Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

84 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Vermisst, tot, Verstorben, Vermissen

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 20:28
Hallo,

vielleicht ist es ein bißchen verrückt, aber ich möchte Euch mal etwas erzählen und fragen, ob ihr ähnliche "Rituale" habt.

Vor fast genau einem Jahr ist meine Oma gestorben. Sie hatte Krebs und es war wirklich alles andere als leicht mit anzusehen, wie es mit ihr zu Ende ging. Sie war ein ganz wunderbarer Mensch und sie war mir sehr wichtig.

Jedenfalls habe ich von ihr eine Pflanze bei mir "aufgenommen", nachdem sie gestorben ist.
Ich habe sie in einen schönen, großen Topf umgepflanzt und hege & pflege sie sogut ich kann.

Immer, wenn ich sie gieße (natürlich nicht nur dann, aber in diesem Moment ganz bewusst) denke ich an meine Oma, manchmal rede ich sogar mit ihr (der Pflanze) - nicht lachen bitte: "Hallo Oma" und "Ich denke an Dich"... irgendwie ist das schon ein wenig verrückt, oder nicht? Manchmal muss ich dabei weinen, weil ich sie einfach so vermisse.
Aber irgendwie ist es, als wäre sie dann wenig bei mir.

Nun meine Frage: Habt ihr ähnliche "Rituale"? Und wenn ja welche?

LG Yenna


melden
Anzeige

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 20:35
@Yenna
hallo! ich habe einen alten wohnzimmerschrank meiner urgroßmutter in meinem wohnzimmer. jahrelang hab ich meiner mutter in den ohren gelegen, damit ich ihn bekomme. jetzt hab ich ihn endlich :)
er heißt bei uns nur 'omis schrank'. in einer der schubladen hatte sie immer lavendelseife liegen. ich habe auch wieder lavendelduft hineingetan. immer wenn ich lavendel rieche, denke ich an meine omi. und oft streiche ich über den schrank und denke an meine omi.
ich kann dich gut verstehen.
meine urgroßmutter ist 2002 gestorben. aber trotzdem weine ich noch oft um sie. denke aber auch sehr liebevoll an sie zurück :)


melden

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 20:36
@Yenna

Ich habe keine ähnlichen Rituale, da bis jetzt nur eine mir wirklich wichtige Person verstorben ist, von der ich leider nicht so etwas wie ein Andenken besitze. Aber ich denke sehr oft an besagte Person und manchmal kommen mir dabei auch die Tränen - auch noch mehr als 10 Jahre danach. Was du beschreibst, ist ganz normal. Und ich finde auch, dass das ein guter Weg ist, mit der Trauer umzugehen und sie langsam zu verarbeiten. Fehlen wird dir deine Oma aber leider immer.


melden

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 20:44
ich finde es schön, dass du dieses ritual hast ..... solange wir an die menschen denken, die erinnerungen an sie aufrecht erhalten werden sie immer in uns und unserem herzen weiterleben ....

ich habe eigentlich kein wirkliches ritual .... ich zünde zu den feiertagen wie ostern, weihnachten, silvester und zu den geburtstagen, sterbetagen der verstorbenen eine kerze an dann ist es für mich als ob sie bei mir wären und mitfeiern würden.

wenn man nicht in trauer sondern in dankbarkeit an die verstorbenen denkt indem man sich der schönen zeiten erinnert die man mit ihnene hatte und dankbar dafür ist dann wird der schmerz über ihren verlusst durch liebe ersetzt die einen immer begleiten wird.


melden

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 20:45
@feallai
das ist ja ganz ähnlich :) ... gerade auch, weil der Schrank "Omis Schrank" heißt und dass Du auch Lavendelduft hinein tust, wie sie es früher immer gemacht hat! Und gerade bei bestimmten Düften erinnern wir uns an geliebte Menschen. Das habe ich extra noch. Ich habe noch etwas, was immer in ihrem Badezimmer stand und nach ihrem Parfüm riecht. Auch wenn es oft weh tut und man sogar weinen muss, es ist schön etwas bei sich zu haben, was uns an sie erinnert!!!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 20:47
@Yenna


Das ist doch nicht verrückt. Was meinst du, welchen Sinn Friedhöfe außer der Bestattungsmöglichkeit den Hinterbliebenen geben, warum so viele immer wieder an die Gräber gehen? Weil sie Berührungspunkte suchen. Deine Oma freut sich sicher über deine Pflanzen-Fürsorge ;)

Meine Mutter ist inzwischen seit fast 10 Jahren verstorben, aber ich habe immer noch alte Amaryllispflanzen aus ihrer Zeit, die höchstens einmal im Jahr blühen, aber ich behalte sie mit einem guten Gefühl.


melden

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 20:49
@Yenna
ich hab den schrank schon als kind geliebt. und dass ich ihn jetzt hier habe, ist einfach ein schönes gefühl.
man kann seinen lieben aber auch ohne einen bestimmten gegenstand nahe sein.
auf den friedhof gehe ich beispielsweise nie.


melden

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 20:51
@Kältezeit

Ja... auch ohne derart "Andenken" bleiben uns geliebte Menschen in Erinnerung. Es ist so viel in unseren Köpfen abgespeichtert... man braucht nicht zwangsläufig einen Gegenstand o.ä.... der Mensch bleibt in unserem Herzen und in unseren Gedanken... und es ist wie Du sagst... ich glaube auch, dass sie immer fehlen wird... auch nach vielen Jahren noch..


melden

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 20:58
@feallai

mit dem Schrank - das ist wirklich schön, das glaub ich dir gerne, dass das ein schönes Gefühl ist.
Ich gehe auch nicht auf den Friedhof... einerseits, weil ich mittlerweile ca. 2h entfernt davon wohne, andererseits weil ich dort wahrscheinlich auch gar nicht dieses Gefühl von Nähe hätte... vermute ich...


melden

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 21:00
@Yenna
genauso geht es mir auch. auf dem friedhof habe ich nicht die nähe und den bezug. und ich fühle mich immer beobachtet.
und auf dem friedhof hab ich immer das gefühl trauern zu müssen. das will ich aber gar nicht mehr. ich möchte mich viel lieber an schöne dinge erinnern!


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 21:03
@Yenna

das ist ein sehr interessanter Thread

ja meine schwester ist vor 7 Jahren zu früh auf die Welt gekommen, hatte eine schwere MagenDarm und musste opariert werden.... Morgens kam dann meine Mutter zu mir und fragte ob ich und mein etwas kleinerer Bruder mit ins Kh wollen. Natürlich waren wir mit. Als wir dann auf der Babyintensivstation waren und meine kleine schwester im Brutkasten sah wollte ich sie umbedingt streicheln um ihre Nähe zu spüren.. Spät abends, wo ich mit meinen Geschwistern zuhause war, hat sich meine Mutter gemeldet und gesagt, dass sie friedlich eingeschlafen sei... Wenn ich mal Abends die Sterne sehe, denke ich meist an meine kleine Schwester und frage sie nach ihrem Rat... ich fühle mich dann total wohl und spüre einen kleinen Windstoß so weis ich, dass sie mich beschützt und ich schon oft den Schutz von ihr brauchte...


melden

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 21:05
@-Therion-

Danke!
Kerzen anzünden ist doch auch irgendwie ein "Ritual", wenn man das so bezeichnen möchte... es ist sehr schön, wenn man an bestimmten Tagen & Festen an sie denkt... und dass man sie so irgendwie "dabei" hat..
damit die Trauer & der Schmerz in Dankbarkeit & Liebe übergeht bedarf es wahrscheinlich einer gewissen Zeit & eines gewissen Abstandes... aber es ist schon besser geworden...


melden

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 21:10
@blackpony
das ist gleichzeitig eine sehr traurige und sehr schöne geschichte.
ich finde es toll, dass du so an deine schwester denken kannst und sie dir das gefühl gibt beschützt zu sein.


melden

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 21:11
@Sidhe

Dankeschön! Also sind es bei Dir auch Pflanzen. :) Freust Du Dich dann auch besonders, wenn sie blühen? Auch wenn es nur 1x im Jahr ist?
Ich habe immer das Gefühl, besonders auf die Pflanze achten zu müssen und wenn sie blüht ist es einfach wunderbar ;)


melden

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 21:12
@blackpony

Find die Geschichte auch sehr "schön", auch wenn ich nicht an Engel o. ä. glaube, hat mich das gerade berührt. :) Schön meine ich natürlich nicht in Bezug auf das, was damals passiert ist, sondern dass ich es schön finde, wie du damit umgehst und an sie denkst und sie dir in gewisser Weise auch Trost spendet.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 21:14
@feallai

ich war erst am Montag auf dem Friedhof und habe geschaut, ob meine Engelskette die ich einige Wochen nach der Beerdigung da auf ihren selbstbemalten(von meinen Geschwistern und mir) Stein gelegt hatte noch lag und tatsächlich sie liegt immernoch da hab mich richtig gefreut doch andererseits war ich wieder traurig, weil ich an dem Moment denken muss, als ich sie im Brutkasten berührt habe da wurde ich traurig und musste weinen aber so wusste ich, dass alles gut ist :)


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 21:16
@Kältezeit
ja manche Leute fragen nach, was mit meiner einen Schwester passiert ist und ich erzähle ihnen es und sie fühlen mit mir
manchmal stelle ich mir den Moement einfach vor, wie sie da im Brutkasten lag ich sie berührt habe und sie für wenige Sekunden ihre Augen geöffnet hatte


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 21:16
@Yenna


Also ehrlich gesagt bräuchte ich weder die Pflanzen noch sonst irgendein äußeres Ritual, um mich mit meiner Mutter in Kontakt zu fühlen. Ich gehe auch selten an das Grab, das brauche ich nicht und sie ist nicht dort. (Viele Menschen benötigen diesen Ort ja für sich.)

Aber ich könnte es wiederum auch schwer über's Herz bringen, die Pflanzen wegzuschmeißen, weil sie eine Erinnerung und etwas Hübsches in einem sind. Kann Blumen allgemein schwer wegwerfen^^
Doch, ja, das Blühen freut mich wirklich besonders, bei einer hatte ich die Hoffnung aufgegeben, nach mehreren Jahren ohne jede Regung kamen plötzlich wieder Blüten, das war toll ;)


melden

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 21:18
@blackpony

wie @feallai schon geschrieben hat... traurig aber auch schön zugleich!
Vorallem, dass Du sie spüren kannst und das Gefühl hast, dass Dir das/sie Dir gut tut - soooo schön!!!


melden
Anzeige
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andenken an geliebte, verstorbene Menschen

12.12.2012 um 21:22
@Yenna
wie schon in dem Beitrag zuvor hab ich schon erzählt, dass einige in meiner Umgebung nach ihr fragen, warum sie gestorben ist und so natürlich beantworte ich es
ja klar tut es mir gut vorallem, wenn ich in den Sternenhimmel schau und den hell leuchtesten Stern sehe das hab ich damals als ich Jünger war gesagt, dass der Stern ihr gehört er kommt Abends als erstes und geht morgen als letztes :D


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden