufender EM-Fan bist, kannst Du das sicherlich in wenigen Worten einleuchtend erklären oder ?

Liebe Grüße


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:26
Ich glaube, es liegt an der Sorglosigkeit, die ich lieber Nachlässigkeit oder Bequemlichkeit nenne.

Ich wundere mich auch über den Mann mit dem Laubbläser, der nicht nur im Herbst, sondern jeden Morgen pünktlich um 8 Uhr sein Gerät in Betrieb nimmt, und Dreck, Laub, was auch immer aus seinem Gaststättenbereich wegbläst. So hat es halt der Nachbar, oder es ist auf der Straße, wo es dann die Stadtreinigung entfernt.

Bequemlichkeit auf Kosten Anderer. Unschön.

Es wäre der gleiche Unsinn, wenn ich meine Drehbank mit Pressluft von Spänen befreie, die dann halt auf der Nachbarmaschine liegen.

Effektivität sieht anders aus.


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:28
@Plan_B

Ja, so meine ich das - mir als Biertrinker fällt das vermutlich nicht auf, aber ich sehe keinen vernünftigen Grund für Aktionen solcher Art. Die säbeln ja auch schon das Unkraut mit den Handrasenmähern um...

Liebe Grüße


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:30
WangZeDong schrieb:Kennst Du so Studien?
nein. Aber ich unterstelle mal, dass jemand, der sich so ein Gebläse anschafft und dafür mehr investiert als es für einen Besen notwendig wäre, in der Regel kalkuliert, ob sich die Anschaffung lohnt.

Ich denke, dass man zu einigen Themen ein Bauchgefühl hat und geneigt ist, dieses Bauchgefühl als Tatsachen anzusehen.

Um Deine Frage
WangZeDong schrieb:Immerhin haben viele dieser Leute hochwertige Studiengänge absolviert und man könnte/sollte meinen, die haben Übersicht und wissen was sie anordnen.
sinnvoll beantworten zu können, müssten man daher zunächst prüfen, ob die Entscheidungen wirklich objektiv unsinnig sind oder ob sie nur auf manche Betrachter unsinnig wirken, weil sie scheinbar dem gesunden Menschenverstand widersprechen.

Meinst du nicht?


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:41
@WangZeDong
Offenbar muss ich dir zunahe getreten sein bei meinen Ausführungen, und möchte mich zuallererst dafür entschuldigen. Mein Beispiel des EM Schauenden Ottonormalverbrauchen waren eine überspitzte Formulierung und gemesse an dem Lärm und hype der drum gemach wird auch sehr passend wie ich finde. Aber nun gut, zurück zum Thema:

Der Gärtner mit dem Rechen...
Es mag durchaus als effektiv erscheinen einen Rechen zu benutzen statt eines Gebläses, jedoch denke ich dass dies täuscht. Mit einem Gebläse bist du in der Lage wesentlich einfacher und schneller das Laub auch in größeren Anhäufungen zu bewegen. Von daher mag man vermuten dass dies einfacher ist. Darüberhinaus ist es weniger anstrengend was nunmal mit in die Rechung einfließt.

Das Krautzupf Duo...
Ja ich gebe dir Recht dass es sinnvoller wäre das von eienr Person machen zu lassen, aber ich weiß aus eigener Erfahrung dass solche Leute (zumindest noch bis vor ein , zwei Jahren) zumeißt aus dem bereich der 1€ Jobber gekommen sind, und es einfach mehr Leute als Jobs gibt in diesem Bereich. So werden dann künstlich Jobs erschaffen... Warum es diese Jobs gibt brauche ich wohl nicht zu erläutern...

Das große Ziel...
Diese Thema ist sehr vielschichtig, aber ich werde versuchen es kurz un knapp anzureßen:
Zum einen haben sich gewisse vorgehensweisen etabliert aufgrund der Tatsache dass sie funktionieren. Zum anderen jedoch werden oftmals dinge verbreitet, wie z.B. die Co2 Lüge um die Menschen dazu zu bringen ein Schlechtes gewissen zu bekommen um sie dann manipulieren zu können, und finanziell zu schröpfen. Man sieht das ganz gut daran dass immer mehr Produkte mit "Co2 Neutral" oder "weniger Co2 bei der Herstellung" etc. angepriesen werden. Sie werden vermehrt gekauft weil ein gewisses Bewusstsein gefördert wird, aber im umkehrschluss dann mit Co2 Emissionen gehandelt wird die Milliardenumsätze generieren.

Dies ist nur ein Aspekt der hinter allem steckt, der andere Aspekt ist die Kontrolle der Menschen. So wird der Mensch auf vielfältigste weise mit gewissem Gedankengut geimpft an dass er glauben muss ansonsten wäre er ein schlechter Mensch, und wer will das schon, alles nur um die Bürger unter kontrolle zu behalten. Fußball z.B. ist ein sehr gut geeignetes Mittel um die Menschen bei Laune zu halten, man erinnere sich an "Brot und Spiele".

Die beiden Genannten Punkte führen schlussendlich zu mehr Gewinn für die globalen Konzerne, ich denke das sollte soweit nachvollziehbar sein.

p.s. Ich für meinen teil kann stolz sagen dass ich tatsächlich hinter die Fassade des ganzen schaue, und mich so plumpe Rituale wie Fußballmeisterschaften nicht vor den Fernseher ziehen oder mein Gehirn okkupieren.


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:44
Beschäftigung um jeden Preis.Egal was man tut Hauptsache beschäftigt sein. :D


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:48
XXLStyle schrieb:Zum einen haben sich gewisse vorgehensweisen etabliert aufgrund der Tatsache dass sie funktionieren. Zum anderen jedoch werden oftmals dinge verbreitet, wie z.B. die Co2 Lüge um die Menschen dazu zu bringen ein Schlechtes gewissen zu bekommen um sie dann manipulieren zu können
ich finde, hier muss man differenzieren. Tatsächlich ist es erstrebenswert, Umweltschutz zu betreiben. Dass diese Tendenz von gewinnorientierten unternehmen ausgenutzt wird, mag moralisch verwerflich sein, entspricht aber dem Konzept der Marktwirtschaft und des mündigen Bürgers.
XXLStyle schrieb:und mich so plumpe Rituale wie Fußballmeisterschaften nicht vor den Fernseher ziehen oder mein Gehirn okkupieren.
Warum findest du seichte Unterhaltung verwerflich? ich schaue recht gerne WM und EM Spiele, verbringe dabe einige nette Stunden mit Freunden. Dabei kann ich keine Manipulation erkennen, die über das übliche Maß der (versuchten) Beeinflussung hinaus geht.


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 11:51
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Meinst du nicht?
Doch, wie gesagt, das versuche ich ja heraus zu finden. Vielleicht kommt ja auch einer und weiss wie und warum so etwas passiert.

Ich hoffe noch ;)

@XXLStyle
XXLStyle schrieb:Offenbar muss ich dir zunahe getreten sein
Nein, kein Problem, ich kann das ab - aber andere Betroffene vielleicht nicht ;)
XXLStyle schrieb:Von daher mag man vermuten dass dies einfacher ist.
Da könnte ich fast nicht widersprechen, wenn dann auch einer das Zeug wegräumen würde und es nicht am nächsten Tag wieder brav unordentlich auf den nächsten Einsqatz des Gebläsemannes warten würde. Man bräuchte da auch keinen Gärtner, man könnte es gleich so liegen lassen wie man es jeden Tag in der Früh vorfindet.
XXLStyle schrieb:Warum es diese Jobs gibt brauche ich wohl nicht zu erläutern...
Das wäre zumindest eine "sinnvolle" Erklärung - auch wenn man den Sinn dieser Jobs getrennt diskutieren könnte ;).
XXLStyle schrieb:Die beiden Genannten Punkte führen schlussendlich zu mehr Gewinn für die globalen Konzerne, ich denke das sollte soweit nachvollziehbar sein.
Ja, das leuchtet mir ein. Ich habe auch selber schon Studien gesehen, die belegen, dass der CO2 Anstieg immer NACH Beginn einer Warmphase beginnt, daran "glaube" ich also sowieso nicht. Aber die Laubbläser sind z.B. Staatsdiener, der Staat/stadt ist also Auftraggeber, sie sagen, mann muss sparen und die Umwelt schonen, schicken dann aber diese Leute los?

Die Konzerne die daran verdienen, haben natürlich ihren Grund, das steht ausser Frage.

Liebe Grüße
P.S. Ich bin übrigens nicht an Fussball interessiert ;)


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 12:04
WangZeDong schrieb:Doch, wie gesagt, das versuche ich ja heraus zu finden. Vielleicht kommt ja auch einer und weiss wie und warum so etwas passiert.
Dazu müssten wir ein konkretes Einzelbeispiel diskutieren und dieses dann abstrahieren nicht mit einem abstrakten Beispiel beginnen. Denn es ist unstreitig, dass b.B. Arbeitsberichte auch unssinnig sein können. Die Frage ist aber, ob Arbeitsberichte per se unsinnig sind. Oder nicht?

Bei den Laubbläsern mag das ähnlich sein. Hier muss man bei einem Einzelbeispiel die Ziele der Aktion betrachten:
- Gehweg säubern
- Menschen beschäftigen (ABM, gerichtliche Anordnung etc.)
Und dann die Ziele gegenüberstellen.

In Deinem Beispiel kann es doch auch so sein, dass die Gemeinde eine bestimmte Arbeitsstundenzahl bereitstellen muss, die von Straffälligen abgeleistet werden können. Da eignen sich solche Arbeiten doch eigentlich ganz gut.

Wenn also nicht zufällig der Sachbearbeiter oder Bereichsleiter der für diese Arbeitseinsätze verantwortlich ist, hier mitliest, hast du vermutlich keine Chance, diesen Fall aufgeklärt zu bekommen.


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 12:10
@kleinundgrün

Ja und nein. Ich verstehe worauf Du hinaus willst, aber das wäre so wie wenn ich in einer Tierschutzdiskussion verlange, dass man über einen jeweiligen ganz bestimmten Fall von Tiermisshandlung spricht, und das am Besten dann nur mit dem Misshandler selber.

Ein wenig zu weit hergeholt finde ich, obwohl ich Dir im Prinzip nicht ganz widersprechen kann.

Liebe Grüße


melden

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 13:25
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Warum findest du seichte Unterhaltung verwerflich? ich schaue recht gerne WM und EM Spiele, verbringe dabe einige nette Stunden mit Freunden. Dabei kann ich keine Manipulation erkennen, die über das übliche Maß der (versuchten) Beeinflussung hinaus geht.
Verwerflich finde ich das keinesfalls. Was daraus erwächst jedoch beängstigt mich jedoch in größtem maße. Das Menschen Fußball gerne sehen kann, und muss ich akzeptieren, und ich kenn viele Leute die in der Lage sind zusammenhängend zu denken und dennoch Fußballfans sind.

Das Problem ist jedoch die erhebung unwichtiger, seichter Unterhaltung zu dem wichtigten auf diesem Planeten, so geschieht es seitens der Medien, und zwangsläufig auch des Publikums, während jeder größeren Meisterschaft. Ich weiß beispielsweise, obwohl mich Fußball absolut nicht interessiert, immer wann die WM/EM anfängt bzw. läuft oder endet, und vorallem weiß ich ohne es aktiv zu verfolgen wer wann gewonnen hat. Nicht zuletzt durch die übersättigung der Medien im Allgemeinen, nein, auch durch die Brüllanfälle,Feuerwerkskörper und Hupkonzerte der Fans Nach bzw. während der Spiele. Ich persönlich fühle mich manches mal dadurch schon belästigt, da ich nunmal ebenfall niemanden mein Hobby aufdränge, aber seis drum.

Um auf den Punkt zu kommen: Die Mechanismen die hinter dieser Überschwemmung, Übersättigung und dem durch die Medien totalem Ausblenden von Nachrichten die wirklich von bedeutung sind , ist das was ich verabscheue. Leider ist der Mensch im Allgemeinen aber auch sehr empfänglich für derartiges...


melden
Anzeige

Aktionismus, Dummheit, Sorglosigkeit oder Verarschung?

19.06.2012 um 13:27
@WangZeDong
Der Umweltschutz sollte natürlich nie ganz außer Acht gelassen werden, das stimmt, und ich frage mich auch so manches mal warum die Herren vor meiner Haustür mit ihren Laubbläsern herumlaufen, aber eher aus dem Grund dass mich, wenn ich denn mal die Freiheit habe vormittags zuhause zu sein, der Lärm stört :)


melden
124 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden