Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

478 Beiträge, Schlüsselwörter: Glücksspiel, Automaten, Spielhalle
purple_haze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 22:47
@Mahatma
ist das nicht grund genug?
am besten kannst du dir selber helfen.
les dir einfach nochmal durch was du uns da schreibst und dann fass dir mal an den kopf.


melden
Anzeige
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 22:50
Verdammte Sucht...vielleicht tatsächlich sperren lassen in den Wettbüros der Gegend und
ein Hobby suchen das einwenig Adrenalin freisetzt und zur Selbsthilfegruppe, sowie das
Geld der Frau zum wirtschaften geben.

Sind doch schon paar gute Vorschläge.

Ich bin mir sicher das du diese Sucht besiegen kannst,
du musst es nur richtig wollen. Wer sonst als du selbst,
kann das schaffen. Das nimmt dir keiner ab.


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 22:50
@Mahatma

Ja das mag sein, wäre es nicht trotzdem ein guter erster Schritt?
Auch wenn er vielleicht mehr psychologisch als physisch etwas ausrichtet. Ich würde es sofort tun!
Tu es einfach! Auch wenn es sehr schwer wirkt, schaden kann es dir nicht. Im Gegenteil es wird dir neuen Willen geben. Ich sehe es ja schon an meinem Kumpel.


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 22:50
Alicet schrieb:Nein, das ist keine Ausrede - Spielsucht ist eine Sucht, damit eine Krankheit und behandlungsbedürftig
@Alicet
Hätte ich damals gewußt das Spielhallen genauso süchtig machen können wie Drogen hätte ich natürlich die Hände davon gelassen.
Letzendlich hat mich natürlich keiner gezwungen dorthin zu gehen. Ändert aber nichts daran das das ganze für mich jetzt die Hölle ist.
Wer möchte schon regelmäßig pleite sein und seine Familie vernachlässigen und finanziell gefährden?
Es macht mir auch kein Spass dauernd niedergeschlagen durch die Gegend zu laufen und zu überlegen ob ich mir die Kugel geben soll weil mir diese Sucht im Blut rumschwirrt.


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 22:52
Mahatma schrieb:Deswegen muß ich einen Schlußstrich bei meiner Sucht ziehen.
Dann tu das doch!
Was spricht dagegen, dich sofort wieder in Therapie zu begeben?
Da du das ja bereits gemacht hast, müsstest du doch auch die Anlaufstellen, das Prozedere kennen.

Du schreibst hier sehr reflektiert, das Bewusstsein, dass die Sucht dich im Moment wieder voll im Griff hat, sollte dir doch Motivation genug sein, dass du dir helfen lässt - von Fachleuten.


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 22:57
Mahatma schrieb: Hätte ich damals gewußt das Spielhallen genauso süchtig machen können wie Drogen hätte ich natürlich die Hände davon gelassen.
Letzendlich hat mich natürlich keiner gezwungen dorthin zu gehen. Ändert aber nichts daran das das ganze für mich jetzt die Hölle ist.
Wer möchte schon regelmäßig pleite sein und seine Familie vernachlässigen und finanziell gefährden?
Es macht mir auch kein Spass dauernd niedergeschlagen durch die Gegend zu laufen und zu überlegen ob ich mir die Kugel geben soll weil mir diese Sucht im Blut rumschwirrt.
Es ist eben passiert und nun mal nicht mehr rückgängig zu machen.
Aber dies ist noch lang kein Grund, jetzt zu verzweifeln.

Gerade mit dem Bewusstsein all der schädlichen Auswirkungen sollte es dir doch leicht fallen, dir Hilfe zu suchen.

Grundsätzlich ist es so, dass man jede Sucht heilen kann - bei der entsprechenden Therapie und Nachsorge.

Du klingst sehr resigniert - verständlich.

Dennoch solltest du den Mut nicht verlieren - du kannst etwas dafür tun, deine Sucht endgültig in den Griff zu bekommen - du musst dich nur trauen, überwinden.


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 22:58
purple_haze schrieb: ist das nicht grund genug?
am besten kannst du dir selber helfen.
les dir einfach nochmal durch was du uns da schreibst und dann fass dir mal an den kopf.

@purple_haze
Das ist es ja. Ich weiß das diese ganze mein Leben ruiniert. Aber irgendwas scheint sich da im Unterbewußtsein verselbstständigt zu haben. Ich muß verstehen warum ich gegen meinen Willen spielen gehe. Das Problem ist, es gibt solche Spielos an jeder Ecke, am Tag wird man zig mal damit konfrontiert.


melden
sunset
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 22:59
@Mahatma

Veradmmt, wieso sschreibst du hier die ganze zeit davon dir ne kugel zu geben? das regt auf man! es regt auf, weil es loesungen gibt, das weisst du ganz genau. hoer auf darueber zu denken, du hast eine frau und kind. du solltest dich schaemen!

Du kannst diese Sucht bezingen, kein Zweifel. Du darfst nicht die Hoffnung verlieren, niemals aufgeben! Diese Optionen gibt es nicht! Es ist schon spaet, am besten du trnkst einen glass tee, bruehigst dich ein bisscen, und gehst dich hinlegen.


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 23:01
@Mahatma

Oke hier hast du jetzt eine 6 Schritt self-made Anleitung um die Sucht zu besiegen:

1. Gib dein ganzes Geld, mitsamt Kreditkarten etc. deiner wunderbaren Frau ab und sage ihr sie soll es zurückhalten egal was du sagst. Sie darf davon auch etwas schönes für dein Kind oder sich selber kaufen. Davon träumen übrigens sehr viele Frauen.

2. Lasse dich landesweit in allen Casinos und Wettinstitutionen sperren, egal ob du da hingehst oder nicht. Vielleicht kommst du zukünftig in Versuchung und wenn du dann schon gesperrt bist, kannst du gar nicht erst damit anfangen.

3. Gib alle deine Schusswaffen bei der nächsten Polizeibehörde ab.

4. Begib dich in professionelle Hilfe. Suchtberatung, Therapie, letzter Ausweg geschlossene Anstalt.

5. Solltest du keine haben, dann suche dir Freunde welche dich ablenken und dich fern halten von jeglichen Automaten und Spielkneipen. Diese Freunde findest zu z.B. bei der Suchtberatung.
Nur gemeinsam ist man stark!

6. Nimm die Freunde aus Punkt 5 und unternimm etwas möglichst weit weg von Spielautomaten. In der Natur z.B. suche dir ein Hobby.


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 23:02
Alicet schrieb:Es ist eben passiert und nun mal nicht mehr rückgängig zu machen.
Aber dies ist noch lang kein Grund, jetzt zu verzweifeln.

Gerade mit dem Bewusstsein all der schädlichen Auswirkungen sollte es dir doch leicht fallen, dir Hilfe zu suchen.

Grundsätzlich ist es so, dass man jede Sucht heilen kann - bei der entsprechenden Therapie und Nachsorge.

Du klingst sehr resigniert - verständlich.

Dennoch solltest du den Mut nicht verlieren - du kannst etwas dafür tun, deine Sucht endgültig in den Griff zu bekommen - du musst dich nur trauen, überwinden.


@Alicet
Ich bin im Moment echt am Boden, gerade weil wieder so eine große Summe verspielt habe.
Aber ich möchte diesmal ernsthaft einen Schlußstrich ziehen und das geht natürlich nur mit Mut und Willen. Danke für deine aufbauenden Worte. Werde morgen auf jedenfall wieder zu "Spielfrei Leben" gehen. Meine Selbsthilfegruppe in Hannover.


melden
sunset
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 23:04
@Challenger

Ein sehr guter Beitrag!


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 23:06
sunset schrieb: Veradmmt, wieso sschreibst du hier die ganze zeit davon dir ne kugel zu geben? das regt auf man! es regt auf, weil es loesungen gibt, das weisst du ganz genau. hoer auf darueber zu denken, du hast eine frau und kind. du solltest dich schaemen!
@sunset
Aber meiner Familie schadet mein Dasein nur. Meine Frau ist dauernd am Ende wegen meiner Spielsucht, meine Tochter (acht Jahre alt) weiß auch Bescheid.
Ich meine ja auch nur, besser ein toter Vater als einer der Haus und Hof verspielt und danach die ganze Familie in den Ruin treibt.
Deswegen möchte ich jetzt auch ernsthaft aufhören, weil so weiter kann es nicht gehen. Definitiv!


melden
sixsuns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 23:07
@Mahatma

ich hab einige Menschen kennenglernt die ihr ganzes Montaseinkommen in wenigen Tagen verzockt und damit sich und ihre Familien zu grunde gerichtet haben un sei versichert mit Selbstmord machst du es dir vielleicht leichter deiner Familie aber umso schwerer der Beitrag von @Challenger war wirklich gut aber um erflogreich damit zu sein musst du dich auch daran halten
ich merke dir an das du intelligent genug bist um zu wissen das es anders nicht geht du kannst wieder aufstehen aber du musst dafür auch Lebensmut finden und wenn nicht für dich dann für die Familie


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 23:08
Mahatma schrieb: Ich bin im Moment echt am Boden, gerade weil wieder so eine große Summe verspielt habe.
Aber ich möchte diesmal ernsthaft einen Schlußstrich ziehen und das geht natürlich nur mit Mut und Willen. Danke für deine aufbauenden Worte. Werde morgen auf jedenfall wieder zu "Spielfrei Leben" gehen. Meine Selbsthilfegruppe in Hannover.
Ja, das ist nachvollziehbar, dass es dir schlecht geht.
Was spricht denn dagegen, unmittelbar wieder in Therapie zu gehen?
Gibt es da Wartefristen?

Hier wurden ja schon effektive Vorschläge genannt, wie du es verhindern kannst, dass du im Moment dein gesamtes Geld verzockst.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, zeitweise lediglich deiner Frau eine Kontovollmacht über dein Konto zu erteilen - damit wäre zumindest für den Übergang sicher gestellt, dass du nichts abheben kannst.

Nachdem du ja aber schon in Therapie warst, müsstest du diesbezüglich ja auch Ratschläge bekommen haben.
Wie war das damals?


melden
sunset
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 23:13
@Mahatma

Glaub mir, dein Selbstmord wuerde das Leben deiner Frau und das deiner Tochter zerstoeren. Das ist keine Loesung, sondern eine Flucht, eine Niederlage, und deine Frau und dein Kind werden davon in keinster Weise profitieren! Das ist die Realitaet. Fuer dich gibt es diese Option nicht, begreife es doch endlich. Du darfst darueber nicht einmal nachdenken!


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 23:18
Alicet schrieb:Ja, das ist nachvollziehbar, dass es dir schlecht geht.
Was spricht denn dagegen, unmittelbar wieder in Therapie zu gehen?
Gibt es da Wartefristen?
Ich darf nicht nochmal langfristig bei der Arbeit fehlen sonst geht das da auch nicht mehr lange gut. Arbeite zwar schon knapp im selben Laden aber die Geduld meines Chefs ist auch langsam am Ende. Zumal ich schon viel gefehlt habe wegen meiner Sucht.
Alicet schrieb:Hast du schon mal darüber nachgedacht, zeitweise lediglich deiner Frau eine Kontovollmacht über dein Konto zu erteilen - damit wäre zumindest für den Übergang sicher gestellt, dass du nichts abheben kannst.
Das klappt nur bedingt, weil ich sie meist so lange Dränge mir Geld zu geben, ich bettle regelrecht, bis sie dies auch tut.
Alicet schrieb:Nachdem du ja aber schon in Therapie warst, müsstest du diesbezüglich ja auch Ratschläge bekommen haben.
Wie war das damals?
Die Therapie war sehr hilfreich. Ich hab das Krankenhaus auch sehr überzeugt und motiviert verlassen. Aber schon nach kurzer Zeit rückfällig geworden.

@Alicet


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

21.10.2012 um 23:33
@Mahatma

Okay, das ist natürlich nachvollziehbar.
Dennoch sollte es deine oberste Priorität sein, die Sucht endgültig zu besiegen!

Und das kannst du schaffen.
Wie bei jeder anderen Krankheit gibt es sicher auch bei deiner Arbeit einen Kündigungsschutz, der greift.
Das ist ein untergeordnetes Problem.

Zu deiner Familie/Frau:

Auch diese sollte in die Therapie miteinbezogen werden - damit sie, wenn die Situation eskaliert, wirksame Strategien hat, um nicht auf deine Überzeugungsversuche einzugehen.

Und auch das ist möglich.

Du schreibst ja, dass du das Krankenhaus sehr motiviert verlassen hast.
Ich kann mir gut vorstellen, dass du durch den erneuten Rückfall sehr deprimiert bist.

Dennoch - dein Fokus sollte jetzt wirklich darauf liegen, dich erneut behandeln zu lassen.
Wie schon gesagt - es ist möglich - und du wirst das schaffen! - die Sucht langfristig zu besiegen.

Aber dazu musst du eben handeln - am besten sofort.


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

22.10.2012 um 00:05
@Mahatma

Ich hab auch mal gespielt. Zum Glück nicht lange und ich stand noch ganz am Anfang. Trotzdem war der Drang schon da, jeden Tag spielen zu müssen.

Bin dann davon losgekommen, indem ich mir andere Beschäftigungen gesucht habe. Was dabei auch ganz wichtig ist, ist, dass man nicht zu oft alleine unterwegs ist. In Gesellschaft wird es für dich viel einfacher sein, die Sucht zu unterdrücken.

Unternimm lieber was mit deiner Tochter oder deiner Frau. Und wenn du schon rausgehn musst, verabrede dich mit Freunden. Unternehmt was zusammen. Wenn du alleine bist, neigst du eher dazu, dir die Zeit mit spielen zu vertreiben. Wenn du mit Freunden unterwegs bist, bist du eher abgelenkt. Evtl. kannst du dich ja mit ihnen darüber unterhalten, wenn du grade im Moment wieder den Drang hast, die Kisten zu füttern.

Alleine sein ist in solchen Phasen, wenn du gerade den Drang verspürst, zu zocken, gift.


melden

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

22.10.2012 um 00:13
Was hältst du davon deiner Familie den Druck zu nehmen indem du dich von ihr trennst? Du bist eine Zumutung aller Beteiligten! Führe ein Alleiniges Leben wie du es bisher auch getan hast und ziehe nicht noch Unschuldige in deinen Sog. So kannst du wenigstens zeigen das du nicht total egoistisch und ignorant bist. Du bist noch nicht tief genug gesunken um dir klar zu machen das es 5 Vor 12 ist!
Das ist allein deiner Familie zu verdanken die du nicht in dieser Form verdient hättest. Zeig Verantwortung wenn du weißt was das bedeutet.


melden
Anzeige
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücksspielsucht - Ich bin am Ende! Bitte um euren Rat

22.10.2012 um 00:24
@Mahatma
Sei ein Mann stehe zu deiner Verantwortung, hör auf dich wie ein
Schwächling zu fühlen...denn das bist du -nicht-. Du hast die Macht,
dein Verhalten zu ändern. Du hast Frau, Kind, Allmy, Menschen die
dich lieben...willst du das alles wegwerfen??

Ps.
Mein Vater hat auch gezockt, nun sind meine Eltern getrennt nach 30 Jahren Ehe.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt