weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

794 Beiträge, Schlüsselwörter: Kirchensteuer, Kirchenaustritt
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

10.12.2014 um 20:12
Ich glaube die Kirche hat eher das Monopol auf sexuellem Missbrauch und nicht Liebe, die vielen Fälle sind doch erschreckend!
Wikipedia: Sexueller_Missbrauch_in_der_römisch-katholischen_Kirche#Kirchliche_Ma.C3.9Fnahmen

Man sollte sich an sowas nicht beteiligen, also aus der Kirche austreten und das Geld besser direkt in seine eigenen Kinder investieren, auf das sie bessere Menschen werden als nur die in der Kirche! :)


melden
Anzeige

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

10.12.2014 um 20:16
@MindsEdge
MindsEdge schrieb:Dass du nach so einem traumatischen Ereignis Angst davor hast, Organisationen dein Vertrauen zu schenken, kann ich sehr gut nachvollziehen.
Andere christliche Organisationen, üben Macht über ihre Mitglieder aus, und das könnte ich nicht ertragen. Gott hat uns die Freiheit gegeben, und die lasse ich mir von keinem sündigen Menschen nehmen.
Aber, das muss ich der evgl. Kirche zu gute halten, die üben keine Macht aus. Ich habe nie sowas gespürt.
MindsEdge schrieb:Dass du noch immer loyal sein kannst, ehrt dich!
Für mich ist das selbstverständlich, ich möchte über Niemand schlecht sprechen.


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

10.12.2014 um 20:20
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Ich glaube die Kirche hat eher das Monopol auf sexuellem Missbrauch und nicht Liebe, die vielen Fälle sind doch erschreckend!
Nicht nur die Kirchen, sondern alle Vereine und Organisationen, die mit Kinder und Jugendliche zu tun haben.


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

10.12.2014 um 20:27
Wäre ich in der Kirche, würde ich auch austreten ...

Mein Vater ist mit 18 ausgetreten - vorher gings wohl nicht ...


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

10.12.2014 um 20:29
Ich bin ausgetreten um mir die Kirchensteuer zu sparen.

Und weil die Kirche auf meine Kröten wohl nicht angewiesen ist, die haben genug Einnahmequellen. Wenn ich daran denke was bei der Beerdigung für meinen Vater alles in Rechnung gestellt wurde...


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

10.12.2014 um 20:32
@Comguard2
Comguard2 schrieb:Wenn ich daran denke was bei der Beerdigung für meinen Vater alles in Rechnung gestellt wurde...
Die evgl. Kirche nimmt kein Geld für ihre Dienste an ihre Gläubigen.


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

10.12.2014 um 20:37
@morgenrot37
Das macht in meinen Augen auch Sinn.

Aber ich suche nicht nach einer Alternative, ich habe meinen Glauben mittlerweile ganz abgelegt, war eigentlich nur noch aus Gewohnheit in der Kirche drinnen.


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

10.12.2014 um 20:37
ich bin vor ca. 1,5 Jahren ausgetreten und hab es nicht bereut :-) An Gott kann man ja auch glauben ohne zu zahlen.


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

10.12.2014 um 21:20
Ich bin nicht getauft und war somit noch nie drin - das ist absolut passend so für mich und ich werde zukünftig auch nicht in die Kirche eintreten oder mich taufen lassen :)
Für mich sind Glaube und Kirche zwei unterschiedliche paar Schuhe.


melden
elten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

10.12.2014 um 23:07
Seit dem ich ausgetreten bin hab ich immer mehr kohle als meine anderen Kollegen die "noch" drin sind.
Und das ist Fakt! >>>> AgathaChristo


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

11.12.2014 um 07:17
Ich bin ausgetreten als der Soli eingeführt wurde.


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

11.12.2014 um 09:18
interrobang schrieb:Ich frag mich eh warum man am amt austreten muss. Wen ich aus nem schachclub austrete muss ich das ja auch nicht bei den Behörden bekannt geben.
Das liegt daran, dass das Wort *Austritt* falsch verwendet wird. Richtiger müsste es heißen *sich von der Kirchensteuer befreien lassen*.

Der deutsche Staat brauchte vor 200 Jahren mal Geld. Das beschaffte er sich durch die Enteignung der Kirche.
Wikipedia: Kirchensteuer_(Deutschland)#19._Jahrhundert

Um die öffentliche Entrüstung möglichst klein zu halten, verpflichtete er sich - für eine gewisse, nicht festgelegte Zeit - Entschädigungszahlungen zu leisten. Das sollte eigentlich nur eine Übergangslösung sein, wurde aber bei jeder neuen Verfassung wieder mit rein geschrieben (zuletzt bei der Wiedervereinigung).
http://blog.handelsblatt.com/handelsblog/2013/10/11/warum-zahlt-der-staat-eigentlich-die-bischofsgehalter/
http://www.spiegel.tv/filme/bischofsgehaelter-kirchensteuer/

Es ist also der Staat, der die Steuern erhebt und es ist der Staat, der die Gebühren für den *Austritt* verlangt.
Die Gebühren finde ich ganz in Ordnung (für die Ausstellung eines Reisepasses oder Führerscheins muss ich ja auch Gebühren bezahlen). Die Entschädigungszahlungen an die Kirche könnte man aber langsam mal einstellen.

Auch an anderen Stellen sollte man Staat und Kirche strenger trennen; also z.B. kein Tanzverbot mehr und keine freien Arbeitstage an kirchlichen Festen mehr.


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

11.12.2014 um 13:44
ich bin natürlich ausgetreten - nicht des Geldes wegen!


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

11.12.2014 um 15:48
Meine Frau wurde jung geschieden, es lag nicht in ihrem Verschulden.
Vor über vier Jahren wollten wir beide heiraten. Beide katholisch. Kirchlich ging aber nicht, weil sie ja bereits einmal kirchlich verheiratet war. Daher bekam weder unsere Ehe, weder wir beide, noch ich alleine den göttlichen - besser gesagt kirchlichen - Segen, es blieb nur Standesamt. Da ich meine Frau jedoch heiraten und nicht steinigen wollte ;) haben wir uns für das Standesamt entschieden und dies in entsprechendem Umfang gefeiert.

Konsequenterweise bin ich noch vor der Hochzeit aus der Kirche ausgetreten.
Die Steuerersparnis war mir dabei vollkommen egal.
Meine Frau ist nach wie vor "Vereinsmitglied". ^^

Mein Grundsatz lautet immer noch, dass ich an Gott glaube. Aber nicht an die Kirche. Ein Konfessionswechsel kam für mich nie in Frage.

Den absoluten Hammer leistete sich aber unsere Gemeindekirche vor einigen Jahren, als sie dazu aufforderte, dass am heiligen Abend doch bitte nur Angehörige der katholischen Kirche zur Messe kommen sollten. Da gerade an Heiligabend die Kirche zum Bersten gefüllt sei und sie es halt nicht wollten, wenn "andere" am Gottesdienst teilnahmen und somit den Katholiken die Plätze wegnehmen. Wäre ich dort noch in der Kirche Mitglied gewesen, wäre ich spätestens dort ausgetreten.

Enttäuschend war für mich abschließend dann noch, dass sich der Kirchengemeinderat nicht bei mir meldete und nachfragte, warum ich ausgetreten bin. Nach über 40 Jahren Angehörigkeit. Wir Einheimische in meiner Gemeinde kennen uns oft schon aus dem Kindergarten, die Mitglieder dort gingen mit mir teilweise auf die Schule. Keine Rückfrage. Jeder drittklassige Vereinsvorstand hätte angerufen und nachgefragt, warum man nach vierzig Jahren den Verein verlässt. Nicht aber die katholische Kirche....


melden
Mariposa27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

12.12.2014 um 08:46
Ich wäre schon lange, lange ausgetreten.

Habe aber einen Beruf, in dem ich wieder auf Einrichtungen kirchlicher Trägerschaft angewiesen sein kann. Die übrigens auch besser zahlen als die Kommunen.

So bleib ich eben zähneknirschend dabei.


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

12.12.2014 um 08:54
Mariposa27 schrieb:So bleib ich eben zähneknirschend dabei.
Genau aus demselben Grund ist meine Frau noch dabei.


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

12.12.2014 um 09:04
Ich bin damals ausgetreten als die Missbrauchsfälle das erste Mal bekannt wurden .

Deutschland ist das einzige Land das Zahlen muss, um eine Konfession zu haben .

Ich finde es eine unverschämt das der Staat bestimmt ob ich eine Religion habe oder nicht .

Bei uns werden die Kirchen nicht renoviert weil man kein Geld dafür hat . Wo bitte geht die ganze Kirchensteuer hin ???

Gespendet wird diese mit Sicherheit auch nicht .
Die Bischöfe und Priester machen sich damit ein schönes Leben .

Ich denke schon das Jesus zur Kirche gehört , oder die Kirche zu Jesus , aber die Menschen haben das System zu sehr verändert . Für mich ist die Kirche ( das Gebäude , Gottes Haus ) ein Ort an dem ich beten möchte , mich geborgen fühlen möchte .

Das drum herum , das Getue der Priester , diese Scheinheiligkeit finde ich einfach nur abstoßend
Und befremdlich.

Ich denke das ich mit gewissem alter nochmal eintreten werde um gesegnet beerdigt zu werden .

So Gott will .


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

12.12.2014 um 09:11
Queequeck schrieb:Wo bitte geht die ganze Kirchensteuer hin
Wikipedia: Franz-Peter_Tebartz-van_Elst

:D


melden

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

12.12.2014 um 09:15
Bin vor 10 Jahren ausgetreten aus Überzeugung und Ablehnung jeglicher Religion. Alle sollten verboten werden und schon gar nicht mit dem Staat in Verbindung gebracht werden wir sollten alle Religionen aufheben und anfangen einfach zu Glauben. Die letzten 1000 Jahre hatten wir nur Ärger wegen Religionen, ändern wird sich erst etwas wenn ein Moslem neben einem Juden und einem Katholiken beten kann ohne dich rechtfertigen zu müssen. Glauben kann jeder für sich da braucht es keine Gesetze oder Bücher, du glaubst an die Allmächtige Wildsau ? Na gut warum nicht ?? Jedem sein Glaube. Der Glaube ist doch letztlich da um besser mit Ängsten oder Erwartungen umzugehen und dass bleibt jedem selbst überlassen. Ich bin Atheist würde aber nie auf die Idee kommen jemanden zu belehren der an die Allmächtige Wildsau glaubt.


melden
Anzeige
Mariposa27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kirchenaustritt - Wer hat's vor oder gemacht?

12.12.2014 um 13:58
Queequeck schrieb:Ich denke das ich mit gewissem alter nochmal eintreten werde um gesegnet beerdigt zu werde
Sofern sie doch da wieder nehmen. Soll ja angeblich nicht so einfach sein, wieder einzutreten.

Ich möchte gar kein christliches Begräbnis. Nachdem ich mein Leben lang nichts von der Kirche hielt, käme mir das verlogen vor.


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden