Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das älteste Gewerbe

526 Beiträge, Schlüsselwörter: Prostitution
helios-
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 03:15
Hey les grad interessante Dinge/STatistiken über uns Deutsche Männer und die Freudenhäuser!

Also:

-Jeder zweite Deutsche Mann, war schonmal in einem Bordell.
- 2% der Deutschen Männer sind "Stammkunden".
- 79% der Kunden, verlangen nur einen Blowjob.

OK!

1. Outet euch! Seht ihr euch in diesen Statsitiken? ;)
2. Warum eigentlich?
3. Wieso machen diese Frauen das?
4. Wenns das Thema schonmal gab, scheißegal. Wollte einfach mal wieder was neues hier reinbringen was Quote bringt. Ihr wisst ja Sex sells ;)


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 03:18
1)...ja bin einer der 50% der maenner der noch in keinem bordell war
2)... ich hab ne freundin
3)...weil sie geld verdienen wollen


心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 03:29
@helios
<" Wollte einfach mal wieder was neues hier reinbringen was Quote bringt. Ihr wisst ja Sex sells ">
Hast recht, was die Vermutung "aales schon mal da gewesen" angeht und wirst recht habe, was die Quote angeht. Viel Spaß!

Welches Muster verbindet den Krebs mit dem Hummer und die Orchidee mit der Primel und diese vier mit mir? Und mich mit Ihnen? (Gregory Bateson)


melden
shiver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 09:02
@kikuchi

Geld mag ne Rolle spielen , aber die meisten Frauen haben ne ziemlich üble Vorgeschichte. :(

Ich glaube,dass wir einen Funken jenes ewigen Lichtes in uns tragen,das im Grunde des Seins leuchten muß und welches unsere schwachen Sinne nur von ferne ahnen können.


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 09:11
@kikuchi
ich sprech von japan,gg* wie so oft, hier prostituieren sich teilweise 13-14 jaehrige(in tokyo) und zwar, "um sich was dazu zu verdienen" das ist echt hefftig,
ich weiss das viele prostituierte eine leidensgeschichte haben die sie ihr leben nennen, aber eben nicht alle

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden
tombär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 09:15
is in ungarn doch das selbe. die mädels kommen aus der schule, schlendern durch budapest, sehen was tolles, dass sie kaufen wollen, haben aber kein geld, stellen sich an den strassenrand und verdienen sich das geld schnell mal.
die polizei guckt weg.
und sowas is in der EU *grummel*

"Wenn man lange in einen Abgrund blickt,
dann blickt auch der Abgrund in einen selbst." (Fridrich Nietsche)


melden
sabrina^
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 09:16
@ shiver
aber ist es nicht dennoch bewundernswert , dass es frauen gibt die sowas über sich ergehen lassen , es gäbe wenn es prostituierte nicht gäbe noch mehr vergewaltigungsopfer .

Sabrina

_____________________________
Nenne Dich nicht arm, weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind;
wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Alle Träume können wahr werden , wenn wir den Mut haben , ihnen zu folgen !


melden
shiver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 09:21
@kikuchi

Ja ich weiß, das ist echt heftig dort :(

Ich glaube,dass wir einen Funken jenes ewigen Lichtes in uns tragen,das im Grunde des Seins leuchten muß und welches unsere schwachen Sinne nur von ferne ahnen können.


melden
shiver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 09:23
@sabrina

Bewundernswert halte ich da aber für den komplett falschen Ausdruck *kopfschüttel*
Ist nicht dein Ernst - oder?

Ich glaube,dass wir einen Funken jenes ewigen Lichtes in uns tragen,das im Grunde des Seins leuchten muß und welches unsere schwachen Sinne nur von ferne ahnen können.


melden
shiver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 09:24
Ich schick dir mal eine entfernte Freundin vorbei - kannst dich ja dann mal bei ihr mit diesen Worten bedanken. Mal sehen was sie davon hält...

Ich glaube,dass wir einen Funken jenes ewigen Lichtes in uns tragen,das im Grunde des Seins leuchten muß und welches unsere schwachen Sinne nur von ferne ahnen können.


melden
sabrina^
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 09:33
@ shiver
was würdest du denn dazu sagen ? erniedrigend , unmöglich , es ist ein beruf den es seit jahunderten von jahren gibt .
manche sagen ich bekomme keinen anderen beruf , aber ich denke wenn man nicht wirklich in diesen millieu arbeiten will , dann muss man es auch nicht .
aber es wird natürlich dort mehr verdient als in irgendeiner verleihfirma und mache wollen eben doch damit geld machen .
aber müssen muss es keine frau shiver , deshalb sagte ich bewundernswert weil sie sich dazu entschlossen hat .

Sabrina


_____________________________
Nenne Dich nicht arm, weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind;
wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Alle Träume können wahr werden , wenn wir den Mut haben , ihnen zu folgen !


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 09:42
@sabrina
1) es gibt es seit tausenden von jahren...
2) "aber müssen muss es keine frau " das ist nicht ganz richtig...kennst du den ausdruck "zwangsprostitution?

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden
tombär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 09:48
@sabrina
kikuchi hat´s schon angedeutet... schon mal was von drogensüchtzigen gehört, die anschaffen gehen?
von den ganzen ostblock frauen, die unter irgend nem vorwand nach deutschland geholt wurden und nu auf´n strich gehen?
mädchen, die sich in nen türken verlieben, der sie auf den strich schickt und sie windelweich prügelt, wenn sie sich weigern?
also ich würd mal sagen, dass der anteil der UNFREIWILLIGEN prostate... protsta.... nutten bei weit über 50% liegt.
und meiner meinung nach ist das dann auch ne vergewaltigung. selbst wenn man dafür bezahlt hat.

"Wenn man lange in einen Abgrund blickt,
dann blickt auch der Abgrund in einen selbst." (Fridrich Nietsche)


melden
sabrina^
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 09:55
@ kikuchi
1. du hast recht , seid jahrtausenden.
2. ja , ich habe davon gehört .
aber gibt es anlaufstellen , wo sie ich melden können und ihnen geholfen werde könnte dem zu entfleihen.
ich weiß , dass es frauen gibt die geschlagen und erniedrigt werden , am allerschlimmsten finde ich kinderprostition , dass ist sehr schlimm und denen müßte man helfen , wenn dieses nur nicht so schwer wäre.

aber es gibt auch einen teil frauen die es eben doch auf freiwillger basis tun und nur von denen bin ich ausgegangen . tut mir leid das ihr gedacht habt das ich auch opfer dieses gewerbe gemeint habe , dem war aber nicht so !

Sabrina

_____________________________
Nenne Dich nicht arm, weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind;
wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Alle Träume können wahr werden , wenn wir den Mut haben , ihnen zu folgen !


melden
shiver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 12:15
@sabrina

".....aber es gibt auch einen teil frauen die es eben doch auf freiwillger basis tun ..."

Dieser Teil ist aber verschwindent gering.

"..deshalb sagte ich bewundernswert weil sie sich dazu entschlossen hat ..."


Und bewundernswert finde ich eigentlich nur etwas, dass ich selber für erstrebenswert und gut halte , es jedoch aus irgendeinem Grund nicht verwirklichen kann.


"..was würdest du denn dazu sagen ? erniedrigend , unmöglich , es ist ein beruf den es seit jahunderten von jahren gibt .

Ich würde es traurig nennen.

Soll letzters ein Argument sein?



Ich glaube,dass wir einen Funken jenes ewigen Lichtes in uns tragen,das im Grunde des Seins leuchten muß und welches unsere schwachen Sinne nur von ferne ahnen können.


melden
ramones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 12:26
@kikuchi hab vor zig jahren drüber mal ne reportage gesehen.

Da gibts doch solche Prospekte dafür, die dort so verteilt werden und so häufig sind wie Pizzeriawerbungen. Und in der Reportage sagten die auch, das anfangs Jungfrauen das nich durften, später durften die das und Jungfrauen sind halt um einiges teurer *g*

"Wozu zwingt man die Menschen in bestimmte Religionssysteme, wenn sie nachher Jahrzehnte brauchen, um wieder davon loszukommen?" (Friedrich Schiller)

Wenn ich einen Christen auf eine einsame Insel mitnehmen müsste wäre es der Franziskaner-Mönch.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 12:53
Natürlich spielt Geld ne Rolle und die Geldfälscherei ist das älteste Gewerbe der Welt. Alles andere, also z. B. Freudenhäuser, sind nur Nebeneffekte zum Zwecke des Nebenerwerbs für Nebenfrauen, die sich mal nebenbei ein paar Dollar dazuverdienen wollen, es aber nicht müssen!

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 12:54
Sorry,

hab die Quote vergessen!:(

1 : 2500

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 12:56
ich bin 35 und war noch nie in einem bordell. da würden mich auch keine 10 pferde reinbekommen.
was ich bis jetzt so gehört habe gibt es dort nichts wo ich verlangen nach hätte. ich finde es irgendwie ekelig. es ist traurig das es so viele männer gibt die dort hingehen. das kann ich nicht nachvollziehen.

ich denke auch das es genug frauen gibt die sich "nicht" freiwillig verkaufen. viele haben doch bestimmt keine andere wahl...weden erpresst oder würden ansonsten verhungern!?
ist das nicht auch schon eine vergewaltigung?!


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 13:14
Sicherlich haben viele der Frauen, die ihren Körper verkaufen, keine andere Wahl. Leider findet Prostitution in allen Kreisen statt, so dass man wohl nicht unbedingt davon ausgehen muss, dass es ein Problem der minderbemittelten Schichten ist. Hier in Deutschland ist es die Promi-Prostitution, die den Körperverkauf wieder gesellschaftsfähig gemacht hat. Die Medien unterstützen diese Art der Massenvergewaltigung auf der einen Seite und andererseits wird aufgerufen, für Vergewaltigungsopfer zu spenden. Das älteste Gewerbe der Welt ist und bleibt die Geldfälscherei.

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
armani
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das älteste Gewerbe

19.12.2004 um 13:18
1)...ja bin einer der 50% der maenner der noch in keinem bordell war
2)... ich hab ne freundin
3)...weil sie geld verdienen wollen




du nimmst mir die worte aus dem mund Kikuchi ;)

Man darf nich Islamisten mit Moslems verwechseln. Islamisten führen Kriege, Moslem hingegen beten in der Moshee für frieden etc. und sind nich gewaltätig.


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt