weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Hexe

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 12:45
@silver1985w
silver1985w schrieb:bemerkte mein Freund wohl eine Frau, nach paar Metern meinte er das war der Teufel,
oh mein gott! dein freund hat eine alte schwarz gekleidete frau als teufel gedeutet?
pardon, aber ich vermute, mit dem stimmt was nicht. was sagen denn deine kinder dazu?


melden
Anzeige

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 19:05
Ohje nun habt ihr so viel geschrieben, habe leider erst wieder Zeit zu antworten.

Also mein Sohn ist 8 und ihm kam die Frau unheimlich vor. Meine Kleine konnte nichts sagen, da sie erst 1 Jahr geworden ist :-). Unser Hund hat nicht reagiert(die war nur auf Herrchen fixiert damit er nicht ohne sie weggeht) aber wir waren auch schon so an die 30 Meter weg, als ich überhaupt verstand was mein Freund sagte, dann schaute ich nach hinten, sah sie, drehte mich 2 Sek. später wieder um und sie war weg....wie gesagt man hätte sie in der Zeit noch sehen müssen.

Ja meine Schwiegermutter hatte da ein Erlbenis, hoffe ich gebe das nun richtig wieder. Zumindest schaute damals bei ihrer Jüngsten eine alte Frau in den Kiwa und seitdem hat meine Schwägerin nur Probleme. Bin mir nun nicht sicher ob es bei allen Kindern war und nur bei der Einen, zumindest haben 3 der 4 Kinder, körperliche Probleme. Dann machten sie eine Nadel in bzw. an den Kiwa und die Frau wollte wieder rein schauen aber sie wich erschrocken zurück, als ob die Nadel sie abhilet oder so.
Ich habe mich persönlich davon nie anstecken lassen obwohl meine Schwiemu und mein Freund mir dazu rieten, eine Nadel an den Kiwa zu machen....aber ganz ehrlich, wozu. Wenn jemand was böses will, kann er das auch so und außerdem habe weder ich noch meine Kinder je irgendwem was getan, wozu man uns bestrafen müsste oder dergleichen. Ich vertraue da den Omis und Opis die in den Kiwa schauen und hoffe sie sind alle lieb :-).

Dies ist mein erster Thread im allgemeinen poste ich hier auf Allmy das 4 oder 4te Mal. Zu diesem Thema schrieb ich gestern zum ersten Mal.

Ich persönlich glaube eigentlich doch immer an gute bzw. positive Dinge, wenn mir was passiert was mir vielleicht komisch vor kommt versuche ich es aber trotzdem immer positiv zu sehen, so dass mir jeder was Gutes möchte. Glaube schon, dass mein Freund mich da nun bisschen angeheißt hat aber trotzdem hätte ich es sehr merkwürdig gefunden und finde es auch jetzt noch.

Was mir, nachdem ich in den Kalender schaute auffiel, dass an dem Tag mein verstorbener Onkel Geburtstag gehabt hätte. Ich denke ja wie gesagt eigentlich immer positiv und viell. wollte er mir damit hallo sagen*grübel* Naja wohl auch nicht wirklich, da es ja eine Frau war.

Puh, waren da jetzt noch mehr Fragen?


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 19:13
Eine letzte Frage. Wie viele Kinder hast du? Das ist sehr wichtig zu wissen!


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 19:20
MATULINE schrieb:beschäftigt
dabei seit 2015
Unterstützerin

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?
heute um 19:13
Eine letzte Frage. Wie viele Kinder hast du? Das ist sehr wichtig zu wissen!
Habe 2 Kinder


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 19:26
silver1985w schrieb:Habe 2 Kinder
Ok. Dann verstehe ich das jetzt nicht.

Diskussion: Gruselige Kinder(sprüche) (Beitrag von silver1985w)

Und auch das du an so was nicht glaubst.


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 19:44
Wie meinst du das jetzt?
Ich glaube definitiv das es übersinnliches gibt, Hexen weiß ich nicht aber soll es ja gegeben haben aber ich versuche dennoch immer das positive zu sehen. Aus dem Beitrag von damals, meinem Sohn geht es bis heute blendend, er ist ganz normal und es geschah nie wieder was ungewöhnliches. Der Geruch aus seinem Zimmer ist nun in der 3ten Wohnung weg, dafür habe ich das Gefühl er ist nun bei meiner Tochter, wenn auch etwas anders. Da glaube ich dann eher das meine verstorbenen Verwandten Tag und Nacht über meine Kinder wachen, denn die meisten durften die Beiden nie kennenlernen.

Tut mir leid, wenn ich mich manchmal wirr ausdrücke aber weiß oft gar nicht wie ich das was ich denke und fühle alles aufschreiben soll.


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 19:55
Du hattest damals einen 3jährigen Sohn und warst schwanger. Das macht 9 Monate später 2 Kinder. Jetzt hast du noch ein 1jähriges Kind. Für mich sind das 3 Kinder. Hast aber nur 2 wie du sagst. Da kann was nicht stimmen.


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 20:09
MATULINE schrieb:Du hattest damals einen 3jährigen Sohn und warst schwanger. Das macht 9 Monate später 2 Kinder. Jetzt hast du noch ein 1jähriges Kind. Für mich sind das 3 Kinder. Hast aber nur 2 wie du sagst. Da kann was nicht stimmen.
Eigentlich wollte ich dir jetzt per PN antworten.....aber du deinen Post öffentlich schriebst, möchte ich mich dazu natürlich auch öffentlich äüßern.

Ja ich war damals schwanger, wie mein Sohn mir damals schon vorher verriet bevor ich es überhaupt wusste. ABER nicht jede Schwangerschaft bedeutet auch das es zur Geburt kommt und nein dieses Baby durfte leider nie das Licht der Welt erblicken. So was gibt es leider, sonst hätte ich jetzt schon 4 statt 2.


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 20:13
Na gut, das tut mir natürlich Leid.
Wann ist das mit eurem Sonntagspaziergang gewesen? In diesem Jahr?


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 20:23
Konntest du ja nicht wissen aber hatte mich auch gerade etwas geärgert, denn wenn ich schreibe das ich 2 Kinder habe dann sollte das auch stimmen. Ich weiß aber, dass man gerne "stalkt" und schaut und ansich hättest du ja auch recht gehabt und es wären dann nach deiner Zählung mittlerweile 3 aber so kam es leider nicht und es sind nur 2 (mein ganzer Stolz, muss ich mal fix erwähnen :-) ).
Das war dieses Jahr und gerade am letzten Sonntag also am 10.12.2017. Hatte es eigentlich auch wieder ausgeblendet aber gestern über kamen mich dann doch wieder die Gedanken darüber und ich eröffnete hier den Thread. Bei 2 Kindern hat man eher selten Mal zeit zum Nachdenken oder entspannen^^


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 20:38
Meine verstorbene Nachbarin war sehr gläubig, sie hat uns des öfteren vor dem bösen gewarnt.
Als unsere Tochter zur Welt kam und sie nach 2 Monaten noch nicht getauft war, sagte sie etwas was mir bis heute in Erinnerung ist: passt auf euer Kind auf denn das Böse ist ü erall!
Wenn meine Nachbarin eine alte spinnerin gewesen wäre hätte ich das ignoriert aber sie war sehr gebildet und trotz ihres hohen Alters noch mental fit.
Ich bete des öfteren zu Gott/Schöpfer damit er mich und meine Familie beschützt!


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 21:10
Hotzenplotz24 schrieb:Meine verstorbene Nachbarin war sehr gläubig, sie hat uns des öfteren vor dem bösen gewarnt.
Als unsere Tochter zur Welt kam und sie nach 2 Monaten noch nicht getauft war, sagte sie etwas was mir bis heute in Erinnerung ist: passt auf euer Kind auf denn das Böse ist ü erall!
Wenn meine Nachbarin eine alte spinnerin gewesen wäre hätte ich das ignoriert aber sie war sehr gebildet und trotz ihres hohen Alters noch mental fit.
Ich bete des öfteren zu Gott/Schöpfer damit er mich und meine Familie beschützt!
So was hab ich schon des öfteren gehört, weswegen ich "Hexen" oder wie man es auch nennen mag in lieber oder böser Form gar nicht ausschließen möchte. An Gott persönlich glaube ich nicht, dann würde es wohl all das Leid auf der Welt nicht geben, wenn er jeden schützen könnte. Mein Papa glaubte an Gott, betete, ging in die Kirche und starb mit 50 Jahren. Meine Oma mit grad 65, mein Onkel mit 52. Mein Oma und Opa väterlicherseits kenn ich gar nicht. Bei uns versterben irgendwie alle viel zu früh, daher weiß ich einfach nicht was ich davon halten soll. Aber jeder hält sich an dem fest was ihn stützt und das ist auch gut so :-). Als ich klein war glaubte ich auch an Gott, ging in die Kirche aber nachdem er mir so viele Geliebte Menschen viel zu früh nahm, kann ich es nicht mehr. Daher eher mein Glaube an meine Verwandschaft die von oben auf uns aufpasst :-)


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 21:19
Hotzenplotz24 schrieb:!
Nochmal zu deinem Post:

Ich habe schon respekt vor Aussagen von Älteren die solche Aussagen tätigen und es gibt mir zu denken, denn wenn man es persönlich gesagt bekommt ist es viell. doch noch was anderes.


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 21:29
Ich denke schon das es einen Gott oder eben Schöpfer gibt der für jeden von uns einen Plan hat.
Gehe doch mal wieder in die Kirche?
Ich habe auch erst wieder vor kurzem zum Glauben zurück gefunden.
Bis dahin war ich ein katholischer Mitläufer :-)


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 21:36
silver1985w schrieb:Ich habe schon respekt vor Aussagen von Älteren die solche Aussagen tätigen und es gibt mir zu denken, denn wenn man es persönlich gesagt bekommt ist es viell. doch noch was ande
Ich denke auch das wir manchmal zu wenig auf unsere älteren Mitbürger hören und bei manchen auch der Respekt fehlt.
Viele Dinge die sie erzählen werden des öfteren als Märchen oder gruselgeschichte abgetan.
Doch ich denke das es viele Dinge gibt die wir uns nicht so einfach erklären können....


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

15.12.2017 um 23:20
@silver1985w
Ich denke mittlerweile, dass dir diese Frau weder schaden noch was böses wollte.
Nicht lachen jetzt, aber dass sie eine Brille trug, würde ich, wenn du meinst, das war etwas anormales, als Tip, als Aufruf nehmen, etwas genauer hinzuschauen.
Auf was genau, kann ich dir nicht sagen, das wirst du bestimmt selbst wissen ;)
Unheimlich wars bestimmt, nur nicht “böse“.


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

17.12.2017 um 18:27
Habe mich mittlerweile nun auch wieder beruhigt und denke nicht mehr drüber nach. War bestimmt nur ne Frau die langeweile hatte und daher die Straße runter schaute....hoffe ich zumindest :-). Ich halte dennoch die Augen offen ob ich sie mal wieder sehe.

Vielen Dank für eure Antworten.


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

17.12.2017 um 18:53
SKlikerklaker schrieb: silver1985w schrieb:
Könnte es sein, dass uns nun doch jemand was böses will?

Natürlich nicht, denn Hexen, Geister, oder den Teufel gibt es nicht.
Warum so sicher?


melden

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

17.12.2017 um 20:17
esra20 schrieb: SKlikerklaker schrieb:
silver1985w schrieb:
Könnte es sein, dass uns nun doch jemand was böses will?

Natürlich nicht, denn Hexen, Geister, oder den Teufel gibt es nicht.

Warum so sicher?
Das fragte ich mich auch. Denn 100% ausschließen würde ich so was nie.


melden
Anzeige

War das ein schlechtes Zeichen bzw. was war das?

18.12.2017 um 12:45
Mahlzeit @all

Ich wird euch mal eine kleine Geschichte erzählen in punkto Nadeln im/am Kinderwagen.

Meine Oma hatte zu ihren (also meinen Tanten) immer gesagt das sie im Kinderwagen immer eine Nadel unter der liege Matratze legen sollen und im Kinder Bett eine offene Schere, dies soll Böse und neidischen Hexen fernhalten, die Nadel oder Offene schere verletzt diese so kannst Du sie dann erkennen, ja da war meine Oma sehr in diesen glauben.

Meine eine Tante hat dies auch abgetan als Geschichte altes gewäsch, und tat dies auch nicht,

eines Abends legte meine Tante meine kleine Cousine in ihr Bettchen, (sie war zu dem Zeitpunkt gerade mal ein paar Monate jung), nach einer Stunde schrie die kleine bitterlich, als meine Tante ins Zimmer rein ist, sah sie wohl das das Kinder Bettchen mit meiner darin liegenden Cousine ca, 30 cm in der Luft schwebte, meine Tante schrie nach meinem Onkel als er den Raum Betrat sah er nur wie das Bett ruck artig auf dem Boden viel,

dies erzählte meine Tante dann meiner Oma, sie sagte nur siehst Kind jetzt tuh was ich euch immer sagte, meine Tante folgte dem Rat legte eine offene schere unter die Matratze,. Gesagt getan legte meine Tante die schere ins Bettchen, und es passierte nichts weiter, eines Tages erzählte meine Oma mir, das etwas später mein Opa angeblich mit einem geist oder so sprach er sagte ihm das seine Tochter und Enkelin noch nicht außer Gefahr ist, er soll nachts um 3 Uhr aufstehen und nach draußen gehen da fährt eine Kutsche vorbei diese hat an einem Rad 7 Speichen er soll die siebte Speiche kaputt machen um so die jenige zu enttarnen die seiner Tochter und seiner Enkelin böses will, gesagt getan, am Nächsten Tag erzählte meine Tante das ihre Nachbarin über Nacht einen gebrochen Arm hatte und auch an der Hand schnitt Verletzungen aufwies,

hmm wie das alles da geendet hat weis ich nicht, aber so wurde es mir von meiner Oma erzählt

PS: sorry mein Schreibstiel ist etwas gewöhnungs bedürftig ;)


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
SS Ourang Medan40 Beiträge
Anzeigen ausblenden