Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

240 Beiträge, Schlüsselwörter: Negatives Denken

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 18:37
@Plan_B
Ja war ich sogar aber der Schneesturm hat mich ein bisschen demotiviert :D
Ich lege ja meine Zukunft nicht in fremde Hände. Ich wollte nur Tipps und etwas Motivation.
Du hast dich nicht falsch ausgedrückt. Du hast deine Meinung. Jeder hat seine Gründe wieso er wie auf was reagiert usw.


melden
Anzeige
Medomatt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 18:42
@Mema
Was erhoffst du dir denn? Tips? Allheilmittel? Geheimrezepte? Nur du hast dich und deine Einstellung im Griff...
Im Grunde gehts dir um Kommunikation und Aufmerksamkeit


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 19:27
@Medomatt
Ja! Ich habe doch gesagt ich möchte mich darüber unterhalten. Was ist denn das Problem? Es gibt hier Themen wie Verschwörungstheorien oder Umfragen. Ich wollte Tipps für gute Laune. Das ist alles :) du musst nicht mit kommunizieren und mir Aufmerksamkeit schenken. Es gibt ja Menschen die mir gute Tipps gegeben haben und ich habe das erreicht was ich wollte. Meine Heilung und Änderung liegt natürlich an mir. Ich würde nie jemandem zumuten mich zu heilen.


melden
Medomatt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 19:30
Mema schrieb:Ich würde nie jemandem zumuten mich zu heilen.
Forderst du aber...
Mema schrieb: ich habe das erreicht was ich wollte.
Dann ist doch schön...


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 19:33
@Medomatt
Wo fordere ich das denn bitte. Also lass deine schlechte Laune bitte wo anders aus :) danke. Ich habe von dir weder was gefordert noch dich direkt angesprochen. Wenn du meine Frage nach Tipps überflüssig findest dann fühl dich frei nicht mehr hier zu kommunizieren.


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 20:23
Wenn ich negative Gedankengänge habe, denk ich daran, dass ich genug zu Essen habe und nicht elendig verhungern muss, wie so viele Menschen, dass wir hier sauberes Wasser haben und ich nicht jeden Tag 20km zum nächsten Brunnen latschen muss.^^
Wenn man realisiert, wie gut es einem doch eigentlich geht, wie viele schlimme Sachen einem NICHT passiert sind, verschwinden solche Gedanken oft wie von selbst. :)
Ansonsten Hilft auch Musik sehr gut.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 21:01
ich kann sie nicht stoppen...

einfach ertragen und damit leben, ob ich grad viele oder nur manche hab liegt an meiner Laune und obs grad gut oder schlecht läuft ..


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 21:12
Ich weiß, ich bekomme jetzt gleich eins aufs Dach, aber @Medomatt hat Recht. Sie ist sozusagen der ehrliche Arschtritt, der ohne Samthandschuhe, der, der die Wahrheit ausspricht.

Genau das sind die Arschtritte, die es braucht, um was zu bewegen.

Die Kuscheltritte von vorhin werden nichts bewegen, sie sind Schönwettergesäusel mit Applausoption.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 21:34
also bei mir hilft erstaunlicherweise sport ziemlich gut. ich laufe. das ist wie ne art meditation. gerade jetzt im winter. die frische kalte luft lässt den körper richtig arbeiten, und hormonkokails ausschütten, die wunder auf meine gedankenwelt wirken. beim tanzen das gleiche, nur da ist oft auch alk im spiel, und das hat den nachteil, dass es etwas künstlich und übertrieben ist. macht auch spass, aber dieses pure und unverfälschte kommt nur ohne weitere hilfsmittel.

@Mema
wenn es zu heftig wird, solltest du psychopharmaka nehmen. das unterstützt, aber bei normalen verstimmungen hilft bewegung immer noch am besten. wird dir auch jeder arzt bestätigen, und wird auch bei jeder therapie angeordnet


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 21:41
Der Therapeut will mir ständig Medikamente andrehen. Ich bin total dagegen. Ich glaube einfach nicht an Pillen. Ich denke ich brauche etwas Aufmerksamkeit. Einen Tritt und fertig.


