Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Tatort

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

12.11.2015 um 19:12
Also ich habe keine Erklärung wodurch meine Erlebnisse ausgelöst worden sind. War ja nur eine Vermutung. Ich glaube dennoch dass bestimmte Dinge wie eben schlimme Taten an Orten sich manifestieren können.


melden
Anzeige

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

12.11.2015 um 19:51
@amsivarier
amsivarier schrieb:Seit 1818 ist bekannt das es dort Leben gibt.
"Vor gar nicht allzu langer Zeit" ist ja eine nicht präzis definierte Zeitspanne. Du kannst Dir selber aussuchen, ob die fast 200 Jahre inkludiert sind.


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

12.11.2015 um 22:54
@MYTHOS27
MYTHOS27 schrieb: Ich glaube dennoch dass bestimmte Dinge wie eben schlimme Taten an Orten sich manifestieren können.
Ja, ist ja schön und gut, aber warum glaubst Du das?
Man kann doch nicht einfach aus'm blauen Dunst heraus an irgendwas glauben, nur weil's so schön gruselig ist.

Du musst doch irgendwelche Überzeugungen haben, die auf eine von Dir angenommene Kausalität basiert. Also, Du musst es doch irgendwie erklären können, wie sowas funktionieren könnte, Deiner Meinung nach.

"Ich weiß nicht wie. Ich weiß nicht warum und ich weiß nicht irgendwas....aber hört sich gut an, also glaube ich dass irgendwas ist!"
... macht irgendwie keinen Sinn.


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 12:20
@skagerak
Sorry, wenn ich hier ungefragt meinen Senf dazugebe.
skagerak schrieb:Ja, ist ja schön und gut, aber warum glaubst Du das?
Warum sollte er nicht daran glauben. Manche glauben an einen Gott und manche eben nicht.
Solange man nicht zwangsmissioniert wird, ist das O.K.
skagerak schrieb:Du musst doch irgendwelche Überzeugungen haben
Man kann, oder darf oder soll oder mag, aber man muß nicht.
Rationale Erklärungen sind nicht immer ausreichend, das liegt sicher oft an Informationsdefiziten, aber manchmal ist man auch mit Erlebnissen/ Phänomenen konfrontiert, die auch nach intensivster Informationseinholung ein Fragezeichen hinterlassen und mit diesem Fragezeichen gehen eben die Menschen verschieden um.
Der Eine legt es ad acta, der nächste holt sich eine wissenschaftliche Alternativerklärung und der Andere greift halt in den "übernatürlichen" Argumentationstopf.
Das ist doch O.K.
Gefährlich sind immer nur die extremen Ausprägungen - aber von beiden Seiten.


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 12:35
@Faszinierend

Wie soll ein Ort, beispielsweise ein Zimmer, denn feststellen, dass dort eine schlimme Tat geschehen ist? Und wie(so) sollte ein Ort, beispielsweise ein Zimmer, überhaupt moralische Kriterien haben? Sind moralische Kriterien nicht von der Gesellschaft festgelegt? Bei uns gilt Selbstjustiz als falsch; in anderen Kulturen ist oder zumindest war Blutrache (also eine bestimmte Form der Selbstjustiz) eine moralische Verpflichtung.

Wenn also z.B. in einem Haus ein Mörder von den Angehörigen des Opfers gelyncht wird und das in einer Kultur geschieht, in der Blutrache normal ist, wie bewertet das Haus dann die Tat? Und vor allem: warum sollte das Haus sie überhaupt bewerten und nicht genauso reagieren (nämlich überhaupt nicht), wie wenn die gleichen Leute eine fröhliche Party feiern?


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 12:48
@AlteTante

Ich vermute das es so gemeint ist dass das Opfer in seiner Qual diese Energien verströmt.
Und das Mauerwerk das dann speichert.

Dann müsste es aber Orte geben wo wir als "Fühlende" wahnsinnig werden müssten vor negativen Energien.
Auch auf einer herrlichen grünen Wiese, wo vor 500 Jahren eine Armee nieder gemetzelt wurde.

Ich hab aber noch nie gehört das jemand auf einer blühenden Sommerwiese negative Energien spürte.


