Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mit Toten "reden"

620 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Tote, Reden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 15:44
Hallo, ich bin 15 Jahre alt und vor 3 Jahren ist mein jüngerer Bruder (7) beim überqueren der Straße ums leben gekommen. seit dem ist meine Mutter ganz davon überzeugt, dass es "Geister" gibt. kurz nach dem ging sie mit meinem älteren Bruder zu einem " Herr brodesser" der mit toten kommunizieren kann. als sie erzählte was er alles über meinen Bruder und uns wusste wurde mir ganz mulmig.als ich dies meinem Vater erzählte sagte er ich soll an So einen quatsch nicht glauben und reagierte aufgeregt. ich weiß nicht was ich glauben soll. die Frage beschäftigt mich schon sehr lange aber keiner konnte mir es erklären. ich hoffe das Thema passt zu dieser Seite.


melden
Anzeige

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 15:49
@mademoiselles
Mit Toten reden, das halte ich für Quatsch. Das deine Mutter daran glauben möchte jedoch für verständlich. Solche Menschen die von sich behaupten mit Toten zu sprechen, benutzen !meistens! das so genannte "cold Reading" hier mal ein auszug aus Wikki:

Cold Reading („kalte Deutung“, auch sensory leakage) ist ursprünglich der von professionellen Zauberkünstlern und Mentalisten verwendete Fachausdruck für verschiedene Techniken, in Interview-artigen Situationen ohne wirkliches Wissen über den Gesprächspartner bei diesem den Eindruck eines vorhandenen Wissens zu erwecken. In neuerer Zeit wird der Begriff auch für entsprechende Praktiken bei Wahrsagern und anderen „Lebensberatern“ sowie in Vernehmungen oder bei Verkaufsgesprächen gebraucht, wobei unklar ist, inwiefern die Ausübenden diese Techniken bewusst einsetzen oder an den Besitz besonderer Fähigkeiten glauben.


An alle. Bitte nehmt es mir nicht übel, ich möchte hier niemandem etwas unterstellen, ist nur meine Meinung.
Sassi


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 15:54
@mademoiselles
tut mir wirklich leid, das ist eine traurige geschichte.

ich persönlich halte vom leben nach dem tod und somit der existenz von geistwesen nichts.

das muss aber jeder für sich persönlich entscheiden. in fast allen fällen sind diese wahrsager (oder was auch immer) scharlatane, die einem das geld aus der tasche ziehen. vor solchen leuten sollte man sich hüten! deren aussagen basieren meistens auf allgemeinfragen, viele menschen lassen sich durch so etwas täuschen; vielleicht auch deine mutter. du schreibst ja, dass sie überzeugt ist von geistern. in solchen fällen führt wunschdenken oft dazu, dass man das gehörte vorbehaltlos glaubt.

was hast du persönlich für eine meinung bezüglich geister?

besuche diesen "brodesser" doch einfach mal selbst und überzeuge dich, sofern dir das nichts ausmacht.

mein persönliches fazit und tipp an dich: bei solchen wahrsagern sollte man immer kritisch und vorsichtig sein!


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 15:55
@mademoiselles
ist er das?


http://www.wernerbrodesser.de/


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 16:10
@godfree Ja das ist er und zu diesem Mann kann ich leider nicht fahren,da wir sehr weit weg von ihm wohnen. ich denke auch, dass meiner Mutter es geholfen hat alles zu verbrarbeiten. doch immer wieder erzählt sie mir von Menschen mit nahtodErfahrungen und lauter solche Sachen und immer wenn ich Bilder von meinem Bruder sehe denke ich mir das er nicht einfach weg sein kann.


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 16:16
@mademoiselles
das ist wirklich unglaublich traurig, aber auch privat. ich weiß nicht, ob dieses forum die richtige anlaufbahn für euch ist.

über diesen brodesser habe ich leider keine sonderlich positive meinung, da ich ihn schon oft im fernsehen gesehen habe..die sachen da sprechen sicher für sich. geht ja hier auch nicht um brodesser sondern um euch.

ich denke, dass das alles zur verarbeitung der erlebnisse dazugehört. jeder verarbietet sowas ja anders. wenn deinen mama damit am besten klarkommt, dann lass ihr diesen glauben.
ansonsten behalte ihn in schöner erinnerun immmer in dir - dann ist er auch nicht einfach so weg.

nur tu mir bitte einen gefallen: ein mysteryforum ist nicht der richtige ort. nimm dir zeit für dich um deine trauer zu verarbeiten. mach schöne sachen und versuche, positive erinnerungen an deinen bruder zu behalten. aber konzentrier dich nicht so starkt auf dieses jenseits ding. darauf kommt es jetzt nicht mehr an


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 16:20
Ja ich Versuche es, wollte auch mal wissen was andere von so etwas halten. danke für deine Antwort:)


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 16:24
@mademoiselles
hoffe ich konnte dir ein bisl weiterhelfen. obwohl ich mir natürlich nicht anmaßen darf, mich da einzumischen. waren lediglich ein paar vorschläge aber vor allem wie gesagt, dich mit solch einem problem eher nicht an allmy zu wenden.
du wirst auch noch vorschläge vieler eher esoterisch angehauchter user erhalten, die für das medium sprechen. wie du diese einordnest, bleibt dir überlassen.


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 16:55
Also das tut mir mit dein Bruder aber richtig leid :(
Ich hoffe das es euch besser geht nach 3 jahren :)


melden
yokomaniax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 16:57
Mit den Toten zu reden halte ich inzwischen für normal. Ich durfte auch die Erfahrung machen, die energetische Existenz eines kürzlich Verstorbenen zu erfahren, wenn die emotionale Bindung sehr stark war. ich finde das ganz und gar nicht seltsam..aber ich weiss, dass es einige rational denkende Menschen als Blödsinn ansehen.
@godfree
wie definierst du "esoterisch angehaucht" ..als Pest-Atem? :D


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 16:59
@yokomaniax
esoterisch angehaucht war eine zurückhaltende äußerung für alle hier, die sich diesem teilbereich der esoterik verschrieben haben :)

vielleicht kannst du der te noch bessere tips geben oder ihr helfen? du scheinst dich ja da ganz gut auszukennen.


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 17:03
@mademoiselles
Tut mir leid mit deinem Bruder, das ist sehr traurig. :( Bin generell eher kritisch, was den Kontakt zu Toten über solche Leute betrifft. Hat es denn deiner Mutter geholfen die Trauer besser zu verarbeiten?


melden
yokomaniax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 17:20
okee..aber kann es nicht auch ein Potential darstellen, auf diese Weise noch ungeklärte Dinge zu bereinigen? Sich in diesem Bereich "auszukennen" ist auch nicht wirklich frei gewählt..nur mal so am Rande erwähnt.
Ich möchte natürlich den/der TE in erster Linie unterstützen..der andere Punkt ist, die Menschen, die ein sehr starres Wertesystem in dieser Hinsicht haben etwas zu lockern, und das Bewusstsein in dieser Richtung zu erweitern bzw. zu ergänzen.
@godfree
Mein Mitgefühl zu äussern kann die unterschiedlichsten Formen annehmen.., aber gut, dass du mich darauf aufmerksam machen möchtest..ehrlich gesagt finde ich das berührend :)


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 18:16
@mademoiselles
ich denke der mann hat euch beschwindelt. Selbst wenn es jemanden gäbe der das wirklich könnte bezweifle ich daass er damit geld machen gehen würde... also ich würde das nicht der gesamten welt erzählen... heutzutage findet man ja alles mögliche im internet über personen heraus...


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 18:26
@mademoiselles

tja dein vater hat leider unrecht.

deine mutti is da besser informiert.



hier ist so ein link für dich



http://www.vtf.de



Lg,


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 18:56
@Türkis
sie hat mir gesagt das sie es ohne diesen Mann nicht so gut verarbeitet hätte, weil sie jetzt weiß, dass er nicht einfach so weg ist.


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 19:02
@thomaszg2872
Erzähl doch einem 15jährigen Mädchen, dass einen schweren Schicksalsschlag hinter sich hat, nicht so einen Blödsinn... Die Homepage des Vereins für Transkommunikation ist doch keine seriöse Quelle. Dass die nicht neutral über ihr Hobby berichten ist ja wohl klar, außerdem schwindeln solche Esocliquen fast immer, oder lassen zumindest kritische Stimmen weg.

@mademoiselles
Es tut mir sehr Leid für dich, dass du deinen kleinen Bruder verloren hast, aber du solltest nicht an Herr Bodeßer und sein Geschwurbel glauben. Wenn deine Mutter daran glaubt und es ihr hilft, ist es ihre Sache, aber ich würde sagen, dass es wohl das beste ist den Verlust vernünftig zu verarbeiten und nicht zu versuchen, über einen Herrn Bodeßer, Kontakt mit verstorbenen aufzunehmen... Es ist nicht dein Bruder, der über diesen Herrn kommuniziert. Es ist Herr Bodeßer, der versucht Kapital aus eurem Verlust zu schlagen. Das ist traurig, aber leider wahr.


melden

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 19:22
Ich frage mich, warrum man überhaupt mit Toten reden will, unabhängig davon, ob das geht oder nicht...vielleicht sollten die Menschen eher einen in Trauerarbeit kompetenten Psychologen aufsuchen als ein "Medium"


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 19:46
@Mittelscheitel

wenn man ein eigenes kind verliert da hilft es schon wenn man zu einen medium geht weil man da erfährt das es seinen/ihren kind gut geht wo es jetzt ist, genau das was man hören will um besser sich mit dem tod abzufinden.


melden
Anzeige

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 19:58
@venefica
Möglich...stellt sich aber die Frage, ob man sich dadurch auch wirklich mit dem Tod abfindet...oder einfach gerafde NICHT loslassen kann.


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Komisch !?85 Beiträge