Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lagarfljótwurm

42 Beiträge, Schlüsselwörter: Wurm, Island, Kryptid, Lagarfljótwurm

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 13:52
Sehr intressant, scheinbar scheint dieser Lagarfljótwurm wirklichkeit zu sein.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/island-kommune-haelt-seemonster-video-fuer-authentisch-a-995029.html

Hier noch das Video



Was haltet ihr davon? Glaubt ihr auch das der Wurm eine noch nicht entdeckte Tierart ist?


melden
Anzeige

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 13:59
Hoffentlich nicht :|


melden

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:02
Ziel habe niemals sein können, das Ganze streng wissenschaftlich zu untersuchen, betont der Lokalpolitiker.

Die einen glauben, es ist eine Seeschlange, die schon seit Ewigkeiten in dem Gewässer lebt. Die anderen denken, es ist eher ein Geist, der mal da ist und dann wieder verschwindet.
das sagt ja wohl alles...


melden

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:03
@aseria23
Bedeutet ja nicht unbedingt das es gefährlich ist.

@DieKatzenlady
Aber das Video ist doch schon sehr intressant, das ist eindeutig ein Lebewesen.


melden

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:08
@Flatterwesen

Naja es gab auch schon Zweifel, dass das mit Eis gefüllte Fischernetze sein sollen... und es gab noch etlich andere Spekulationen.


melden

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:10
@Flatterwesen
Vielleicht nur ein großer Fisch?

Aber dazu müsste ich erstmal gucken, was so in dem See alles rumschwimmt - werde gleich mal googeln.

In dem Artikel wird auch spekuliert, dass es sich um eine Maschine handelt, die Fischernetze oder Tüten hinter sich herziehe - PR um Touristen anzulocken (gab ja auch 'nen Fotowettbewerb).

Andere Theorien vermuten das es sich um austretendes Gas handelt, das diese Wasserbewegungen verursacht.
Wieder andere machen Strömungen der Zuflüsse dafür verantwortlich.


melden

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:11
Grundsätzlich halte ich es für gut möglich, dass es im Meer noch unentdeckte Lebensformen gibt. Ein Beispiel ist ja der Quastenflosser. Mysteriös finde ich das auch nicht wirklich.

Das Video ist dennoch komisch. Sieht so aus, als ob der "Schwanz" einfach nur hinterhergezogen wird.
Wenn man das mal mit Schlangen vergleicht, passt das gar nicht. Da sieht man von der Spitze bis zum Ende die Kraft des Körpers bei der Schwimmbewegung.


melden

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:13
Ich find die Bewegungen auch eher "mechanisch", wenn man sich das mal genau anschaut.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:13
Interessant, daß es seine Position nicht zu dem festliegenden Eis rechts verändert.
So als wäre etwas angebunden und wird durch die Strömung des Wassers bewegt.


melden

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:15
Eine Wärmebildkamera wäre natürlich perfekt gewesen, um zu sehen ob es wirklich ein Lebewesen war oder einfach treibende Abfallhaufen


melden

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:18
@klausbaerbel
Stimmt!

Es sieht aus, wie ein langes Ding an einer Schnur, die irgendwo festgemacht wurde und von der Strömung bewegt wird.


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:24
Die Frage ist, wie groß ist dieses Ding?
Das wird aus der Aufnahme gar nicht ersichtlich. Vielleicht sieht man es noch.


melden

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:26
@Halbu
Also wenn ich es richtig schätze(aus den Eisschollen) vielleicht 5-6 Meter


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:28
@wanagi
@Halbu

Ich schätze 30-50cm.


melden

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:29
Also es bewegt sich wie eine Schlange aber das alles kann genauso eine Fälschung sein, darüber zu diskutieren ist eigentlich sinnlos, da man keine andere Anhaltspunkte hat.
@klausbaerbel
Es könnte beispielsweise ein Taucher unterwasser mitsich gezogen haben, man sieht halt nicht viel von dem "Wurm".


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:32
@wanagi

Eben.

Man hat keinerlei Anhaltspunkte.
Man kennt die Entfernung zur Kamera nicht. Man kennt die Größe der Eisschollen nicht. Man kennt die Brennweite der Kamera nicht. usw.

Aber wie ich bereits schrieb:

Interessant, daß es seine Position nicht zu dem festliegenden Eis rechts verändert.
So als wäre etwas angebunden und wird durch die Strömung des Wassers bewegt.


melden

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:34
Das Video gibt es bereits auf das Allmy:

Diskussion: Nessie (Das Monster von Loch Ness) (Beitrag von amsivarier)


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:37
@amsivarier
@aseria23
@Flatterwesen

Ja aber wo ist das Video denn nun entstanden?

In Schottland oder Island?

Sehr mysteriös.


melden

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:42
Flatterwesen schrieb:scheinbar scheint dieser Lagarfljótwurm wirklichkeit zu sein.
Der verlinkte Artikel lässt irgendwie das Gegenteil vermuten. ;)
Flatterwesen schrieb:Was haltet ihr davon?
Island halt. Das Land der Feen und Kobolde. Da hat ja ne Seeschlange noch gefehlt..


melden
Anzeige

Lagarfljótwurm

03.10.2014 um 14:47
@klausbaerbel
In Island wurde es gemacht.


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden