Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geist auf dem Dachboden?

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Hilfe, Dachboden

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 18:50
@swinedog

Du bist leider sehr schlecht informiert.
Die wissenschaftliche Parapsychologie ist durchaus anerkannt und keine Pseudowissenschaft.

Z.B. ein ganz neuer Artikel:
The experimental evidence for parapsychological phenomena: A review.
Cardeña E., 2018
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29792448
The evidence for psi is comparable to that for established phenomena in psychology and other disciplines, ...
(Der Nachweis für PSI ist vergleichbar mit dem für andere etablierte Phänomene in der Psychologie und anderen Disziplinen, ...)


melden
Anzeige

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 19:03
Chu schrieb:Mit Verlaub, das betitel ich als Theorie. Ob das wirklich mal der Fall sein wird steht in den Sternen.
@Chu, das steht nicht in den Sternen, sondern das hängt davon ab, ob Gelder für weitere Forschungen zur Verfügung gestellt werden.
Je nachdem geht es schneller oder langsamer.


melden
Chu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 19:23
Tajna schrieb:das steht nicht in den Sternen, sondern das hängt davon ab, ob Gelder für weitere Forschungen zur Verfügung gestellt werden.
Je nachdem geht es schneller oder langsamer.
Doch, so lange das nicht in Stein gemeißelt ist, steht es in den Sternen. So wie das Erscheinungsdatum von dem Spiel XY für die Konsole YZ. Du kannst ja davon ausgehen, das das irgendwann der Fall ist, aber dann bitte im Konjunktiv.
Tajna schrieb:Die wissenschaftliche Parapsychologie ist durchaus anerkannt und keine Pseudowissenschaft.
Dein Artikel, ich habe ihn schnell mal überflogen, setzt sich mit der Problematik auseinander, dass die Parapsychologie anerkannt werden soll. Das ist ja auch in Ordnung so. Allerdings ist es ein Appell dafür, das zu tun und wieso und weshalb und warum und keine anerkannte Aussage darüber, dass es so ist.


Hier zur einfachen Einführung Wikipedia:

Die Parapsychologie versteht sich selbst als wissenschaftlicher Forschungszweig.
Wikipedia: Parapsychologie

Aha. Das bedeutet: Sie sehen sich selbst so, werden aber nicht als diese anerkannt von außen.



Dazu dann noch ein kurzer Ausschnitt, der das nochmal unterstreicht:

[...] Der Status der parapsychologischen Forschung ist in
der wissenschaftlichen Gemeinschaft umstritten ( sogenann te
Psi-Kontroverse) ; die Parapsychologie hat sich auf der einen
Seite vom Verdacht der Pseudowissenschaft abzugrenzen, auf
der anderen von einem dogmatischen Skeptizismus, der in al-
len Psi-Effekten a priori nur Selbsttäuschungen, statistische
beziehungsweise experimentelle Artefakte oder Betrug und
Manipulation seitens des Experimentators und/oder der Ver-
suchsperson sieht. Obwohl es immer wieder Ansätze zu einem
konstruktiven Dialog zwischen Parapsychologen und informier-
ten Kritikern gibt, ist es eher unwahrscheinlich, dass in abseh-
barer Zeit die akademische Psychologie die Untersuchung von
Psi-Effekten als legitimes Forschungsgebiet anerkennen wird ;
die Vertreter der wissenschaftlichen Parapsychologie unter-
liegen insofern einem ständigen Legitimationszwang und se-
hen sich mit der Rezeptionsproblematik einer »unorthodoxen«
Wissenschaft konfrontiert.

Reiter, Dr. B. (2016): "Parapsychologie". Dr. B. Reiters Lexikon des philosophischen Alltags. Übersinnliches [Elektronische Ressource]: S. 71-72.
Dr. B. Reiters Lexikon des philosophischen Alltags: Übersinnliches [Elektronische Ressource] : von Astralleib bis Zehn Gebote / von B. Reiters

Aber gut, das geht jetzt auch wieder off-topic.

Was mich einfach stört und höchst unwissenschaftlich ist: Wenn jemand behauptet, dass etwas so ist oder sein wird und das eben nirgendwo in genau dieser Form steht.


melden

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 19:50
G
swinedog schrieb:Die Parawissenschaft ist eine Pseudowissenschaft, die keine verifizierbaren Erkenntnisse liefern kann. Täte sie dies wider Erwarten, würde man das Ergebnis einer Naturwissenschaft zurechnen. So genannte Poltergeist-Phänomene lassen sich schon heute mit genau jenen, sowie der Psychologie, erklären.
Das gab es in einen anderern Thread schon. Brauchst du mit Tanja nicht zu diskutieren. Denn Faktisch gibt es noch gar nix aus diesem Forschungkreisen.

Angeblich ist ja auch Telepathie und Psychokinese schon fakt.


Und nur weil ein par Leute sich damit beschäftigen wird daraus noch keine Wissenschaft oder die Existenz von solchen Phänomenen belegt.


melden
Chu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 19:51
@Fedaykin

Word.


Aber mal wieder zum Topic:

@Division_Troni
Hast du nun mal nach Tierzeug geschaut?


melden

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 19:53
Tajna schrieb:Die wissenschaftliche Parapsychologie ist durchaus anerkannt und keine Pseudowissenschaft.
Nein. Die überwältigende Mehrheit der Wissenschaft sieht die Parapsychologie als Pseudowissenschaft an. Ein einzelner wissenschaftlicher Aufsatz ändert nichts an dieser Tatsache. Nachdem ich das Abstract des Aufsatzes gelesen habe, stimme ich mit @Chu s Einschätzung den Inhalt betreffend ebenfalls überein. Es gibt bestimmt einzelne Aufsätze, welche die Parapsychologie überzeugender als dieser als seriöse Wissenschaft einordnen - auch das würde zunächst einmal wenig aussagen. Es sind auch Aufsätze in wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht worden, welche beispielsweise die Flat-Earth-Theorie untermauern oder "Chemtrails" und ähnlichen Mumpitz.


melden
Chu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 20:02
@swinedog
Ahhh, sorry, ich bin im Klugscheissermodus :D
Der Arikel erschien in der Zeitschrift "American Psychologist". Diese hat einen IF (Impact Factor) von 6.681. Dementsprechend (soweit mich meine Erinnerungen nicht trügen) zählt diese zu den "High Impact Factors" ergo daraus wird viel zitiert. Sicherlich ist das auch das umstritten, aber: Diese Zeitung ist als seriös einzuschätzen.
Und ja, solche Zeitschriften befassen sich auch mit solchen Dingen, um darauf aufmerksam zu machen. Das ist alles völlig in Ordnung.
Dennoch muss man hier auch aufzeigen, dass der Autor, Etzel Cardeña, zwar Professor der Psychologie ist, sich aber fast ausschließlich nur der Parapsychologie widmet:

Etzel Cardeña is the Thorsen Professor of Psychology at Lund University, Sweden where he is Director of the Centre for Research on Consciousness and Anomalous Psychology (CERCAP). He has served as President of the Society of Psychological Hypnosis (APA Division 30), and the Society for Clinical and Experimental Hypnosis. He is the current editor of the Journal of Parapsychology.[1] He has expressed views in favour of open scientific enquiry and the validity of some paranormal phenomena. The Parapsychological Association honored Cardena with the 2013 Charles Honorton Integrative Contributions Award.
Wikipedia: Etzel_Carde

Dementsprechend ist dieser Artikel eher subjektiv einzuschätzen und man muss eben die Aussage betrachten, dass Parapsychologen sich nur selbst als Anerkannt bezeichnen.

Hach, heute bin ich in Research-Laune.


melden

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 20:09
Chu schrieb:Hach, heute bin ich in Research-Laune.
Alles gut! So wie sich das in der Wissenschaft gehört. *Daumen rauf*
Dabei meine Beiträge bitte auch genau lesen. Vielleicht war er auch missverständlich formuliert. Es war jedenfalls nicht meine Absicht, die Zeitschrift als unseriös zu bezeichnen. Ich habe nur deine Einschätzung geteilt:
Chu schrieb:setzt sich mit der Problematik auseinander, dass die Parapsychologie anerkannt werden soll. Das ist ja auch in Ordnung so. Allerdings ist es ein Appell dafür, das zu tun und wieso und weshalb und warum und keine anerkannte Aussage darüber, dass es so ist
Der Aufsatz ist kein Beweis dafür, dass es sich bei der Parapsychologie um eine exakte, etablierte, anerkannte Wissenschaft handelt.


melden
Chu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 20:10
swinedog schrieb:Alles gut! So wie sich das in der Wissenschaft gehört. *Daumen rauf*
Dabei meine Beiträge bitte auch genau lesen. Vielleicht war er auch missverständlich formuliert. Es war jedenfalls nicht meine Absicht, die Zeitschrift als unseriös zu bezeichnen.
Na, ich wollte das doch nur nochmal unterstreichen mit meinen Fakten :)
swinedog schrieb:Der Aufsatz ist kein Beweis dafür, dass es sich bei der Parapsychologie um eine exakte, etablierte, anerkannte Wissenschaft handelt.
Richtig. Es ist nur das Gesuch einer Diskussion dafür.


melden

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 21:22
swinedog schrieb:Der Aufsatz ist kein Beweis dafür, dass es sich bei der Parapsychologie um eine exakte, etablierte, anerkannte Wissenschaft handelt.
Doch das ist ein solcher Beweis, denn sonst hätte ihn der Verband der amerikanischen Psychologen niemals in seiner Zeitschrift veröffentlicht.

Das steht in der Zusammenfassung:
Experimentelle Beweise für parapsychologische Phänomene: Eine Überprüfung.
Cardeña, Etzel

Dieser Artikel stellt eine umfassende Integration aktueller experimenteller Beweise und Theorien über sogenannte parapsychologische (psi) Phänomene vor.
Zu allen Zeiten haben Menschen über Ereignisse berichtet, die die Sicht des gesunden Menschenverstandes auf Raum und Zeit zu verletzen schienen.
Einige Psychologen waren an vorderster Front bei der Untersuchung dieser Phänomene mit ausgefeilten Forschungsprotokollen und -theorien, während andere einen Großteil ihrer Karriere der Kritik auf diesem Gebiet gewidmet haben.
Beide Positionen lassen sich durch die Fachkenntnisse von Psychologen über relevante Prozesse wie Wahrnehmung, Gedächtnis, Glauben sowie bewusste und unbewusste Prozesse erklären.
Dieser Artikel verdeutlicht welchen Bereich Psi umfasst, fasst neuere Theorien aus Physik und Psychologie zusammen, die Psi-Phänomene als zumindest plausibel darstellen, und gibt dann einen Überblick über aktuelle / aktualisierte Meta-Analysen.
Die Beweise liefern eine zunehme Unterstützung für die reale Existenz von Psi, die nicht einfach durch die Qualität der Studien, Betrug, selektive Berichterstattung, experimentelle oder analytische Inkompetenz oder andere häufige Kritikpunkte erklärt werden kann.
Der Beweis für Psi ist vergleichbar mit dem für etablierte Phänomene in der Psychologie und anderen Disziplinen, obwohl es kein einvernehmliches Verständnis von ihnen gibt.
Der Artikel schließt mit Empfehlungen für das weitere Vorgehen in diesem Bereich ...


melden

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 22:10
Tajna schrieb:Doch das ist ein solcher Beweis, denn sonst hätte ihn der Verband der amerikanischen Psychologen niemals in seiner Zeitschrift veröffentlicht.
Das Problem ist, dass du das Abstract nicht verstehst. Deine Übersetzung gibt den Inhalt nicht richtig wieder. Das fängt schon mit der Überschrift an. "The experimental evidence for parapsychological phenomena" mit "experimentelle Beweise" zu übersetzen ist sinnentstellend. Das wäre in diesem Kontext mit Belege/Hinweise oder freier evidenzbasiert zu übersetzen. Auch der Rest der Übersetzung ist furchtbar. Versteh erst mal den Inhalt der Studie.


melden

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 22:58
Kein Problem @swinedog, dann übersetze du mal - aber ganze Sätze!
swinedog schrieb:Es sind auch Aufsätze in wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht worden, welche beispielsweise die Flat-Earth-Theorie untermauern oder "Chemtrails" und ähnlichen Mumpitz.
Ach ja und das belege bitte mal, wo Pro-Flat-Earth- und Pro-Chemtrails-Artikel in wissenschaftlichen Fachzeitschriften mit Peer Review veröffentlicht wurden.


melden

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 23:47
Tajna schrieb:Peer Review
Wo schrieb ich mit peer review?
Tajna schrieb:dann übersetze du mal - aber ganze Sätze
Im Gegensatz zum Google-Übersetzer arbeite ich leider nicht kostenlos - mach ein Angebot.


melden

Geist auf dem Dachboden?

09.06.2018 um 23:52
swinedog schrieb:Im Gegensatz zum Google-Übersetzer arbeite ich leider nicht kostenlos - mach ein Angebot.
Für diesen Satz hast du aber ziemlich lange gebraucht.
Gib einfach zu, dass du es nicht schaffst.

Genauso solltest du zugeben, dass davon kein Wort wahr ist:
swinedog schrieb:Es sind auch Aufsätze in wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht worden, welche beispielsweise die Flat-Earth-Theorie untermauern oder "Chemtrails" und ähnlichen Mumpitz.
Das ist wirklich erbärmlich, ich werde deine Beiträge in Zukunft ignorieren.


melden

Geist auf dem Dachboden?

10.06.2018 um 00:01
Tajna schrieb:Ihr habt höchstwahrscheinlich einen Marder
Marder auf dem Dachboden sind eine Bereicherung, schöner Nebeneffekt, du hast keine Mäuse oder anderes Ungeziefer mehr, blöd wird es nur, wenn die Marder meinen, ihre Toilette auf dem Dachboden einzurichten.
Kommt aber nur selten vor, die Tiere sind ziemlich reinlich.
Als Kind konnte ich Nachts oft den Mardersprüngen auf dem Dachboden vom Bett aus zuhören, irgendwann wurde das Dach neu gedeckt und der Marder kam nicht mehr in sein zu Hause....


melden

Geist auf dem Dachboden?

10.06.2018 um 00:06
@MajorQuimby

Nicht jeder macht so gute Erfahrungen, Marder können auch die Dämmwolle zerlegen oder stinkende Tierkadaver als Notvorräte in versteckten Ecken bunkern, wie in diesem Welt-Artikel beschrieben:

Wie Marder Hausbesitzer in den Wahnsinn treiben
https://www.welt.de/wissenschaft/article166197024/Wie-Marder-Hausbesitzer-in-den-Wahnsinn-treiben.html


melden

Geist auf dem Dachboden?

10.06.2018 um 00:15
MajorQuimby schrieb:Marder auf dem Dachboden sind eine Bereicherung, schöner Nebeneffekt, du hast keine Mäuse oder anderes Ungeziefer mehr, blöd wird es nur, wenn die Marder meinen, ihre Toilette auf dem Dachboden einzurichten.
Kommt aber nur selten vor, die Tiere sind ziemlich reinlich.
Als Kind konnte ich Nachts oft den Mardersprüngen auf dem Dachboden vom Bett aus zuhören, irgendwann wurde das Dach neu gedeckt und der Marder kam nicht mehr in sein zu Hause....
Wir hatten in einem Ferienhaus mal einem Marder unterm Dach. Die Geräusche klangen original nach Horrorfilm-Getapse, als ich das das erste Mal hörte war ich leicht geschockt. War zwar auch im Kindesalter aber war eigentlich nie so schnell aus der Ruhe zu bringen ;)
Irgendwann gewöhnt man sich dran und im nächsten Sommer war der auch ausgezogen...


melden

Geist auf dem Dachboden?

10.06.2018 um 10:58
swinedog schrieb: Die Geräusche klangen original nach Horrorfilm-Getapse, als ich das das erste Mal hörte war ich leicht geschockt. War zwar auch im Kindesalter aber war eigentlich nie so schnell aus der Ruhe zu bringen ;)
So kann man Kinder doch konditionieren. Man kann ihnen erklären , dass oben ein Marder wohnt, versteht ein 3jähriges Kind, oder man faselt was von Gespenstern, oder sagt nur, oh, das ist aber unheimlich.


melden

Geist auf dem Dachboden?

11.06.2018 um 17:21
@Division_Troni
Klingt für mich nach Tiere.
Was aber mich eher interessieren würde:
wie kommst du denn gleich auf einen Geist? Jetzt mal rein Theoretisch machen Geister ja keine Geräusche weil sie ja keine eigene Masse bzw. Gewicht haben. Poltergeister ist was anderes.
Wenn da oben wie du schon sagtest der Raum für die Wäsche benutzt wird würde ich eher daran denken, dass jemand von der Spätschicht nach Hause kommt um noch schnell die Wäsche zu machen.

Oder ansonsten würde ich eher an einen Einbrecher denken. Ein Geist käme mir erst in den Sinn wenn ich jemanden oder etwas durch eine Wand laufen sehe.


melden
Anzeige

Geist auf dem Dachboden?

11.06.2018 um 18:14
Allmystery: Im Zweifelsfalle immer Geist/Gespenst/Monster/Alien.
Alle anderen Erklärungen können wir in dieser Rubrik schon von vorne herein ausschliessen.


melden
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt