Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Haus, Fluch, Drache, Ruine, Präsenz, Oger
Diese Diskussion wurde von Libertin geschlossen.
Begründung: Trollthread
Knasterbart
Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

24.04.2019 um 23:38
Hey Allmystery-Community,
ich bin neu im Forum und dementsprechend noch nicht ganz orientiert hier im Forum, aber ich hoffe, ich bin hier richtig. Das Subforum für Krytozoologie und Mystery erscheint mir jedenfalls richtig für den Fall. In letzter Zeit stoße ich immer öfter auf Quellen im Internet zu einem Phänomen, dessen Ursprünge sich mir gänzlich entziehen, so etwas ist doch gänzlich unmöglich.
Es geht um das schreiende Haus am schaurigen Berg, vielleicht hat davon ja bereits schon einmal jemand gehört. Seit Jahren stoßen Wanderer oder religiöse Pilgerfahrer immer wieder auf eine jahrhundertealte Bauruine im Dorf Altschauerberg in Franken. Dieses Haus scheint irgendeine Art von Präsenz zu bergen, die immer und immer wieder wüste Flüche und Verwünschungen gegen die ausspricht, die es wagen, das Dorf zu betreten. Gerade Aufnahmen der Ruine scheinen die Präsenz fürchterlich zu verstören, die schrägen Schreie sind teilweise bis ins nahegelegene Emskirchen zu hören.
Legenden, die ich an anderer Stelle bereits gesichtet habe, beschreiben in der mündlichen Tradition überlieferte Dorflegenden, die von einem Oger oder gar einer Art flugunfähigem Drachen sprechen. Am wahrscheinlichsten halte ich eine Verbindung mit der Burgruine Schauerberg, in der im Spätmittelalter Raubritter zu Tode gekommen sein sollen ( Siehe hier), die allerdings im 21. Jahrhundert wiederholt geschändet und vandalisiert wurde. Könnte der Geist eines Ritters im Zorn Besitz des Hauses ergriffen haben?
Alternativ kann ich mir auch eine wie auch immer geartete, kryptozoologische Lebensform vorstellen. Ein solches, nur begrenzt humanoides Gekreische könnte wohl allerdings nur von einer furchteinflößenden Kreatur ausgestoßen werden, weshalb ich mir trotz gegebener Nachbarschaft eine Expidition auf eigene Faust nicht zutraue. Hat hier jemand vielleicht Erfahrungswerte oder Tipps für die Jagd nach unbekannten, potenziell gewalttätigen Lebensformen?

Als nützliche Links & Beweise verlinke ich hier einmal einige Audioaufnahmen der Präsenz:


melden
Anzeige
DieKadse
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

24.04.2019 um 23:51
Hört sich echt schaurig an oh man richtige Gänsehaut jetzt. Ich denke es ist eine art Mischwesen. Halb Mensch, halb Tier.


melden
bamling
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

24.04.2019 um 23:52
Hallo Knasterbart,

ich habe dieses Phänomen bereits seit einigen Jahren verfolgt. Was mir als potentielle Lösung der Thematik einfallen würde ist, dass die Scheune auf dem Grundstück vor 200 Jahren abgebrannt sein soll. Könnte es nicht sein, dass dort vielleicht der Geist des ehemaligen Eigentümers agiert und diejenischen drangsaliert, die ihm damals keine Hilfe geleistet haben?
Vor allem, da heutzutage auch viele Vandalismusdelikte an diesem Grundstück begangen werden, könnte ich mir vorstellen, dass dies den Geist durchaus wütend machen würde.

Leider bin ich noch recht jung und kann daher nicht auf den Wissensstand derjenigen zurückgreifen, die vor 20 Jahren vielleicht aktiver waren. Die haben dann wahrscheinlich 10x so viel Erfahrung wie ich.

MfG, bamling


melden
Knasterbart
Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

24.04.2019 um 23:56
Hallo Bamling,
eine interessante Perspektive werfen Sie dort auf! Der einschlägig renommierte Parawissenschaftler Dr. Rainer Winkler referierte vor nicht allzu langer Zeit noch über den damaligen Brand. Todesopfer soll es wohl nicht gegeben haben, allerdings erscheinen mir Verluste von Nutztieren möglich. Indianische Traditionen halten Nachleben von und Heimsuchung durch Tiere für möglich.
In diesem Kontext kommt mir auch in den Sinn, dass vor Jahren auch ein Pferd im Dorf qualvoll zu Tode gekommen sein. In vielen Legenden kehren vernachlässigte oder mutwillig dem Tod überlassene Seelen zurück, um die Verantwortlichen zu suchen. Könnte eine solche Kampagne Ursprung des schreienden Hauses sein?


melden
martinmeddl
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

24.04.2019 um 23:58
Interessanter Beitrag lieber Knasterbart!

Natürlich kommen hier sofort viele mit irgendwelchen paranormalen Erklärungen, aber wenn man sich das Haus mal ansieht erkennt man deutlich, dass es seit längerer Zeit leerzustehen scheint. Von daher sollte man vielleicht den Wind und die Geräusche der alten Baumaterialien als Erklärung heranziehen

Liebe Grüße, martinmeddl


melden
bamling
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:03
Vielen Dank für die schnelle Antwort Knasterbart.
Meines Wissens nach besitzen Tiere nicht über die Geisteskraft, um nach ihrem Ableben derartige Phänomene auszulösen. Stellen Sie sich nur vor, wie schlimm es in jeder Schlachterei sein müsste, wenn auch nur ein Bruchteil der Tiere nach ihrem irdischen Ableben zurückkehren würde...
Ich vermute daher eher, dass es sich um den Geist eines Verstorbenen handelt, welcher vor nicht so langer Zeit von uns gegangen ist.
Daher forschte ich a weng nach und fand heraus, dass der frühere Eigentümer Rudi Winkler 2011 verstorben ist. Dies scheint mir doch eher eine passende Seele, die zu so etwas fähig ist. Denken Sie nicht auch?

MfG, bamling


Und auch hallo lieber martinmeddl.

Ich glaube, dass Sie mit solchen irdischen "Tatsachen" vorsichtig sein sollten. Immerhin behandeln wir in diesem Forum spirituelle Themen und keine "Fakten" wie Sie es vielleicht sehen mögen.

MfG, bamling


melden

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:05
Ach, haben Kiddies aus der Subkultur „Metal“ denn gerade ihre lieben Osterferien und auf YouTube etwas zu viel vom Drachenlord gesehen?

@mods: Thread sperren und Doppelaccount des möglicherweise schizophrenen Erstellers löschen.


melden
Knasterbart
Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:07
arsenic55, ich muss Sie doch bitten, ernst zu bleiben. Es geht hier um furchteinflößende, paranormale Vorkommnisse. Ich verstehe, wenn Sie nicht glauben wollen, aber es gibt auch User in diesem Forum, die einen aufrichtigen Austausch schätzen.


melden

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:08
arsenic55 schrieb:Ach, haben Kiddies aus der Subkultur „Metal“ denn gerade ihre lieben Osterferien
Das dachte ich auch gerade. Wahrscheinlich auch ein 4-fach Account.


melden

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:10
Was für ein peinlicher Hype um den Drachenlord und Armutszeugnis für die grenzdebile Metalszene.

Von Burzum und Mayhem zu so einem Kindergartenverein geworden. Fremdschämen pur.


melden
bamling
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:10
EditionX und arsenic55,

leider muss ich sie enttäuschen, aber wir sind lediglich zeitgleich auf dieses Thema aufmerksam geworden, da der werte Herr Knasterbart das Forum in einem weiteren Forum verlinkt hatte. Da wir in unserer Heimatcommunity keine genaue Lösung dieses Problems fanden, bin ich schnellstmöglich in diesen Faden eingestiegen, um vielleicht auf dem Laufenden zu bleiben.

MfG, bamling


melden
Knasterbart
Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:11
Typisch törichte Systemlinge. Kaum hinterfragt man die Welt, die euch von oben aufgezwungen wird und will die Welt des Paranormalen ein wenig mehr entschlüsseln, grätscht ihr dazwischen und sucht einen Weg zurück in den Hasenbau.


melden

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:12
Man reiche mir Popcorn und ein Bier. :freibier:


melden
martinmeddl
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:12
Sehr geehrter Herr Bamling,

mit großem Interesse habe ich auch ihre Beiträge hier gelesen und empfand sie als Bereicherung für die Diskussion um die Aufklärung dieses mysteriösen Phänomens!
Nach ihrer letzten Botschaft hier möchte ich sie aber im Interesse der Diskussion darauf hinweisen, dass dieses Grundstück auch in okkulter Verbindung zu gewissen Geheimbünden im Internet steht, welche sich auf spirituelle Folterung und Drangasalierung von unbescholtenen Mitbürgern spezialisiert hat (Mossad möglicherweise involviert).

Daher möchte ich sie ihrer eigenen Sicherheit willen darauf hinweisen okkulte und spiritistische Phänomene nicht direkt anzusprechen.

Mit besorgten Grüßen,
martinmeddl


melden

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:14
arsenic55 schrieb:Thread sperren und Doppelaccount des möglicherweise schizophrenen Erstellers löschen.
Das dachte ich auch sofort :'D
ateravis schrieb:Man reiche mir Popcorn und ein Bier. :freibier:
Geselle mich dazu! :D


melden

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:15
Warmerfebruar schrieb:Geselle mich dazu! :D
Ob die Bübchen wissen das auch das Internet kein Rechtsfreier Raum ist? :troll:


melden
Knasterbart
Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:16
Ich glaube, Sie begreifen nicht, dass hier eine ernsthafte Debatte angedacht war. Wenn sie nicht an einem reifen Diskurs interessiert sind, oben rechts is' der Iks-Button.


melden
bamling
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:18
Vielen Dank Herr martinmeddl

Da ich ein Zitatesammler bin, wollte ich es Ihnen nicht vorenthalten, die besten Sprüche aus dem Geisterhaus widerzugeben...

Auf die Aussage, dass das Haus doch bitte leise sein sollte, antwortete es "Kom ich zu dir nach hause? ARROGAND NENNSDE DES???"
Eine Anwohnerin wurde rassistisch vom Spukhaus beschimpft, worauf ich nicht weiter eingehen möchte und sie wurde als "dume Schlambe" tituliert.
Besonders beunruhigend fand ich es, als sich das Haus auf der nahegelegenen Straße manifestierte und einem Passanten zurief er sein "nicht der erste, den ich abgemurgsd hab, wen ich mid dir ferdig bin!!"

Ich entschuldige mich, aber es fällt mir schwer, diese furchtbaren Äußerungen weiter auszuführen...

MfG, bamling


melden
bamling
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:19
Sehr geehrter Herr Blackbird_ger,

inwiefern bezieht sich Ihre Aussage bezüglich eines rechtsfreien Raums auf unsere sachliche Diskussion?

MfG, bamling


melden
Anzeige
martinmeddl
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Das schreiende Haus vom schaurigen Berg

25.04.2019 um 00:19
Seht geehrter Herr Knasterbart,

Dieses Forum scheint von okkulten Geheimbünden unterwandert, die nicht an ernsthafter Aufklärung mysteriöser Phänomene interessiert sind!

Herr Bamling ich danke ihnen für ihre mutige Aufklärungsarbeit, aber befürchte sie sind jetzt ein regelrechter Todeskandidat!
Hochachtungsvoll, martinmeddl


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leben nach dem Tod?62 Beiträge