Ich konnte jetzt nirgends lesen was genau der Grund ist bzw welch Ursache dich zu einem Therapeuten führten.
Nun.. natürlich kann hier auch kein Mensch eine Diagnose stellen... dir anscheinen der Therapeut auch nicht helfen kann.

Die Frage sich letztendlich stellt ob bei dir auch genau die Ursache festgestellt wurde, das auch nur machbar ist wenn du auch mitziehst, dich öffnest.. also kurz gesagt alles preis gibst.

Du hast die Möglichkeit einen anderen Therapeuen aufzusuchen. Natürlich möchte keiner Medikamente nehmen. Umsonst wird er sie dir auch nicht verabreichen wollen. Medikamente können auch eine kurzfristige Stütze sein. Das heißt nicht das man sie für immer nehmen muss. Manchmal sind sie aber nötig.

Du hast auch recht wenig aufgeschrieben, ich bin auch kein Arzt.. doch eine starke Depression verursacht genau solch Symptome.. wie deine.. sogenannten Symptome.

Sich auszutauschen ist natürlich gut, gerade wenn man Sorgen hat. Doch letztendlich muss man selbst begreifen das man Hilfe benötigt und sie auch zulassen. Doch Hilfe im Sinne von Arschtritt ist ein bisschen ein Schmarren.

In diese Sinne... denk mal darüber nach was du jetzt eigentlich möchtest.


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 21:42
@rockandroll

genaus so schauts aus.. :)


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 21:45
Mema schrieb:Der Therapeut will mir ständig Medikamente andrehen. Ich bin total dagegen. Ich glaube einfach nicht an Pillen. Ich denke ich brauche etwas Aufmerksamkeit. Einen Tritt und fertig.
Verstehe ich voll und ganz.
Ich würde mich an Deiner Stelle mal bei einem Homöopathen schlau machen,
der hat mir mit pflanzlichen Mitteln SEHR gut geholfen.

Außerdem wird der Dir bestimmte Entspannungstechniken zeigen können.
Vllt belegst Du mal einen Kurs in Autogenes Training oder vllt auch Aqua Fitness...
kenn viele bei denen das mehr als gute Laune auslöst :)

Und was ich auch immer wieder gerne empfehle ist eine gute Tasse Tee...
Essen mit Freunden und Gespräche mit der besten Freundin ;)


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 21:51
Hornisse schrieb:Doch Hilfe im Sinne von Arschtritt ist ein bisschen ein Schmarren.
Zumindest wenn man sich davon verspricht, dass sich der eigene Arsch bewegen wird, wenn irgendwer hineintritt, um ja nicht selbst Verantwortung übernehmen zu müssen.


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 21:57
Jeder kennt tiefs, würde man die nicht kennen, würde man die hochs auch nicht registrieren.
Nur bei manche tiefs wo man über längere zeit schlecht raus kommt, kann ein tablette helfen, die gedanken wieder klar zu ordnen.
Ein bisschen die gedanke zu stoppen und in positivere bahnen zu lenken..
Manchmal fehlt das gehirn dann ein Botenstoft.

Es kann einfach auch eine art von arschtritt sein.

Vielen wollen keine medikamente, und laufen dann zu lange rum und versauen sich selbst das leben um jahren..

Hierauf solltest du aufpassen.


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 22:57
@Hornisse
Mich führten Posttraumatische Belastungsstörungen und anderes dazu. Aber ich wollte ja hier niemandem aufbürgen mich zu therapieren. Ich wollte einfach wissen was andere Menschen so tun um sich von Problemen abzulenken. Die Therapie arbeitet andere Sachen auf. Ich möchte einfach mit paar Tipps wieder positiver Denken lernen. Klar muss ich das im Endeffekt alleine machen :(
@DevilsAngel
Ja bin dabei pflanzliche Sachen auzuprobieren. Glaube dass diese sehr gut sind. Also allgemein besser als Chemie.
Entspannungstechniken fallen mir schwer weil ich einfach nicht abschalten kann. Habe Muskelentspannung usw. probiert.
@Plan_B
Ich denke schon dass andere Menschen einen gut motivieren können. Mir hilft das auf jeden Fall weil ich dann das Gefühl habe dieser Person liegt was daran dass ich mir selbst helfe. Klar kann man niemanden zwingen aber anschubsen find ich gut.
@waterfalletje
Hast du Erfahrungen mit Antidepressiva oder ähnlichem? Ich habe einfach total Angst vor Nebenwirkungen...


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 23:05
Probier's doch erst einmal auf dem gaaaanz sanften Weg... Johanniskraut (langfristig und regelmäßig, versteht sich), zum Beispiel. Sicher, ist jetzt auch kein Supermittel, aber vielleicht vorerst mal ein für Dich erträglicher "Mittel"weg...?

Bei Nebenwirkungen könnte man allerdings auch Antidepressiva einfach absetzen, oder nicht?


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

31.03.2013 um 23:11
@Mema

Nein habe ich nicht, es ist eine meinung und kein experten ratschlag..
Wenn es dir schneller besser geht, und du wieder etwas zu ruhe kommst, und klarengedanken bekommst , kannst du es doch auch wieder abbauen.
Manchmal als kurze kleine unterstützung, kann es bestimmt mal hilfreich sein.

Hast du dieses tief über längere zeit dann frage dich selbst ob du schon mal drüber nachgedacht hast..

Anderseits klicke ich mich jetzt wieder aus, weil ich den eindrück bekomme, ich sehe nur noch aufgestandene gesperrten :-)


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

01.04.2013 um 01:09
Fitnessstudio + Musik ;) ...ohne Sonne geht meine Laune abwärts , mit Sport wiederhoch


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

01.04.2013 um 01:21
Eigentlich kann man sehr gut durch Meditation die negativen Gedanken "stoppen" (eig. ist stoppen ja nicht so gesund..staut sich nur auf) aber da nicht jeder Zeit zu meditieren hat,empfehle ich zu schlafen. Ja ne halbe stunde nickerchen und einem geht es schon viel besser.. Wie war dieser Satz nochmal ; glaube kann Berge versetzen.. ich sage lieber schlafen kann die Berge versetzen.

ODER

wenn diese Gedanken (negative) sehr oft vorkommen,dann musst du denken diese Gedanken machen nur dich schlechter. Ich mein deine Umgebung merkt davon nix und alles andere um dich herum geht weiter warum solltest du deine kostbare Zeit mit negativen Gedanken vergeuden? Denk dran; Wir leben nur einmal und Zeit ist kostbar jede Sekunde. Jede Sekunde die du mit positiven Gedanken verbringst schadet dir nicht im gegenteil sogar macht dir bessere laune. Ich weiß wenn man das schreibt klingt das sehr einfach und in der Realität sieht das ganz anders aus..aber versuchs mal radikal sogar


melden
Anzeige
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

01.04.2013 um 01:21
Oft indem ich etwas tue was mir Spaß macht.

Z.b schaue ich mir einen neuen Anime/Manga an und freue mich darauf oder ich zocke um die Zeit zu vertreiben, das hilft öfters um negative Gedanken in einen Augenblick zu vergessen, aber zum Glück ist sowas momentan eh selten der Fall.

Aber die beste Medizin ist immer noch mit Freunden abzuhängen und gemütlich einen zu trinken, denn dann fühlt man Einigkeit, das man füreinander einsteht, besonders nicht bei irgendwelchen Leuten die man Freunde nennt, sondern bei richtigen Freunden die zu einen stehen.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden