Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Paranormal?

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Traum, Erlebnis

Paranormal?

09.11.2016 um 23:58
Hallo erstmal ☺️
Also ich habe mir hier viele Posts durchgelesen und fühle mich hier gut aufgehoben mit meinen- und den Erlebnissen meiner Familie. Ich bin 20 Jahre alt und lebe bei meinen Eltern in einem Haus. Nicht seit meiner Geburt. Vorher lebten wir in einer Wohnung in einem ganz anderen Ort.

Ich würde gerne von euch Erlebnisse hören oder vielleicht Ideen was da bei uns passiert ist und passiert.

Erlebnis Nummer 1:

(Vor meiner Geburt)
Meine Mutter war schwanger mit mir, sie war im 6. Monat. Als mein Papa abends noch mit Kollegen und Freunden in der naheliegender Kneipe war hat Mama sich schonmal hingelegt und geschlafen. Sie hatte einen äußerst merkwürdigen aber schönen Traum. Ich finde ihn unheimlich. Sie träumte von dem Schlafzimmer, wie sie im bett lag und ein kleines Mädchen an der Seite des Bettes stand welches ihren Bauch streichelte. Das Mädchen war um die 5-6 Jahre alt. Sie wusste im Traum das ich es bin, ihre Tochter. Richtig realisiert hat sie es aber erst als ich in dem Alter war. Ich sah haargenau so aus wie das Mädchen in ihrem Traum. Ich find es gruselig sie findet es schön. Jaja aber das ist das harmloseste. Nur würde ich gerne wissen was es damit auf sich hat.

Erlebnis Nummer 2:

Als ich damals dann 6-8 Jahre alt war, genau kann ich mich nicht erinnern, hatte ich ein Hochbett. Eines nachts als meine Mama mich ins Bett gebracht hat und auch selbst schlafen gegangen ist, wollte und konnte ich noch nicht einschlafen. Also bin ich schnell wieder die Leiter runter gekrabbelt und habe noch mit meinem playmobil gespielt. Nach geraumer Zeit würde ich etwas müde und ging zurück und machte das Licht aus. Als ich oben im Hochbett angekommen war und nicht mal eine Minute lag, hörte ich wie etwas unter meinem Bett schwer zu atmen begann. Vor lauter Panik musste ich nach meiner Mama Brüllen sodass sie mich aus dem Zimmer rausholt. Bis heute weiß ich nicht was oder wer das war. Ich habe auch keine logische Erklärung dafür.

Erlebnis Nummer 3- ach keine Ahnung sind aber die letzten:

In unserem Haus leben wir nun seit 2011. Ich habe inzwischen einen Freund, einen stattlichen 21 Jährigen Polizisten ☺️
So jedenfalls das erste war ein Jahr nach unserem Einzug. Meine Mutter legte sich zum Mittagsschlaf ein bisschen hin. Als sie schon geschlafen hat ertönte laut meiner Mutter ein Schrei, der Schrei einer Frau. Sie erschrak und sprang direkt hoch, stürmte in mein Zimmer da sie dachte das ich so gebrüllt habe und ich guckte sie nur verdattert an da sie mich damit zu Tode erschrocken hat. (Klar kann ein Wachtraum sein aber es war gruselig)
Ein paar Monate später habe ich mich dann auch wieder zu Bett gelegt und wollte schlafen Haare zu einem Zopf gemacht. In der Nacht träumte ich das jemand hinter dem Bett stand und an meinen Haaren derbst gezogen hat. Am Morgen war mein Zopf völlig zerstört und meine Haare waren offen.

Dann wieder ein paar Monate später waren mein Freund und ich alleine zu hause. Wir hatten einen Streit wegen irgendeiner Sache. Und er ging auf die Couch in meinem Wohnzimmer und ich blieb im Schlafzimmer (eigene Etage die Zimmer liegen direkt nebeneinander) irgendwann nach einer Stunde kam er dann mit Taschenlampe an in mein Zimmer. Ich dachte er wolle sich entschuldigen. Falsch gedacht. Er hatte mich fragen wollen warum ich mich vor das Zimmer gestellt habe und mit den Füßen auf und ab gestampft bin. Ich total sauer und empört. Ich würde mich nicht alleine in den dunklen Flur stellen um darauf und ab zu laufen. Wir haben auf jeden Fall ne Menge Angst bekommen und haben beieinander geschlafen. Am Morgen danach waren in unserem Bad alle schranktüren offen. Durch Wind etc. ist das nicht möglich da die so einen kleinen widerstand haben. Wie ein Magnet.

Das letzte Erlebnis:

Wir haben in unserem Haus einen Dachboden. Die Luke dafür befindet sich direkt an der Decke, vor der Tür meines Wohnzimmers. Danke an den Architekten dafür 😫
Es war gegen 14 Uhr und wir waren mit den Hunden draußen. Meine Eltern waren noch arbeiten. Als wir wieder zu hause angekommen sind und die Hunde sich selbst überlassen haben, wollten wir uns es in meinem Wohnzimmer gemütlich machen um ein bisschen zu zocken. Mein Freund war gerade oben als ich die Hunde von den Leinen befreit habe. Da stand er auf einmal wieder neben mir und meinte ich wäre so faul das wenn ich Nasenbluten oder der gleichen habe ich es nicht vom Boden wegwische. (Ich hatte noch nie Nasenbluten "drei mal auf Holz klopfen")
Ich sagte ihm das auch so. Er meinte nur trocken: "dann Wisch doch das vor deiner Tür trotzdem weg. Ich hatte keinen Schimmer was er von mir wollte. Also ging ich hoch und sah dort zwei Blutstropfen. Genau unter der Dachbodenluke 😫
Er wusste inzwischen das es nicht von mir kam und ich wusste das es nicht von ihm kam. Es war noch frisch, also nicht mal die Ränder angetrocknet.
Wie es halt so ist, ich habe dann darauf bestanden unten im Wohnzimmer meiner Eltern zu zocken.

Habt ihr Erklärungen ? Die bitte nichts mit irgendwas zu tun haben, die mit einen Grund geben auszuziehen

Ich Danke denjenigen die bis hier her gelesen haben und freue mich auf eure Erlebnisse und eure Ideen was das alles gewesen sein könnte.

Eine schöne gute Nacht euch ☺️


melden
Anzeige

Paranormal?

10.11.2016 um 00:24
@Emynwk
Puh! Also der Traum war wirklich merkwürdig und gruselig. Aber vielleicht auch einfach False Memory?
War ja da 5-6 Jahre her, seit sie den Traum hatte und kennt dich halt auch schon lange. :)
Da hat deine Erscheinung wohl die des Mädchens im Laufe der Zeit ersetzt.
Emynwk schrieb: Als ich damals dann 6-8 Jahre alt war, genau kann ich mich nicht erinnern, hatte ich ein Hochbett. Eines nachts als meine Mama mich ins Bett gebracht hat und auch selbst schlafen gegangen ist, wollte und konnte ich noch nicht einschlafen. Also bin ich schnell wieder die Leiter runter gekrabbelt und habe noch mit meinem playmobil gespielt. Nach geraumer Zeit würde ich etwas müde und ging zurück und machte das Licht aus. Als ich oben im Hochbett angekommen war und nicht mal eine Minute lag, hörte ich wie etwas unter meinem Bett schwer zu atmen begann. Vor lauter Panik musste ich nach meiner Mama Brüllen sodass sie mich aus dem Zimmer rausholt. Bis heute weiß ich nicht was oder wer das war. Ich habe auch keine logische Erklärung dafür. 
Hm, ich auch nicht.
Erinnert mich auch ein bisschen an eine Creepypasta- Schlafenszeit hieß die, glaube ich.
Emynwk schrieb: Dann wieder ein paar Monate später waren mein Freund und ich alleine zu hause. Wir hatten einen Streit wegen irgendeiner Sache. Und er ging auf die Couch in meinem Wohnzimmer und ich blieb im Schlafzimmer (eigene Etage die Zimmer liegen direkt nebeneinander) irgendwann nach einer Stunde kam er dann mit Taschenlampe an in mein Zimmer. Ich dachte er wolle sich entschuldigen. Falsch gedacht. Er hatte mich fragen wollen warum ich mich vor das Zimmer gestellt habe und mit den Füßen auf und ab gestampft bin. Ich total sauer und empört. Ich würde mich nicht alleine in den dunklen Flur stellen um darauf und ab zu laufen. Wir haben auf jeden Fall ne Menge Angst bekommen und haben beieinander geschlafen. Am Morgen danach waren in unserem Bad alle schranktüren offen. Durch Wind etc. ist das nicht möglich da die so einen kleinen widerstand haben. Wie ein Magnet. 
Vielleicht hat jemand die Türen aufgemacht von euch, aber nur vergessen, sie wieder zuzumachen.
Andernfalls war tatsächlich jemand bei euch drin.
Dein Freund ist Polizist. Hat er selber auch schon klare Theorien "ermittelt"?
Hattet ihr die Hunde da auch schon?


Beim Blut: warst du mal auf dem Dachboden gucken?


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 00:32
@Emynwk

Traum der Schwangeren:
Irrationale Träume, Wunschträume, etc sind völlig normal wenn man schwanger ist.
Ging mir ähnlich damals, auch in Träumen ahb ich mir versucht auszumalen wie mein Nachwuchs mal aussehen könnte.

Dein Erlebnis als Grundschulkind:
Völlig nachvollziehbar. Es war dunkel, du warst sicher doch irgendwie müde, .... im Dunklen (und vor allem als Kind) nimmt man alle möglichen natürlichen Geräusche verstärkt wahr und erklärt sie sich dann mit der eigenen kindlichen Logik. Was meinst, warum viele Kinder in diesem Alter nur mit offener Tür (mindestens spaltbreit offen) oder Nachtlicht schlafen können.

Mutter von einem weiblichen Schrei aufgewacht:
Nun, entweder hat draußen wirklich eine Frau geschrien oder aber sie hat es geträumt. Manchmal träumt man so "real" das man sogar Gerüche wahrnimmt im Traum oder im Traum verletzt wird und diese Schmerzen mit in die Aufwachphase nimmt. Ging mir im Laufe des Lebens diverse Male so.
Oder aber, es war ein Tier das draußen schrie. Je nach Tierart kann es durchaus gruselig klingen, oder sogar menschlich klingen. Hast du beispielsweise schon mal eine Katze richtig schreien/ jammern gehört? Da meint man das ein menschliches Baby weint.

Zopf:
Man macht im Schlaf, während des Träumens die komischsten Sachen. Manche setzen sich auf, andere erzählen sonstwas, wieder andere ziehen sich mehr oder weniger die Schlafsachen aus und wundern sich warum sie nackt aufwachen.
Und hat man ein Zopfgummi gelöst ists doch normal das die Haare am nächsten Morgen zerzaust sind.

Du und dein Freund, deine nächtliche Aktion an die du dich nicht erinnern kannst:
Du bist wohl schlafgewandelt. Das kommt vor, bei manchen Leuten öfter bei anderen selten und nur unter bestimmten Vorraussetzungen.
Mir ist das ein paar Mal passiert aufgrund von damaligem chronischen Schlafmangel plus tausend Gedanken und Sorgen.
Manchmal wusste ich am nächsten Tag von nichts, manchmal war ich eher im Halbschlaf und bekam alles mit/ war dennoch überzeugt richtig zu handeln in dem Moment.
Oft liegt aktiver oder passiver Stress vor.
Lies dir mal diverse Erfahrungsberichte dazu durch... da kommt man aus dem Grinsen (als Unbeteiligter) nicht mehr raus. Wenn in der Nacht umgeräumt wird, am nächsten Morgen der Kühlschrank geleert ist oder statt Lebensmittel Kleidung drin liegt, etc...

Beim letzten Punkt bin ich selbst überfragt:
War die Luke denn komplett geschlossen und ihr habt sie auch nicht kurz vor dem Verlassen der Wohnung geschlossen?
War es wirklich Blut, den Unterschied merkt man ja wenn man es mit einem weißen Taschentuch oder Klopapier wegwischt.

Edit, die Hunde hattet ihr schon? Beide steril? Ich weiß ja nicht ob eines der Tiere weiblich ist. Sind beide zu dem Zeitpunkt gesund gewesen? Also weder eine Verletzung an der Haut noch im Maul oder im Genitalbereich, Afterbereich? Ehrlich gesagt, ich hätte umgehend geschaut ob das "Blut" (wenn ich festgestellt hätte das es wirklich Blut ist) von einem von uns Menschen oder von den Tieren kommt. Einfach durch Nachschauen ob irgendwo Blutreste am Körper/ im Fell sind oder irgendwo eine Verletzung zu sehen ist

Bei uns tropfte es letztens dunkelbräunlich von dem schrägen Dachfenster im Bad herunter als ich das Fenster kurz aufmachte um etwas zu schauen und dann wieder schloss. Das war definitiv kein Blut, eher Kondenswasser vermischt mit Schmutz (wer wischt denn schon ständig penibel auf der Rückseite des Griffes :D ) oder aber ein wenig Regenwasser das von außen reinlief während das Fenster offen war.


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 07:54
@Emynwk
Moinsen...
Bei der nochmaligen Durchsicht muss ich sagen das ich das mit den "Blutstropfen" und den Hunden etwas anders verstanden hatte, deshalb fiel meine Antwort entsprechend aus.

Also, die Hunde waren noch nicht in dem Stockwerk wo die "Blutstropfen" durch deinen Partner gefunden wurden.
Die Tropfen waren auch noch recht frisch.
Außer euch war zu dem Zeitpunkt (und auch schon einige Zeit bevor ihr weggegangen seid) niemand daheim.
Es handelte sich um echte Blutstropfen?
Niemand von euch war in irgendeiner Form verletzt? Da man manchmal kleinste Schnittwunden erst bemerkt wenn es irgendwo tropft oder das Blut irgendwo hin schmiert.
Die Fenster in jenem Stockwerk waren alle unbeschädigt und fest verschlossen von innen? Ich frag nur, weil es ja schon mal vorgekommen ist das sich Einbrecher versuchen durch offene/ angekippte Fenster Zugang zu verschaffen.

Wie lange wart ihr eigentlich weg? Je nach Umgebungstemperatur kann so ein Blutstropfen, der noch in keinster Weise angetrocknet ist, länger "aushalten".

Und das mit dem schmutzigen Tropfwasser geht mir noch immer durch den Kopf. Grade weil ich erst vor (etwa) 2 Wochen etwas recht ähnliches erlebte mit dem Badezimmerfenster im Dachgeschoss. Nur war es da eben kein Blut sondern bräunlich verschmutztes Tropfwasser (Kondenswasser oder Feuchtigkeit von draußen die sich am Rand des Fensters ansammelte.


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 08:09
Uff hätte nicht mit so vielen Antworten nach so kurzer Zeit gerechnet ☺️
Danke dafür
Ich nehme gleich mal Stellung ich fahre nur kurz nach hause ☺️


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranormal?

10.11.2016 um 09:11
@Emynwk
Emynwk schrieb:(Vor meiner Geburt)
Meine Mutter war schwanger mit mir, sie war im 6. Monat. Als mein Papa abends noch mit Kollegen und Freunden in der naheliegender Kneipe war hat Mama sich schonmal hingelegt und geschlafen. Sie hatte einen äußerst merkwürdigen aber schönen Traum. Ich finde ihn unheimlich. Sie träumte von dem Schlafzimmer, wie sie im bett lag und ein kleines Mädchen an der Seite des Bettes stand welches ihren Bauch streichelte. Das Mädchen war um die 5-6 Jahre alt. Sie wusste im Traum das ich es bin, ihre Tochter. Richtig realisiert hat sie es aber erst als ich in dem Alter war. Ich sah haargenau so aus wie das Mädchen in ihrem Traum. Ich find es gruselig sie findet es schön. Jaja aber das ist das harmloseste. Nur würde ich gerne wissen was es damit auf sich hat.
Paranormal ist daran garnichts, es ist lediglich eine (mehr oder weniger) hübsche und frei erfundene Geschichte. Warum frei erfunden, weil Du die Geschichte so erzählst, als wärst Du direkt dabei gewesen. Du warst aber erst zu zweidrittel entwickelt und deshalb nur indirekt dabei. Ab ca. der 23. Schwangerschaftswoche hat sich Dein Gehör zwar schon soweit entwickelt, das Du Geräusche wahrnehmen konntest, aber erst ab der 35. Woche konntest Du auch Tonhöhen unterscheiden.

Was Du aber auf keinen Fall konntest, mitzubekommen, daß ...
  • ... Dein Vater abends noch mit Kollegen in die Kneipe ging
  • ... sich Deine Mutter zum Schlafen hinlegte
  • ... Du wissen konntest was Deine Mutter träumte

Auch Deine anderen Geschichten haben (leider) auch nichts paranormales an sich. Du verbindest lediglich zufällige Vorkommnisse miteinander, die aber (nicht wirklich) was miteinander zu tun haben, als würden sie zusammen gehören. Gibt da auch einen Begriff für (der mir aber im Moment nicht einfällt). Grundlegend kann man aber sagen, das Du einem Trugschuß aufsitzt.

Ansonsten sind Deine Geschichten aber gut zu lesen, vor allen Dingen, weil Du sie inhaltlich sehr schön detailiert ausschmückst. Aber als Kurzgeschichten in der Lokalzeitung würde es wahrscheinlich sogar reichen. Warum also nicht nebenbei ein paar €uronen verdienen? Bewerben und fragen kostet ja nix (außer Porto),


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 09:16
Also bin nun zu hause angekommen. So also zu dem Ding das ich vor der Tür von meinem Freund bin und geschlafwandelt habe. Das kann nicht sein weil ich die ganze Zeit wach war. Ich war so sauer das ich nicht schlafen konnte. 😂
Deswegen also ich oder jemand anderes kann es nicht gewesen sein :/.

Dann zu dem Blut keines meiner Tiere war oben. Beide hatten keine Verletzungen und unsere kleine Maus (weiblich französische Bulldogge ist sterilisiert worden)
Und glaubt mir das war Blut. Bevor mein Freund zur Polizei gegangen ist war er in der Chirurgie als "Schwester" tätig. Der weiß sowas

Und man kommt wenn die Luke zu ist nicht runter vom Dachboden. Und man brauch überhaupt erstmal eine Leiter. Also wir haben den Boden auch nicht offen gelassen


Und zu dem creepypasta Ding. Ich wusste wirklich nichts von so einer Geschichte. Ich schwöre bei allem was mir lieb ist das es damals so war.


Danke für eure Ideen und Anstöße ☺️


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 09:19
@Micha007

Ich glaube das war missverständlich 😂
Meine Mama hat mir das so erzählt. Ich wusste bis ich 14 war nichts davon. 😂

Also ich habe das erste so wieder gegeben wie meine Mama mir das erzählt hat. Sie traut sich nicht das anderen zu erzählen aus Angst als Lügnerin oder verrückt dargestellt zu werden.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranormal?

10.11.2016 um 09:36
@Emynwk
Nun, den zweiten (und wichtigeren) Teil meines Beitrags hast Du gar nicht kommentiert (is Dir scheinbar zu rational gedacht). Naja - ich glaube Deinen Geschichtchen nicht einen cm, sehe sie eher als Kurzgeschichten. Nicht mehr, nicht weniger. Du verknüpfst lediglich Ereignisse miteinander, die nichts miteinander zu tun haben und fragst dann ob das paranormal sein.

Paranormal? Tz tz, ich glaub's nicht was sich die Leute hier aus lange weile alles ausdenken, anstatt sich mal rational damit auseinander zu setzen ...

...und damit bin ich dann auch raus hier.


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 09:39
@Micha007

Ich kann mir alles ziemlich rational erklären.
Erfunden sind die Geschichten nicht, da habe ich lediglich besseres zu tun.

Die einzigen beiden Sachen die ich mir nicht erklären kann sind die wo ich angeblich vor der Tür hin und her gelaufen bin. Und das mit den zwei Blutstropfen.


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 09:41
@Emynwk

vergiss es, hier musst Du nicht jeden überzeugen.

Halte Dich an diejenigen, welche es ernst mit Dir meinen.
Alle anderen kannst Du auch einfach nur ignorieren.
Es ist Deine Entscheidung :)


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 09:42
@Juvenilea

Dankeschön ☺️
Aber ich probiere auf jeden einzugehen und andere Meinungen sind ja auch wichtig.
Lieb von dir ☺️


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 09:52
Es existieren mehrere Möglichkeiten für Dich, wenn Du denkst es sei etwas Übernatürliches:

Du wendest Dich an irgend eine Gohsthunter Gruppe (Google)
Du wendest Dich an das Parapsychologische Institut in Freiburg (Google)
Du suchst einfach weiter im Internet nach Hilfe, denn diese Seite ist nicht die einzige Seite im WWW
Oder aber Du wendest Dich an irgendein Medium, aber äußerste Vorsicht es gibt Abzocker!!

Bis dahin so scheint es mir hilft das nichtbeachten dieser Phänomene, bzw. ein Aussprechen mit Deinem Freund.

Keine Panik :), wer sucht der findet :)


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranormal?

10.11.2016 um 09:53
Emynwk schrieb:und andere Meinungen sind ja auch wichtig.
Das ist lobenswert.
Juvenilea schrieb:Halte Dich an diejenigen, welche es ernst mit Dir meinen.
Das ist nicht lobenswert, denn ALLE Meinungen sind wichtig nicht nur jene, die der Threaderstellerin zustimmen. Denn so entsteht ein einseitiges Meinungsbild, nicht aber ein Gesamtmeinungsbild.


Übrigens ist Kritik nicht negativ, sondern sollte immer positiv gesehen werden!

So jetzt bin ich aber wirklich raus.
Chiao ..............


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 10:03
Also wie gesagt..
ich denke mir hier wirklich keine Geschichten aus. Ich will niemanden verarschen ich will einfach nur Erlebnisse mit euch teilen und eure Erfahrungen und Meinungen hören. Egal wie sie ausfallen.


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 10:05
@Micha007
Micha007 schrieb:So jetzt bin ich aber wirklich raus.
Chiao ..............
Vielen Dank für Deine Meinung, Chiao :)


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 10:51
unsympathischer Kerl?
Sie ist immer so :)
Warum sollte sich jemand so viel Arbeit machen und sich so einen ellenlangen Text ausdenken, der erstunken und erlogen ist?
Von Politiker und Autoren abgesehen: zur Ferienzeit haben wir das auf Allmy öfters


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 11:05
Und jetzt bitte eure Erlebnisse ☺️


melden

Paranormal?

10.11.2016 um 11:17
Na toll, mein erster Beitrag, und gleich gelöscht... ;)
Hier noch mal ohne "Userbezug":

Warum sollte sich jemand so viel Arbeit machen und sich so einen ellenlangen Text ausdenken, der erstunken und erlogen ist?

Ich persönlich glaube, dass es hier allgemein bestimmt für viele Sachen eine normale Erklärung gibt. Aber weiß mans? Bei solchen Antworten hier würde es mich nicht wundern, wenn viele gar keinen Bock mehr haben, ihr Erlebtes hier zu schreiben.

Na ja, ich wollte auch nur mal eben meinen Senf dazugeben. Schöne Grüße ;)

Ps.: Komische Leute gibt's...


melden
Anzeige

Paranormal?

10.11.2016 um 11:24
@Mark1086

Dankeschön ☺️
Naja so langsam verstehe ich das auch. Aber jedem seine Meinung. Man sollte andere aber nicht gleich abstempeln. Z.b.: als Lügner ect


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt