Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eine Hand

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Hand, Überall

Eine Hand

27.04.2014 um 07:00
Tja, man weiss immer alles, bis man mehr lernt.

Ich wusste zum Beispiel bis zu meinem 27. Lebensjahr nicht, dass ich eine Allergie gegen Milben habe. Dazu musste ich einen Prick-Test machen. Kein Arzt kann einem sagen, gegen was man allergisch ist, ohne einen Test durchzuführen. Und an den Prick-Test erinnert man sich wenn man ausholt zu sagen: "Ich habe schon alles gemacht!".

Wie auch immer, seit ich von meiner Milbenallergie weiss, bin ich mir auch ziemlich sicher, dass diese meinen unruhigen Schlaf und Schlafparalysen auslöst. Es ist also nicht weit her, den TE auf mögliche Allergien hinzuweisen.

psych


melden
Anzeige

Eine Hand

27.04.2014 um 07:03
@psycho-wrack

Habe ich mehrfach versucht, du siehst ja es sind keine allergien und auch keine schlafparalyse. Ich glaube da können wir sagen was wir wollen, er möchte es wohl nicht hören, so macht es zumindest mir den anschein.


melden

Eine Hand

27.04.2014 um 07:14
@MissGreen
Ich glaube, da sind ihm ein paar Leute einfach auf den Schlips getreten mit der begründeten Kritik ob seines Satzbaus. Da ist man dann stur und trotzig, aber das vergeht meist ... kann man hoffen. Und dann sind wir für rationale Erklärungsversuche zu haben. Also man versucht es, meine ich.

psych


melden

Eine Hand

27.04.2014 um 07:22
@psycho-wrack
Gut, der mit dem Satzbau war nicht nett. Stimmt. Aber auch wenn man das weggelassen hat kam ja nichts außer "Ne, hab ich alles gemacht. Kann nicht sein." Whatever.

Ich habe selber Allergien, bis ich auf den Dreh kam, das ich gegen das Waschmittel allergisch bin habe ich auch ganz schön gelitten. Aber sind ja alle doof, bis auf Mutti..oder Tante in dem Fall. DIE hat das richtige gesagt.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Hand

27.04.2014 um 08:55
psycho-wrack schrieb:Die Wissenschaft beschäftigt sich mit allem, was existiert. Gäbe es Gespenster, so könnte man auch diese wissenschaflich untersuchen und beschreiben. Bisher gibt es allerdings keine Indizien dafür. Es gibt weder physikalische Aufzeichnungen, noch dokumentierte Studien oder wenigstens kausal nachvollziehbare Theorien.
Das stimmt so nicht, da gibt es schon einige Studien, sind zwar noch in den Anfängen, aber "keine indizien" ist falsch. z.B.:
Eine Analyse von akustischen Aufzeichnungen von unterschiedlichen Geräuschen, wie sie von Poltergeistern verursacht worden sein sollen, soll nun den wissenschaftlichen Nachweis für den übernatürlichen Ursprung einiger der Phänomene erbringen. Veröffentlicht wurde die Studie im anerkannten "Journal of the Society for Psychical Research".
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2010/06/studie-tonanalyse-erbringt.html


melden

Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: TE mit Diskussionsführung deutlich überfordert.
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt