weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

80 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Wasser, Bewegung

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

19.10.2013 um 20:19
Rechts seltsam, dass von den Anwesenden keiner auf die Idee kam, dies zu fotografieren oder zu filmen.


melden
Anzeige

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

19.10.2013 um 20:24
@onuba
Wir haben zuerst an ein Boot gedacht, das ist nun wirklich nicht so spektakulär, dass man das fotografieren müsste.
Und als das Licht für einen Kurzen Moment ein paar Meter vor uns war, war nicht die Zeit dafür. Selbst wenn jemand von uns das Handy oder die Kamera direkt in der Hand gehabt hätte, hätte er es wahrscheinlich nicht einfangen können.


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

19.10.2013 um 20:29
@Yonca
Aber es erschien ja mehrere Male. Und da ihr euch gewundert habt, liegt es doch nahe, dies bildlich fest zu halten.
Ich habe vor wenigen Tagen auch etwas sehr Merkwürdiges am Himmel gesehen. Es war aber weit weg und verschwand dann. Nach einer Weile sagte mein Bruder, dort wäre es wieder, aber sehr weit weg.
Ich habe also das Handy genommen und es gefilmt. Es tauchte wieder auf..... bis wir bemerkten, dass es diese komischen Chinaleuchten (oder wie die heißen) waren.... :)


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

19.10.2013 um 20:36
@onuba
Na ja, hinterher ist man wohl immer schlauer..
Ich kann's jetzt natürlich nicht mehr rückgängig machen. Ich hoffe einfach, dass jeder, der hier mitschreibt, sich das einigermaßen vorstellen kann und ich mit eurer Hilfe eine plausible Lösung Finde bzw. der Lösung ein Stückchen näher komme, soweit das ohne Fotos bzw. Video eben möglich ist.
Ach, du meinst bestimmt diese Lampions, die man innendrin anzündet und die dann 'abheben'? Also sowas kann ich definitiv ausschließen. :D


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

19.10.2013 um 20:40
@Yonca
Knicklicht das man beim Angeln benützt.Wenn man die Schnur Samt Schwimmer(mit Knicklicht) einholt,wird es unter Wasser gezogen.Dafür müsste dann der Angler vor euch am Ufer gesessen sein.


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

19.10.2013 um 20:42
Yonca schrieb:Ach, du meinst bestimmt diese Lampions, die man innendrin anzündet und die dann 'abheben'? Also sowas kann ich definitiv ausschließen.
Ja, diese meine ich. Und nein, ich wollte damit nicht sagen, dass es solche Lampen waren, sondern dass es diese Lampen waren, die wir sahen.

Ich denke, das war ein Boot eines Nachtanglers.


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

19.10.2013 um 20:54
@Halbu
Ich nehme an du meinst an der Seite des Ufers, an dem wir uns befanden und nicht an der gegenüberliegenden, denn das wäre zu weit entfernt.
Dazu lässt sich sagen, dass wir uns am Badestrand befanden, aber gut, Angler im Dunkeln juckt das wahrscheinlich eher weniger, wo sie angeln. Der müsste sich aber schon ganz still verhalten haben. Wir sind vor Sichtung des Lichts von einer Seite des Badestrands mit den Füßen durchs Wasser zur anderen Seite gelaufen, wär da ein Angler gewesen, wären wir womöglich über die Angelschnur bzw. Angelrute selbst gestolpert. Kann natürlich auch sein, dass er sich mit perfektem Timing angeschlichen hat.
Wie FSE eben so schön sagte, die Spiegelung des Wassers ist nicht zu unterschätzen.
Aber auch vielen Dank für diesen Hinweis!
Ich werde mir in den nächsten Tagen mal so ein Knicklicht bzw. Leuchtpose besorgen und einen Anglerfreund zur Seite nehmen und die ganze Sache nachstellen.

@onuba
Ich weiß schon, was du mir damit verdeutlichen wolltest, nichts ist, wie es scheint. Und das könnte auch hier zutreffen und etwas sehr banales sein, wie so ein Lampion. :)


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 00:06
Tolle Theorie mit den Angelknicklichtern bzw. den Leuchtschwimmern... nur wo war der Angler? War ja offenbar kein Boot zugegen, am Ufer war auch niemand. Das Licht überbrückt innerhalb kurzer Zeit eine große Entfernung, ohne Angler, ohne Boot? Keine Geräusche, keine Wellen? Mhh...


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 00:51
@Floisch
Ja, eben das krieg ich auch nicht alles unter einen Hut. Den Angler könnte man vielleicht noch irgendwie übersehen haben, wenn er sich nicht rührt und sich ans Ufer begeben hat, als wir gerade in die andere Richtung gingen. Als wir später zurückkehrten, sind wir nicht mehr ganz bis hintenhin gegangen, so wie ich mich erinnern kann. Wäre also möglich.
Erklärt allerdings nicht, wie das besagte Licht so schnell über das Wasser gelangte, es sei denn, so ein Knicklicht mit Gewicht schwamm (un-)willkürlich durch günstige Strömung oder günstigen Wind (Ganz windstill ist es hier in der Gegend fast nie) so schnell in unsere Richtung. Oder der Angler wirft seine Angel aus und läuft dann weiter am Ufer entlang, warum auch immer.. Da wäre allerdings die Frage, warum das Licht direkt vor uns auf einmal weg war (Spiegelung? Wasserverwirbelung- oder sog? Oder gibt es sowas nur in stetig fließenden Gewässern?) Ob es wieder aufgetaucht ist, kann ich da allerdings auch nicht sagen, wie gesagt, ab zum Auto und weg waren wir.
Die Geräuschlosigkeit und dass es keine stärkeren sichtbaren Wellen gab, sprächen auch dafür.
Ich schätze, gerade ein Boot wäre nicht unbemerkt geblieben. Zumindestens Umrisse oder eine Wasserbewegung und zugehörige Geräusche hätte man doch hören müssen?!
Dass ein Boot, selbst wenn es nur ein Schlauchboot ist, geräuschlos übers Wasser schwebt, kann ich mir da nicht so recht vorstellen.


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 00:52
@Yonca

Das ist so ein neonfarbenes Knicklicht, was man zum Nachtangeln benutzt. Ansonsten kann es auch etwas reflektierendes sein ,was auf der Wasseroberfläche spiegelt. Nur kurz zu eurer Reaktion, ihr habt das Licht erst vergessen, habt ihm also einfach keine weitere Beachtung geschenkt, aber als ihr es erneut gesehen habt, seid ihr Fluchtartig zum Auto getürmt. Finde ich irgendwo nicht plausibel. Was habt ihr denn gedacht dass es ist. Wo vor hattet ihr denn Angst?


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 01:12
@DeadPoet
Eine Freundin hat das Licht zuerst weit rechts auf dem See gesehen (schon fast am Rand des Ufers, aber deutlich erkennbar AUF dem See).
Wie bereits erwähnt, ging ich davon aus, dass sich irgendwer einen Jux erlaubt und noch spätabends mit Lampe Boot fährt, was auch immer. Ich dachte mir nichts weiter, bis meine Freundin mich wieder auf das Licht aufmerksam machte. Wir haben uns gewundert, wie so ein Kahn aus dem Bootsverleih so schnell ein ganzes Stück zurücklegen kann. Dachten uns dann, na gut, vielleicht ein paar Halbstarke, die ihr Boot ein bisschen aufgemotzt haben.
Haben das Licht dann weiter beobachtet, bis es dann plötzlich weg war und wenig später ein paar Meter vor uns (Wir standen mit den Füßen im Wasser.). Es blitzte kurz auf und war dann ganz verschwunden.
Ich kann nur aus meiner Sicht sprechen, wenn ich sage, dass es wie ein Reflex war. Ich hatte weder Angst noch fühlte ich mich bedroht. Ich denke es war einfach die Tatsache, dass das Licht selbst und die Ursache des Lichtes, das praktisch aus dem Nichts auftauchte, nicht zu erklären bzw. auszumachen war.
Die Dunkelheit und Wasserspiegelung hat wahrscheinlich das Übrige getan, alle rannten los, ich ohne nachzudenken hinterher.
Ist schwer zu erklären im Nachhinein. Ich hoffe, ich konnte dir das einigermaßen nachvollziehbar darlegen.
Im Nachhinein denkt man sich selbst, Mensch, wärest du mal da geblieben, vielleicht hättest du die Lösung jetzt - aber kann man nunmal nicht mehr ändern.


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 01:19
@Yonca

Kann es denn sein dass es ein Tauchkurs war. Die veranstalten vlt eine Art Nachttauchen. Wir haben bei uns zB einen großen künstlich angelegten See wurde im zweiten Weltkrieg erbaut - Maschsee. Der ist direkt mit der Masch verbunden einem Binnengewässer. Der Maschsee wird mit Wasser versorgt, und auf seinem Grund liegen sehr massive Rohre, es gibt eine Umwälzanlage etc. Dort können auch Reparaturen stattfinden, und dafür wird ja nicht extra das Wasser abgelassen. Nur mal so, als Möglichkeit. Nur nochmal die Frage, weil es ja nicht umsonst in der Rubrik gelandet ist, was glaubt ihr denn, dass es sein könnte?


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 01:48
@DeadPoet
Ein Tauchkurs ist grundsätzlich nicht auszuschließen, denn Nachttauchen ist im See in der Taucherzone erlaubt, die sich allerdings nicht in besagtem Abschnitt befindet, in dem wir uns zu dem Zeitpunkt befanden. Aber muss ja nichts heißen.
Doch nehmen wir mal an, es war ein Tauchkurs oder einzelner Taucher.
Das Licht, was wir demnach gesehen haben, wäre eine Taucherlampe. So weit, so gut.
Aber hätten wir dann nicht ein Glühen der Lampe sehen müssen, denn das Wasser ist am Ufer entlang nur Waden-, bis knietief und wird auch erst nach ca. 10 Metern abrupt tiefer (Info von Eigentümer des Bootsverleihs)? Gut, vielleicht habe ich es zu sehr außer Acht gelassen oder es war durch Reflektion etc. gar nicht erst sichtbar.
Aber auch ein Taucher, der nur ein Stück weit auftaucht, verursacht doch Wellenbewegungen bzw. Geräusche.
Das mit den Rohren im See klingt für mich ebenfalls nach einer möglichen plausiblen Lösung, ich werde mich bei der Touristeninfo da mal weiter erkundigen bzw. eine Mail schreiben.
Spätabends Rohre beim Tauchen reparieren - vielleicht sollte einfach garantiert werden, dass sich keine Boote oder sonstiges mehr auf dem See befinden, wer weiß.
Ist alles gar nicht so einfach hier, Mensch. Aber wirklich gute Ideen kommen hier raus! Vielen Dank!
Wir hatten nicht die leiseste Idee, was wir von dem Ereignis halten sollten. Glühwürmchen, Irrlichter oder einfach nur Menschen auf der Suche nach Opfern zum Erschrecken.
Da ich mich zu den Skeptikern zähle, glaube ich an das, was sich beweisen und mit Fakten belegen lässt. Trotzdem bin ich nicht strikt Anti gegen Übernatürliches: ich höre mir auch solche Meinungen gerne an bzw. lese sie, allerdings nicht erwarten, dass ich davon alles glaube. :) :D


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 02:10
@Yonca

Es werden sich sicherlich noch ein paar interessante Antworten sammeln lassen. Und dann kann man ja nochmal die trifftigsten Beiträge zusammentragen und ein Resümee halten.

Ich würde es der Ordnung halber auch mal sortieren in Irdisch/Ausserirdisch/Aussenstehend
Und Natürlich/Künstlich sowie Tier/Mensch und ebenfalls den eigenen Zustand während der Wahrnehmung dokumentieren. Alkohol/Drogen/Medikamente , Gefühlszustand - zB. erregt/gelangweilt/angespannt. Nur durch eine umfassende Dokumentation kann man das Phänomen beschreiben, Stellt euch einfach vor es ist ein Polizeibericht. Versuch nochmal etwas aus deinen/euren Erinnerungen rauszukitzeln. Ich finde da könnte noch was sein.


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 09:40
ich dachte eventuell an etwas irrlicht ähnliches.
wir haben ein see in der nähe dessen anfang mal ein rießen loch im boden war, ein "fundament" für eines von hitlers megabauten. nach dem krieg wurde das loch einfach zur müllentsorgung genutzt, schutt, hausmüll verendete tiere.
als daraus ein park entstehend sollte schüttete man einfach ne lage erde drüber und lies wasser ein.

auch heute kommen noch gasblasen hoch, schwimmer werden bewustlos und ertrinken.

vielleicht besteht die möglichkeit das sowas auch "natürliche" ursachen hat, also etwas am seegrund liegt oder durch ihn durchdringt was in irgend einer form als brennbares gas dienen könnte.

das war die "ausgefallenste" erklärung mit der ich dienen konnte ;)


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 09:51
@Yonca
@Floisch
Yonca schrieb:Erklärt allerdings nicht, wie das besagte Licht so schnell über das Wasser gelangte, es sei denn, so ein Knicklicht mit Gewicht schwamm (un-)willkürlich durch günstige Strömung oder günstigen Wind (Ganz windstill ist es hier in der Gegend fast nie) so schnell in unsere Richtung.
Das Knicklicht schwamm deswegen umher weil ein Fisch dran war.

Das dürfte jeder Angler kennen der beim Nachtangeln schon einschlief.


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 10:21
@DeadPoet
Das finde ich eine gute Idee - der Ordnung halber und auch für neue Mitleser. Ich frühstücke fix und dann mache ich mich dran! :)

@mrhanky
Mit Gasen scheinst du dich ja auszukennen! :)
Höher im Thread habe ich dazu allerdings schon etwas dazu geschrieben, vielleicht kannst du mir da ja weiterhelfen!
Yonca schrieb:Die Möglichkeit mit den Gasblasen erscheint mir da plausibler. Gerade weil es Sommer war und die Temperatur des Wassers somit gestiegen ist, folglich also (wenn ich das richtig verstanden hab) die Gasentwicklung höher ist.
Wie ich gelesen habe, ist auch der Umgebungsdruck maßgebend für die Löslichkeit der Gase. Bei Druckentlastung wird das Gas frei. Da der See ein Stausee ist und öfter Wasser abgelassen wird (Druck sinkt?!), könnte das Licht nicht auch daraus resultieren?
Dazu muss ich noch sagen, dass dieses Licht nicht im Bereich dieser Schleuse erschien, sondern ca. 1km weiter, wo der See breiter wird.
Ich hab von physikalischen Phänomen überhaupt keine Ahnung, falls falsch, bitte Hinweis! :)
Je ausgefallen, desto besser! ;) Klingt zugegebenermaßen etwas utopisch, aber nicht auszuschließen, vielleicht findet sich in Chroniken oder im Stadtarchiv dazu näheres (Überbleibsel aus dem Krieg am Grund o.Ä.).
Vielleicht lässt sich ja auch irgendwo ein Urgestein finden, das etwas weiß!
Vielen Dank jedenfalls auch für diese 'natürliche' Lösung!

@amsivarier
Ach, jetzt verstehe ich, wie du das meinst! :D
Habe mich schon ernsthaft gewundert, wie das von statten gegangen sein soll..


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 10:29
@Yonca
ich kenn mich genauso wenig mit "gasen" aus ;) mir kam das eben in den sinn weil wir besagten see in der nähe haben und weil bereits schon threads im forum vorhanden sind die mysteriöse, braune, herumfliegende, bein verätzende und nach furz richende rotzbläschen beinhaltet haben die sich schlussendlich aber doch als seltenes aber natürliches sumpfgas phänomen herrausstellten.

der thead war damals von @amsivarier, würde daher behaupten er kennt sich besser mit gasen aus ;)


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 10:30
mysteriöse, braune, herumfliegende, bein verätzende und nach furz richende rotzbläschen beinhaltet haben die sich schlussendlich aber doch als seltenes aber natürliches sumpfgas phänomen herrausstellen.
Selten hat jemand meinen Thread so schön zusammen gefasst... :D


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 10:32
@mrhanky
Die Hoffnung stirbt zuletzt, was? :D
Trotzdem danke für deine Schilderung!
Es muss doch möglich sein, dass irgendjemand eine Antwort auf meine mehr oder weniger plausible 'Theorie' hat. Diese Hoffnung setze ich nun in @amsivarier ;)


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 10:34
@Yonca

Naja, hier eine ( genau genommen 2) der Lichterscheinungen die ich sah und knipsen konnte:

newbubbles 014.JPG


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 10:40
@Yonca
naja dazu müsste man erstmal wissen wo der see war und wie er entstanden ist, ob vielleicht irgendwo nähere infos zu beschaffen sind um was für ein gebiet es sich überhaupt handelt, ob tatsächlich sumpf oder moor u.s.w
wirklich wissen ob nicht vielleicht doch irgend etwas im oder unter dem see ist was dort eventuell seit hunderten oder tausenden jahren liegt und jetzt warum auch immer hoch kommt werden wir trotzdem nicht.

mein zweiter gedanke war ein glühwürmchen schwarm :D

andere "natürliche" ursachen fallen mir nicht ein.

@amsivarier
ist schon ne ganze weile her das ich den thread gelesen hab, sind halt die dinge die bei mir hängen blieben :troll:


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 12:06
Hier die gewünschte Zusammenfassung:
- Wer? 3 Freunde und meine Wenigkeit; die beiden 'zusätzlichen' waren jedoch weitgehend unbedeutend bei der Sichtung des Lichts. Sie haben es wohl erst bemerkt, als es direkt vor uns war.
- Wann? Sommertag im August; ca. 22 - 23 Uhr (Dunkel)
- Wo?
Am Ufer eines Stausees (Badestrand)
- Was?
Mehrfache Sichtung eines Lichtes mit höherer Geschwindigkeit auf dem Wasser in unsere Richtung;
erstmaliges Auftauchen als nichts ungewöhnliches betrachtet;
2. Auftauchen in einigem Abstand auf dem Wasser, danach Verschwinden;
nur einen Moment später unmittelbares Auftauchen wenige Meter vor uns auf dem Wasser (für den Bruchteil einer Sekunde);
dabei keinerlei Geräusche oder sichtbare Bewegung der Wellen
- Erscheinungsform des Lichtes?
Mit dem Licht einer Taschenlampe vergleichbar (mit Kern); etwa tellergroß
- Zustand während der Wahrnehmung?
Weder ich noch meine Freundin (Fahrer) hatten Drogen, Medikamente oder Alkohol intus. Wir nehmen beide weder Medikamente noch Drogen, sind 'nur' Raucher. ;)
(Das Bierchen auf den 'Schock' folgte erst nachher, als wir in gemeinsamer Runde nach einer Ursache für das Licht suchten.)
Als das Licht dann unmittelbar vor uns aufblitzte, war ich perplex und hatte in dem Moment ein mulmiges Gefühl (weil eine Erklärung nicht greifbar war). Irgendwie ging davon auch eine gewisse Faszination aus, ich wollte und möchte wissen, was das war, gerade weil es unerklärlich schien.
Einen kleinen Schreck haben wir dabei wohl auf jeden Fall bekommen, sonst wären nicht alle losgerannt. Passiert eben mal, wenn man auf etwas nicht gefasst ist. :D
Ist jetzt aber nicht der Fall, das das Licht bedrohlich wirkte oder so etwas und wir uns nie wieder dahin trauen würden.
Angespannt waren in dem Moment wohl trotzdem alle ein bisschen.
- Mögliche Ursachen des Lichtes?
a) durch Menschen bzw. Tiere
-Mensch mit (Schlauch-)Boot
-Taucher mit Taucherlampe bzw. Tauchkurs/
Reparaturarbeiten an Rohren auf dem Grund durch Taucher
- Angler mit Leuchtpose bzw. Knicklicht (Fisch zog Pose durch See)
b) natürliche Ursachen
- Kugelblitz/ Irrlicht
- Gasblase (durch etwas, was am Seegrund liegt, brennbare Gase)
- Spiegelung des Wassers bzw. Reflektion (optische Täuschung?)


So, ich hoffe, ich habe da jetzt nichts vergessen.
Infos zum See bzw. Beschaffenheit des Gebietes werde ich später noch nachgehen.


melden

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 12:51
@Yonca

Vergessen zu fragen: lag das Licht direkt AUF dem Wasser (zu erkennen daran, ob es dem Wellengang folgte) oder schwebte es direkt darüber? Wenn letzteres: in welchem Abstand?
Yonca schrieb:(...), sind 'nur' Raucher.
Kommt drauf an WAS geraucht wird :D


melden
Anzeige

Sich bewegendes Licht auf dem Wasser?!

20.10.2013 um 13:02
@Floisch
Bei den beiden vorherigen Sichtungen war die Entfernung noch etwas größer, so dass es sich auch um ein Boot jeglicher Art hätte handeln können.
Als sich das Licht aber dann unmittelbar vor uns befand, war es auf dem Wasser bzw. kann auch in ganz geringer Entfernung über dem Wasser gewesen sein, aber das kann auch nur durch die Spiegelung so erschienen sein.
Zum Wellengang kann ich leider nicht mehr viel sagen, nur soviel dass sich das Licht nicht im Zick-Zack-Kurs quer über den See bewegte.
Es war so etwas wie eine mehr oder weniger gerade Linie zu erkennen, so dass es, wie du schon schreibst, dafür spräche, dass das Licht dem Wellengang folgte, also AUF dem Wasser war.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden