weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Regeln und Gesetze akzeptieren

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesetze, Regeln

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 08:55
Mir ist mit der Zeit aufgefallen, dass wir Menschen uns über manche Regeln und Gesetze fürchterlich aufregen, dagegen protestieren, Petitionen schreiben, sie einfach absichtlich brechen usw.

Andere Regeln und Gesetze wiederum, die genauso unsere Freiheit einschränken beziehungsweise uns zu einem bestimmten Verhalten zwingen, werden fraglos und selbstverständlich akzeptiert, ja sogar verteidigt.

Darüber hinaus gibt es auch noch offensichtlich Regeln und Gesetze, die relativ allgemeingültig anerkannt werden, während es sich bei anderen Regeln ziemlich unterscheidet, wie man diese bewertet, wie weit man sich an diese halten muss/will.

In dieser Diskussion soll es darum gehen, wovon es abhängt, welchen Regeln und Gesetzen wir freiwillig gehorchen und warum manche sehr allgemein akzeptiert sind, während andere von Mensch zu Mensch und Gesellschaft zu Gesellschaft verschieden bewertet werden.


melden
Anzeige
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 08:59
Ohne allgemeingültigen gesetze und gesetze allgemein würde das gesetz des stäkeren in kraft treten.....anarchie.
Da akzeptiere und verteidige ich doch lieber die sinnvollen gesetze.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:03
Kc schrieb:In dieser Diskussion soll es darum gehen, wovon es abhängt, welchen Regeln und Gesetzen wir freiwillig gehorchen und warum manche sehr allgemein akzeptiert sind, während andere von Mensch zu Mensch und Gesellschaft zu Gesellschaft verschieden bewertet werden.
Ich glaube, Gesetze sind genau dann zu akzeptieren, wenn sie das Nicht-Aggressions-Prinzip nicht verletzen und die Sicherheit eines jeden Individuums sicher stellen. Ich frage mich nur schon seit langer Zeit, wie weit denn eigentlich nun die Meinungsfreiheit gehen darf.

Darf man jemanden anderen beleidigen, ohne dass dieser Anzeige erstatten könnte? Oder nicht? Und was ist denn nun schon eine Beleidigung, was nicht? Manche Menschen fühlen sich schon beleidigt, wenn man ihr Weltbild in Frage stellt. Andererseits müssen wir natürlich klar zwischen öffentlichem Recht und privatem Recht unterscheiden. Hier auf Allmystery etwa befürworte ich es ganz klar, dass jemand 'ne Sperre kassiert, wenn er jemanden anderen wirklich stark beleidigt, allerdings auch nur wenn es wirklich stark ist und mehrfach vorkommt. Aber ich kann bisher nicht sagen, ob dies allgemeingültig sein sollte. Hier in diesem Forum ist es Hausrecht. Hängt somit von der Ethik des Betreibers ab.

Fragen über Fragen.


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:04
Welche Gesetze wir akzeptieren oder ablehnen hängt meiner Meinung von der inneren Einstellung, Moral und Ethik aber auch gefühlen. Frag jeden und die Mehrheit wird die sagen dass man niemanden töten soll, weil es einfach unmenschlich ist.
Und wenn Leute sich nach Sicherheit sännen, akzeptieren sie hält Gesetze die zwar zur Sicherheit führen aber unsere Freiheit einschränken.


melden

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:06
Gesetze sind immer ein einseitiger Vertrag, dessen Zustimmung nicht von Nöten ist und daher nichts anderes ist als Ausübung von Macht über andere Menschen. Wenn die Individualität dabei in der Lebensführung des anderen Menschen gegenüber massiv eingeschränkt wird, kommt es zu Konflikten.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:07
CrvenaZvezda schrieb:Ohne allgemeingültigen gesetze und gesetze allgemein würde das gesetz des stäkeren in kraft treten.....anarchie.
Da akzeptiere und verteidige ich doch lieber die sinnvollen gesetze.
Und die wären? Im Mittelalter hattest du die Inquisition am Hals, wenn du das Christentums kritisiert hast.


melden

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:11
Ich sage mal so - wer unzufrieden ist soll etwas dagegen unternehmen oder einfach sich ein anderen Ort suchen, wo die Regeln und Gesetze lockerer sind. Ich akzeptiere diese Gesetze hier - ich habe dadurch Rechte und Pflichten. Immer noch besser iregendwo zu leben wo Gesetze scheinheilig sind und die Korruption bis zum letzten Polizisten vorhanden ist


melden

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:12
wenn ich nachts, wohlbemerkt als fußgängerin, an eine rote fußgängerampel komme und null auto ist in sicht, dann gehe ich einfach über die straße,trotz rot!


melden

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:14
@libertarian

So wie es ausschaut, verdanken wir dem Christentum ein Jahrhunderter währender stillstand in der Wissenschaft durch „Ketzergesetze“. Die Religion wurde zur Wissenschaft erhoben. Wer weiß, vielleicht wären wir bereits im 19. Jahrhundert zum Mond geflogen od. früher.


melden

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:18
@dasewige

Das ist natürlich auch immer ein interessanter Aspekt von Gesetzen. Man sagt ja auch: „Wo kein Kläger da kein Richter“. Gesetze sind immer nur so wirksam, wie man sie auch anwenden kann.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:18
@Cybertron
Ja vielleicht.


melden

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:20
@Kc
Ich denke es hängt von einer Mischung von kriminellem Potenzial des Individuums, der aufzuwendenden kriminellen Energie und dem Bestrafungspotenzial ab:

Ein Download benötigt wenig kriminelle Energie, somit auch wenig Potenzial und die Bestrafung ist sehr unwahrscheinlich (auch wegen mangelnder Strafverfolgung) und wenn, dann vergleichsweise gering.

Ein Mord braucht viel kriminelle Energie, viel kriminelles Potenzial und wird auch hart verfolgt und geahndet.

Da kann man bestimmt ne Formel draus machen.


melden

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:22
@Fennek

Seit wann ist ein Download eine Straftat. Allerdings kann ich mir denken, was du jetzt meinst.


melden

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:24
@Cybertron
ich denke,es hat nicht so sehr mit der wirksamkeit zu tun.

sondern das der mensch in einer ganz bestimmten situation, die sinnhaftigkeit einer vorschrift bzw ein gesetz, überprüft und dann handelt.

in meinen beispiel,ist es nicht sinnhaft, bei der roten ampel stehen zu bleiben.also ignoriere ich diese vorschrift auf eigene gefahr.


melden

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:31
@dasewige

Was ja auch logisch sein kann. Trotzdem bleibt die Gefahr der unverhältnismäßigen Sanktionierung.


melden

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:33
@Cybertron
klar wenn in dem augenblick,ein sturer absolut gesetzestreuer polizist vorbei kommt, hat man mit zitronen gehandelt!

aber so frech wie ich manchesmal bin, würde ich diesem polizisten sagen das ich das immer so mache und auch in zukunft auch tun werde!


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 09:38
@libertarian

Stell dich doch nicht so dumm an......gesetze und regeln, die in einer demokratie jedem die gleichen chansen und möglichkeiten bieten sollen und schwächere nicht den stärkeren hilflos überlassen.

Wenn du es so sehr überspitzen möchtest kannst du mir ja gleich mit den sharia gesetzen kommen....


melden

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 10:00
Als wenn es nur im Christentum Gesetze und Regeln gäbe :troll:
Jeder Herrscher hat Gesetze und Regeln erlassen, diese überschnitten sich hin und wieder mit den Vorstellungen der Gotteshäuser - aber man kann ruhig auch nur seinen Kopf einziehen und nicht über den Tellerrand schauen, da man anscheind aus der Gesichte nur Europa kennt - die Restliche welt wurde erst nach 1920 entdeckt :nerv:


melden

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 10:32
Kc schrieb:Darüber hinaus gibt es auch noch offensichtlich Regeln und Gesetze, die relativ allgemeingültig anerkannt werden, während es sich bei anderen Regeln ziemlich unterscheidet, wie man diese bewertet, wie weit man sich an diese halten muss/will.
die gesellschaft braucht regeln und gesetze als orientierungshilfe weil es unterschiedliche persönlichkeiten gibt und daher nicht jeder selbstverantwortung übernehmen kann/will oder es nie gelernt hat verantwortung zu übernehmen.


melden
Anzeige
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln und Gesetze akzeptieren

09.03.2013 um 11:41
Branx schrieb:Und wenn Leute sich nach Sicherheit sännen, akzeptieren sie hält Gesetze die zwar zur Sicherheit führen aber unsere Freiheit einschränken.
Ja, das die Sicherheits kreischende Mehrheit, damit Andere die diese Richtung ganz bestimmt nicht wollen und auch sich selbst stark einschränken merken sie nicht.
Mit Sicherheit wollten die Gründervätern, Philosophen, Staatstheoretiker und andere Vordenker aus dem Zeitalter der Aufklärung und danach, nicht das Sicherheit vor der Freiheit als wichtigster Wert/Ideal in Gesserlschaft steht. Wie sagte Benjamin Franklin schon:
Wer die Sicherheit aufgibt, um Freiheit zu gewinnen, wird am Ende beides Verlieren
Ich sage nicht entfesselt alles, aber hey, wenn manche den Überwachungsstaat wollen und auf das Gerede von bestimmten Poltikern reinfallen. Was soll ich dazu noch sage. Wenn ich die Möglichkeit habe und sich Deutschland weiter in dei Richtung entwickelt, wandere ich ganz Sicher aus. Ich mache da nicht mit.
Sobald man hier in Deutschland was kritisert, wird man als Nörgler auf hohem Niveaue bezeichnet, müssen wohl Zustände wie in der dritten Welt haben, damit man Missstände anprangern darf.
In Deutschland läuft ja auch alles Richtig....


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Radfahrverbot und MPU140 Beiträge
Anzeigen ausblenden