Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nächtliche Besuche

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist

Nächtliche Besuche

19.03.2018 um 16:59
Danke Agatha Christo...etwas ja...
Doch bleibt es Rätsel der mir angst macht...
Habe viel gelesen was man machen kann...
Rosenkranz, Weihwasser, ausräuchern....usw...
Bin etwas ratlos....


melden
Anzeige

Nächtliche Besuche

19.03.2018 um 17:10
@Nunziella

Habe damals meine Wohnung ausgeräuchert... Wie das Zeug hieß, weiß ich nicht mehr.
Ob es nun lediglich Einbildung von mir war, oder tatsächlich sie damit in die Flucht geschlagen habe, entzieht sich meiner Kenntnis. Fester Glauben daran kann sowas bewirken.


melden

Nächtliche Besuche

19.03.2018 um 18:09
Was ich auch nicht verstehe....als mein ex noch hier wohnte hatte ich sowas nie gehabt...erst paar monate nach Trennung letzten jahres...
Glabst das es nen Zusammenhang gibt? Vllt weil ich alleine lebe...
Hab heute mit ner Freundin geredet...
Sie hatte das auch schon...mit dem Unterschied das sie nicht fest gehalten wurde wie ich, sondern gewürgt....und sie meinte, es wäre nur dann immer der fall gewesen als ihr mann in der Nachtschicht war....🤔


melden

Nächtliche Besuche

19.03.2018 um 18:11
Muss @AgathaChristo bestätigen!
Ich hatte genau solche "Probleme" beim Schlaf in der Zeit als ich mich fast nur mit dem Thema Mystery beschäftigt habe...
Genau da fingen auch die Schlafparalysen an, auch tagsüber wenn man auf dem Sofa weggenickt ist, und auch hatte ich ständig merkwürdige Gefühle wenn die Nacht kam.
Es hat sich teilweise eine richtige Nachtangst entwickelt, hab überall Schatten und Zeugs geglaubt zu sehen usw usf.

Aber daran war ich im Prinzip an allem völlig selbst Schuld, weil ich mich halt nur mit solchen Themen beschäftigt hab und du kannst auch wirklich glauben dass das Unterbewusstsein und dein Hirn sehr sehr viel von sowas verarbeiten (müssen) und das zeigt sich mitunter genau so!

Sobald ich weniger mit solchen Themen beschäftigt war, bzw auch ein bisschen mehr Verstand mit rein brachte, indem ich über Schlafparalysen usw gelesen hab, schon hörte mein selbst produzierter Gruselscheiss auch auf.
Ich hatte auch Nächte lang Paralysen, sogar mehrere hintereinander, Alpträume und auch Klar- und Wachträume (die wirklich geil sind und durch eine Schlafparalyse gut entstehen können), aber hatte man das Thema ausm Kopf wars weg.
Jetzt passiert das wirklich selten...

Ich schätze mal das es bei dir auch so ist, hast du grade angefangen dich über solche Sachen zu informieren?

Ich denke nämlich so passiert es nämlich meistens:
Mensch findet evtl dieses Forum hier, und Mensch beschäftigt sich mit Geistern und Dämonen.
Und ganz plötzlich passieren bei Mensch merkwürdige Sachen und Mensch ist davon überzeugt ein Geist muss in seinem Wecker sitzen, es KANN überhaupt nur so sein, und so entstehen hier ein großteils von den Threads.

Ich bestreite nicht das es nix paranormales gibt, ich für meinen Teil geh davon aus das es noch mehr geben muss, Dinge die wir zumindest einfach noch längst nicht fassen und erklären können, ja vielleicht auch Energien von Verstorbenen die irgendwo hin wandern;
aber sicher zeigt sich sowas dann nicht so pipifaxmäßig wie in 90% der Threads hier...

Ich geb dir den Tipp @Nunziella, beles dich ein bissl über Schlafparalysen und Klarträumen, Wachträumen usw und versuch die Paralysen zum Einstieg für sowas zu nutzen.
Das sind nämlich wirklich coole Sachen die da passieren können.

So, fertig jetzt! 😉


melden

Nächtliche Besuche

19.03.2018 um 18:17
Noch als Nachtrag:

Schlafparalysen fühlen sich meist immer sehr körperlich an, siehe das Gefühl erwürgt zu werden, festgehalten zu werden, Stein auf der Brust...
Das ist normal und auch ich hab sowas gehabt.
Hab gedacht ich schlage und schreie um mich, aber mein Körper bewegt sich null, auch optisch wird viel passieren.
Es sind definitiv keine Geister oder Dämonen die einen ärgern, das ganze ist wissenschaftlich schon echt erforscht, man weiß wieso wie was passieren kann.
Und Situationen wie 'Partner ist nicht da' wie bei deiner Freundin können dafür der Auslöser sein, unterbewusst wird sie sich unsicherer fühlen wenn sie allein ist als wenn ihr Freund da ist.

Am besten um sowas zu verhindern, ist seitlich oder auf dem Bauch liegen. Zumindest bei mir passiert sowas nur auf dem Rücken liegend.


melden

Nächtliche Besuche

19.03.2018 um 18:26
Hallo MadHattersTwin....
Danke dir für deinen Beitrag...
Ehrlich gesagt hat mich sowas groß nie interessiert, habe es sogar mehr oder weniger belächelt..
Seit ich alleine lebe passieren diese Dinge... anfangs war immer nur so das ich meinte, jemand würde sich auf meinem Bett setzten...hab es aber immer als Albtraum abgeschrieben...mir nix weiter dabei gedacht... doch das heute Nacht, war nicht nur ein Traum....nach den ersten mal dachte ich, es sei eins...doch dann als ich die augen zu machen wollte, war es wieder da...ich war wach...hab es zum teil gesehen....und es liess mich nicht los bis ich Nein sagte....ich war zu 1000000% wach, den ich habe mein handy geschnappt und bin aus meinem Schlafzimmer raus gerannt....
Das alles hat mich nie interessiert bis ich heute Nacht danach gegoogelt habe, und diesen Forum hier gefunden habe....

Aber lieben Dank dir😊


melden

Nächtliche Besuche

19.03.2018 um 18:41
MadHattersTwin schrieb:Ich schätze mal das es bei dir auch so ist, hast du grade angefangen dich über solche Sachen zu informieren?
War voll involviert in diesen Geisterkram.. Durch vielfältige Erlebnisse von Forums-Mitglieder. Die prahlten mit ihren Geistergeschichten, wo ich noch keine hatte. Irgendwann haben sie (Geister?)mich auch heimgesucht. Kollektive Beeinflussung? Keene Ahnung. Vermute Schlafparalysen.

Da ist Allmy noch harmlos gegen. Ein gutes Gleichgewicht, um jeden glauben zu lassen, was er möchte oder eben nicht.

Ansonsten gehe ich mit deinen übrigen Kommentar konform.


melden

Nächtliche Besuche

19.03.2018 um 18:47
Danke dir AgathaCristo....


melden

Nächtliche Besuche

20.03.2018 um 03:10
Ich hätte vorab erst ein paar Fragen an dich,

1. Bist du / warst du Tagträumer, bzw. träumst du regelmäßig von Sachen die du dir wünscht?
2. Hattest du oder hast du Angehörige, die so etwas auch erleben/erlebt haben?
3. Kannst du bei deinen Erlebnissen einen speziellen Geruch wahrnehmen?
4. Hattest du Kontakte mit Geisteranrufungen oder einem "Geisterbrett"

Möglich wäre natürlich, dass die Theorie der Schlafparalyse auf dich zutrifft.
Wobei als meine Großmutter starb, ich auch eines Nachts das Gefühl hatte, sie war bei mir.

Ich wäre dir dankbar, wenn du mir die 4 Fragen beantworten könntest, sodass ich dir dann weiterhelfen kann.

Danke!


melden

Nächtliche Besuche

20.03.2018 um 13:54
Hallo Savastano...

Danke erstmal das mir helfen möchtest...
Also zu frage 1) bin ich eher nicht... erinnere mich auch sehr selten an meine Träume...
2) nicht das ich wüsste... meine oma war medium doch leider ist schon sehr lange tot...
3) als dies in der nacht von Sonntag auf Montag passiert ist, war ich neben mir vor Angst das ich mich nicht auf nen bestimmten geruch erinnern kann..
4) als ich noch in der Realschule war, haben es paar Freunde und ich gemacht, also versucht kontakt aufzunehmen...


Bin dir echt dankbar...


melden

Nächtliche Besuche

20.03.2018 um 18:48
Hallo

Also verrückt würde ich mich an deiner Stelle nicht machen.
Natürlich können das Schlafparalysen sein.
Ich finde es jedoch immer witzig, dass hier selbsternannte Experten versuchen alles mit einer Schlafparalyse zu erklären.
Vielleicht mal daran gedacht, dass der Begriff der Schlafparalyse vielleicht nur ein verzweifelter Versuch der Wissenschaft ist, unerklärliche Dinge erklärlich zu machen?

Wie dem auch sei.
Beobachte das ganze. Mach dich nicht verrückt.
Versuche so weiter zu leben wie bisher.
Wird die ganze Sache schlimmer oder tritt mit dir in Interaktion, dann solltest du handeln.
Von Ausräuchern halte ich persönlich nicht viel.
Je nachdem, um was für ein Wesen es sich handelt, WENN denn eines da sein sollte, kann das auch eher negative Auswirkungen haben.
Vielleicht stellst du mal nachts eine Kamera in dein Schlafzimmer und filmst dich beim Schlaf.
Vielleicht ist dadrauf ja was zu erkennen, woher deine nächtlichen Erlebnisse kommen.


melden
Saiyuri-San
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächtliche Besuche

20.03.2018 um 22:46
Hi :)

Ein Verwandter von mir hat über einen längeren Zeitraum auch "seltsame" Sachen in seiner Wohnung wahrgenommen. Zum Beispiel ist er mal nachts aufgewacht und dachte dann jemand stünde neben seinem Bett. Oder er glaubte schon oft, etwas sei in der Wohnung hinter ihm gestanden.
Ich weiß nicht, ob man das als Einbildung abtun kann oder ob dort wirklich etwas war.


melden

Nächtliche Besuche

21.03.2018 um 13:43
Da ich in meinem Leben noch nie einen Geist gesehen, oder auch nur seltsame Erlebnisse gehabt habe, glaube ich an selbige nicht.
Ich hab neulich in einem Bericht gelesen, dass eine Engländerin ihren Mann für einen Geist verlassen hat, mit welchem sie angeblich auch verkehrt.
Na ja, es hat schon was, wenn ich mir vorstelle, ich wache bei Nacht auf, neben meinem Bett steht eine hübsche,
wohlgeformte, dralle blonde Geistin...


melden

Nächtliche Besuche

21.03.2018 um 15:37
Danke ihr lieben...
Ne bekannte meinte, es sei das verarbeiten von Lasten die ich vllt erlebt habe...der nebel im Schlafzimmer sei die tatsache das ich diese dinge die ich in der Vergangenheit erlebt habe, einfach nicht sehen möchte...
Aber ich weiss nicht so recht ob sie damit recht haben könnte...🤔


melden

Nächtliche Besuche

21.03.2018 um 15:55
Seit ein paar Monaten habe ich jetzt letzte Nacht zum 4 oder 5 mal ungewöhnliche Erfahrungen in der Nacht gemacht. *Hüstel* Wir wollen ja nicht übertreiben.

Einmal habe ich im wachen Zustand gespürt und gehört wie sich die Matratze hinter mir bewegte und mich jemand umarmt hat. Sofort habe ich das Licht eingeschaltet und da war nichts und niemand.

Ein anderes Mal fühlte es sich an dass jemand hinter mir liegt und mich anhaucht. Dies war auch im wachen Zustand.

Ein anderes Mal wurde mein Arm gestreichelt und als ich ihn selber berührte war da aber nichts. Auch im wachen Zustand.

Letzte Nacht bin ich aufgewacht weil mir jemand ins Ohr gepustet hat und gegen meinen Rücken drückte. Als ich deswegen aufwachte war mein Rücken an den Stellen überdurchschnittlich warm und ich spürte noch den Nachdruck wie wenn einen jemand geschlagen hätte. Das fühlt man ja später auch noch.


Klingt für mich nach ganz gewöhnlichen sexuellen Wunschträumen. Ja, ja, der Frühling naht mit Brausen.


melden

Nächtliche Besuche

21.03.2018 um 16:06
Doors schrieb:Klingt für mich nach ganz gewöhnlichen sexuellen Wunschträumen. Ja, ja, der Frühling naht mit Brausen.
Meinst du?
Genau so war es bei mir auch...


melden

Nächtliche Besuche

21.03.2018 um 19:30
Doors schrieb:Klingt für mich nach ganz gewöhnlichen sexuellen Wunschträumen. Ja, ja, der Frühling naht mit Brausen.
Lach! Deine Frau war wohl außer Haus?


melden

Nächtliche Besuche

21.03.2018 um 19:59
@Nunziella
Was @Doors vermutet, ist nicht so abwegig. Wer alleine lebt, wird oft von solchen Ereignissen heimgesucht. Einsamkeit, unbefriedigende Partnerschaft, da kann der Körper schon mal unbewusst dagegen rebellieren. Denk mal darüber nach, ob es bei dir zutreffen könnte?

Bevor du Geister in Erwägung ziehst, überdenke deine Lebenssituation, was du verbessern könntest.
Weiß nicht, ob es Geister gibt. Aber du nimmt ihnen die Daseinsberechtigung, wenn sie dir am Arsch vorbei gehen, im wahrsten Sinne des Wortes. Du willst doch nicht dein Leben von Geister abhängig machen, wo wir noch nicht mal wissen, ob sie existieren?


melden

Nächtliche Besuche

21.03.2018 um 20:15
Hallo AgathaChristo....
Ich reflektiere es in der tat...
Als ich noch mit meinem ex zusammen war hatte ich es noch nie...es fing an, ca 2 monate nach der Trennung...
Vor meinem Ereignis am Wochenende hatte ich auch sowas wie nen wachtraum....ich sah ihn auf meinem Kopfkissen....und fragte ihm was er bei mir wolle....daraufhin sagte er ich solle nicht glauben das ich es träumen würde...ich sagte dann klar was sonst...dann meinte er, ich solle mich aufrichten und nach vorne schauen...was ich dann auch tat..
Tatsächlich setzte ich mich im bett hin, und er stand da...
Ich fragte was das soll...und bevor er verschwand meinte er, ich werde immer hier sein....


melden
Anzeige

Nächtliche Besuche

21.03.2018 um 20:18
@Nunziella

Vielleicht ist er der Übeltäter? Hat er noch einen Schlüssel zu deiner Wohnung?


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mystery-Analyse42 Beiträge
Anzeigen ausblenden