Ich glaub man kann es drehen und wenden wie man will, kein Ort speichert böse/negative Energien.


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 12:59
@Faszinierend
Faszinierend schrieb:@skagerak
Sorry, wenn ich hier ungefragt meinen Senf dazugebe.
Das ist schon okay, darf ja jeder seine Meinung äußern ;-)
Faszinierend schrieb:Warum sollte er nicht daran glauben. Manche glauben an einen Gott und manche eben nicht.
Solange man nicht zwangsmissioniert wird, ist das O.K.
Ich habe auch nicht kritisiert DASS er daran glaubt, sondern WARUM er daran glaubt. Oder zumindest warum er so ganz ohne zu hinterfragen daran glaubt. Klar kann jeder glauben was er will. Aber persönlich wollte halt gerne wissen wie er auf diese Energie-Sache kommt.

Man kann ja gerne an Geister im Sinne einer Seele glauben, kann ich noch nachvollziehen.
Aber dass sich irgendwelche Ereignisse in Gemäuern "speichern" und wie ein Film immer wieder projiziert werden, und dass denn so herauszuposaunen als wenn es Fakt wäre, das halte ich denn für zu weit aus dem Fenster gelehnt, und da ist meine Nachfrage doch berechtigt wie man darauf kommt.


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 13:15
Und könnte jetzt mal bitte einer der Befürworter dieser These mal mit richtigen Erklärungen kommen, wie man sich das vorzustellen hat?!?!

Alle schreiben sie von "kann ich mir vorstellen...muss so sein...hat man nicht erforscht, könnte also sein....blablabla..."
Aber niemand denkt darüber nach dass es eigentlich unmöglich ist.

Wie hat man sich das vorzustellen, dass eine Szene mit allem drum und dran, wie auf einer Filmrolle oder aufgefangen mit Digitaltechnik, sich in einer Endlosschleife in Baumaterial or what manifestiert und dann auch noch in die Umgebung projiziert wird, wie auch immer??


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 15:09
@amsivarier
Auf einer Blumenwiese werden ja nicht nur automatisch angenehme Gefühle geweckt, sondern es gibt auch keine Mauern, die irgendwelche "Energien" festhalten könnten bzw. die negativen Energien toter Soldaten könnten im Laufe der Jahrhunderte weggeweht sein. Ist ja meistens recht zugig auf so einer Wiese.
Wobei ich immer noch nicht verstehe, was eine paranormale oder esoterische Energie eigentlich sein soll.

@skagerak
Das ist es ja: Wie sollte so etwas technisch funktionieren? Wie ich mir das theoretisch vorstellen könnte (KÖNNTE, Konjunktiv, spekulativ!), habe ich ja bereits geschrieben. Nicht vorstellen kann ich mir, dass Räumlichkeiten nur Negatives speichern würden, denn das würde ja gewisse universelle Moralvorstellungen voraussetzen: nämlich, dass die Moralvorstellungen des Menschen nicht nur für ihn und seine Mitmenschen, sondern auch für seine räumliche Umgebung (Kerkerwände zum Beispiel) gelten würden.

Und wenn wirklich irgendwelche Überbleibsel dafür sorgen würden, dass Menschen, die Jahrhunderte später leben, eine Art holografischen Film von einem früheren Geschehen sehen: Sieht dann wirklich jeder dasselbe, also einen "real" abgespielten Film? Oder würde sich der "Film" dann nur jeweils in den Köpfen abspielen? Also: der eine sieht Uromas Geist in einem roten und der andere in einem blauen Kleid, während Uroma selbst gar nicht da ist (auch nicht als Geist), sondern nur ihre beim Streit mit Uropa hinterlassene "Energie", die entsprechende Gedanken hervorruft?


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 15:18
@AlteTante
@skagerak

Die Frage nach den Energien hätte ich auch gern erläutert.
Ich mein es ist klar das minimale elektrische Ströme durch den Körper Fliessen.
Das passiert grob gesagt in jedem Elektrogeräte.
Es wird Energie eingespeist (Batterie) und das ding läuft.
Im Prinzip wie beim Menschen.
Wenn nun die Batterie leer ist, strömt da nix mehr.
Warum sollte beim Mensch die “Batterie“ nach dem Tod weiter Energie produzieren?

Ein Meter Kupferkabel im Dreck hat auch keine Energie mehr.
Warum sollte es der Mensch im Dreck noch haben.....


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 15:22
Aber diese elektrischen Ströme machen doch nur Sinn, wenn sie durch ein mechanisches Grundgerüst laufen. Zum Beispiel einen Schaltkreis oder ein Gehirn. Ist dieses Gerüst weg oder unbrauchbar (wie nach dem Tod), kann es doch keinen "Sinn" in dem Sinne mehr geben, auch wenn der Strom noch irgendwo ist.


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 15:50
@AlteTante
Und dieser Strom oder Energie wird wohl kaum wie ein lebendes Wesen agieren.


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 19:09
Außerdem, selbst wenn und falls, irgendwelche Ströme irgendwelcher Natur in die Mauerwerke eindringen können sollten, wie würden und blieben sie dort gespeichert? Wie könnte man sie dann abrufen? Oder rennt so ein Filmchen in Endlosschleife Tag und Nacht, und das seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten, um zufällig vorbeikommende Believer erschaudern zu lassen?


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 20:22
Ich habe keine Filme gesehen oder Geister. Ich hatte sehr schlechte und verstörende Gefühle. Und da ein Mensch nunmal Energien hat, werden diese beim Sterben nicht einfach verschwinden oder ausgeschaltet....Davon ausgehend bin ich der Meinung dass bestimmte Menschen diese Energie wahrnehmen können. Besonders bei negativen Energien. ..


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 20:27
@MYTHOS27

Was SIND denn negative Energien? Ich kenne nur negativ geladene Elektronen. Und die sind alle gleich.

Ein lebender Mensch strahlt Körperwärme und einen individuellen Geruch aus, der (zumindest für Hunde, vielleicht aber auch für Mitmenschen) evtl. Aufschluss über seine Gefühle (wie Angst) geben kann. Sicher auch bei einem Sterbenden, denn der lebt ja noch. Bei einem Verstorbenen fällt dagegen beides weg.


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 20:47
@MYTHOS27
MYTHOS27 schrieb:Und da ein Mensch nunmal Energien hat, werden diese beim Sterben nicht einfach verschwinden oder ausgeschaltet...
Du scheinst da ein Sonderwisen zu haben. Verrat mal, welche Energien das sein sollen und was sie so nach dem Tode des Menschen tun. Und wie.

Und natürlich, wie unterscheidest Du negative von positiver Energie und warum sollte nur negative Energie gespeichert werden? Und natürlich, wie eigentlich?


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

13.11.2015 um 21:05
Wikipedia: Energie

Hier übrigens eine Auflistung der verschiedenen Arten an Energie.


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

14.11.2015 um 07:56
@Nerok
Ach, jetzt komm doch nicht mit schnöder Physik! :D


melden

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

14.11.2015 um 07:57
MYTHOS27 schrieb:Und da ein Mensch nunmal Energien hat, werden diese beim Sterben nicht einfach verschwinden oder ausgeschaltet....
Wenn ich den Stecker meiner Kaffeemaschine ziehe, ist sie "tot". Und vorher war sie voll mit Energie und hat mir Kaffee gemacht. Danach steht sie einfach nur noch blöd rum.


melden
Anzeige

Werden schlimme Taten am Ort des Geschehens "gespeichert"?

14.11.2015 um 10:05
hallo-ho schrieb:Wenn ich den Stecker meiner Kaffeemaschine ziehe, ist sie "tot". Und vorher war sie voll mit Energie und hat mir Kaffee gemacht. Danach steht sie einfach nur noch blöd rum.
So ist es!

Und beim Tod mit normalen Verwesungsprozess geht die "Energie" ja auch nicht flöten.
Wir werden in Nahrung umgewandelt.
Maden und Pilze und Bakterien ernähren sich und erzeugen wiederrum Energie. So gesehen durch uns und unsere Energie.


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden