weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Cesar Millan

496 Beiträge, Schlüsselwörter: Kraft Der Gedanken, Hundeflüsterer, Hundeerziehung, Cesar Millan
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

14.03.2013 um 23:45
@DeepThought
Er kommt ja bevor die sendung gedreht wird, erstmal ohne kamera zu den leuten.
Dort kann er dann in ruhe die hunde auf das sch konditionieren, am schluss im tv sieht man natuerlich nur noch das sch und/oder die beruehrung am hals des hundes.
Der reagiert mittlerweile klar sofort auf das sch...
Ich weiss nicht, ob mittlerweile die besitzer auch das wunderwort aussprechen duerfen, aber es waere auch egal, da wie gesagt, die hunde schon dieses sch verinnerlicht haben.


melden
Anzeige

Cesar Millan

14.03.2013 um 23:47
@Haret
Wie macht er das dann bei den Seminaren, die er anbietet?


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

14.03.2013 um 23:48
Haret schrieb: Er kommt ja bevor die sendung gedreht wird, erstmal ohne kamera zu den leuten.
Dort kann er dann in ruhe die hunde auf das sch konditionieren, am schluss im tv sieht man natuerlich nur noch das sch und/oder die beruehrung am hals des hundes.
Woher weißt Du das?


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

14.03.2013 um 23:50
@DeepThought
@hawaii
Ist nicht euer ernst oder?
Ihr denkt nicht wirklich, dass er ueberraschend einfach so vor der tuer steht?
Ich hab mir noch kein seminar von ihm angetan, sollte ich das?


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

14.03.2013 um 23:52
@Haret

Das war keine Antwort auf meine Frage. Also bitte...


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

14.03.2013 um 23:55
@hawaii
Was heisst hier also bitte?!?
Informier dich doch einfach bisschen ueber ihn, und darueber, um was es eigentlich geht bei dieser sendung.
Ich geb dir noch nen tip: der hund steht nicht wirklich im vordergrund, sondern eher einsvhaltquoten und kohle...
Aber dachte eigentlich, dass das bei solchen formaten klar wäre...


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

14.03.2013 um 23:57
@Haret

Mag sein. Trotzdem hast Du meine Frage immer noch nicht beantwortet. Sehe ich das richtig?
Ich muss doch bitten, ja?


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

14.03.2013 um 23:58
@hawaii
Sprichst du mit allen so gestelzt? Oder nur mit mir?
Aber um auf deine frage zu kommen:
Hatte mal paar gute links, ich kann sie dir nur jetzt nicht geben, wril ich nur noch mit handy on bin...
Hol ich morgen nach!


melden

Cesar Millan

15.03.2013 um 00:03
@Haret
Wie lauter Menschen in akuter Geldnot sehen die Hundebesitzer allerdings nicht aus. Natürlich kommt ein Kamerateam vorher vorbei und filmt diese Verhaltensauffälligkeiten. Ich gehe allerdings schon stark davon aus, dass da Cesar nicht dabei ist. Wäre die ganze Sendung nur auf Lug und Trug aufgebaut.... es gibt immer Nachbarn, die sich dann gerne zu Wort melden würden. Auch in Amerika gibt es Tierschützer und Tierschutzorganisationen.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

15.03.2013 um 00:07
@Haret
Nur mit Ihnen spreche ich so. Sie sind der Auserwählte.

Ausgezeichnet! Ich bin gespannt auf ihre Links. Gute Nacht, der Herr.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

15.03.2013 um 00:07
@DeepThought
Wieso in geldnot?
Das sind rütters kunden, die sich im fernsehen zeigen, auch nicht.
Das ding dabei ist, es ist nunmal usa, dort regt sich nicht jeder auf, wenn ein shi-tzu am stachler gefuehrt wird, so wie hier.
Dementsprechend meldet sowas auch keiner.
Dort sind dinge erlaubt und normal, die es bei uns nicht sind.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

15.03.2013 um 00:08
@hawaii
Du bist echt schlecht im raten!
Na dann auch gute nacht die dame...


melden

Cesar Millan

15.03.2013 um 00:10
@Haret
aber es gäbe Berichte über missglückte Resozialisierungsfälle so ala: Cesar war bei uns, das läuft alles ganz anders ab blabla.... unser Hund noch mehr verstört als vorher nach Stromschlägen blabla... davon hört man nichts


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

15.03.2013 um 00:11
@Haret

Ist das schlecht, wenn man nur zwei Möglichkeiten zur Wahl hatte?
Verzeihung, meine Dame. Ich wusste nicht, dass sie unfehlbar sind.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

15.03.2013 um 00:14
@hawaii
Ich wuerd mal sagen, es passt wieder.
Ich kann mich anpassen, wenn du mich maennlich willst, is auch kein problem :D
@DeepThought
Da schau ich morgen mal, was es so an (auch neueren) berichten ueber ihn und seine sendung gibt.


melden

Cesar Millan

15.03.2013 um 00:17
@Haret
Dann bedank ich mich gleich mal im voraus, bin schon gespannt und wünsch allerdings jetzt allen ein gutes Nächtle. :dog:


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

15.03.2013 um 00:17
@Haret
Ihre Antworten sind etwas abenteuerlich. Aber gut...


melden

Cesar Millan

15.03.2013 um 00:18


also von den bereits erwähnten Elektrohalsbändern halt ich nix.
Das mit dem griff in den nacken hilft wirklich. Bei unseren letzten beiden hunden hab ichs angewand, jedoch nur wenn kein anderes mittel half, zum beispiel, der letzte, den hatten wir ausgeliehen weils herrchen im krankenhaus war. kaum hatte man die leine in der hand, hat der das ganze haus zusammengebellt. bei nem griff in den nacken wusste er wer der chef ist, der mensch. weil wer bestimmt wie schnell oder wohin man spzieren geht. andererseits hab ich mit den hunden ausgiebig gespielt.
den Hund vorher haben wir bekommen als der schon 10 ajhre alt war. hab gehört, das der vorige besitzer(ist gestorben als der hund 3 war, danach wars n couch hund) hat den so heftig getreten, das der mindetsens 5 rippenbrüche gehabt hat. aber der hat mich sofort als sein herrchen ausgewählt und bei mir am besten gehört. ich konnt sogar hingehn, wenn der rumlag mich hin legen und den als kissen missbrauchen, hat den sogar gefreut.

So aber zum Thema hundetrainier:
ich bin der meinung, wer selbst nicht mit dem Tier umgehn kann, sollte auch keins haben. ich meine, n jagd-kollege hat den was weis ich wievielten hund, und er kann damit nicht umgehn. wenn mein vater ihn besucht, hört der hund auf meinen vater. als die beiden mal auf ner nachsuche war, hat der besitzer seinem hund n komando gegeben und der hund sah meinen vater an, und der musste das kommando erstmal wiederholen, damit der hund sich dran machte nach dem wild zu suchen.
klar, kann man das nicht von anfang an, aber ein gewisses talent lässt sich doch erkennen wenn man mit fremden hunden zu tun hat.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

15.03.2013 um 00:19
@DeepThought
Dir auch eine gute nacht, mal schauen, was noch so rauskommt ;)

@hawaii
Als auserwählte darf man sowas... Gute nacht


melden
Anzeige
ZenCat1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cesar Millan

15.03.2013 um 01:35
Bin zufällig über diesen Thread gestolpert und völlig schockiert! Es ist immer wieder faszinierend, dass Menschen, die keine Ahnung davon haben, was Cesar Millan macht, woran er glaubt oder was er schon erreicht hat, sich anmaßen, seine Maßnahmen als "schlecht" oder noch schlimmer zu bezeichnen.

Es fängt schon damit an, dass Ihr diskutieren mpsst, ob er nun spirituell, esoterisch oder völlig verblödet ist. Millan ist weder "spirituell" noch "esoterisch", er lebt sein Leben nach Tao Te King. Das ist eine Art der Weltanschauung, die sich vom Buddhismus ableitet. Man muss nicht gläubiger Buddhist sein und in orangen Leintüchern rumlaufen, um diese Lehre als gut und schön anzusehen. Es geht hauptsächlich darum, im Hier und Jetzt zu leben. Die Vergangenheit ist vergangen, wenn man draus lernt, gut, wenn nicht, sollte man sie vergessen. Die Zukunft kommt erst - sich darauf vorzubereiten, ist gut, sich völlig aufzukrauten vorlauter Angst ist kontraproduktiv. Gute Sache, finde ich.

Am Interessantesten sind immer die Meldungen zu den Halsbändern. Millan arbeitet NICHT mit Würge- oder Elektroschockhalsbändern, im Gegenteil. Jeder, der sich seine Sendungen angeschaut hat, weiß das!!! Und, alle, die sie sich nicht angeschaut haben, verbreiten eben solchen Müll.

Aus einer Beschreibung von Millans Halsbändern:
Es handelt sich um eine Schlinge, die mittels des Nylonkragens hinter den Ohren am Hals gehalten wird. Diese Stelle am Hund ist am empfindlichsten, da wenig bemuskelt.
Viele Hunde sind regelrecht taub auf Impulse über die Leine aufs Halsband nach jahrelangem Ziehen an der Leine, und sind dann nicht mehr korrigierbar. Abhilfe schafft, das Halsband direkt hinter den Ohren zu plazieren. Damit es aber nicht immer wieder herunterrutscht (der Hund soll ja letztlich an der lockeren Leine laufen) hat C.M. diesen Kragen "erfunden", um das zu vermeiden.
Schlingen haben den Vorteil, dass sie sehr schnell reagieren: Kommt Druck auf, zieht sie sich zu, gibt der Hund nach, geht sie sofort wieder auf und der Druck ist weg. Die wenigsten Hunde sind so hysterisch, dass sie sich "erhängen" ... Somit ist diese Halsung sehr effektiv in Sachen Kontrolle.
Am Ende steht immer das Ziel, dass der Hund selten bis gar nicht "gewürgt" wird.


Das ist Millans "Illusion"-Halsband. Die Elektroschock-Geschichte ist aufgekommen, weil Millan in einer Sendung einen Hund, der schon auf dem Weg in die Tötung war, weil "nicht resozialisierbar", ein Halsband angelegt hat, das leichte (leichte!!!) Elektroimpulse abgegeben hat. Man hat gesehen, dass es den Hund in keiner Weise hergerissen hat, wenn die aktiviert wurden, er hat nur immer leicht irritiert dreingeschaut. Aber die Botschaft hat er verstanden, nach 1, 2 Stunden Training hat er dieses Halsband nie wieder anlegen müssen - und was am wichtigsten ist: Er wurde nicht eingeschläfert!! Er lebt, genießt sein Leben, hat Freude, lebt hundgerecht und darf Hund sein!

Die beste Arbeit, die Millan überhaupt leistet, ist mit Kampfhunden. Die sind teilweise von ihren grenzdebilen Haltern so hergerichtet worden, dass sie nur mehr im "Stufe Rot"-Modus vor sich hin vegetieren. Da steht bei den Amis immer, ausnahmslos immer, am Ende die Tötung/Einschläferung. Millan rettet die alle - in den seltensten Fällen mit dem Elektro-Impulshalsband und nie mit Elektroschocks. Ihr findet, dass man Tiere so nicht behandeln kann? Fein: Aber einschläfern kann man sie schon???

Was Millan von seinem Buddhismus mitbringt, ist, dass es immer der Mensch ist, der den Hund/das Tier mit seinem Verhalten, seinen Ängsten beeinflusst. Lebt der Mensch im Jetzt, kann das auch der Hund tun - und das ist das absolut Natürlichste für den Hund. Der Hund jammert nicht seiner Vergangenheit hinterher, er hat auch keine Angst vor der Zukunft: Er lebt im Jetzt. Das ist nicht spirituell, sondern ein ganz einfacher Fakt. Der Mensch projiziert seine Panik auf das Tier, das Tier übernimmt sie, reagiert nicht mehr so, wie der Mensch es gerne hätte und wird dann eingeschläfert.

Abschließend möchte ich noch sagen, dass dieses "Im Jetzt"-Leben, und auch die Wege, wie Millan die Hunde dazu bringt, ihren Rudelführer anzuerkennen, auch bei anderen Haustieren, inbesondere Katzen, mehr als hervorragend funktioniert.

Liebe Grüsse


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden