Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oft an den Tod denken

45 Beiträge, Schlüsselwörter: tot

Oft an den Tod denken

02.04.2013 um 23:38
@sixsuns
so sehe ich es auch.


melden
Anzeige
Schwann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oft an den Tod denken

02.04.2013 um 23:41
Der Tod gehört nunmal dazu. Alpha und Omega, Leben und Tod.

Ich denke auch oft an den Tod. Bin in den letzten Jahren sehr oft mit konfrontiert worden. Mache mir oft Gedanken nach Motto, wie wird es zuende gehen, eines Tages bist auch Du dran. Der Gedanke daran ist schon beklemmend, wenn man weiß, irgendwann haut es einen auch um.

Aber ich denke, die Angst ist am meisten damit verbunden, dass viele sich vor einem schmerzvollen Tod fürchten. Wenn der Tod sanft kommt, ist das einfach als würde man Nachts einschlafen und nichts mehr merken.

Fürchten sollte man sich eigentlich nicht davor. So ist der Ablauf des Lebens halt. Was das Leben nach dem Tode angeht, ich glaube fest daran, dass sowas möglich ist. Auch das kann einen die Angst nehmen. Ansonsten einfach positiv denken und leben.


melden

Oft an den Tod denken

03.04.2013 um 10:10
Man sollte den tot immer in Gedanken haben, aber es gibt kein Grund sich davor zu fuerchten!

Jeder Stirbt !


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oft an den Tod denken

03.04.2013 um 10:19
@rubell

All humans, without exception, will eventually die.

Warum verschwendest du die Zeit, die dir gegeben ist damit, tausend Tode vor dem eigentlichen Tod zu sterben, weil er dir Angst macht? Ich denke nicht, daß du vor dem Tod an sich Angst hast, sondern vor dem, was danach ist. Oder auch nicht. Soll heißen, daß nach dem Tod gar nichts ist. Vielleicht.
Verschwende deine Zeit nicht damit. Gevatter Tod wird sich früher oder später an jeden erinnern.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oft an den Tod denken

03.04.2013 um 11:11
Versuch es mal positiv zu sehen... Der Tod ist sozusagen ne Erlösung und auch das Ende allen Leids. Der Tod ist wie Schlafen nur ohne Träume und schlafen ist doch geil. :)
Lg


melden

Oft an den Tod denken

03.04.2013 um 12:45
@sanatorium
sanatorium schrieb:Der Tod ist wie Schlafen nur ohne Träume und schlafen ist doch geil.
Aha..und das weißt Du woher??


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oft an den Tod denken

03.04.2013 um 12:55
@MrsDizz
Logik.
Aber du kannst ruhig an ein Himmelreich oder Höllenfeuer oder so glauben :D


melden

Oft an den Tod denken

03.04.2013 um 13:05
@sanatorium

Das ist nett von Dir...das ich daran glauben darf.

Himmelreich und Höllenfeuer sind jetzt nicht so meine Favoriten....
aber ich kann mir auch nicht vorstellen das Energie so plötzlich verschwindet.
Wäre auch etwas zu einfach i-wie für so eine komplexe Sache,finde ich.


melden

Oft an den Tod denken

03.04.2013 um 15:13
MrsDizz schrieb:aber ich kann mir auch nicht vorstellen das Energie so plötzlich verschwindet
Der Koerper ist kein Perpetuum Mobile! Die Energie, die er zum Leben braucht, erzeugt er aus Nahrung und der Fluessigkeit sowie dem Sauerstoff den er bekommt. Ist der Motor, der Koerper, nicht mehr funktionsfaehig, dann wird auch keine Energie mehr produziert, die irgendwohin verschwinden muesste. Die im Koerper eingelagerte Energie in Form von Fleisch, Knochen etc. wird dann eben bei Verwesung oder Kremierung in andere Formen der Energie umgewandelt. Da bleibt nichts uebrig zum Entweichen.

Zum Thema selbst: Ich finde es eigentlich sehr troestlich, dass wir alle sterben muessen...etwas, das wir alle gemeinsam haben. Ein Weg, den wir alle gehen.


melden
TheLady
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oft an den Tod denken

03.04.2013 um 16:33
Ich denke auch viel über den Tod nach und bin ihm auch schon einige male von der Schippe gesprungen.
Du weißt nicht wann es zu Ende sein wird aber wir wissen das es früher oder später dazu kommen wird.
Mach dir aber nicht zuviele Gedanken darüber und genieße einfach dein Leben du weißt nicht wann es endet das könnte schon Morgen sein, vielleicht sogar noch heute oder erst in 20 Jahren.
Wer weiß das schon.
Es ist ein natürlicher Prozess der dazugehört.
Man muss keine Angst davor haben.


melden

Oft an den Tod denken

03.04.2013 um 22:39
@Alari

Ja..mag ja sein.

Ist mir aber zu Spröde :D

Ich spinn mir in dem Fall mal lieber mein eigenes Garn um damit um zu gehen,
wenn es recht ist. :D


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oft an den Tod denken

03.04.2013 um 22:50
Ich denke sehr selten an den Tod, aber wenn, dann denk ich nichts negatives über ihn,
er ist die Erlösung von allem irdischen Leiden auch wenn es schlimm ist, wenn ein Angehöriger/Freund stirbt...


melden

Oft an den Tod denken

04.04.2013 um 00:39
Man sollte das leben leben und genießen, wenn man stirbt hat man genug Zeit sich über den Tod gedanken zu machen ;D


melden

Oft an den Tod denken

04.04.2013 um 01:20
Letztendlich ist der Tod keine große Sache. Man macht ein Riesen Geschiss daraus, aber wenn du’s aus der Nähe siehst, ist es nichts. Nur ein Körper ohne Leben. Bei den Menschen ist es wie bei den Tieren. Man liebt sie, man begräbt sie und dann ist es vorbei.

< zitat aus seul contre tous >


melden
Arisu_Yuki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oft an den Tod denken

04.04.2013 um 22:06
@neuzeitprophet
Findest du das nicht ein bisschen... unsensibel die Aussage? =D Also ich zum Beispiel könnte nicht so mit dem Gedanken an den Tod umgehen wie du. Das weiß ich unter anderem auch ganz sicher, weil wir meine Katze heute haben einschläfern müssen und man kann nicht gerade sagen ich wäre nicht völlig aufgelöst gewesen... Klar gibts Menschen die damit ganz locker umgehen, augenscheinlich, wenn sie an den Tod denken aber ich bin sicher es gibt auch ziemlich viele die es so sehen wie ich. Der TE würde ich mal sagen, auch =D Auch wenn die Leute oder eben Tiere schon längst unter der Erde liegen würde ich das alles noch lange nicht als vorbei ansehen.


melden

Oft an den Tod denken

23.04.2013 um 17:10
Hallo, Ich habe mich grade extra für dich hier angemeldet. Ich bin zwar erst 15, denke aber beinahe jeden abend genau wie du über den Tod nach und bin dabei völlig verängstigt, zittere, schwitze.
Was mir hilft ist, das ich mir denke: Vor deiner Geburt war einfach garnichts, es war nicht schlimm, warum sollte also der Tod so schlimm sein? Es ist als währst du nie geboren. Das beruhigt mich meistens. Denk einfach an dinge die du in deinem Leben noch erreichen willst und sieh den tod als ansporn dein Leben in vollen Zügen zu genießen.

Lg, Wacco. :)


melden

Oft an den Tod denken

23.04.2013 um 19:46
@Wacco
Sehr weise Worte eines 15-jährigen.


melden

Oft an den Tod denken

23.04.2013 um 20:24
Mitten im Leben sind wir vom Tode umfangen. An diesem Luther-Spruch ist schon was dran. Der Tod ist ein gründlicher, aber unzuverlässiger Handwerker. Wenn man auf ihn wartet, kommt er nicht, aber wenn man ihn am wenigsten gebrauchen kann, steht er plötzlich vor einem.
Aber deshalb muss ich doch nicht dauernd an ihn denken. Ich denke ja auch nicht ständig an den Klempner.


melden

Oft an den Tod denken

23.04.2013 um 20:27
Wenn man davon ausgeht, dass man vor der Geburt tot war und es nach dem Sterben auch wieder sein wird, sollte uns der Tod eigentlich vertrauter sein als das Leben.^^


melden
Anzeige

Oft an den Tod denken

23.04.2013 um 20:47
@rubell

...ich finde, dein Eingangsthread klingt weniger danach, dass du dir Gedanken über den Tod machst als vielmehr Verlustangst hegst... Mag sich kleinlich anhören, mein Einschub, allerdings finde ich, dass es einen Unterschied macht, ob man versucht, sich mit dem nicht-fassbaren Tod auseinanderzusetzen oder damit, wie man mit einem Verlust umgehen könnte. Den Tod muss man akzeptieren, wird man aber nie "fassen" können - für einen Verlust kann man Wege finden, sowohl vorher als auch nachher...


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden