Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Student - Alleine Wohnen oder WG

267 Beiträge, Schlüsselwörter: Wohnen, WG, Ausziehen, Student, Alleine Wohnen

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 00:41
chen schrieb:Einzelwohnung fühlt man sich schnell einsam, das wird von vielen unterschätzt.
Eben, thats it.

Ich bin jetzt in meiner zweiten WG. Die erste Erfahrung war nicht so prickelnd aber momentan läuft es sehr gut. Am Anfang gab es sicherlich Reibungspunkte, weil man noch nicht wusste wie man die Person gegenüber einschätzen sollte. Aber das hat sich mit der Zeit gelegt und man weiß jetzt wie die Personen ticken.

Und wie geschrieben, es ist immer jemand bei einem und dennoch hat man seine Ruhe.Eine gute Kombination meiner Meinung nach.


melden
Anzeige

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 00:59
Ich hab zu Beginn der Studienzeit erst in einer WG gewohnt, meine Eltern wohnen ziemlich weit draußen und das schien mir sinnvoller, weil ich immer ewig zur Uni gebraucht habe. Nach einem halben Jahr habe ich mir eine eigene, kleine Wohnung gesucht, ebenfalls in der Innenstadt, die hab ich über das Christen-Netzwerk meiner Eltern gefunden- die Wohnung gehört einem Priester, der sie vermietet, weil der irgendwo eine Landgemeinde hat und nimmt nicht viel dafür.

Eigentlich war das als Studentenwohnung gedacht, aber das ist fünf Jahre her und ich mache nun berufsbegleitend meinen Master- ein Zeitpunkt, an dem ich mir eigentlich was größeres suchen wollte. Inzwischen ist in Berlin alles so teuer geworden durch "Gentrifizierung", dass es normal ist so zu wohnen wie ich. Naja... jetzt bleib ich hier erst mal wohnen, geht nicht anders- ich würde für mein Geld hier nicht mal eine vergleichbare Wohnung finden.

Was ich so mitkriege ist das in allen lebenswerten Städten so- dass zentrale Bezirke immer teurer werden und Normalverdiener an den Stadtrand ausweichen müssen. Ich würde dir also raten, dir JETZT eine günstige Zweiraumwohnung zu suchen und ein Zimmer zu vermieten, dann kannst du nach dem Studium die Wohnung für dich alleine übernehmen. Hätte ich auch mal so machen sollen, denn ein leidenschaftlicher Student war ich sowieso nie- hätte das auch in einer WG alles so hin bekommen.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 03:14
@D4VE

Also ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen. Für mich kam eine WG nie in Frage, da ich ein sehr privater Mensch bin und gerne meine Ruhe habe. Ich hätte mich immer total unwohl dabei gefühlt, alles in der Wohnung - bis auf das eigene Zimmer - mit irgendwelchen anderen wildfremden Personen zu teilen. Klar, man lernt sich mit der Zeit kennen und mit etwas Glück entwickelt sich vielleicht auch eine Freundschaft, aber wie gesagt: mit etwas Glück. Hat man jedoch Pech, dann sieht man sich im Endeffekt noch gezwungen, 2 oder 3 oder weiß der Henker, wie viele Personen, Tag täglich auszuhalten, die man nicht mal sonderlich leiden kann. Und so ein Risiko wollte ich nicht eingehen. Da habe ich lieber in jeder freien Minute gearbeitet, um mir all die erforderlichen Nebenkosten für eine 1-Zimmer-Wohnung leisten zu können und hatte dafür meinen Freiraum und meine Privatsphäre 24/7.

Leider erschließt sich mir noch nicht so ganz, wie du so drauf bist. Ob du gerne immer Menschen um dich rum hast, oder doch eher, so wie ich, dein eigenes kleines Reich bevorzugst. Finde es für dich raus. Und solltest du zu dem Entschluss gelangen, dass doch letzteres auf dich zutrifft, dann zögere nicht und such dir eine eigene Wohnung. Ist zwar nicht so einfach, die ganzen finanziellen Mittel dafür aufzubringen, aber es ist zu schaffen und es lohnt sich allemal.

Ich habs auch geschafft. Habe eine schulische Ausbildung in Vollzeit absolviert, war also erst gegen 5 zu Hause. Und da hab ich werktags privaten Nachhilfeunterricht gegeben, so zwischen 6 und 7 kamen 2 Schüler zu mir. Und an den WE's habe ich in einem Kosmetik- & Parfümerieladen gejobbt. Naja, eigentlich kam ich dahin, wann immer ich konnte... Die Chefin des Ladens ist 'ne gute Bekannte von mir, daher war es kein Problem... Ja, manchmal muss man eben seine Beziehungen spielen lassen, um Dinge zu arrangieren. Immerhin geht es dabei um das eigene Leben, die Planung und Gestaltung der eigenen Zukunft. Und es wäre doch nur zu blöd, wenn man sich für die bequemere Variante entscheidet und in eine WG zieht, nur um es dann die ganze restliche Zeit zu bereuen. Daher mein Rat: Überleg dir gut, was du genau möchtest, wäge alle Vor- und Nachteile auf und wenn du dich entschieden hast, treffe alle notwendigen Vorkehrungen möglichst früh im Voraus, damit du später keinen Stress hast.

So, genug geplappert, ich hab hier erstmal Sendepause ^^
Und ganz egal, ob du dich letztendlich für ne WG oder für ne Wohnung entscheidest - ich wünsche dir für die Zukunft alles Beste!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 04:51
@D4VE ne gute wg ist besser als alleine wohnen.
und arbeit ist scheiße. das funktioniert nur gut wenn du auf die uni teilweise scheißt...


melden

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 06:24
@D4VE

Ich habe 9 Monate lang alleine gelebt und es wurde wirklich mehr oder weniger langweilig - seit dem Studium bin ich mit einem ehemaligen Klassenkameraden zusammengezogen, welcher auch mein jetziger Mitstudent ist. Wir haben 3 Zimmer, was bedeutet, dass wir nicht sofort in die Haare kriegen müssen - da wir das Wohnzimmer noch haben. Vorteil ist man kann sich die meiste Arbeit teilen und in sachen Miete spart man entsprechend - nur sehen mache Vermieter ungerne WGs


melden

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 08:10
@D4VE
bei uns gibt es viele studentische Aushilfen, die arbeiten entweder an bestimmten Tagen oder aber abends und am Wochenende......mehr als 20Std/W sind ja eh nicht drin....
aber Du solltest bedenken, dass ausziehen auch bedeutet, selbst zu kochen, putzen,waschen, einkaufen etc. was ja auch Zeit in Anspruch nimmt.......und dann noch arbeiten und studieren.......musste gut organisiert sein


melden

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 08:32
Ausziehen gehört doch zum Studium irgendwie dazu und ob es nun eine WG wird oder eine Einzelwohnung, da spielen verschiedene Kriterien mit rein.

Zuerst einmal: Kann man wirklich gut alleine leben? Wenn nicht, ist die WG Ideal. Natürlich muß man da noch die richtigen Leute erwischen. (Bei mir lief es immer phasenweise gut oder schlecht in der WG)

Und dann kommt noch das Finanzielle hinzu. Singlewohnungen sind sehr oft sehr überteuert. Bei uns zumindestens. Also wenn man nicht genügend Geld hat, bleibt einem kaum eine andere Möglichkeit, als eine WG.


melden
pad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 10:35
muss nicht gleich eine wohnung sein, ein zimmer geht auch


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 10:38
dog schrieb:Singlewohnungen sind sehr oft sehr überteuert.
du bezahlst das mitten in der nacht laut musik hören können mit.


melden

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 14:54
@D4VE
D4VE schrieb:Billige 1-Zimmer Wohnung für ~ 200-300 € und dort alleine Wohnen oder doch eine Wohngemeinschaft?
je nachdem dürfte das extrem schwer werden eine wohnung für so wenig geld zu finden.
und dann kommen ja auch noch betriebskosten dazu sowie telefon, internet, kabelfernsehen usw.
in 'ner WG bist du IMMER billiger dran - ist doch logisch, die kleinen wohnungen sind am teuersten.
D4VE schrieb:Wie sieht das mit Nebenjobs aus? Kann man als stinknormaler Student ( Regelstudienzeit ) nebenbei Arbeiten und Geld dazu verdienen ?
gehen tut das schon, ich hab das auch gemacht. allerdings hab ich dafür auch etwas länger für mein studium gebraucht.

@Nerok
Nerok schrieb:mindestens ein halbes jahr vorher nach ner wohnung/wg suchen.
das wird nicht helfen - kündigungsfrist ist in deutschland nach allgemeinem mietrecht 3 monate, entsprechend bringt's nichts schon früher zu suchen, weil die vermieter ja auch nicht wissen wann wer auszieht.
Nerok schrieb:wenn du die kohle hast 1 zimmer wohnung, da kommt aber noch strom, telefon, heizkosten, kaution etc. dazu.
heizkosten sind normalerweise bei den betriebskosten mit dabei.
und kaution ist nur 'ne sicherheitsleistung, das geld gehört dir auch weiterhin, es ist nur quasi an den vermieter "verpfändet".

@D4VE
D4VE schrieb:Viele schreiben, dass sie ihre Wohnungen sofort vermieten, da kann ich doch nicht anrufen und sagen, dass ich erst in einem Jahr die Wohnung beziehen will oder?
kannst du schon - wenn du bis dahin auch brav die miete für die wohnung bezahlst.
natürlich wird kein vermieter auf dich warten, wie stellst du dir das vor? sollen die jetzt die wohnungen leerstehen lassen ein jahr lang?

ich hab anfangs in 'ner WG gewohnt, was auch sehr gut funktioniert hat, bis da die lebensgefährtin des mitbewohners einziehen wollte. da hab ich dann das feld geräumt und mir 'ne eigene wohnung für mich alleine gesucht. war auch schön, dass man da seine ruhe hat und sich küche, bad und klo nicht teilen muss. allerdings: natürlich kam ich sehr viel teurer weg und musste entsprechend mehr nebenher arbeiten.
einsam hab ich mich in der eigenen wohnung nie gefühlt, damals nicht und auch später nicht als ich längst mit dem studium fertig war. mittlerweile wohne ich sozusagen wieder in 'ner WG - halt mit dem gefährten zusammen (ist letztendlich auch nichts anderes).

wo in hessen willst du denn studieren?
mich wundert es dass da die mietpreise so niedrig sein sollen wenn ich ehrlich bin...


melden

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 14:54
@25h.nox
25h.nox schrieb:du bezahlst das mitten in der nacht laut musik hören können mit.
das haste aber auch bei 'ner WG - sogar noch schlimmer, denn dann hast du krach IN der wohnung...


melden

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 14:56
@D4VE
wie wär's denn wenn du selbst 'ne WG gründest? dann kannst du dir die wohnung UND die leute aussuchen...


melden

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 15:30
Wenn man in ne Stadt zieht, in der man niemanden kennt, dann ist eine WG immer von Vorteil. Dann kann man am WE mit den Leuten aus der WG feiern gehen und kommt so mal unter Leute.

Aber irgendwann sollte auch das schönste WG-Leben eine Ende nehmen und die eigene Wohnung kommt dann zur richtigen Zeit!


melden

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 15:38
Man sollte wohl alles mal mitgemacht haben, also erst WG und anschliessend weiss man eine Einzelwohnung gewiss zu schätzen... :D


melden

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 15:58
@D4VE
Ich hab als Student in verschiedenen WGs gewohnt und wohn auch jetzt noch in einer 12er WG. Wir ham uns ein echt großes Haus, fast ne Villa, gemietet und die Vorteile sind enorm. Erstmal natürlich finanziell: Internetflatrate, Telefonflatrate für die ganze Welt, mehrere Tageszeitungen... alles zusammen keine 15 Euro im Monat pro Person. Ich zahl warm und auch ansonsten mit wirklich allem (also Tageszeitungen, ein Pauschalbetrag falls Geräte kaputtgehen, diversen Flatrates...) unter 250 Euro. Da ist hier in der Stadt ein kleineres Zimmer im Studentenwohnheim schon genauso teuer und zwar ohne Flatrates, Zeitungen etc..
Auch ansonsten hat das WG-Leben viele Vorteile: du lernst ja auch die Freunde deiner Mitbewohner kennen und hast so in kürzester Zeit einen sehr großen Bekanntenkreis, man kriegt so ziemlich jede Party mit und ist auch über irgendwen eingeladen ("Sag deiner WG mal bescheid^^"), wenn man mal irgendwas braucht: jemand im Haus hat das mit Sicherheit (Werkzeug, Pflaster, ne Kopfschmerztablette, n Fahrrad...).

Aber der Hinweis der hier schon kam, ist absolut richtig: Kümmer dich Monate vorher, sonst wird das in den meisten Städten eng, wenn hunderte oder tausende Erstis zeitgleich ne Bleibe suchen.


melden
D4VE
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 16:34
@Tussinelda
Das weiß ich ja, mache ich zum Teil auch schon selber, wenn die Eltern arbeiten sind. Also da sehe ich kein Problem, mit sowas würde ich klar kommen.
wobel schrieb:kannst du schon - wenn du bis dahin auch brav die miete für die wohnung bezahlst.
natürlich wird kein vermieter auf dich warten, wie stellst du dir das vor? sollen die jetzt die wohnungen leerstehen lassen ein jahr lang?
Habe nur gefragt, weil viele gesagt habe, ich solle schon halbes Jahr oder noch früher anfangen zu suchen. Also muss ich dann quasi Miete bezahlen, aber ich wohne noch nicht darin? Wie siehts bei einer WG aus, suchen die auch so früh Leute?
wobel schrieb:wie wär's denn wenn du selbst 'ne WG gründest? dann kannst du dir die wohnung UND die leute aussuchen...
Ich glaube das ist nicht so gut, weil wenn ich da als "Neuling" ankomme und direkt eine WG gründe, ohne jemals in einer gewohnt zu haben oder sich in der Stadt auszukennen.. mit Kumpels wäre das natürlich was anderes, aber ich weiß halt noch nicht wer alles wohin zieht, wo studiert usw..
DCWS schrieb:Auch ansonsten hat das WG-Leben viele Vorteile: du lernst ja auch die Freunde deiner Mitbewohner kennen und hast so in kürzester Zeit einen sehr großen Bekanntenkreis, man kriegt so ziemlich jede Party mit und ist auch über irgendwen eingeladen ("Sag deiner WG mal bescheid^^"), wenn man mal irgendwas braucht: jemand im Haus hat das mit Sicherheit (Werkzeug, Pflaster, ne Kopfschmerztablette, n Fahrrad...).
Genau das ist es, was mich eigentlich im Moment zu einer WG tendieren lässt. Direkt neue Leute kennen lernen, nicht alleine in einer neuen Stadt darstehen.

Aber so eine Villa ist bestimmt auch richtig geil, war aber schwer da rein zu kommen oder?


melden

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 16:40
In einer WG ist es doch viel lustiger...!


melden

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 17:39
Jäses nicht alleine wohnen können, Sorry Leute aber wie alt seid ihr teilweise?

Für mich käm ne WG nie in Frage, nie wirklich seine Ruhe haben, Streit über Ordnung usw. Habe mal in nem Lerhlingsheim gewohnt wo man sich pro Etage eine Küche geteilt hat, und schon DAS hat mir gereicht. DA will man kochen oder sowas und Küche sieht aus wie Sau.. nachts Lärm von unten oder oben weil jemand der schwerhörig ist Musik hört ne danke.

Habe ne Freundin die war 3 Monate in der WG, dann ausgezogen, da nur Streit da war irgendwann (Essen weggefuttert, nicht geputzt usw usf). Habe aber nen Freund der länger alleine lebte und jetzt in ne Wg gezogen ist weil er sich so alleine fühlte.


melden

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 17:45
@D4VE
D4VE schrieb:Habe nur gefragt, weil viele gesagt habe, ich solle schon halbes Jahr oder noch früher anfangen zu suchen. Also muss ich dann quasi Miete bezahlen, aber ich wohne noch nicht darin? Wie siehts bei einer WG aus, suchen die auch so früh Leute?
also...
wenn du eine eigene wohnung suchst, dann ist es ziemlich sinnlos anzufangen zu suchen, bevor jemand anderes gekündigt hat - denn vorher wird auch kein vermieter anfangen mieter zu suchen, da er ja garnicht weiss ob überhaupt gekündigt wird. es gilt in deutschland wie gesagt eine kündigungsfrist von 3 monaten.
ausnahmen gibt's da eigentlich nur, wenn jemand fristlos gekündigt wird oder kündigt - dann ist die zeit aber natürlich sehr viel kürzer und nicht länger.
die fälle, bei denen sich die kündigungsfrist verlängert sind die wenigen, bei denen der vermieter dem mieter kündigt, aber da gibt's eigentlich nur 2 möglichkeiten, nämlich
a) eigenbedarfskündigung - dann will der vermieter selbst einziehen und
b) kündigung einer wohnung in einem 2-parteien-haus in dem der vermieter selbst die eine partei bewohnt - da verlängert sich die kündigungsfrist um 3 monate.

eine möglichkeit bei der man schon vorab weiss, dass eine wohnung in einem jahr (oder zu einem anderen in ferner zukunft liegenden zeitpunkt) frei wird kenne ich noch: wenn's einen mietvertrag auf zeit gab. allerdings gibt's da im normalfall auch die möglichkeit der verlängerung (und daran ist der vermieter natürlich interessiert, sofern es nicht ärger mit dem mieter gibt) und du würdest davon ausgehen müssen, dass der vermieter auch mit dir nur einen zeitvertrag macht, was ja eher nicht in deinem interesse sein dürfte.
so ganz legal ist das aber nicht, denn man muss einen zeitmietvertrag heutzutage begründen, und die meisten hier rechtsgültigen begründungen schliessen eine weitervermietung eigentlich aus.

kein vermieter wird wegen dir eine wohnung leerstehen lassen - er hätte dann ja nicht nur mietausfall sondern zusätzlich auch noch leerstandskosten. warum sollte man sich auf sowas einlassen? das macht man allerhöchstens wenn's um die eigene verwandtschaft geht.
entsprechend müsstest du die wohnung ab dann anmieten, wann der vermieter sie neu vermieten möchte. der verhandlungsspielraum ist da minimal, erst recht dort wo die nachfrage grösser ist als das angebot. und selbst wenn die nachfrage niedrig ist und das angebot hoch wird ein vermieter eher mit dem preis runtergehen als leerstand haben zu wollen.

bei WGs sieht's ein bisschen anders aus, vor allem bei studenten-WGs. da weiss man ja meist schon länger vorab wann jemand ausziehen wird, weil er sein studium beendet und umzieht. dafür gibt's da dann aber extreme stoßzeiten, logischerweise in der vorlesungsfreien zeit. unterjährig tut sich da eher selten was.


melden
Anzeige

Student - Alleine Wohnen oder WG

17.10.2012 um 17:46
@DCWS
du wohnst nicht zufällig in freiburg?
da kannte ich auch mal so 'ne WG...
leider kriegt man sowas heutzutage kaum noch - aber 3.000 euro sind ja auch ganz schön happig, denn soviel müsst ihr ja dann mit 12 leuten insgesamt für die villa bezahlen wenn ich richtig rechne.

hoffentlich habt ihr genug klos und bäder für 12 leute.

das ist übrigens der punkt wo's bei mir aufhört mit dem lustigen WG-leben. sich zu dritt ein bad zu teilen geht ja noch (vor allem wenn das klo getrennt ist), aber spätestens ab 4 leuten wird's dann doch etwas arg eng...


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt