weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind die Toten wirklich unter uns?

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Tote

Sind die Toten wirklich unter uns?

04.03.2005 um 22:02
@vanilla_sky

glaub mir er ist näher bei dir als du denkst. Ich schätze auch wenn dein schmerz größer wird, dass du öfter auf ihn treffen wirst, in form von träumen,.... Das hört sich zwar bescheuert an, aber seit meine oma tot ist, ist sie mir mehrmals in träumen erschienen und hat mir auch fragen beantwortet die ich ihr nachdem tot stellen wollte.

erklärt mich für bescheuert, aber es ist wahr und ich finde, dass durch diese sachen mein schmerz gelindert wurde.

Live your life!!!


melden
Anzeige
h.c.b
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

04.03.2005 um 22:03
@max
warum nicht?

@vanilla
gib dem ganzen nochwas zeit. fossiere es nicht indem du krampfhaft den kontakt suchst, wat kütt dat kütt. alles zu seiner zeit. das medium hat die gleichen möglichkeiten wie du , nur hat es vielleicht, sofern seriös, einen besseren zugriff dazu. du bist im mom. noch viel zu emotional verwundet. gib dir und ihm zeit.
verarbeite erstmal deinen schmerz und lasse los.

Hinweis:
der inhalt dieses postings kann spuren von ironie, satiere und sonstigen humoristischen stoffen beinhalten.
zu risiken und nebenwirkungen, fragen sie bitte ihren arzt oder psychologen.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

04.03.2005 um 22:15
"Klar sind die Ärzte die Hauptschuldigen aber schlussendlich entscheidet Gott wer zu ihm kommt und wer nicht :-( Wenn solche Schicksalsschläge passieren, stelle ich meine Beziehung zu Gott in frage... "

du scheinst sehr religiös zu sein. insofern kann ich deine gedanken nicht nachvollziehen. gott steht nicht hinter dem arzt und schubst ihn z. b. bei einem heiklen eingriff, damit er ungewollt eine arterie durchschneidet und das opfer zu sich nehmen kann. du machst dadurch gott zum mörder und nimmst dem menschen, in diesem falle dem arzt, die verantwortung für sein tun. und warum? weil der mensch es nicht ertragen kann, dass absolut unnötige dinge passieren, die schlicht auf unwissen, schlamperei etc. basieren. immer wird ein tieferer sinn gesucht und notfalls erfunden, wenn er nicht zu finden ist.


melden
tomgibson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

05.03.2005 um 05:24
mein beileid.ich weis ganz genau wie es ist wenn man jemanden verliert,der einem nahe stand.habs selbst vor ein paar tagen erst erlebt.(siehe thema:mein bester freund)
ich persönlich glaube seit kurzem fest daran dass unsere liebsten danach unter uns weilen.und das ist meiner meinung nach ein gutes gefühl zu wissen,dass der draht zu der person nicht abgerissen ist.dass man sich irgendwann wieder begegnet kann ich jetzt nicht unbedingt behaupten.schön wärs allerdings.
aber im moment ist das auch nicht grad ein großer trost.ich selbst bin auch emotional in ein tiefes loch gefallen aus dem ich mich wieder aufrappeln muß.zum glück gibts ja noch freunde und leutz hier und da,mit denen man immer reden(schreiben)kann.das hilft auf jeden fall etwas über die schlimme zeit hinweg die man nach einem todesfall erlebt.
wenn du reden willst über dein prob hab ich ,wie auch viele andere hier ein offenes ohr und versuch bei zu stehen wo ich nur kann.meine icq nummer hab ich in meinem thread"mein bester freund" schon veröffentlicht.

kopf hoch und weiterleben.wird schon.

Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie. (Heinrich Heine)


melden
vanilla_sky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

06.03.2005 um 20:40
YO: Ja du hast recht, irgendwie hab ich das aus verzweiflung geschrieben...klar kann ich Gott nicht die Schuld dafür geben. Du kennst doch den Spruch: Nur die guten sterben jung....:-/

Ich weiss ich muss das zuerst verdauen, verstehen was überhaupt passiert ist und aufhören mich nach dem warum zu fragen...auf das WARUM werde ich nie eine Antwort bekommen..ausser vielleicht wenn auch ich einmal im Jenseits auftauche!

@tomgibson: Werde dir in deinem Thread antworten.....

Bleibt mir ja wohl nichts anderes übrig als weiterzuleben...und ihn irgendwann mal loszulassen, oder?!

**Die Zeit heilt keine Wunden, man lernt nur den Schmerz akzeptieren**


melden

Sind die Toten wirklich unter uns?

08.03.2005 um 16:59
@vanilla
sag... spürst du deinen Freund manchmal? So wie eine Anwesenheit?


melden
flowers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

08.03.2005 um 20:19
H.C.B
Jap, so ists, Sie haben die bessere Ausgangsposition ;-) Klarerweise<

Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden

Sind die Toten wirklich unter uns?

09.03.2005 um 05:28
erst mal mein allerdickstes mitgefühl!!!!

ich war vor etwas über zwei jahren in der genau gleichen situation, nur dass ein 'unfall' meinen ex aus dem leben beförderte (was wahrscheinlich kein unfall war).... ich kann nur sagen, dass ich die ersten drei monate nach dem unfall nen absoluten filmriss habe, bis auf zwei tage... ich habe es von einem freund erfahren, der mich im büro anrief, ich sass komplett alleine da mit meiner fassungslosigkeit....
der eine tag war der tag bzw abend, an dem er eingeflogen wurde... das unglück passierte im ausland.... an dem abend, als der flieger landete, hat er mir quasi 'mitgeteilt' dass er nun da sei.... ich bin unter anderm auch fotografin und hab auf ner veranstaltung fotos gemacht... als die gesellschaft dann beim essen saß und ich grad aus'm labor wieder kam, dudelte die band im empfang mehr oder weniger vor sich hin... das ganze fand in einer alten villa statt.... jedenfalls sagte die sängerin der band, ich dürfte mir einen song wünschen und ohne auch nur eine einzige sekunde darüber nachzudenken, antwortete ich 'somewhere over the rainbow'.... sabine, die sängerin, nahm einen barhocker, stellte ihn genau in die mitte vor die band, des sonst komplett leeren raumes und ich hab mich hingesetzt... als sie den song spielten, hab ich auf auf die uhr geschaut und mir kullerten die tränen.... es war genau der zeitpunkt, an dem die maschine mit 'ihm' an bord landete.... in dem moment wusste ich, den song hatte nicht ich mir ausgesucht, sondern er... passte ja auch... somewhere over the rainbow....
der andre tag, war der tag an dem die trauerfeier stattfand... eigentlich sollte er an genau diesem tag seinen 34. geburtstag feiern, aber wir nahmen abschied von ihm an diesem tag... es war die allerschlimmste zeit in meinem leben, bis vor ein paar monaten hat es mich noch immer unheimlich viel kraft und energie gekostet... wir waren zwar zu der zeit damals zwar schon lange nicht mehr zusammen und uns trennten auch tausende von kilometern, da er im ausland wohnte, aber echte nähe lässt sich durch räumliche distanz nicht beeindrucken....

ich weiss genau, was du meinst, dass so viele dinge noch unausgesprochen waren... selbst heute, nach über zwei jahren kommt mir immer wieder mal der gedanke, das hätte ihn sicher interessiert, was ich da gerade erlebe, an musik höre.... er bekommt es mit, ich weiss es... er ist mein schutzengel, zusammen mit meiner besten freundin, die vor knapp elf jahren an krebs starb... ich wünsche dir viel kraft und energie, menschen die für dich da sind.... ich habe das alles größtenteils alleine verarbeitet, mir konnte keiner helfen, hab wochenlang auf der couch geschlafen, weil ich nen besuch vom sensemann hatte (das mit dem sensemann hatt ich auch schon mal irgendwo in nem andern thread geschildert), habe aber auch teilweise gar nicht geschlafen, weil ich einfach nicht schlafen wollte, konnte.... er war der mir nahste mensch obwohl er so weit weg war und wir hatten auch pläne, träume... du musst auf jeden fall weitermachen, auch wenn es dir noch so schwerfällt... ich hab ne auszeit vom leben genommen, ich weiss mittlerweile, dass es zwar kein fehler, aber unnötig war... auch ich habe das warum im kopf, es lässt mich aber auch nicht los, bis ich an dem ort des geschehens, dem 'quasi-unfall' ort war, erst dann werd ich wissen, was wirklich passiert ist....

er wird sich dir auf seine art und weise wieder 'zeigen', habe geduld mit ihm... schliesslich ist er momentan selbst in einer situation, mit der er selbst erst klar kommen muss... wenn du ihn jedoch dringend brauchst, wird er zugegen sein...

Mo!

Die Unendlichkeit begreifen, die Endlichkeit ertragen.....


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

09.03.2005 um 10:06
Tot würd ich Sie ja nich grad nennen ;o)

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC


melden
vanilla_sky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

09.03.2005 um 10:29
CYBELE: Also in letzter Zeit hab ich nix mehr so gespührt wie sonst auch immer...so kalte Luftzüge, wie mir jemand über die Hand streicht usw. Das hatte ich alle nur die ersten paar Tage, aber in letzter Zeit hatte ich schon 2x von ihm geträumt...hat mir aber nichts gesagt, ist nur etwas im Abseits gestanden und hat mich beobachtet. War eigentlich wie die Situation im realen Leben zwischen uns...er stand einfach nur da und beobachete mich. Irgendwann hab ich dann im vorbeigehen seinen Arm angefasst...und das wärs gewesen. Also keine Träume in denen er mit mir spricht...:-/

PHASENWELT: Ist ja echt heftig...ich hab ihn ja auch gespührt bevor er starb, hat mir ein Zeichen gegeben...! Du siehst den Sensemann? Krass...:-/

Ich war ja vor kurzem bei einem spirituellen Berater, er hat mir viele Sachen gesagt und erklärt, und seitdem gehts mir a bissel besser. Ich kanns ein bisschen besser verstehen und ich glaube das hilft mir auch meine Trauer besser zu verarbeiten. Er hat gesagt wenn ich dann soweit bin, ihn loszulassen, sollte ich ihm einen Brief schreiben und diesen dann verbrennen.
Ich bin aber noch nicht bereit ihn loszulassen...das werd ich auch in nächster Zeit nicht sein. Ich will dass er bei mir bleibt :-(

**Die Zeit heilt keine Wunden, man lernt nur den Schmerz akzeptieren**


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

09.03.2005 um 10:47
-"Irgendwann hab ich dann im vorbeigehen seinen Arm angefasst..."

Er verfügt noch über Gliedmassen o_O ...sehr eigenartig... Du kannst Geister anfassen... sehr mysteriös

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC


melden
vanilla_sky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

09.03.2005 um 11:03
SERAPHIM: Ich hab von ihm GETRÄUMT!!!

**Die Zeit heilt keine Wunden, man lernt nur den Schmerz akzeptieren**


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

09.03.2005 um 11:26
ja natürlich sind sie es, ich bin es ja auch!


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

09.03.2005 um 12:29
sorry ^^

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC


melden
doktore_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

17.12.2005 um 14:12
ex nihilo nihil fit


melden
toughgirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Toten wirklich unter uns?

28.12.2005 um 17:30
Hi,

ich denke schon das die Geister unter uns sind. Zumindest von den Leuten die wir geliebt haben. Ich denke sehr oft an meine Oma (ist vor 4 jahren gestorben). Ich weiß das sie schon lange tot ist aber es gibt Zeiten da bin ich einfach traurig und denke sehr an sie. Mein Vater sagt mir dann immer das sie bei mir ist und das sie auf mich aufpasst. Diesen Gedanken finde ich sehr schön und er gibt mir die Kraft weiter zumachen.

lg ToughGirl

Verschwende weder Zeit noch Energie in der Kretik an anderen


melden

Sind die Toten wirklich unter uns?

28.12.2005 um 17:32
Jaja der Gedanke das sie in der Hölle sein kann ist ja auch was schlimmes, man denkt und denkt und denkt und denkt und es kommt doch nix bei raus.

Wenn die toten unter uns sind, na was freue ich mich da auf Joey Ramon

Der Captain sagt:" Wenn ich einem Arschloch zuhören möchte, kann ich auch furzen!"

AN ALLE -.-


melden

Sind die Toten wirklich unter uns?

28.12.2005 um 17:38
Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, wandeln die Toten auf der Erde!

U haffi see wi flop,
But wi solid as a Rock,
Could no haffi hold wi back,
But wi headin to the TOP!!!! -.-


melden

Sind die Toten wirklich unter uns?

28.12.2005 um 17:41
Gibts in der Hölle keine Müllabfuhr?

Der Captain sagt:" Wenn ich einem Arschloch zuhören möchte, kann ich auch furzen!"

AN ALLE -.-


melden
Anzeige

Sind die Toten wirklich unter uns?

28.12.2005 um 17:45
Natürlich, oder wo kommen sonst die bösen Müllmänner hin?

U haffi see wi flop,
But wi solid as a Rock,
Could no haffi hold wi back,
But wi headin to the TOP!!!! -.-


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden