Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brief mit mysteriösem Inhalt

242 Beiträge, Schlüsselwörter: Brief Mysteriös

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 01:42
Und das im rechten Bildabschnitt könnte vielleicht auch eine Betonbegrenzung zur Trennung des Verkehrs/Gegenverkehrs sein, wie sie auf Autobahnbaustellen verwendet wird, wenn die Fahrbahnen verengt werden. Allerdings, nicht wie auf dem Foto, mit Blick auf die Längsseite:

8E986213-6ED7-489F-A66A-4CA562CD3ADC.jpeg

Wobei das nicht die 102 erklären würde - außer die Dinger wären durch nummeriert.

Oder, ganz andere Richtung, es ist eine Büste (ich seh da nämlich auch ein Gesicht) auf einem Sockel und die 102 ist einfach eine Nummerierung.
Und/oder wäre ein Grabstein sehr abwegig?


melden
Anzeige

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 01:56
ufosichter schrieb:der Brief ist komisch abgestempelt

der Stempel ist genau im rechten Winkel und genau mittig auf der Marke

soweit ich weiß muß der Stempel immer auch auf dem Papier sein, damit so eine Marke nicht mehrmals benutzt werden kann

also ein Teil auf der Marke, ein Teil aufm Papier


der Stempel muß also mit " Absicht" so gerade und genau aufgestempelt sein

denke das ist ein guter Anhaltspunkt um raus zu bekommen wer das so gemacht hat und vielleicht auch warum
@ufosichter

Ist normal bei einer Maschinellen Stempelung. Siehe meinen Beitrag kurz über deinen. Die meisten Briefe wersen heute Maschinell gestempelt. Und es ist egal wie die Marke gestempwlt wird. Hauptsache sie ist gestempelt.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 05:44
ich hatte auch mal ein "mysteriösen" Brief bekommen, ohne Logik und hier als Thema eingestellt, kann daher die Neugierde von @Hoptimistin total nachempfinden, raus zu bekommen um was es auf sich hat.

Für mich macht das alles keinen Sinn, bzw. ich erkenne diesen nicht.

Was mich Stutzig macht ist, dass kein Absender vorhanden ist. Desweiteren, falls es eine Glocke sein sollte mir nicht die (Teil)-Buchstaben US verknüpfen kann.

Von der Idee einer Hochzeitseinladung halte ich absolut nichts...

Es könnte aber nicht nur eine Kirchenglocke sein, sondern auch eine Schiffsglocke, Kuhglocke oder Hafenglocke.

Bezüglich des Stempels wie von @ufosichter beurteilt, könnte es sich nur um ein Zufall handeln. Ich bekam auch schon Briefe, auch denen vergessen wurde abzustempeln. Also denke einfach ein Zufall, dass der Stempel so platziert wurde.

Das Bild von @5torm finde ich interessant, da sieht man gut, dass es ein Glocke sein kann und nicht zwingend ein Datum eingraviert sein muss obwohl ich persönlich finde die Zahle zu geradlinig um überhaupt auf eine Gravur zu schließen.

Bin echt gespannt auf weitere Details


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 07:47
@5torm
Es könnte ein Busch oder Sandhaufen (die Idee kam von jemand anders) sein. Mit 100% Sicherheit kann man das dank der Qualität des Fotos natürlich nicht bestimmen.

Die Idee mit dem Grabstein und Sockel kam mir auch schon allerdings passt dann die 102 nicht.
Normalerweise stehen auf solchen Dingen Inschriften.

Aber wie schon geschrieben nur weil es untenrum glockenförmig ist muss es noch lange keine sein.
Dafür sieht mir die “Aufhängung“ zu seltsam aus.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 07:48
Also 4 Wochen vor einer Hochzeit erst einzuladen (und dann nicht einmal richtig) halte ich für sehr knapp. Und über ein Jahr vorher zu früh. Deswegen glaube ich da gar nicht so sehr dran.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 08:01
Welcher Geistesgestörte würde denn bitte auch sone kryptische Einladung schicken.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 10:34
Ich habe eine ganz andere Idee:

Die Bilder erinnern mich an den Zweiten Weltkrieg. Könnte es sein, dass das links ein Sarg auf einem steinernen Podest ist, auf dem ein Zettel hängt? Es sieht nämlich so aus, als wäre das ein Blatt Papier. Die Flecken könnten ein Symbol und/oder ein Foto des Verstorbenen sein. Evtl. ein gefallener Soldat.

Die "102" könnte eine Abkürzung für seine Einheit sein. Und das "US" auf der linken Seite könnte vielleicht bedeuten, dass der Gefallene zur US-Armee gehörte. Oder, im Gegenteil, in einer Schlacht gegen die Amerikaner starb.

Vielleicht hat jemand nach einem zu Kriegszeiten verschollenen Verwandten gesucht, dieser ist im Krieg gefallen, und diese Fotos sollten als Beweisstück zu ihm geschickt werden (evtl. nach einem Brief mit den Informationen). Dieser Brief ist dann an der falschen Adresse gelandet; vielleicht dort, wo der Gefallene ursprünglich wohnte.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 10:43
Ich meinte natürlich das Bild rechts mit dem Sarg auf dem Podest.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 11:07
@AlteTante
Gegen die falsche Adresse spricht allerdings der anscheinend korrekte Familienname, der ja zu lesen ist.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 11:53
ufosichter schrieb:bin mir also ziemlich sicher mit Bushaltestelle oder sowas in der Art
Konkret Bushaltestelle würd ich ganz entschieden nein sagen:

MysteryBrief-02

Aber dennoch eröffnet das weitere sinnvolle Möglichkeiten, über die Interpretation der Linie als "Rahmung" hinaus.
ufosichter schrieb:der Brief ist komisch abgestempelt
Nur Hammer- bzw. Fauststempel beschränken sich auf das runde Stempelbild. Sowohl Rollstempel als auch Maschinenstempel haben immer ein sogenanntes "Klischee" dabei. Der Klassiker der Maschinenstempelung ist das Wellenklischee, aber es gibt auch Werbe- und Gelegenheitsklischees. Das Klischee gewährleistet, daß maschinell auch der Brief selbst mitbedruckt wird. Auf dem Foto liegt das Klischee leider außerhalb der Bildgrenze.
Hier mal Beispiele für die Stempelarten: http://www.poststempelgilde.de/stempel_von_briefzentren.html

Maschinelle Stempel sind immer ordentlich ausgerichtet. Jedoch nicht in Relation zur Marke, sondern zum Brief selbst. Damit der Stempel schräg auf die Marke gelangt, muß man schon die Marke entsprechend schräg auf den Brief kleben. Ist hier nicht der Fall, daher scheint der Stempel so gut "auf die Marke ausgerichtet".
Fenya schrieb:Und das im rechten Bildabschnitt könnte vielleicht auch eine Betonbegrenzung zur Trennung des Verkehrs/Gegenverkehrs sein
In diese Richtung dachte ich vor der Glocken-Idee. Aber die "Oberseite" macht einen weit voluminöseren Eindruck als den einer schmalen "Mauer". Und der "Aufsatz" rechts paßt da überhaupt nicht zu. Dafür aber erinnerte mich selbst die Textur des Objekts eher an die rauhe Oberfläche von Beton als an ne glatte Glockenwand. Auch die 102 paßt eher auf ne nackte Betonfläche (z.B. "Bunker") als ne Glocke.
ayahuaska schrieb:Von der Idee einer Hochzeitseinladung halte ich absolut nichts...
Wohl wahr. Fotos mit "US" und "102" sollten sich zuhauf finden lassen, und zwar weitaus farbenfroher, motivreicher. Die ausgewählten Bilder sind so düster, trist, wenn nicht gar unheildräuend. Sowas nimmt man doch nur a) wenn es um das real Abgebildete geht, oder b) wenn man jemandem dieses Stimmung mitgeben will (weswegen das Einschalten der Polizei doch recht verständlich ist). Selbst ne Grufti-/Goth-/Emohochzeit hätte weit "schönere" Motive als Rätselhinweis ausgewählt.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 11:58
Lupo54 schrieb:Ich habe mal wegen der Zahl 102 gegoogelt. Spontan kam mir U(boot) 102 in den Sinn. Und da ein interessanter Bezug. Weltkrieg I U-Boot ist 1918 versenkt worden. Keine Überlebenden. Ein Heizer Kaps aus Bielefeld unter den Toten. Zufall?Ich geh jetzt ins Bett. Hoffentlich spukt Heizer Kaps nicht durch meine Träume..
Philowl schrieb:Würde wie @Lupo54 die Photos in der Militariaszene ansiedeln.
Militär ist kein schlechtes Stichwort...

Ich hätte da die 102nd Infantry Division anzubieten. Abgeleitet aus US und 102 auf dem Foto von @Hoptimistin.
In der deutschen Übersetzung....102. US-Infanteriedivision, stehen die Begriffe 102 und US sogar direkt hintereinander.

Dieser Großverband der US-Army, rückte aus dem Rheinland kommend, im Verbund mit der 84. US-Infanteriedivison und der Unterstützung der 5. US-Panzerdivision, in östlicher Richtung vor. In der ersten Aprilwoche des Jahres 1945 passierte der Kampfverband dabei eine gedachte Linie zwischen Halle und Brackwede. Womit ein Bezug zu Bielefeld hergestellt wäre.
AlteTante schrieb:Die "102" könnte eine Abkürzung für seine Einheit sein. Und das "US" auf der linken Seite könnte vielleicht bedeuten, dass der Gefallene zur US-Armee gehörte. Oder, im Gegenteil, in einer Schlacht gegen die Amerikaner starb.
Ich hatte den Beitrag schon gestern geschrieben, aber erst einmal nur als Entwurf gespeichert. Er passt aber sehr gut zu deiner Idee.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 11:59
5torm schrieb:Die Frage ist nur ob beide Bilder bewusst zusammengehören.
Denke schon.

Aus einem Heft bzw. einer Spieleanleitung beispielsweise... deshalb auch der deutliche Knickfalz in der Mitte.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 11:59
mrdesaster schrieb:Hoptimistin schrieb:
Update - der Brief ist heute zur Polizei und liegt da nun.
was soll die Polizei mit diesem Brief machen?


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 12:08
Sherlock_Fuchs schrieb:was soll die Polizei mit diesem Brief machen?
@Sherlock_Fuchs
Solange keine Straftat vorliegt wird die Polizei nichts machen. Aber dem Empfänger mal was angetan werden sollte, dann hätte die Polizei evtl schon eine art Hinweis in ihren Akten, vorrausgesetzt sie behalten den Brief und geben diesen nicht zurück.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 12:09
F.Einstoff schrieb:Sherlock_Fuchs schrieb:
was soll die Polizei mit diesem Brief machen?
@Sherlock_Fuchs
Solange keine Straftat vorliegt wird die Polizei nichts machen. Aber dem Empfänger mal was angetan werden sollte, dann hätte die Polizei evtl schon eine art Hinweis in ihren Akten, vorrausgesetzt sie behalten den Brief und geben diesen nicht zurück.
eben, deswegen finde ich die ganze Aktion sinnlos.

Einfach das Ding auf den Müll werfen und fertig


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 12:12
Sherlock_Fuchs schrieb:Einfach das Ding auf den Müll werfen und fertig
@Sherlock_Fuchs
Wenn du dann aber zb umgebracht werden solltest, dann könnte ein wichtiger Hinweis auf den Täter fehlen.
Evtl wuren sogar mehrere Briefe an verschiedene Empfänger versendet, die richtig zusammengesetzt etwas sinnvolles ergeben? Oder es folgt demnächst ein weiterer Brief.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 12:12
Sherlock_Fuchs schrieb:was soll die Polizei mit diesem Brief machen?
Vielleicht hat mein erster Beitrag den Anstoß gegeben, als ich gefragt habe ob der Brief bzw. das Blatt Papier komisch gerochen hat etc.
Mein Denkansatz war dabei, das evtl. eine Substanz mit in diesem Brief bzw. auf diesem Blatt aufgebracht gewesen sein könnte.
KaMailLeon schrieb:Mal blöd gefragt, hat der Inhalt komisch gerochen bzw. wäre es möglich das sich auf dem Blatt Papier eine Substanz befindet die evtl. bei Körperkontakt, Berührung reagiert? Klingt zugegeben etwas abgefahren, aber heutzutage ist ja vieles möglich. Falls dein Beitrag ernst ist und es deinen Bekannten keine Ruhe läßt würde ich den Gang zur Polizei in Erwägung ziehen.
Anscheinend hat das der Empfänger ebenfalls in Betracht gezogen und deshalb ist der Brief nun bei der Polizei gelandet.


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 12:21
F.Einstoff schrieb:Wenn du dann aber zb umgebracht werden solltest, dann könnte ein wichtiger Hinweis auf den Täter fehlen.
vielleicht mal die Kirche im Dorf lassen?


melden

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 12:42
Sherlock_Fuchs schrieb:vielleicht mal die Kirche im Dorf lassen?
Sicher gute Idee, aber kennst du den Fragesteller und seine Bekannten persönlich um das Szenario von vornherein auszuschließen?


melden
Anzeige

Brief mit mysteriösem Inhalt

12.01.2019 um 13:12
@KaMailLeon
Wie ich oben schon sagte, wenn man einen Mord planen sollte, schreibt man nicht die Adresse handschriftlich auf den Umschlag. Das würde meines Erachtens zuviele Hinweise auf den "Täter" liefern.
Deshalb würde ich auch nicht von einem geplanten Verbrechen ausgehen.


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden