weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Holocaust für unseren Kühlschrank

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Schlachtung
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:14
Shionoro schrieb:Dann sind Einsiedler oder geistig Behinderte minderwertiges Leben weil sie nicht dazu in der Lage wären?
der eine ist nicht gewillt, der andere durch krankheit daran gehindert, da wir keine tiere sind verspeißen wir letztere nicht.
Shionoro schrieb:Und sei mal ehrlich zu dir selbst, 9% der gesellschaft wären auch nicht groß fäig eine gesellschaft zu gründen die halbwegs funktioniert, wir zehren von unserem system.
steht die fdp schon wieder bei 9%?
Shionoro schrieb:und es ist nicht s, als hätten andere tiere kein sozialsystem, siehe Hühner, schweine, usw..
wieso will ich darauf nicht antworten... ahh vlt weil ich das schon im post direkt dadrüber klar gemacht hab...
BlackPearl schrieb:Menschen stehen nur deshalb über den Tieren weil sie Gewehre und Munition haben!

früher haben die menschen bären mit anderen waffen getötet... und grade der von dir angesprochende werkzeug gebrauch ist ein zeichen von kultur...


melden
Anzeige

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:16
@25h.nox

Ok, dann von mir aus nur Waffen jeglicher Art. Trotzdem ist das der Grund warum Menschen denken sie wären höher entwickelt als Tiere.
Ameisen bilden Staaten, züchten sogar Pilzkulturen, sorgen für Klimaausgleich in ihren Hügeln etc. für eine "niedere" Lebendsform ist das schon beachtlich wie ich finde.


melden
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:16
zodiac68 schrieb:Wer den Holokaus braucht um seine Idee zu vertreten hat 'eh schon verloren.
Oder meinst du die Juden finden es lustig wenn du Sie mit Hühnchen vergleichst?
1. ein mensch ist für mich nicht mehr oder weniger wert als ein anderes tier

2. ich habe nix von juden geschrieben oder denkst du das, das wort holocaust allein für die judenvernichtung erfunden wurde??
Dr.AllmyLogo schrieb:Wenn das Tier gut behandelt wurde, warum nicht. Sie wurden ja gezüchtet, als Nahrung für den Menschen.
Wohin mit den Tieren, die auf die Welt kommen?
Dann dürfen wir keine Milchprodukte, noch Milch konsumieren, noch Eier essen.
Ich bin auch nicht dafür, dass die Tiere gequält werden.
Das Schlachttier wird aber nicht gut behandelt und ja, es wird in der regel gequält!

Wohin mit den tieren, die auf die welt kommen? sie kommen ja gar nicht natürlich auf die welt sondern werden gezüchtet, ein huhn lebt ca. 30 tage, ein schwein 6 monate!

Verstehe mich nicht falsch ich bin für fleischkonsum, aber in maßen, ich finde es muss nicht sein ein stück fleisch für den preis eines schokoriegels zu bekommen, es langt wenn es was besonderes bleibt, dann würde auch die qualität stimmen, aber bei den meisten geht wohl quantität vor qualität!


melden

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:16
@25h.nox

also darf ich deine aussage jetzt so werten, dass du behinderte auf eine Stufe mit tieren siehst unter normalen Menschen?
Weil dann brauche ich mich über moral mit dir wohl nicht weiter unterhalten.

Wusstest du übrigens, dass mit derselben Begründung amerikanische Ureinwohner, oder wie kant sie nannte, südseeinsulaner als Minderwertig angesehen worden sind, und ebenso schwarze?

Sie mal dahingestellt, dass die leute damals keine ahnung hatten wie fortschirttlich manche kulturen dieser regionen waren, aber davon abgesehen:

Sind auch anhänger von Kulturen die ebenso wie tiere nur in einem Rudel leben und nomadenhaft als Sippen herumziehen für dich ebenfalls minderwertig?


melden

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:16
@Staphylokokke

Der Mensch ist nun mal ein Alles(Fr)esser, immerhin hat ihn die Natur mit dem entsprechenden Zähnen und Verdauungsorganen ausgestattet. Daran ist auch nichts verwerfliches. Schlimmer ist, wenn die Menschen nicht dankbar sind für das, was sie auf den Teller bekommen, wenn sie es sich leisten können und nicht gerade zu den ärmsten der Welt gehören. Was ich aber schlimm finde, Marktwirtschaft hin oder her, ist der oft ruchlose Umgang mit Lebensmitteln und damit auch mit Tieren. Es wird überproduziert, die Massentierhaltung hast du ja schon angesprochen und was zuviel ist wird weggeworfen um den entsprechenden Preis zu halten, nur damit der Gewinn sich maximiert und die Kosten sinken. Zum anderen verhungern irgendwo noch Menschen, während am anderen Ende der Welt Lebensmittel bewusst vernichtet werden. Statt den Leuten dort aber eine eigene, unabhängige Landwirtschaft zu ermöglichen, werden sie mit "großzügig" gesammelten Almosen abgespeist. Zumindest wird so das Gewissen offiziell beruhigt...

Defacto, mit einem gesunden Respekt vor den Tieren und entsprechender Behandlung ist das eigentlich kein Problem. Die angeführten Probleme machen wir wissentlich selber.

Mit der von dir angesprochenen systematischen Menschenvernichtung hat dies allerdings nichts zu tun und der Vergleich ist nicht sehr glücklich gewählt.

mfg
Eye


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:17
@Staphylokokke

da gebe ich dir recht, ich kaufe persönlich kein fleisch vom discounter der unterschied ist geschmacklich wirklich ein riesenunterschied

jedoch tuen es die meisten menschen so und sind mit minderwertiger qualität zufrieden

das es nicht gesund sein kann ist wie mit dem rauchen, das muss jeder für sich selbst einschätzen

es interessiert keine kuh und kein schwein ob sein fleisch nach der schlachtung minderwertig angeboten wird, da tiere erwiesenermaßen kein bewusstsein dafür entwickeln können

oder werden die doch vor der schlachtung beten: "bitte bringt mein fleisch in ein nobelrestaurant"


melden

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:18
klapsbude666 schrieb:jedoch tuen es die meisten menschen so und sind mit minderwertiger qualität zufrieden
Naja, zufireden müssen die meisten wohl sein, weil sie sich eben nichts besseres leisten können.


melden

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:19
@25h.nox

achso, eine sozialstruktur ist keine kul@25h.nox
ja, das macht natürlich unglaublich viel Sinn.

Das ist was komplett anderes, ob du dein Zusammenleben regelst oder......dein zusammenleben regelst.

nur weile das, was wir kultur nennen ausdifferenzierter ist macht das keinerlei unterschied.


melden

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:19
klapsbude666 schrieb:es interessiert keine kuh und kein schwein ob sein fleisch nach der schlachtung minderwertig angeboten wird, da tiere erwiesenermaßen kein bewusstsein dafür entwickeln können

oder werden die doch vor der schlachtung beten: "bitte bringt mein fleisch in ein nobelrestaurant"
Und das ist mal völliger Blödsinn, sorry. Es kommt drauf an wie die Tiere gehalten werden und das wirkt sich auf ihre gesundheit, ihr wohlbefinden und damit aufs Fleisch aus.


melden
pad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:22
Tiere haben keine Angehörige die um sie trauern würden. Bei den Oben genannten Zahlen der Menschen muss man all die trauernden Angehörigen dazuberechnen, sie sind es die wirklich Leiden. Im Tod Leidet man nichtmehr.
1 Totes Tier oder 100000 Tote (oder auch 100000 Tote Menschen ohne angehörige) ist genau das selbe. Denn im Tode sind wir alle gleich.

Schlimm ist es natürlich wenn man Tiere quält. Die Lebenden muss man stets mehr berücksichtigen als die Toten.


melden

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:23
@pad

sag das nich, tiere trauern auch umeinander oder auch um menschen.
Jedenfalls manche.
Kühe z.b. tun das, katzen hunde ebenfalls.


melden

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:24
Staphylokokke schrieb:Das Schlachttier wird aber nicht gut behandelt und ja, es wird in der regel gequält!
Da sage ich nur eins, ich habe Landwirt gelernt. Das sind Ausnahmefälle, zum grössten Teil werden die Tiere gut behandelt.


melden
pad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:24
@Shionoro
Aber nicht gezüchtete die von anfang an getrennt werden, sonst geb ich dir recht. Es ist eine frage der Tierhaltung.


melden
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:27
pad schrieb:Tiere haben keine Angehörige die um sie trauern würden. Bei den Oben genannten Zahlen der Menschen muss man all die trauernden Angehörigen dazuberechnen, sie sind es die wirklich Leiden. Im Tod Leidet man nichtmehr.
1 Totes Tier oder 100000 Tote (oder auch 100000 Tote Menschen ohne angehörige) ist genau das selbe. Denn im Tode sind wir alle gleich.
Da gebe ich dir recht! Ich möchte ja auch nicht diese tragödien bagatellisieren, das hatte ich auch geschrieben!


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:27
@Staphylokokke
Staphylokokke schrieb:1. ein mensch ist für mich nicht mehr oder weniger wert als ein anderes tier
Isst du Menschen?
Staphylokokke schrieb:2. ich habe nix von juden geschrieben oder denkst du das, das wort holocaust allein für die judenvernichtung erfunden wurde??
Ja, Holocaust und Juden gehören zusammen.

"Als Holocaust ... wird der Völkermord an mindestens 5,6 bis 6,3 Millionen Menschen bezeichnet, die das nationalsozialistische Deutschland als „Juden“ definierte."
(wiki)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:28
BlackPearl schrieb:Ok, dann von mir aus nur Waffen jeglicher Art. Trotzdem ist das der Grund warum Menschen denken sie wären höher entwickelt als Tiere.
darüber diskutrieren wir weiter wenn einer von uns von ner schildkröte angeschoßen wurde....
Shionoro schrieb:also darf ich deine aussage jetzt so werten, dass du behinderte auf eine Stufe mit tieren siehst unter normalen Menschen?
nein, habe ich nie behauptet. die sind je nach behinderung nur sehr eingeschränk zu kultur fähig, aber das ist krankheitsbedingt, wären wir tiere würden wir sie fressen, aber wir sind ja keine tiere.
Shionoro schrieb:achso, eine sozialstruktur ist keine kul@25h.nox
du hats es erfasst, 20 punkte.
Shionoro schrieb:Sie mal dahingestellt, dass die leute damals keine ahnung hatten wie fortschirttlich manche kulturen dieser regionen waren, aber davon abgesehen:

Sind auch anhänger von Kulturen die ebenso wie tiere nur in einem Rudel leben und nomadenhaft als Sippen herumziehen für dich ebenfalls minderwertig?
du hast anscheind imme rnoch nicht mehr ahnung... "wilde" haben sehr wohl kultur, nur eine andere art, alle wichtigen kriterien sind erfüllt.


melden

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:29
Staphylokokke schrieb:sie kommen ja gar nicht natürlich auf die welt
Ich hatte bei den Geburten immer gesehen, das sie geboren wurden, nie künstlich, immer natürlich.

Was du meinst, ist künstliche Befruchtung, deswegen gibt es nicht mehr Junge als beim Natursprung.


melden

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:32
@25h.nox

Okay, dann sag mir mal wie jemand der absolut kognitiv behindert ist und auf hilfe angewiesen ist in jedem alltagsschritt befähigter zur Kulturbildung ist als ein Säugetier welches soziale Ordnungen herausbildet, und dann sag mir warum jetzt dieses säugetier genau unter dem Menschen steht.

Das Kriterium ist circa so sinnvoll als würdest du die fähigkeit Blüten zu bestäuben als Kriterium setzen.

außerdem ist das ganze wie gesagt schon jetzt inkonsequent.

So sehr du dich gerade windest, du weißt genau so gut wie ich, dass es durchaus sehr viele Menschen gibt, die keiensfalls zur Kulturschaffung in der Lage wären, aber dennoch von unserer Moral geschützt werden und als schützenswertes leben gesehen werden, und das zurecht.

Und das sicher nicht wegen ihren intellektuellen fähigkeiten, sondern wegen ihrem leidempfinden und unserer Empathie.


melden

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:35
@25h.nox
25h.nox schrieb:darüber diskutrieren wir weiter wenn einer von uns von ner schildkröte angeschoßen wurde....
Erstmal schauen, was die Evolution noch so zu bieten hat... :-)

2fe7c3 schildkroete


melden
Anzeige

Holocaust für unseren Kühlschrank

14.07.2012 um 19:36
allmotley schrieb:Was ich besonders schätze sind "Diskussionsleiter", die sofort nach erstellen der Diskussion offline gehen.
Geht dich eh nichts an, das Onlineverhalten eines Users, "schätze" ich halt mal.

Ansonsten ist der Threadtitel ja der übliche Kampfbegriff von Hardcoreveganern. Da weiß man schon was man bekommt.

Mensch-Tiervergleiche sind nunmal nicht zulässig in unserer Welt.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden