weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

SARS

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheit, Seuche, S.a.r.s
spuky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

30.04.2003 um 11:13
hi leute


was haltet ihr eigentlich von SARS ich und mein kumpel haben uns mal gedanken gemacht ob das nicht ein anschlag (von wem auch immer ) ist es ist plötzlich kurz vor beginn des krieges aufgetaucht und dann ausgerechnet in honkong ist doch der optimale ort für so ein anschlag grosse menschen menge auf engstem raum

was denkt ihr darüber ?


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

30.04.2003 um 12:15
also angeblich is der virus ja versentlich aus einem versuchslabor ausgekommen...........

meiner meinung nach eine laune der natur zur natürlichen selektion der menschheit......:))

.*.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

30.04.2003 um 12:16
Glaub ich net, aber ich kanns net 100% ausschliessen.
Wenn die Leut mal herausfinden woher die Krankheit kommt ,könnte ich mir etwas sicherer sein (oder umgekehrt!).


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

30.04.2003 um 12:23
Ich habe mir gedacht, wenn SARS die ganze Welt erreichen würde. Was wäre dann? Vielleicht würde dann die gesamte Menschheit austerben. Ist das möglich? Was denkt Ihr?

Es gibt keinen Gott ausser Gott


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

30.04.2003 um 12:40
@ araber
nun schwer zu sagen momentan häufen sich ja dire gerüchte das ein gegen mittel gefunden wurde (ein labor aus Fellbach bei stuttgart ) wurde aber vom Robert Bosch karnkenhaus wieder sprochen naja bin mir nicht sicher ich sag ja der ort ist pervekt möglichst viele menschen auf kleinem raum turis ohne ende die wiederum in alle welt verschwinden also es möglichst schnell verteilen

also doch ein anschlag?


melden
01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

30.04.2003 um 12:45
wenn man numerologische systeme kennt, kann man sars mal durchjagen. das ergebnis ist suspekt


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

30.04.2003 um 12:46
@01
?

.*.


melden
01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

30.04.2003 um 14:26
@algiz

wie gesagt wenn man welche kennt. kleiner tip : sars :ergibt:13


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

30.04.2003 um 14:55
vielleicht ist SARS nur einmittel um die lästige menschheit loszuwerden. ich könnts verstehen. ;)

Wenn mir __semmel__ nicht meine Signatur weggeschnappt hätte, wüsste ich, dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

30.04.2003 um 15:08
ihr auftauchen ist zumindest merkwürdig.
...........verdächtig.
ich halte es durchaus für möglich, daß eine absicht dahintersteckt.
andererseits gibt es andere krankheiten, an denen noch mehr menschen sterben, nur
geht das dann nicht so durch die medien.
SARS ist das große unbekannte, das rätselhafte.
niemand kann sagen woher es kam oder was genau es eigentlich ist.
bekämpft werden die symptome nicht aber die krankheit selbst.
im grunde wissen wir doch nichts darüber ..... nur fragmente und halbwissen,
ahnungen vielleicht, aber nicht mehr.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

30.04.2003 um 16:18
sars ist auf jeden fall von einem labor hergestellt worden und entweder entwendet worden oder ausgebrochen
vielleicht hat ihn irgendein mitarbeiter im körper rausgeschmuggelt

das mit hongkong ist wirklich ne gute stelle, das hat spuky schon ganz gut beschrieben
sone krankheit entsteht in der natur nicht von heute auf morgen, die entwicklung würde meiner meinung nach viel länger dauern
das is genau wir mit aids: die krnkheit war auf einmal da und heute hält sie das durchschnittsalter in schwarzafrika aufgrund seiner gefährlichkeit und tödlichkeit bei ca. 30 jahren

da könnte man jetzt wieder mit den illus anfangen, mach ich aber nicht, das thema ist mir zu ausgelutscht --> aber es gibt mit sicherheit terroristen, die das geld haben oder von staaten unterstützt werden, die die möglichkeiten haben, solche krankheiten herzustellen

meine meinung...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

30.04.2003 um 18:48
wenn man so wenig informationen hat, sollte man auch nicht darauf spekulieren, dass die krankheit aus einem labor stammt. es ist auch möglich, dass das virus jahrmillionenlang irgendwo am arsch der welt existiert hat und es sich jemand versehentlich auf einer reise durch eben diese gegend eingefangen hat, weil es zufällig auch menschen befallen kann.
das mit der 13 ist zu weit hergeholt. wenn man es geschickt anstellt, dann kann man jede zahlen- oder buchstabenkombination "suspekt" aussehen lassen.


melden

SARS

30.04.2003 um 23:02
Was bx440 da schreibt, also dass der Virus "irgendwo" herkommt ist meiner Meinung und Informationsquellen nach der Punkt der ganzen "Spekulation"!!!!
Irgend ein Touri puhlt im Dschungel im Boden--- nach Ameisen vielleicht oder der Pilz da drüben is aber cool oder ?

Also alles klar !! Viele MEnschen (Asien) viele andere ( Vieren ) Kollegen. LEBEN !!!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

01.05.2003 um 00:46
Wenn ein Verückter das getan hat hmmmmmm.. weiß nicht genau.

Aber das merkwürdige ist das es im Krieg augetaucht ist.

China soll ja mit Norkorea zusammen sein.
Und es ist auch kein zufall das gerade im Irak Krieg, Nordkorea sein Atombomben Projekt bekanntgegeben hat.




Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

01.05.2003 um 01:28
Ausschließen kann man es nicht, man weiß ja nie
was heutzutage alles gemacht wird um
Menschen zu eliminieren!

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

01.05.2003 um 01:39
1. auf der ganzen welt haben labors diesen virus untersucht, und sind ALLE zu dem schluß gekommen, dass es sich bei SARS nicht um einen Manipulierten Virus handeln kann, da es keinen ähnlichen gibt, den man so verändern kann. genauso wenig kann man aus einem pferd eine kuh machen. man weiß sicher, dass das virus von tieren stammt, die dagegen imun sind, aber jetzt doch den menschen angesteckt haben. (weiß jemand woher aids kommt? von affen aus den tropen, die dagegen imun sind)
2. warum Hong Kong? wo sonst könnte sich eine krankheit, die über tröpfchen übertragen wird optimal ausbreiten, als in einer riesenstadt, mit einer sehr hohen einwohnerdichte?? das kann man jetzt auch als Argument für einen Terroranschlag sehen, aber warum dann ausgerechnet hong kong? das ergibt (zumindest im moment ) keinen sinn
3. eine mortalitätsrate von 15% ist gerade zu lächerlich niedrig! eine grippe ist gefährlicher!
4. mit einem gegenmittel kann frühestens in zwei jahren gerechnet werden, allein schon wegen der tests, wie wirksam es ist.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

01.05.2003 um 01:41
hä ...

Wenn es für bestimmte Tiere imun ist muss man nur dessen Abwehrviren untersuchen dann findet man die Bakterie die dagegen imun sind.

Hat der Mensch und ein Teir die gleichen Abwehrbalkterienarten ?

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

01.05.2003 um 01:44
Nein!
Ein Beispiel BSE wir sind dagegen nicht Imun
alle Tiere außer Kühe allerdings schon!
Wenn wir die gleichen Abwehrsysteme wie
Tiere hätten, dann müssten wir auch gegen
BSE Imun sein!

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

01.05.2003 um 01:46
@ DaBigJonny

Ich glaube sie werden es etwas beschleunigen,
da sich der Virus extrem schnell ausbreitet! Deshalb
bezweifel ich das sie 2 Jahre mit den Tests warten werden bis
sie das Gegenmittel freigeben, wenn sie eines haben!

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

01.05.2003 um 01:49
Also wenn einer den SARS überlebt hat man Antviren die sich so umgestellt haben das die SARS bekämpfen können (Wirkungsvoll).

Diese Antviren kann man züchten. So erschafft man auch Gegenmitel. Die eigentlich 100% helfen wenn es nicht zu spät ist.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SARS

01.05.2003 um 01:50
semmel@

Man muss nicht auf eine künstlich gezüchtete Gegenmittel warten.
Wenn einer des SARS überlebt haben wir den Gegenmitel.
(sehe meinen vor diesem ihr eingetragenen Eintrag)

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden